Aktuelles

[Kaufberatung] Rechner Aufrüsten nach 8 Jahren (i5 3570k)

seryoga

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
07.11.2020
Beiträge
20
Hallo Leute,

ich bin komplett neu in diesem Forum und habe mich hier angemeldet, da ich mein mittlerweile in die Jahre gekommenes System aufrüsten möchte. Dabei handelt es sich um eine Workstation mit der ich regelmässig arbeite.
Zum einen werde ich definitiv mehr/neues RAM brauchen, da meine 16GB regelmässig an ihre Grenzen stoßen. Ich habe stets zig von Firefox-Tabs geöffnet, sodass im Schnitt durgehend 10-12GB RAM allein von Firefox verwendet werden. Da ich auch viel programmiere oder auch Bilder/Musik bearbeite, wird mein Rechner sehr langsam sobald einige Programme im Hintergrund laufen.
Zum anderen möchte ich das System auch direkt zukunftssicherer und Leistungsstärker machen. Da bin ich mir noch nicht sicher, was sinnvoller ist. Lieber CPU oder GK? Oder beides direkt?
Hier einmal der ausgefüllte Fragebogen:


1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
- Spielen tue ich ziemlich selten (vielleicht 5% der Gesamtnutzung). Es wäre aber schön, wenn ich mal was spielen möchte, dass dann auch ein recht aktuelles Spiel auf mittleren Einstellungen spielbar ist.


2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
- Ja, besonders Bildbearbeitung auf Semi-Professionellen Niveau. Derzeit ist es so, dass beim Ändern eines Reglers das Bild teilweise mehrere Sekunden braucht um neu zu rendern. Mit der Dauer wird das echt nervig. Musikbearbeitung mache ich ebenfalls, hier hatte ich bisher allerdings kaum Probleme. Videobearbeitung habe ich auch mal gemacht und möchte das in Zukunft auch nicht ausschließen, die Anforderungen hierfür sind jetzt aber erstmal nur sekundär.
- Als Software nutze ich vor allem Lightroom, Luminar 4 und Gimp. Auch Photoshop könnte zum Einsatz kommen, ist jetzt aber keine primäre Anforderung.


3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
- Nicht dass ich wüsste. Meine Anforderung ist es halt, dass auch bei vielen geöffneten Tabs und Programmen eine flüssige Arbeit gewährleistet ist.


4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
- Ich nutze 2 Monitore:
-- Nebenmonitor LG D2342P, ist über ein DVI Kabel angeschlossen
-- Hauptmonitor LG 43UD79-b, ist uber ein HDMI Kabel angeschlossen
Das erneuerte System muss natürlich in der Lage sein, mindestens das selbe Setup wieder einzurichtbar zu machen


5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
- Ja mein derzeitiges System sieht wie folgt aus:
-- Gehäuse: Cooltek K2 3.0
-- Mainboard: Gigabyte Z77-D3H
-- Arbeitsspeicher: müsste dieser sein: Corsair CMZ16GX3M2A1600C9 Vengeance 16GB Arbeitsspeicher ((2x8GB) DDR3 1600 Mhz CL9 XMP) schwarz
-- Grafikkarte: AMD Readon HD 7900 series (Gigybyte Technologie)
-- Prozessor: Intel Core i5 3570k @ 3,40 GHz



6. Wie viel Geld möchtest du auszugeben?
- Ich habe mir ein Budget von 600€ gesetzt


7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
- So nächsten/übernächsten Monat. Lohnt es sich für gute Angebote auf das Weihnachtsgeschäft zu warten?


8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
- Die paar Sachen werde ich wohl selbstständig austauschen können


9. Möchtest du mit dem PC Streamen? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
- nein, nicht geplant


Ich verwende den Rechner vor allem für:
- Programmieren (Entwicklungsumgebung mit ständigem Compilieren und ausführen) (20%)
- Surfen bzw arbeiten im Internet (50%)
- Bildbearbeitung (Lightroom, Luminar) (15%)
- Musikproduktion (Cubase) (derzeit 0%, normalerweise 10%)
- Spiele spielen (5%)

Um meinen Anforderungen standzuhalten, habe ich nun überlegt mein dezeitiges System aufzurüsten. Dafür möchte ich bis zu 600€ ausgeben (gut, falls es für 50€ mehr oder ein deutlich besseres System gibt, würde ich auch das überlegen). Meinen derzeitigen Rechner hat vor 8 Jahren mal ein Freund für mich zusammengebaut. Außer einer SSD-Festplatte ist der Rechner unverändert.

Ein Freund hat mir für eine spürbare Leistungssteigerung folgendes empfohlen:
- entweder nur 16GB RAM (2x8GB) dazu kaufen und eine neue Grafikkarte (haben über die GTX 1660 gesprochen, wobei es da auch diverse Modelle gibt und ich mich leider nicht auskenne)
-- Problem an dieser Lösung ist, dass das System mit dem DDR3 Mainboard weiterhin veraltet bleibt und ich nicht weiß, ob eine CPU wichtiger wäre als GK.
- Oder ein Neues Mainboard (https://www.mindfactory.de/product_...AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1326176.html) mit neuer CPU (Ryzen 5 3600X zb: https://www.mindfactory.de/product_info.php/AMD-Ryzen-5-3600X-6x-3-80GHz-So-AM4-BOX_1313644.html) und dann von Grund auf neuen Arbeitsspeicher (2x16GB DDR4, zb: https://www.amazon.de/Corsair-Vengeance-3000MHz-Performance-Arbeitsspeicher/dp/B07B2Y6H1M/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=39X9S8WBXO8ZX&dchild=1&keywords=arbeitsspeicher+ddr4+32gb&qid=1604757892&sprefix=arbeitsspeicher+,aps,205&sr=8-5)
-- Diese Lösung empfinde ich als zukunftssicherer, weiß aber nicht ob es nicht sinnvoller wäre die GK statt der CPU zu wechseln, da die GK schon ziemlich veraltet ist während die CPU laut meinem Kollegen noch einen soliden Eindruck macht. Da meine alte CPU noch einen alten Sockel hat, hängen neue CPU, Mainboard und RAM zusammen.

Daher (und weil noch etwas Budget übrig ist) habe ich mir eine eigene Lösung überlegt: (Produkte sind immer die oben angesprochenen)
- Neues Mainboard + neue CPU + 32GB DDR4 Arbeitsspeicher + neue Grafikkarte


Meine Fragen wären nun folgende:
- Macht die Lösung, wie ich sie überlege, Sinn? Werde ich dadruch einen merkbaren Anstieg an Leisung wahrnehmen?
- Gibt es andere Hardware in einem ähnlichen Preissegment, welche besser ist?
- Ist es möglich, durch leichte Budget-Erhöhung merkbar mehr Leistung zu erhalten? besonders das Mainboard ist ja ziemlich günstig. Sollte man hier vielleicht mehr investieren?
- Falls ich mich für die vorgeschlagene GK entscheide, wechsel ich ja von AMD zu GeForce, könnte es passieren, dass irgendwas auf einmal nicht kompatibel mit der neuen Karte ist?


So, ich hoffe ich habe nichts vergessen. Falls ihr noch informationen braucht, sagt bescheid und ich ergänze diese.


Danke schonmal für die Hilfe und viele Grüße,
seryoga
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten