Aktuelles

Ready for Bulldozer: ASRock entwickelt 890FX-Mainboard mit Sockel AM3+ (Update)

Redphil

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.304
Ort
Leipzig
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="asrock_logo_2010" src="images/stories/logos/asrock_logo_2010.png" height="100" width="100" /><a href="http://www.asrock.com/index.asp" target="_blank">ASrock</a> hat in der Vergangenheit wiederholt durch ungewöhnliche Mainboards für Aufsehen gesorgt. Das "890FX Deluxe 5" wird sich in diese Reihe nahtlos einreihen. Denn wie sein Vorgänger, das "890FX Deluxe 4", basiert es zwar auf dem AMD 890FX-Chipsatz - es kann jedoch einen neuen Sockel vorweisen.</p>
<p>Der Sockel AM3+ wird für Zambezi, den kommenden Desktop-Ableger von AMDs neuer High-End-Architektur Bulldozer, benötigt. Eigentlich soll dieser Sockel mit den zukünftigen Chipsätzen der 900er-Reihe kombiniert werden. Doch ASRock schert sich nicht darum, und kombiniert den Chipsatz...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=17799&catid=50&Itemid=143" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Shaguar

Semiprofi
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
3.246
Ort
Niederrhein
Ich muss langsam mal das ASROCK ConRoe 865 PE loswerden, das noch neben dem Bett beim Morgenkaffe rumwerkelt. :) Zwei SATA Ports sind iwi halsstarrig.
Da ich bald mal wieder eine performante Plattform brauche ... mal wieder AMD ... Ich kann mich kaum noch an das AMD Gefühl erinnern. ;)
 

cosmos321

Neuling
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
35
Wer braucht denn schon die CMOS-Batterie? Hab es bisher noch nie benötigt die zu entfernen. Ein normaler CMOS-Clear per Jumper reicht i.d.R völlig aus!

Darüber hinaus ein interessante Brett, find es immer sehr lustig was ASRock so macht, die scheren sich nicht an irgendwelche Normen ! Und nebenbei wird die Qualität der Bretter auch immer besser, toll......
 
Zuletzt bearbeitet:

Neo52

Enthusiast
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
1.699
Ort
Leipziger Umland
System
Laptop
Frustbook
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 1700
Mainboard
ASUS Crosshair VI Hero (X370)
Kühler
Phanteks Glacier C350a
Speicher
GSKILL Ripjaws
Grafikprozessor
Sapphire R9-290x @ AC-kryographics acrylic glass edition, vernickelte Ausführung
Display
Acer XR1 XR341CK
SSD
Samsung 840Pro/850Pro & OCZ Vertex III; Crucial M510 M2
HDD
Samsung 500 Gb & 1,5 TB
Opt. Laufwerk
BluRay
Soundkarte
onboard
Gehäuse
CoolerMaster ATCS 840 Silber
Netzteil
Enermax Platimax 850 W
Keyboard
HP Omen Keyboard
Mouse
Logitech MX Master 2S
Betriebssystem
Windows 7 Ultimate 64-Bit/Windows 10 Pro 64-Bit
Webbrowser
Opera, Firefox, Cyberfox
Sonstiges
AC-Wakü (2x D5; AE 5 XT; Aqualis 440 XT)
sind wir mal gespannt, wann die Erscheinung ist...

Was mich mal interessieren würde, wie die PCIe x16-Slots geschaltet sind, da der FX meiner Ansicht nach 2x16 o. 4x8 Lanes hat und ich keinen Zusatzchip sehe.
 

AssiZocker

Neuling
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
80
ganz ehrlich: die CMOS-Batterie ist ein epic fail :d unterm Kühler versteckt :d die kriegt keiner so einfach raus^^
 

Pyrocrack

Semiprofi
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
1.110
Ort
BW
Wen interessiert schon diese Batterie?
Mit WaKü kommt man je nach Kühler bestimmt besser dran :)
 

Wirti

Semiprofi
Mitglied seit
03.08.2010
Beiträge
1.515
Ort
NRW
Wenn du das Mobo 100% entladen willst musst du schon die Batterie rausnehmen.
 

~DeD~

Enthusiast
Mitglied seit
26.01.2006
Beiträge
2.695
Ort
Das kleine Haus auf Karkand
was willst du den entladen!?die batterie hat einzig und alleine den sinn den biosspeicher mit strom zu versorgen. ihn löschen geht per jumper. also wayne wo sie liegt.
 

bekram

Banned
Mitglied seit
31.05.2006
Beiträge
2.103
Ort
Göttingen
und komplett entladen tut man eh mit netzteil aus und powerschalter min 5 sek gedrückt halten damit die Kondis und co ihren rest saft verbrauchen ..
 

Nachtmahr

Enthusiast
Mitglied seit
13.04.2009
Beiträge
692
man muss natürlich bedenken dass es ein amd-brett ist...da geht sowas natürlich nich und muss kritisiert werden :x
/ironie
 

CyLord

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
5.965
Ort
Leipzig
System
Laptop
Acer A315-41-R2GU + gewechseltem IPS-Display 120 Hz
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
Biostar X570GT8
Kühler
Thermalright Macho HR-02 Rev. B
Speicher
G-Skill F4-3200C14D-32GTZ
Grafikprozessor
XFX Radeon RX Vega 64
Display
AOC AGON AG271QX
SSD
Corsair MP 510 960 GB
Opt. Laufwerk
LiteON iHAS 524
Soundkarte
Creative Sound Blaster Z
Gehäuse
NZXT H440 weiß
Netzteil
BeQuiet Straight Power 10 550 Watt
Keyboard
Razer Deathstalker
Mouse
Logitech G602
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
Internet
▼ 100 MBit
Man braucht die Batterie überhaupt nicht zu entfernen. Das verbreiten immer mal paar Leute, dass man beim CMOS-Reset die Batterie entfernen soll. Das ist aber kompletter Unsinn, weil es mit dem angesprochenem Jumper (weil er dafür vorgesehen ist) sehr viel einfacher & genauso effizient funktioniert.
 

Pyrocrack

Semiprofi
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
1.110
Ort
BW
Die bekommt man bestimmt irgendwie raus ;)
Im Notfall muss halt der Kühler ab.
Denke aber das es auch so gehen wird :)

Edit: Gerade das Bild gesehen, das ist schon eine Fummelei.

Bist die bei mir leer wäre, hätte ich bestimmt schon lange ein neues Board^^
 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
35.978
Ort
Nehr'esham
System
Desktop System
Endlos-Baustelle
Details zu meinem Desktop
Prozessor
9900K, 4790K, 3770K, QX6700, A10-8750/5800K/5750M/4600M, A8-3870K, A6-3670K, R-464L
Mainboard
M11G, Z97XSOCF, Z77XUP5TH, Z77CROWNU1D, BlackOps, IX48GT3, F2A88XUP4, F2A85XUP4, A75UD4H, F1A75FS1r2
Kühler
HR-22, Silver Arrow IB-E, TRUE Black, Mega Shadow, Orochi
Speicher
G.SKILL, Corsair, Mushkin & Co
Display
5K, 4K, 2K
Netzteil
80plus Platinum
Es hat schon seinen Grund, warum die Batterie direkt beim CLR_CMOS Button am Backpanel sitzt. Tatsächlich ist sie besser zu erreichen als die Frontale dies erahnen lässt, da der Mosfet-Kühlkörper auf dieser Seite einen deutlichen Abstand zum Mainboard selbst hat und einem die Batterie quasi entgegenspringt.
 

palme|kex`

Neuling
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
745
Das beste an AMD ist einfach, das man rund um den Sockel schön viel Platz hat ^^
 

splashi83

Neuling
Mitglied seit
15.02.2011
Beiträge
0
Das beste an den Deluxe Boards von Asrock ist das es einen Clear CMOS Button gibt. Also braucht man weder die Batterie entfernen noch zu Jumpern!
 

3-De-Ef-Iks

ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Mitglied seit
19.09.2006
Beiträge
2.309
Ort
Hamburg
System
Laptop
Dell XPS13 9350
Details zu meinem Laptop
Prozessor
i7-6560U, 2C4T, 2,2-3,2GHz
Speicher
8GB Dual-LPDDR3, 1866MHz
Grafikprozessor
Iris 540, 64MB eDRAM +shared
Display
3200x1800, 13,3"
SSD
256GB M.2 PCIe
Interessant, dass das alte ATI-Logo auf dem Board abgedruckt ist, wo AMD dieses doch gerade verbannt hat.
 

Terrier

Urgestein
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
11.525
Ort
Bielefeld
Das beste an den Deluxe Boards von Asrock ist das es einen Clear CMOS Button gibt. Also braucht man weder die Batterie entfernen noch zu Jumpern!
nicht nur bei den Deluxe Boards.
wer jumpert denn noch oder nimmt die Batterie raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spieluhr

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
7.597
Ort
Dortmund
Das sieht aus wie mein AM3 FX-Board. :fresse:

..wenn das genauso läuft -> will haben! :fresse2:

edit @ Neo52: Schätze mal wie beim Deluxe3 bzw. 4 mit x16/x16/x4

...
 
Zuletzt bearbeitet:

boxleitnerb

Semiprofi
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
6.539
Was macht dieses Board jetzt eigentlich so besonders? Kommt es früher als die anderen AM3+ Boards? Wird es vermutlich (deutlich) billiger sein als Asrocks eigene "richtige" AM3+ Boards?
Wieso sollte man nicht auf eine breite Auwahl (samt Reviews) an Boards warten, zumal es jetzt noch gar keinen BD gibt?

So oder so finde ich, dass die Zielgruppe recht klein ist. Das wären imo nur die, die unbedingt jetzt (sollte das Board demnächst kommen) einen Rechner brauchen und kein halbwegs aktuelles System haben bzw. keines, in das man einen X4 oder X6 stecken könnte. Ansonsten bringt einem das Board mit einem "alten " Phenom nix, wenn man auf Bulldozer aufrüsten will außer vorab Geld ausgegeben zu haben und die Arbeit eines zusätzlichen Umbaus. Dann doch lieber beides gleichzeitig kaufen, finde das viel sinnvoller für die große Mehrheit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spieluhr

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
7.597
Ort
Dortmund
1tens, weil es wohl früher oder zumindest zeitgleich kommen könnte.
2tens, weil es natürlich günstiger sein wird als vergleichbare Probanten.
3tens, weil die "Ausstattung" wohl der des AM3 Deluxe3/4 entspricht und die ist schon top für den Preis. Ergo muß man da nicht mehr groß testen, Reviews über diese beiden Boards gibts ja zu hauf und es ändert sich ja größtenteils "nur" der Sockel.

edit: das ist ein "richtiges" AM3+ Board. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten