Aktuelles

RDNA 2: Big Navi soll in drei Chipgrößen kommen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.025
Aus asiatischer Quelle stammen neue Informationen zu den GPUs auf Basis der Navi-2-Architektur, die als Big Navi Ende 2020 erwartet werden. Die Informationen stammen aus dem asiatischen Posting-Netzwerk ptt.cc und dort vom Nutzer AquariusZi, der schon in der Vergangenheit für korrekte Leaks sorgte.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DARK ALIEN

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
3.157
System
Desktop System
Maschinchen
Die Navi-23-GPU bedient die Mittelklasse, die Navi-22-GPU die gehobene Mittelklasse und die Navi-23-GPU bildet als Speerspitze das High-End-Segment ab.

Müsste die Mittelklasse nicht die Navi-21 bedienen ?.
Ne anders rum, die 21 müsste die Speerspitze sein, bin verwirrt :ROFLMAO:.

Ist ja auch egal, irgendwas stimmt in dem Satz auf jeden Fall nicht.
 

taeddyyy

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
1.809
System
Desktop System
Hansworst
Laptop
Thinkpad T470
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 1600X
Mainboard
Asus Prime X370-A
Kühler
Enermax ETS-T50 AXE 140mm Silent Edition
Speicher
16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
Grafikprozessor
XFX Radeon RX 5700 XT THICC III Ultra 8GB
Display
Acer Nitro VG271U Pbmiipx 27" WQHD IPS 144Hz, ASUS MG279Q 27" WQHD IPS 144Hz
SSD
Samsung PM961 256GB NVME
HDD
Seagate BarraCuda Pro 14TB
Opt. Laufwerk
Bluray, DVD Brenner
Soundkarte
Focusrite Scarlett 2i2
Gehäuse
Nanoxia Coolforce Rev. 2b
Netzteil
Seasonic Focus Plus Gold 550W
Keyboard
QPad MK-85 Pro
Mouse
Corsair Nightsword RGB
Betriebssystem
Win10 Pro
Weil? Größere Zahlen = Besser? :d

Edit: @DARK ALIEN trink deinen Kaffee mal aus und komm nochmal rein :fresse2:
 

p4r4d0xs

Experte
Mitglied seit
14.05.2013
Beiträge
903
Ich sage RDNA2 soll nicht in drei Größen kommen.
Bekomme ich auch jetzt eine News?
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.398
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Mit 2x5700xt Leistung bin ich aber zuversichtlich, dass man auch im Highend gegen Nvidia zukünftig aufgestellt ist.
 

Shevchen

Experte
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.020
System
Desktop System
Rotkäppchen
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 2700X 50th Anniversary edition @4.15GHz
Mainboard
Asus X570 Crosshair VIII Impact
Kühler
Custom Wasserkühler 4x480
Speicher
32GB (2x16) G.Skill Samsung B-Die @3466 CL14
Grafikprozessor
AMD Radeon 5700XT 50th Anniversary edition
Display
Asus VX279Q
SSD
2TB Samsung 970 Evo Plus
Soundkarte
RME ADI-2 pro FS
Gehäuse
Corsair 1000D
Netzteil
Corsair AX1600i
Keyboard
Das Keyboard 5Q
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Win10 pro/Arch Linux
Aber Nvidia rendert ja jetzt auf 360p mit upskaling auf 8k mit 500 trillionen FPS und es sieht noch schärfer aus als das Original! Gut - funktioniert nur auf trainierten Titeln und nur so lange es sich um eine klare Szene ohne Effekte handelt, aber das sind Details - kaufe,n kaufen, kaufen!
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.689
Aber Nvidia rendert ja jetzt auf 360p mit upskaling auf 8k mit 500 trillionen FPS und es sieht noch schärfer aus als das Original! Gut - funktioniert nur auf trainierten Titeln und nur so lange es sich um eine klare Szene ohne Effekte handelt, aber das sind Details - kaufe,n kaufen, kaufen!
Ganze 360p? :shot:
 

drakrochma

Enthusiast
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
4.358
Ort
Mainz-KH
Doppelte Leistung der 5700xt würde ich gerne nehmen, solange es bezahlbar ist.
Meine 1080ti will endlich in Rente, auch wenn sie noch länger Garantie hat...

Bisher gab es aber schlicht nichts,vwas einen Wechsel rechtfertigen würde.
 

Skream

Semiprofi
Mitglied seit
22.08.2016
Beiträge
119
Wird nicht immer darüber diskutiert, das größere Chips = mehr Silizium = höhere Kosten? Dann sehe ich aber schwarz, wenn der Chip doppelt so groß wird.
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.689
Da
Wird nicht immer darüber diskutiert, das größere Chips = mehr Silizium = höhere Kosten? Dann sehe ich aber schwarz, wenn der Chip doppelt so groß wird.
Fliessen mehrere faktoren ein. Die yield fliesst ein, wie weit vorangeschritten (und damit abbezahlt der prozess und die investitiond darin) ist.

Grossabnahmepreise...
 

Igor das Tunfisch

Semiprofi
Mitglied seit
01.01.2017
Beiträge
660
Ort
Karlsruhe
System
Desktop System
Nobel-Hobel
Details zu meinem Desktop
Prozessor
1920x
Mainboard
X399 Taichi
Kühler
Phanteks Glacier C399A
Speicher
32GB GSkill Ripjaws V 3000MHz
Grafikprozessor
Vega 56 @ 64 BIOS @ Heatkiller
Display
AOC AG322QWG4
SSD
500GB SKH S308, 1TB MX500 & 600p
Soundkarte
DAC X6
Gehäuse
Phanteks Evolv TG
Netzteil
Dark Power 10 650W
Keyboard
SharkZone K30
Mouse
Fireglider black
Betriebssystem
Win 10 Pro
Webbrowser
Opera
Was ist eigentlich aus dem Chiplet-design bei den GPUs geworden?
 

Infi88

Experte
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
848
Ort
Köln
Aber Nvidia rendert ja jetzt auf 360p mit upskaling auf 8k mit 500 trillionen FPS und es sieht noch schärfer aus als das Original! Gut - funktioniert nur auf trainierten Titeln und nur so lange es sich um eine klare Szene ohne Effekte handelt, aber das sind Details - kaufe,n kaufen, kaufen!
Ich denke nicht das man als AMD Consumer Witze über Treiber-Features anderer Hersteller machen sollte :o. Gute AI Scaler, die du noch nie verwendet hast, sind die Zukunft auch dort hat AMD komplett verschlafen ähnlich wie beim Echtzeit Hardware-Encoding vor geraumer Zeit.

Wird nicht immer darüber diskutiert, das größere Chips = mehr Silizium = höhere Kosten? Dann sehe ich aber schwarz, wenn der Chip doppelt so groß wird.
Im Gegensatz zu dem Käse den Deckstein erzählt ja, immer. Ist aber noch ok die Chipgröße, und ohne Hände keine Kekse, man muss schon etwas reinpacken in den Chip um ansatzweise gegen Ampere zu konkurrieren. Muss aber nicht zwingend ein Vermögen kosten, Nvidia wird aber sehr wahrscheinlich auch preiswerter wieder werden.

Was ist eigentlich aus dem Chiplet-design bei den GPUs geworden?
Das kommt bei Nvidia mit Hopper, und wahrscheinlich erstmal für den HPC Bereich von Intel in Form der XE bzw. Ponte Vecchio. AMD keine Ahnung, könnte mir vorstellen mit dem Infinity Fabric und das man vermehrt auf HBM gesetzt hat man schlicht keine Notwendigkeit sieht für Multi-GPUs, das wird eh noch ne sehr harte Nuss geben die es zu knacken gilt für Echtzeitanwendungen.

Mit 2x5700xt Leistung bin ich aber zuversichtlich, dass man auch im Highend gegen Nvidia zukünftig aufgestellt ist.
Wie kommst du auf 200% Mehrleistung bei grob geschätzten 50% mehr Effizienz ?
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.398
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
100% schneller als eine 5700xt, so wird es vermutet.
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
893
Ich bin gespannt wie ein Flitze Bub, wenn die Tests vorliegen und welche Preise auserkoren werden. Selbst 50 % Mehrleistung gegenüber 5700 XT wäre ja eigentlich nicht schlecht. Zu einem vernünftigen Preis 😜
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.689
Im endeffekt wiw damals von der hd 4870 zur hd 5870.
Rechnet mal bei doppelter leistung zur 5700xt im vollausbau.

@Infi88 Nix käse. Kann locker sein dass 300mm² im 14nm prozess fünstiger sind als 300mm² im 7nm prozess. Und das selbe gilt für 7nm und 7nm+
 

Infi88

Experte
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
848
Ort
Köln
100% schneller als eine 5700xt, so wird es vermutet.
100% mehr von 100% also x2 wie du geschrieben hast, sind 200%. Erwähnt wurden nur die 50% Energieeffzienz hier, die wohl auch noch einfach mit nimmst richtig :unsure:? Wohlgemerkt wahrscheinlich selber Fertigungsprozess vllt. auch ohne EUV, RT Pipeline muss auch noch rein.

Ampere gehen die verrücktesten Spekulationen bei FP32 bei etwa 40-60% mehr Leistung und evlt. noch etwas übrig gebliebener Energieersparnis aus.


Im endeffekt wiw damals von der hd 4870 zur hd 5870.
Rechnet mal bei doppelter leistung zur 5700xt im vollausbau.

@Infi88 Nix käse. Kann locker sein dass 300mm² im 14nm prozess fünstiger sind als 300mm² im 7nm prozess. Und das selbe gilt für 7nm und 7nm+
Die 5870 ist auch noch eine Top-Karte gewesen von vor dem Übernahme Debakel, völliger Non-Sens zu meinen aus heiterem Himmel übernimmt man die Führung im discrete market weil man in Nostalgie schwelgt.

Und du weißt doch gar nicht was AMD für Kosten hat, es ging um die Chipfläche nicht dein 14nm vs 7nm Gefasel.
Davon ab das die Unkosten für schlechten Yield TSMC höchstwahrscheinlich tragen wird, sind große Chips teils dramatisch teurer in der Masse, gilt für jede Node bei jedem Hersteller, erzähl doch keinen Wunschdenken-Käse.
Wobei zu betonen ist das es sich noch in "Grenzen" hält, auch wenn 505 mm² für 7nm Chips doch relativ groß ist und das wird logischerweise seinen Preis haben.
 

Nozomu

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
6.672
Werden die Treiberprobleme dann noch krasser? Ich sehe es schon kommen :fresse2:
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.398
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Welche Treiberprobleme?
 

ilovebytes

Enthusiast
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
3.651
Ort
Kärnten/Österreich
meine Herren, mir gehen diese häppchenweisen Spekulationen und Ankündigungen und Verschiebungen schon dermassen auf den Senkel - ich will endlich neue Grafik - HARDWARE sehen und kaufen können - scheixx Amd, Nvidia und Corona :motz:

ich würde so gerne mal ne Runde RDR2 in 4K drehen aber mit der 1080ti machts keinen Spass und jetzt schaff ich es einfach nicht mehr Nvidia das Geld für ne 2080ti in den Rachen zu hauen (aber wer konnte zum 2080ti Release schon damit rechnen das es sooooo lange dauern würde bis es was besseres gibt, mittlerweile wäre ich froh wenn ich mir zum Release doch ne 2080TI gekäuft hätte :fresse2: )
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.689
100% mehr von 100% also x2 wie du geschrieben hast, sind 200%. Erwähnt wurden nur die 50% Energieeffzienz hier, die wohl auch noch einfach mit nimmst richtig :unsure:? Wohlgemerkt wahrscheinlich selber Fertigungsprozess vllt. auch ohne EUV, RT Pipeline muss auch noch rein.

Ampere gehen die verrücktesten Spekulationen bei FP32 bei etwa 40-60% mehr Leistung und evlt. noch etwas übrig gebliebener Energieersparnis aus.


Die 5870 ist auch noch eine Top-Karte gewesen von vor dem Übernahme Debakel, völliger Non-Sens zu meinen aus heiterem Himmel übernimmt man die Führung im discrete market weil man in Nostalgie schwelgt.

Und du weißt doch gar nicht was AMD für Kosten hat, es ging um die Chipfläche nicht dein 14nm vs 7nm Gefasel.
Davon ab das die Unkosten für schlechten Yield TSMC höchstwahrscheinlich tragen wird, sind große Chips teils dramatisch teurer in der Masse, gilt für jede Node bei jedem Hersteller, erzähl doch keinen Wunschdenken-Käse.
Wobei zu betonen ist das es sich noch in "Grenzen" hält, auch wenn 505 mm² für 7nm Chips doch relativ groß ist und das wird logischerweise seinen Preis haben.
Übernahme debakel?
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
35.323
Ort
SN
Und du weißt doch gar nicht was AMD für Kosten hat, es ging um die Chipfläche nicht dein 14nm vs 7nm Gefasel.
Davon ab das die Unkosten für schlechten Yield TSMC höchstwahrscheinlich tragen wird, sind große Chips teils dramatisch teurer in der Masse, gilt für jede Node bei jedem Hersteller, erzähl doch keinen Wunschdenken-Käse.
Wobei zu betonen ist das es sich noch in "Grenzen" hält, auch wenn 505 mm² für 7nm Chips doch relativ groß ist und das wird logischerweise seinen Preis haben.
AMD sagte einmal, dass der yielded mm² bei 7nm bei ca. dem doppelten von der 12/16nm Geschichte liegt/lag.
Das geht auch einhand mit der Preisanpassung der 7nm Produkte, die dann eben trotz vermeindlich geringer Chipfläche dennoch hohe Preise aufrufen und (laut den Quartalszahlen) dennoch hohe Gewinne/Margen ausbleiben. (OK, das ist äußerst schwammig, weil nicht einzeln ausgeführt - aber es reicht um zu sehen, dass da wirklich viel Luft nicht zu sein scheint bei den mickrigen Beträgen, die über bleiben vom Umsatz.)

Btw. wieso sollte TSMC niedrige Yields selbst tragen? Das macht eine Intel, die für sich selbst fertigen, weil ihnen nix anderes über bleibt wenn das dennoch gefertigt werden soll. Aber ein Auftragsfertiger kalkuliert die Yields in den Preis -> niedrigere Yields = höhere Preise. Auf den Kosten wird eine TSMC ganz sicher nicht sitzen bleiben. Das zahlt ziemlich sicher AMD selbst... Von Fehlern bei der Produktion mal abgesehen, dafür dürfte es Versicherungen oder sonder Klauseln im Vertrag geben.

Welche Treiberprobleme?
Und wieder stellst du dich absichtlich doof. Als ob du nicht wüsstest, was mit Treiberproblemen gemeint ist, wo du höchstselbst im hiesigen Thread um genau dieses Thema anwesend bist und alle Nase lang deinen Senf dazu abgibst. Inkl. Aussagen, dass du durch sonstwede Verrenkungen (Windows 7, niedrige Auflösungen und was weis ich noch alles) die Probleme minimieren konntest, zumindest in der Zwischenzeit... :stupid:

Ernsthaft, was soll dieser Kindergarten? Kannst du nicht einfach mal was konstruktives beitragen? Anstatt dieses selten dämliche dummgestelle um irgendwelche Aussagen von Leuten, die da nicht drüber nachdenken zu triggern - die dann wieder die Fans der Lager auf den Plan rufen? Muss das sein?

ich würde so gerne mal ne Runde RDR2 in 4K drehen aber mit der 1080ti machts keinen Spass...
Details runter ist keine Option?
Sooo viel schneller ist die 2080TI jetzt auch nicht. Klar ist das ne Menge, in Relation gesehen, aber die 2080TI erreicht auch keine 60+ FPS mit sinnvollen höchst-BQ Settings (abseits unnötiger AA Orgien) in UHD. Sprich der Vergelich wäre auch nur zwischen, läuft scheiße und läuft immernoch scheiße, wenn auch bisschen weniger, gewesen.
Und wenn man eh auf BQ verzichten muss um die Auflösung zu erreichen - dann kann man das direkt auch so hindrehen, dass es für einen passt??


Ansonsten musst du wohl eh noch warten. Egal wie man es dreht, ich würde nicht davon ausgehen, dass die große der Navi GPUs, die da kommt, sonst wie viel schneller als die 2080TI ist. Für RDR2@4k bedeutet das, dass du bestimmt nicht wirklich glücklich sein wirst. Wie schauts mit MGPU Support aus? Hab kein RDR2 - daher kann ichs nicht testen... GTA V hat ja ganz brauchenbaren SLI Support bzw. skaliert zumindest ganz gut, abseits CPU Limit in so manchen Regionen.
Wäre zumindest ein Ansatz, wenn das tut, dann können 2x 2080TIs mit OC in die Region 60 FPS kommen...
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.398
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Die blackscreen Sachen von Navi haben was mit BN zu tun?
Außerdem ist nicht klar, ob die blackscreens bei xt5700 ein Treiberproblem ist, das muss man mal ganz klar so sagen, glaube sogar eher an ein Problem in Hardware, aber ist hier nicht das Thema.

Immer alles auf den Treiber zu schieben ist einfach unfair.
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
35.323
Ort
SN
Übernahme debakel?
Eine Anspielung auf den AMD übernimmt ATI - Deal aus 2006 -> die Anteile von AMD an der RV870 GPU dürften nicht sooo groß gewesen sein, sprich das stammt in großen Teilen noch aus der ATI Feder ohne nennenswerten Einfluss von AMD selbst. Wenn man das so sagen kann.
Und Debakel - ja, je nach Sichtweise. Man sagtem dem Deal ja nach, dass es viel zu teuer für AMD war auf "Krampf" ATI zu schlucken. Ob sie das kurz- bis mittelfristig voran gebracht hat, darf mMn definitiv bezweifelt werden. Aber langfristig war es ein Vorteil. Ohne ATI keine Konsolen Deals in der Form. Und ohne ATI keine APUs in der Form.
Es gibt gar Überlegungen bzw. Hochrechnungen, dass AMD womöglich bis heute nicht genug Einnahmen generiert hat aus dem GPU Geschäft, um unter den Deal eine +-0 zu schreiben - ob das stimmt, kein Plan... Die Details sind ja nicht public, also welchen Anteil die GPUs mittlerweile haben. Viel wirds aber nicht sein, da die Gewinne aktuell eher Ryzen zuzuschreiben wären, denke ich.

Immer alles auf den Treiber zu schieben ist einfach unfair.
Deswegen ging es vor gewissen Treiber Versionen und nach gewissen Treiber Versionen auffallend besser? Jaja, bau dir deine Welt wie sie dir gefällt...
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.689
Das ist mir alles klar, aber das als debakel darzustellen halte ich für sehr mutig.

Geisterte nicht eine zahl von 5 milliarden herum?
Und damals war intel schon der grösste gpu lieferant(office kisten mit integrierter gpu) amd hat einfach gesehen dass man da eine nachfrage hat, die bedient werden will.
 

ilovebytes

Enthusiast
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
3.651
Ort
Kärnten/Österreich
Details runter ist keine Option?
sorry für noch ein bisschen OT - aber selbst mit ordentlich Details runter macht es mit der 1080ti einfach nicht wirklich Laune da selbst hier noch oft Drops unter 30fps sind und dann Sync auch nicht mehr klappt und es dann schon merklich ruckelt und das einfach das Feeling stört - Pascal performt in RDR2 einfach schlecht - da ist meist sogar ne 5700XT ein bisschen schneller. Mit ner 2080ti könnte man mit ein bisschen spielen an den Details (ohne das es wirklich an der Grafik weh tut schon so 45-50Fps als absolutes Minimum halten und damit würde Sync funtkionieren und ich hätte keine Ruckler.

Und ich denke mal so 50 Ffps sollte Big Navi wenn nichz alles daneben geht, doch auch schaffen und damit wäre ich im Grunde schon zufrieden - mehr ist natürlich immer besser und sollte gar vor oder kurz nach Big Navi - Nvidia mit ner 3080ti kommen die vielleicht durchgehend sogar die 60FPS in RDR2 4K schafft - dann wäre sowieso alles klar.

Nur hatte ich mit beiden Optionen so bis Sommer 2020 gerechnet und nun ist damit essig - so aber thats life und nun wieder btt :angel:
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.398
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Deswegen ging es vor gewissen Treiber Versionen und nach gewissen Treiber Versionen auffallend besser? Jaja, bau dir deine Welt wie sie dir gefällt...
Zeig uns doch mal bitte einen Quelle, wo AMD sagt, dass Navi ein Treiberproblem hat.
 
Oben Unten