Aktuelles

Razer Tomahawk Modular Gaming Desktop kommt in den Handel

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
10.335
razer.png
Bereits zur CES Anfang des Jahres 2020 gab es konkrete Pläne seitens Razer einen kompakten Gaming-PC auf Basis von Intels aktuellster NUC 9-Extreme-Plattform herauszubringen. Der modular aufgebaute SFF-Gaming-Desktop-PC sei in erster Linie für Benutzer konzipiert, die Turniere bestreiten und LAN-Gaming-Partys besuchen und dabei nicht auf potente Leistung verzichten möchten, so das Unternehmen. Des Weiteren soll die modulare Bauweise des Gaming-Desktop-PCs den Benutzern gestatten einfacher auf die Hardwarekomponenten im inneren zuzugreifen und diese gegebenenfalls auszutauschen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.316
Ort
Hessen
das gute alte intel modul was roman mal vor einigen wochen gehabt hat

leider sackteuer und alles fest.

rohrkrepierer denke ich
 

pescA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2009
Beiträge
2.637
Ort
Hamburg
Der modular aufgebaute SFF-Gaming-Desktop-PC sei in erster Linie für Benutzer konzipiert, die Turniere bestreiten und LAN-Gaming-Partys besuchen und dabei nicht auf potente Leistung verzichten möchten, so das Unternehmen.
Und weil sich Razer richtig gut mit sowas auskennt, verkaufen sie diesen Benutzern dann eine 45W mobile CPU von Q2 2019. Im Barebone für schlappe 2400$. Aber keine Angst, die Spiele laden pfeilschnell von der 2-TB-HDD-Festplatte (5.400 U/min) [nur echt mit Hard Disk Drive Festplatte]

Und dann gehen die Benutzer in ein Forum wie dieses und lassen sich vom unqualifizierten Pöbel ein Dan Case A4 mit B550 ITX Board und 3700X (bald 5800X) aufschwatzen, welches kleiner und schneller ist, dabei aber weniger als die Hälfte kostet.
 

Armadillo

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
999
Ort
München
Und weil sich Razer richtig gut mit sowas auskennt, verkaufen sie diesen Benutzern dann eine 45W mobile CPU von Q2 2019. Im Barebone für schlappe 2400$. Aber keine Angst, die Spiele laden pfeilschnell von der 2-TB-HDD-Festplatte (5.400 U/min) [nur echt mit Hard Disk Drive Festplatte]
Das ist ja echt mal der größte Schwachsinn überhaupt. Konnte es erst gar nicht glauben als ich das von dir gelesen hatte und habe extra noch einmal nachgeschaut. :d
 

blacklupus

Enthusiast
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
2.894
Hat jemand was anderes erwartet? Das Einzige was Razer kann sind Mauspads.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.316
Ort
Hessen
ich hab den preis gar nciht gesehen. 3200 dollar? seh ich das gerade richtig?

das ist ja so unfassbar lächerlich. :fresse:
 

Anon4273

Semiprofi
Mitglied seit
07.06.2016
Beiträge
243
Sind halt Laptop Preise, nur das ganze kommt halt ohne Akku, Tastatur und Display.
 

Armadillo

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
999
Ort
München
Hat jemand was anderes erwartet? Das Einzige was Razer kann sind Mauspads.
Das Blade Stealth ist schon ein guter Laptop gewesen. Konnte mich da nicht beschweren. Von Qualitätsproblemen bei einigen Chargen mal abgesehen.

Aber eine Festplatte mit 2TB bei so einem Preis zu verbauen statt einer SATA SSD ist schon ein ganz anderes Level finde ich. :fresse2:
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.844
Das wird nicht irgendeine Festplatte sein. Das ist eine Gam0r(TM)-Festplatte. Da können NVMe Festplatten einpacken. Auf denen ist bei weitem weniger Platz um LED Strips draufzukleben!
 
Oben Unten