Aktuelles

RBB Samsung Controller 220/210 MB/s / OCZ Summit / Corsair P Serie

xebone

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
04.08.2006
Beiträge
870
Hi!
Hier soll jede Info dazu rein, z.B. Specs des Controllers, ev. auch die Revision bzw. der Name des Controllers um ihn von älteren Samsung Controllern zu unterscheiden.Sehr interessant wären die Specs des Controllers.

Ebenso sämtliche Infos, zur gesamten neuen OCZ Summit, die ja die Premium SSD sein soll bei OCZ.
GLeichzeitig soll sie ja die schnellste MLC SSD im write bisher sein.

Ich kann bisher nur das hier beisteuern:
Zitat Hartware.de:
OCZs aktuelles SSD-Portfolio bestehend aus "Apex", "Vertex", "Core" und "Solid" wird um eine weitere Serie ergänzt. Die OCZ "Summit" soll dabei mit 220 MB/s Lese- und 210 MB/s Schreibgeschwindigkeit die schnellste SSD von OCZ sein - zumindest beim Schreiben. Zudem verfügt sie über 64 MByte Cache, MLC-Flashspeicher von Samsung und einen verbesserten Controller aus gleichem Haus. Die Lebenszeit (MTBF) wird mit 1,5 Millionen Stunden angegeben. Im Standby soll sie nur 0,5 und im Betrieb 2 Watt Strom benötigen.
Anzeige

Die OCZ "Summit" wird in Varianten mit 30, 60, 120 und 250 GByte verfügbar sein. Ein genauer Erscheinungstermin wurde nicht genannt, aber man kann von einem baldigen Start ausgehen. Die Preise dürften dabei leicht über denen der entsprechenden "Vertex"-Modelle liegen.
Die meisten Quellen schreiben von einer Verfügbarkeit noch Ende März, wobei das noch nicht viel bedeuten muss wie wir ja bei der Vertex Serie lernen mussten (und schon bisher wussten,aber nicht immer wahr haben wollten *g*)

Hier der erste Test eines Engeneering Samples, an dem sich wohl noch einiges tun wird:
http://www.pcper.com/article.php?aid=666&type=expert&pid=1

Aktuelle Info 19.3.2009:von SSDfix:
Die Drives wird es in 1,8" und 2,5" geben. Das Gehäuse wird Aluminium sein und die 1,8" variante wird es auch nackig, also ohne Gehäuse geben.
Die Preise werden sich (für Samsung OEM Ware) auf dem Niveau der Vertex bewegen. Ob OCZ die Produkte vom Preis her gelich machen wird, weiss ich nicht. Aber auch andere Hersteller wie zB Supertalent werden die Samsung Drives unter eigenem Namen vermarkten. Von den Preisen die ich von Samsung bekommen habe, kann ich auf jeden Fall sagen, dass sie wie die Vertex liegen müssten, die 256GB sollte sogar unter 700 Euro liegen.
Evtl bekommen wir sehr bald Muster rein, ich kann dann auch schnell erste benchmarks posten.
Lt nem Test in der PC Welt haben die 256GB 128MB Cache, von Samsung selber habe ich noch keine Info dazu.


Hier noch die Partnummern:
64GB:
1,8" MMCRE64G8MXP-0VB00 Alu
1,8" MMCRE64GFMXP-MVB00 slim light
2,5" MMCRE64G5MXP-0VB00 Alu

128GB:
1,8" MMCRE28G8MXP-0VB00 Alu
1,8" MMCRE28GFMXP-MVB00 slim light
2,5" MMCRE28G5MXP-0VB00 Alu

256GB:
1,8" MMDPE56G8DXP-0VB00 Alu
1,8" MMDPE56GFDXP-MVB00 slim light
2,5" MMDOE56G5MXP-0VB00 Alu
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Master Luke

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
3.681

massaker

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
778
Ort
fränkisches Seenland
Also was die Bilder angeht scheint die Summit schon mal baugleich zu sein:
drive2.jpg

hirasawa08.jpg
 

Bonebreaker

Neuling
Mitglied seit
16.01.2009
Beiträge
531
Was mich jetzt nicht gerade umhaut sind die Random Write Werte der neuen Samsung 256GB:
hira_samrw.gif
 
Zuletzt bearbeitet:

xebone

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
04.08.2006
Beiträge
870
Welche Firma bringt denn noch eine SSD mit diesem Controller der in der Summit verbaut wird?!
Samsung selbst auch?

@Bonebreaker
Woher hast du diese Werte? AH - so schon.
Kann sich aber irgendwie nicht so ganz um die mit dem neuen Controller handeln, denn der sticht im engeneering sample die Intel-M im write ganz deutlich aus, hier fällt sie ja 10 fach zurück. Also irgendwas stimmt da nicht ;o)
Oder es ist einfach noch zu früh.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bonebreaker

Neuling
Mitglied seit
16.01.2009
Beiträge
531
Ja Samsung liefert SSDs mit diesem Controller bereits an OEMs wie z.B. Dell aus. Es handelt sich beim Test also nicht um ein Engineering Sample, sondern das fertige Produkt.
So wie es aussieht ist die Summit absolut baugleich zur Samsung SSD (Part Number MMDOE56G5MXP-0VB00)!!! Außerdem soll Supertalent auch ne SSD mit dem Samsung Controller bringen.

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:33 ---------- Vorheriger Beitrag war um 12:30 ----------

Kann sich aber irgendwie nicht so ganz um die mit dem neuen Controller handeln, denn der sticht im engeneering sample die Intel-M im write ganz deutlich aus, hier fällt sie ja 10 fach zurück.

Worauf beziehst du dich mit deiner Aussage?
Darauf?:
http://www.pcper.com/article.php?aid=666&type=expert&pid=10
 
Zuletzt bearbeitet:

zeroroberty

Enthusiast
Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
95
Ort
Fürth
Irgendwas passt da nicht, die Summit soll doch schneller als ne Vertex werden. Auf dem Screen ist die "baugleiche" Samsung aber wesentlich langsamer als eine Vertex.
 
Zuletzt bearbeitet:

xebone

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
04.08.2006
Beiträge
870
Auf die Conclusio, und genau das was zeroroberty meint, sag ich auch, ist doch unmöglich da schneidet net vertex deutlich besser ab.
 

Bloomfield

Enthusiast
Mitglied seit
03.07.2008
Beiträge
1.171
Ich halte grundsätzlich nicht viel von diesen OCZ (MLC) SSDs.
 

zeroroberty

Enthusiast
Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
95
Ort
Fürth
Falls OCZ die Firmware natürlich auf Transferraten auslegt kann sie als Systemplatte natürlich schlechter als die Vertex werden. Aber das wäre schon sehr arm von einer "Premium" SSD :d
 

xebone

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
04.08.2006
Beiträge
870
Hmm keinerlei Daten zum verbauten Controller auf der Samsung Homepage zu finden, keinerlei IOPS Angaben - echt merkwürdig.

Und ich kann mir auch nicht vorstellen das sie dauernd gross reden "premium" und beste MLC SSDs ever, wenn die nicht was leistet und sogar schlechter wäre als die Vertex und das bei deutlich höheren Kosten. :shot:
Aber lassen wir uns überraschen.
 

Bonebreaker

Neuling
Mitglied seit
16.01.2009
Beiträge
531
Da die Hardware aber wohl bei Summit mit der von Samsungs Eigenproduktion übereinstimmt, kann der einzige Unterschied nur in der Firmware liegen.
Ich bin mir da aber nicht sicher ob OCZ da ein anderes Süppchen als Samsung kocht oder einfach nur die Samsungs umlabelt.
Würde mich auch wundern, wenn eine eigenständige Firmware von OCZ sehr viel besser wäre als die vom Hardwaredesigner Samsung. Die SLC SSD die OCZ anbietet ist im übrigen auch nur eine umgelabelte Samsung SSD ohne eigenständige Firmware!!!

Im Prinzip sollte es also reichen weitere Tests der neuen Samsung MLCs abzuwarten um auf die Leistung der Summit schließen zu können...

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:12 ---------- Vorheriger Beitrag war um 18:26 ----------

Hier ein erster Vergleich von Vertex (an Sata 1.5GBs!!!) und der neuen Samsung 256GB MLC:

XBench Vertex:
http://www.ocztechnologyforum.com/forum/showpost.php?p=352146&postcount=1

XBench Samsung 256GB MLC:
http://twitxr.com/image/169353/

Ich würd mal sagen Sieg für die Vertex!
 

Bonebreaker

Neuling
Mitglied seit
16.01.2009
Beiträge
531
Hier sind die neuen Samsungs übrigens bereits gelistet(allerdings noch nirgends lieferbar):

http://www.heise.de/preisvergleich/a406222.html

Preislich doch sehr attraktiv!

Und hier weitere Benchmarks:
http://www.flickr.com/photos/poppap/sets/72157614756725575/


Von dem was ich bisher an Benches gesehen habe würde ich das Ganze mal so zusammenfassen:

Bei Read (Random und Sequentiell) sind Vertex und Samsung/Summit in etwa gleich, beim Write bietet Samsung/Summit deutlich höhere sequentielle Raten als die Vertex, dagegen wird die Samsung/Summit von der Vertex eindeutig im Random Write bei kleinen Filegrößen um 4kb geschlagen!

Bei Lesen und Random Schreiben bleibt die Intel X25-M weiterhin der absolute Spitzenreiter unter den MLC SSDs.

Hier noch ein Samsung 256GB Atto Bench:
samsung256gbssd.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

SSDfix

Semiprofi
Mitglied seit
21.07.2008
Beiträge
1.704
Ja Samsung liefert SSDs mit diesem Controller bereits an OEMs wie z.B. Dell aus. Es handelt sich beim Test also nicht um ein Engineering Sample, sondern das fertige Produkt.
So wie es aussieht ist die Summit absolut baugleich zur Samsung SSD (Part Number MMDOE56G5MXP-0VB00)!!! Außerdem soll Supertalent auch ne SSD mit dem Samsung Controller bringen.


ST und OCZ (wie auch einige andere wie A-data) kaufen als OEM die SSDs bei Samsung zu. machen evtl noch ihren eigene Sticker drauf und verkaufen das dann und deren eigenem Label. Da gehts im Prinzip nur darum wer bei Samsung dei besten Konditionen ausgehandelt hat und die Ware zum besten Preis bekommt. Samsung verkauft das auch nur als fertiges Produkt, controller verkaufen die nicht einzeln, nur Flashies ;-)
Also egal welcher Name draufsteht, wenn ein Samsung Controller drin ist, ist es ne Samsung OEM SSD


Welche Firma bringt denn noch eine SSD mit diesem Controller der in der Summit verbaut wird?!
Samsung selbst auch?
Samsung selbst vermarktet Flashprodukte nicht unter eigenem Namen. Es gibt seltene Ausnahmen (Pleomax SD Cards ZB) aber normalerweise gibt es da aktuell nix. Samsung selber gibt auch nur 1 Jahr Herstellergarantie auf FLashprodukte, was gerade bei SSD ein Thema ist.

---------- Beitrag hinzugefügt um 10:03 ---------- Vorheriger Beitrag war um 10:01 ----------

Und zu den SLC?

MFG

Die OCZ SLC SSD ist eine alte Samsung SLC OEM SSD.
die ist ordentlich, aber kein Performance Wunder.
 

AristoChat

Semiprofi
Mitglied seit
05.08.2004
Beiträge
1.807
Ein Tip:

Wer SLC will sollte vielleicht auf die Supertalent Ultradrive LE warten ...
 

epionier

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2008
Beiträge
188
-> AristoChat

Warten wird nicht viel bringen, da sie nicht so erscheinen werden wie die ME. Laut SSDFix werden die nur bei Nachfrage gezielt geliefert.
 

SSDfix

Semiprofi
Mitglied seit
21.07.2008
Beiträge
1.704
ich versuche mal ein SLC Sample zu bekommen.
Mit nem anderen Kudnen versuchen wir gerade eine Sammelbestellung hinzubekommen.
Dass SLC für viele ein Thema ist, ist mir bewusst, und ich versuche da eine Lösung zu finden.

Ich bin selber mal neugierig wie SLC zu MLC performt mit dem Indilinx.
 

Symbolics

Neuling
Mitglied seit
25.01.2009
Beiträge
57
Bei GH ist inzwischen ein Samsung SSD PB22-J 2.5",
256GB (MMDOE56G5MXP-0VB) für 629,- € gelistet
(lesen: 220MB/s - schreiben: 200MB/s - NAND-Typ: MLC).

Wenn man sich so massakers Bilder der Platinen anschaut,
ist das ja gerade die Summit.
 

SSDfix

Semiprofi
Mitglied seit
21.07.2008
Beiträge
1.704
Hab heute mal etwas Info von Samsung zu den Teilen bekommen.
Der Controller heisst RBB.
Die Drives wird es in 1,8" und 2,5" geben. Das Gehäuse wird Aluminium sein und die 1,8" variante wird es auch nackig, also ohne Gehäuse geben.
Die Preise werden sich (für Samsung OEM Ware) auf dem Niveau der Vertex bewegen. Ob OCZ die Produkte vom Preis her gelich machen wird, weiss ich nicht. Aber auch andere Hersteller wie zB Supertalent werden die Samsung Drives unter eigenem Namen vermarkten. Von den Preisen die ich von Samsung bekommen habe, kann ich auf jeden Fall sagen, dass sie wie die Vertex liegen müssten, die 256GB sollte sogar unter 700 Euro liegen.
Evtl bekommen wir sehr bald Muster rein, ich kann dann auch schnell erste benchmarks posten.
Lt nem Test in der PC Welt haben die 256GB 128MB Cache, von Samsung selber habe ich noch keine Info dazu.


Hier noch die Partnummern:
64GB:
1,8" MMCRE64G8MXP-0VB00 Alu
1,8" MMCRE64GFMXP-MVB00 slim light
2,5" MMCRE64G5MXP-0VB00 Alu

128GB:
1,8" MMCRE28G8MXP-0VB00 Alu
1,8" MMCRE28GFMXP-MVB00 slim light
2,5" MMCRE28G5MXP-0VB00 Alu

256GB:
1,8" MMDPE56G8DXP-0VB00 Alu
1,8" MMDPE56GFDXP-MVB00 slim light
2,5" MMDOE56G5MXP-0VB00 Alu

@xebone: kannst du evtl die Info in den startpost packen und den controllernamen im Threadnamen?
 

yeaheah

Neuling
Mitglied seit
14.04.2008
Beiträge
132
Anbei ein kleiner, sicher nicht in jeder Hinsicht aussagekräftiger Test der Samsung PB22-J, Partnr. MMDOE56G5MXP-0VB.
Demnach soll diese Type 1GB Cache haben.

Wow.

1GB Cache.
Endlich haben die SSD Hersteller verstanden,dass man mit einem grossen cache die Write-Schwäche lindern kann.

Ich frag mich wann es die ersten DDRRam-Raid-Caches auf SSD geben wird mit evtl. zusammen 4GB cache,also in Reihe geschaltet.

Das würde bestimmt gut abgehen. :asthanos:
 

stolte

Enthusiast
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
1.071
richtig!!!

K4X1G323PD-8GC6;1G bit; 32Mx32; C8,C6,C3; 1.8V; 6ns@CL3
 
Oben Unten