Aktuelles

Reklamation/Garantie bei AOC Monitor - Erfahrung

RD500YPVS

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2012
Beiträge
5
Hallo liebe Forum Nutzer,
ich möchte euch an meiner Erfahrung bei Reklamationen/Garantie bei AOC Monitor berichten.
Mir geht es nicht um einen Defekt eines Gerätes, das kann immer einmal vorkommen, nein es geht vielmehr um die Reklamation selbst und wie der Hersteller damit umgeht und entsprechend auf seinen Kunden reagiert.
Wie heißt es immer so schön - eine Reklamation ist auch immer die Chance zur Kundenbindung (theoretisch)!

Im Mai 2018 kaufte ich mir einen Monitor der Firma AOC, den Agon AG322QCX.
Die ganze Zeit über war ich mit diesem Monitor in allen Belangen auch sehr zufrieden, bis zum Februar 2021 als sporadisch nach dem Einschalten sich im unteren Bereich horizontale Linien bildeten, die nach kurzer Zeit aber wieder verschwanden.
1_1.jpg


Zuerst hatte ich das Display Port-Kabel in verdacht, und erneuerte dieses. Der Fehler trat jedoch weiterhin sporadisch auf (ca. alle 14 Tage 1x).
Im März 2021 verschlechterte sich die Lage, nun hatte ich auf einmal nach dem Einschalten dauerhaft einen vertikalen blauen Streifen über den gesamten linken Bildschirm der auch nicht mehr weg ging.
2_1.jpg


Darauf hin setzte ich mich im selbigen Monat mit dem AOC Support in Verbindung, da der Hersteller 3 Jahre Garantie gewährt.
Mir wurde auch schriftlich am Folgetag ein Garantiefall seitens dem AOC Support bestätigt, man wolle mich dann in Kürze über einen Austausch für ein Ersatzgerät informieren.
Toll - dachte ich mir, ein super Support, der auf Zack ist und schnell und kompetent reagiert. Leider war dem nicht so, es herrschte seitens AOC Funkstille, was einen Austausch des defekten Monitors betraf.
Mehrfach hatte ich den Support nach einem voraussichtlichen Liefertermin nachgefragt, ohne jedoch eine konkrete Antwort zu erhalten, ich hatte das Gefühl, dass man die Angelegenheit "aussitzen" wolle. Bis ich dann eine Frist zum 12.05.2021, für die Zusendung eines Austauschgerätes, mit Androhung von rechtlichen Schritten eingereicht hatte.
Offenbar hatte das gewirkt, mir wurde schriftlich eine Zustellung für den 11.05.2021 per UPS zugesagt, jedoch kam der Ersatzmonitor nicht an diesem Datum sondern erst mit einem Tag Verspätung. Mein alter Monitor wurde auch Zeitgleich von UPS als Retoure mitgenommen, voller Freude packte ich den sichtlich gebrauchten Ersatzmonitor aus und schloss in an. Nach dem Einschalten erwartete mich jedoch eine böse Überraschung, der Ersatzmonitor war noch defekter als mein alter es war, horizontale Streifen überzogen nun den gesamten Bildschirm.
3_1.jpg


Ich finde solch ein Vorgehen, seitens AOC sehr frech und äußerst unprofessionell, defekte Geräte als Ersatz zu deklarieren.
Zum Glück hatte ich diesen Monitor unter 2 Augenzeugen ausgepackt und angeschlossen, so dass ich nun eine Rückerstattung beantragt hatte, die mir AOC auch nach Rückabholung der "Ersatzgerätes" zugesichert hatte.
Ich hatte den Support gebeten, den defekten Monitor in der KW 22 (also diese Woche) bei mir abzuholen, da ich keine weiteren Urlaubstage verplempern möchte, wie bei der Zustellung dieses Monitors. Bisher habe ich von AOC jedoch nur Anfragen erhalten, welcher der Monitore sich den nun bei mir befinden würde, da sie lt. ihrem System den bei mir stehenden Monitor bereits als zurückgesendet verbucht haben.

ich möchte an dieser Stelle noch anmerken, dass da vom Support bereits 6 Personen involviert sind - wie sagt man so schön: "mehrere Köche verderben den Brei"!
Meine letzte Frist an AOC für die Rückerstattung und Abholung endet am 04.06.2021, hätte ich das erahnen können wie sich das hinzieht, hätte ich das schon längst meinem Anwalt übergeben.
Auf alle Fälle bin ich gespannt, wie das enden wird.

Wie sind eure Erfahrungen mit AOC, hat schon Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

RD500YPVS

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2012
Beiträge
5
Update, mittlerweile habe ich eine Nachricht des AOC Supportes erhalten, nachdem ich diesen Erfahrungsbericht in diversen Computer-Foren publik gemacht hatte.
Eine Rückerstattung für den defekten Monitor wurde wohl in die Wege geleitet.
Diese Nachricht habe ich vom Support erhalten:
Zahlung.JPG
 

RD500YPVS

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2012
Beiträge
5
Update 2

Nach Ablauf der Erstattungsfrist zum 05.06.2021 wurde seitens AOC weder der defekte Monitor bei mir abgeholt, noch die vereinbarte Rückerstattung getätigt.
Infolge dessen hatte ich dann letzte Woche meinen Anwalt mit dieser Angelegenheit beauftragt, der eine letzte Frist zur Erfüllung zum 12.07.2021 incl. Anwaltskosten angemahnt hat.
Wenn AOC bis dahin, dieser letzten Aufforderung nicht nachkommt, geht der Fall vor Gericht.

Ich finde es sehr bedauerlich, dass AOC nach schriftlicher Regulierungs-Zusage in diesem Garantiefall nicht reagiert und die Sache unnötig in die Länge zieht und für sich selbst somit vermeidbare Kosten verursacht.
 

DDbom

Enthusiast
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
3.410
Ort
Im Norden
Hatte mal etwas mit HP. Aber nach der Reklamation direkt ein funktionierendes Austauschgerät innerhalb von 48h bekommen.
Liest sich jetzt nicht so gut für AOC.
 

RD500YPVS

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2012
Beiträge
5
Update 3

so nun nach fast 7 Monaten ist der Reklamationsfall endlich abgeschlossen und der Kaufpreis des defekten Monitors wurde vom AOC Support ausgezahlt.
Rückblickend muss ich sagen, dass mich AOC durch das ständige hinhalten und leere Versprechungen sowie mehrfache Schließung des Reklamationsfalls sehr enttäuscht hat. Selbst die technische Abteilung lässt sehr zu wünschen übrig, wenn ein defektes Gerät als Ersatz an den Kunden raus geht.
Ohne das Hinzuziehen meines Anwaltes, währe die Angelegenheit immer noch nicht abgeschlossen, ich für meinen Teil werde in Zukunft einen großen Bogen um AOC Produkte machen, soviel ist sicher!
 
Oben Unten