Aktuelles

Refresh-Nachzügler: AMD Ryzen 7 3800XT und Ryzen 5 3600XT im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
7.350
amd_matisse_refresh_triple-teaser.jpg
Wenige Tage nach unserem Test zum AMD Ryzen 9 3900XT versorgte uns die Chipschmiede mit den beiden kleineren Serienvertretern der Matisse-Refresh-Generation, die dank zahlreicher Verbesserungen im Fertigungsprozess und etwas höherer Taktraten die Effizienz gegenüber den bestehenden Modellen verbessern sollten. Wie sich der AMD Ryzen 7 3800XT und der Ryzen 5 3600XT im Vergleich schlagen und wie gut sich die neuen XT-Vertreter übertakten lassen, das klären wir auf vielfachen Leserwunsch hin nun in diesem Hardwareluxx-Artikel.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.374
Ort
Koblenz
Eine Anmerkung und eine Frage:
1. Im Kapitel "Overclocking" hat sich ein Tippfehler eingeschlichen, dort heisst es im Absatz über den CB20 MT Ergebnissen: "beim kleinen AMD Ryzen 5 3600XT waren sogar 4,45 GHz drin" während in den Diagrammen 4.55ghz eingetragen ist.

2. Warum erreicht der 3900XT mit 4.4ghz den höchsten CB20 ST Score? Die anderen beiden Cpus müssten ja schneller sein, da der Takt höher ist. Seid ihr sicher das der 3800XT und der 3600XT nicht bereits im Clock Stretching gelandet sind? :)
 

def

Legende
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
8.865
Ort
Hamburg
Die Frage ist ja immer wie übertaktet wurde. Blieb PBO dabei aktiv oder nicht? Wenn ja macht der gesamte OC Bereich in euren Zen2 Tests keinen Sinn.
 
  • Love
Reaktionen: Tzk

DaHell63

Semiprofi
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
667
R9 3900XT @4.4GHz und 7815cb? Da ist es wohl zu Clock Stretching gekommen.
Ich hab mit meinem R9 3900X @4.4GHz/147W 7970cb
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

pescA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2009
Beiträge
2.676
Ort
Hamburg
Vielen Dank für den Test!

Könntet ihr vielleicht noch einen Absatz verfassen was die Ergebnisse bei

AIDA64
Lese- und Schreibdurchsatz

angeht. Ich verstehe nicht, was die beiden Balken sind und warum der 3800XT mit OC auf einmal ganz unten im Ranking ist. Hier würde mir eine kurze Interpretation der Ergebnisse sehr helfen :)

Viele Grüße
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.374
Ort
Koblenz
Ich verstehe nicht, was die beiden Balken sind
Der längere Balken ist der Lesedurchsatz, der kürzere der Schreibdurchsatz. Sieht man bei Zen2 eigentlich ganz gut, weil die Cpus mit nur einem Chiplet etwa den halben Schreibdurchsatz der Cpus mit 2 Chiplets haben. Deshalb liegt der 3900 und 3950 bei 50gb/s schreiben und alles unterhalb des 3800(XT) bei ~25gb/s schreiben. Infinityfabric gibt beim Schreiben nicht mehr her.

Warum die übertaktete Cpu allerdings minimal schlechter abschneidet wäre die andere Frage. Clock Stretching?!

Davon ab sollte AIDA mit dem IF Takt skalieren. Sprich wenn man den Ram weiter übertaktet (im Test sinds ja "nur" DDR4-3200), dann zieht das den IF und damit auch die Lese-/Schreibrate mit rauf.
 

pescA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2009
Beiträge
2.676
Ort
Hamburg
Vielen Dank
Hatte ich auch zuerst so angenommen, war dann aber verwirrt weil der absolut größte Wert dann ja der Schreibdurchsatz vom übertakteten 3900XT ist - was für mich erstmal unerwartet ist. Vielen Dank für die Erklärung mit den 1 oder 2 Chiplets.
 

def

Legende
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
8.865
Ort
Hamburg
Die Lese- und Schreibrate schwankt in dem Benchmark eigentlich immer und man bekommt NIE die exakt gleichen Werte. Das ist einfach Messtoleranz und wird so oder so nicht durch den CPU Takt beeinflusst. Einzig die Latenz profitiert von höherem Takt.
 

Ragnar1337

Semiprofi
Mitglied seit
12.12.2018
Beiträge
147
Eine Frage: Hat zufällig schon jemand gesehen/gelesen, was es bringt einen 3800XT zu undervolten? Müsste undervolting bei den CPUs nicht besonders gut funktionieren durch die etwas besseren Chips? Z.B. der 3800XT mit 4,4Ghz@1,2X vcore. Da müsste ja der Verbrauch und die Temperatur top sein oder nicht?
 

Breitseite one

Experte
Mitglied seit
25.06.2017
Beiträge
1.179
Ort
NRW
Wie erwartet, solange der 3600xt nicht unter 200€ fällt ist er leider keine günstige alternative zum 3600.
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

PussyCat

Banned
Mitglied seit
20.06.2005
Beiträge
503
Ort
Berlin
100 € auf Preis für 100 -200 Mhz irre Zünd den knaller AMD FAIL , :coffee3: sollten lieber die Preise senken als so ein Blödsinn. :sneaky:
 

Powl

Enthusiast
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.950
1.35v im OC Test, da ist klar dass der 3900XT glüht. Mich würds nicht wundern, wenn der bei weniger Spannung mehr Takt schaffen würde.

Mein 3900X macht die 4.4GHz bei unter ~1.3v...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

100 € auf Preis für 100 -200 Mhz irre Zünd den knaller AMD FAIL , :coffee3: sollten lieber die Preise senken als so ein Blödsinn. :sneaky:
Naja, sind ja keine 100€ Aufpreis mehr. Also kannste deinen Kommentar gleich wieder einstecken.
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.374
Ort
Koblenz
Vom 3700X zum 3800XT sind 90€. Das ist für die zu erwartende Mehrleistung schon happig... Vom 3800X zum XT sinds noch 65€. Angebracht wäre eher ein Sprung wie zwischen 3700X und 3800X (25€)
 

__Rush

Enthusiast
Mitglied seit
13.10.2007
Beiträge
1.508
Ort
Hagen
Ich warte auf den Ryzen 9 4900, dann geht der 2600X in Rente :)
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.374
Ort
Koblenz
Dito. Hänge noch auf einem 7700K (schlechtester Kauf ever!) und mag zu AMD wechseln... Der 7700K ist so ne Cpu die extrem schlecht altert...
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
27.364
Ort
50.969
Die letzten % an Leistung waren immer schon überproportional teuer.
Immerhin erhält man man die Filet Stücke von zen2, wer also spass am oc hat bzw. Das Maximum mögliche raus holen will, erhält eine Basis. Verstehe also die Aufregung nicht.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
9.571
Holzi du haust sowieso Geld aus dem Fenster, wie man bei deinen letzten Thread gesehen hat. Also erzähle uns nichts von Pferd :p
 

Powl

Enthusiast
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.950
Vom 3700X zum 3800XT sind 90€. Das ist für die zu erwartende Mehrleistung schon happig... Vom 3800X zum XT sinds noch 65€. Angebracht wäre eher ein Sprung wie zwischen 3700X und 3800X (25€)
Wie man sieht, regelt die Nachfrage den Preis bereits. Wenn der Aufpreis zu hoch ist, kauft keiner, und dann gehen die Händler halt runter, bis wieder gekauft wird.
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

DaHell63

Semiprofi
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
667
Die letzten % an Leistung waren immer schon überproportional teuer.
Immerhin erhält man man die Filet Stücke von zen2, wer also spass am oc hat bzw. Das Maximum mögliche raus holen will, erhält eine Basis. Verstehe also die Aufregung nicht.
Spass am oc hat man mit dem normalen X auch.
Das Maximum mögliche? Die Dinger gehen im Schnitt nicht besser zu ocen als die non XT. Schau Dir mal die Ranglisten vom 3DMark an und dann erzähl nochmal, daß die
Dinger besser gehen.
Selbst in der Passmark oc Rangliste, in der Durchschnitt genommen wird, sind sie gleichauf.
3900XT oc.PNG


Zu allem Übel ist mein R9 3900X stock schon schneller als hier der oc Wert. Ihren 100-200MHz Fakeboost können sie gerne behalten. Hinteraus muß die Leistung stimmen.
Solange die Preise nicht angeglichen sind einfach...nein.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
27.364
Ort
50.969
Ok
Ist passMark denn noch valide, hieß es da nicht, dass amd cpus benachteiligt werden?
 

DaHell63

Semiprofi
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
667
Sollte bei zwei CPUs von AMD doch egal sein.
Und so benachteiligt sehe ich das nicht. Der AMD 12 Kerner knapp hinter dem Intel 16 Kerner. Das ist ja hier schon eher besser als wie beim CB20
Mein i9 7920X hat hier keine Chance gegen den R9 3900X, der hier sogar den Intel 16 Kerner (7960X) knapp schlägt...stock. Oc bin ich sogar vor dem 10980XE.
Zumindest laut deren Liste :d.
 
Zuletzt bearbeitet:

angelsdecay

Enthusiast
Mitglied seit
27.05.2008
Beiträge
949
Ort
Simmerath 52152
So und wo ist das video zum handbrake test
Wieso werden keine fps angegeben
Welche presets
Wie lang ist das video
Und wie viele frames gesamt hat das video
So einfach Sekunden sagen einen quasi nix
Der rest ist wie zu erwarten war.
Das games von hohen singlecore profitieren ist normal.

Dazu wieso gibt es keine multi use szenario also stream und gaming, office und film Packprogramme sowie encoden.
dabei sind fps beim encoden und mb/s beim packen (winrar)
Beschreibung office smooth oder abwartend
Film ohne stottern und Aussetzer.
Das wäre ein extrem szenario film kann auch nen livestream sein Tv oder yt
 

FloGo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2008
Beiträge
959
vor allem in Spielen legen die XT-Modelle jedoch spürbar zu.

Wenn ich nach euren Spiele Benchmarks gehe, sind es 2-3 fps.. was ist daran spürbar?!
Das sind doch höchstens Messschwankungen?!
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
9.571
Das sind für mich die selben CPU's.

Ein X mit nen T hinten dran und fertig ist das neue aber im innern gleiche Produkt.
 

Krümel

Enthusiast
Mitglied seit
27.09.2005
Beiträge
1.094
Ort
Schleswig-Holstein
Den kann man ja ganz einfach simulieren, einfach die PPT bei einem 3900x auf 88 Watt setzen ... fertig.
 

DaHell63

Semiprofi
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
667
Bei den OC Ergebnissen wäre der Blender Quick Bench, der hier wohl benutzt wurde, intessanter gewesen als die kurzen Steps ala V-Ray mit 42 sec.
Da hätte der @4.4GHz R9 3900XT wenigstens ~10 Minuten rödeln können anstatt der paar Sekunden. Oder auch nicht :asthanos:.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schrotti

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
4.246
Ort
Berlin
in Single-Core-Anwendungen und vor allem in Spielen legen die XT-Modelle jedoch spürbar zu.

Ich suche die "spürbaren" fps. Bis auf Division 2 ist doch alles nur Messtoleranz.

2-3 fps sind messbar aber nicht spürbar. Wie ich schon im Vorfeld schrieb, nutzlose CPUs.
 
Oben Unten