Aktuelles

Razer Blade Stealth und Core V2: Das fast perfekte Gaming-Gespann im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
1.807
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Rayken

Member
Mitglied seit
10.12.2015
Beiträge
252
Da hat man sich bei der Wahl des Netzteils zum Core V2 ja keine Gedanken gemacht über die Lautstärke und einfach mal Krawalllüfter eingebaut, schade eigentlich. Bei einer so teuren Kombo hätte man das zumindest erwartet...
 

DragonTear

Active member
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
12.909
Ort
Im sonnigen Süden
Einmal Touchscreen immer Touchscreen! Das ist meine Schlussfolgerung nach 5 Jahren.

Die Box ist leider in der Tat nicht rundum top geworden und günstiger als die Konkurenz ist sie erst recht nicht :/
Dauert wohl immer noch ein paar Jahre bis solche Boxen durchweg für laptopgamer Sinn machen.
 

tetraquark

Moderator , Papperlaquark
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.02.2008
Beiträge
6.134
Ort
je suis retournée en Allemagne
Ich muss auch zugeben dass ich Touchscreens immer verteufelt habe in Notebooks - hab inzwischen selbst nen Razer und muss zugeben ich nutze den Touchscreen ziemlich oft. Öfter als ich mir je gedacht hatte.
Liegt unter anderem aber auch daran dass das Display glossy ist - ja, für draussen weniger gut geeignet - aber auf matten displays touchen geht für mich einfach gar nicht klar - das hatte ich einmal vor Ewigkeiten mit dem Samsung Q1 UMPC, das war grausam :d
 

Chasaai

Active member
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
1.762
ich hatte mal touch und habs nie genutzt, glossy ist sowieso nicht mein Ding, hab viel Sonne in der Wohnung.

Am schlimmsten finde ich aber, dass man im Test nach fps sortiert hat womit eine 1080ti/4k weniger fps hat als die uhd in 720p das suggeriert die ti wäre schlechter, somit sind die Werte für mich absolut unbrauchbar, da nicht ohne weiteres vergleichbar. Hab das Gefühl die Quali sowie die Durchdachtheit eurer Tests lassen sehr nach.
Laptop test bzw alles abseits des Desktop war noch nie euer Ding aber in letzter Zeit kommt man mMn an YT-Test Niveau ran
 

kozfogel

Active member
Mitglied seit
28.01.2016
Beiträge
1.328
Einmal Touchscreen immer Touchscreen! Das ist meine Schlussfolgerung nach 5 Jahren.
Ich muss auch zugeben dass ich Touchscreens immer verteufelt habe in Notebooks - hab inzwischen selbst nen Razer und muss zugeben ich nutze den Touchscreen ziemlich oft. Öfter als ich mir je gedacht hatte.
Liegt unter anderem aber auch daran dass das Display glossy ist - ja, für draussen weniger gut geeignet - aber auf matten displays touchen geht für mich einfach gar nicht klar - das hatte ich einmal vor Ewigkeiten mit dem Samsung Q1 UMPC, das war grausam :d
Für welche Aktionen nutzt man das denn zb? Ich hab noch kein Notebook damit besessen daher kann ich mir nicht so recht vorstellen was mich dazu bewegen sollte maus/tastatur los zulassen um auf den Screen zu tippen.
 

Skyphane

Member
Mitglied seit
28.03.2017
Beiträge
34
Ort
München
Meine Frau hat auch einen Touchscreen am Laptop. Der fällt relativ klein aus und hat "nur" eine kleine Tastatur, Trackpad und einen Trackpoint.

Da ist die Bedienung, mit dem Finger auf das im Bild zu tippen, das inhaltlich interessant ist sehr naheliegend. Wenn man am Laptop eine größere Tastatur und eine brauchbare Maus hat, dann nutzt man den Touchscreen schon weniger.
Der bleibt im Office-Betrieb dennoch intuitiver als Maus/Tastatur.
 

tetraquark

Moderator , Papperlaquark
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.02.2008
Beiträge
6.134
Ort
je suis retournée en Allemagne
Für welche Aktionen nutzt man das denn zb? Ich hab noch kein Notebook damit besessen daher kann ich mir nicht so recht vorstellen was mich dazu bewegen sollte maus/tastatur los zulassen um auf den Screen zu tippen.
Ich nutze es öfter zum scrollen als ich dachte - weitaus wichtigster und damit auch häufigster Anwendungsbereich ist bei mir aber tatsächlich Photoshop/Lightroom/Capture One (vornehmlich zum zoomen und zur Auswahl, keine Pinselarbeiten natürlich), sicher nicht der 0815 Anwendungsbereich für die meisten hier aber ich finds klasse und habe meinen Workflow damit noch etwas beschleunigt :wink:

Warum ich das glossy mag liegt als jahrelanger Mac-User auf der Hand, die iMacs und Macbook Pros sind und waren auch glossy (und so ist die Darstellung eben für mich ähnlich), ganz davon ab dass sich Touch eben auf iphones/ipads/anderen smartphones auch einfach genau so anfühlt :fresse:

Edit: "Maus und Tastatur loslassen" ist so ein Ding - ich nutze es eher zusammen als denn einzeln, sprich die eine hand wird meistens auf der Tastatur/Trackpad bleiben und die andere zoomt oder scrollt zb :wink:
 
Zuletzt bearbeitet:

Kommando

Active member
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.255
Mehr Power gibt es außerdem im Bereich des Prozessors. Zwar setzt man nicht mehr auf einen schnellen HQ-Prozessor, die Ultrabook-CPU basiert aber schon auf der Kaby-Lake-Refresh-Architektur und stellt damit trotz gleichwertiger Turbo-Taktraten die doppelte Kernanzahl in der sparsamen TDT-Klasse von nur 15 W zur Verfügung, was die Performance im Alltag deutlich beschleunigt.
Also irgendwie ist dieser Absatz falsch. Zumindest das "mehr" sollte gelöscht werden. Ansonsten macht der keinen Sinn. Von HQ auf U wäre ja kein "mehr Power" sondern "deutlich weniger Power". ;)
 

Chasaai

Active member
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
1.762
Ich glaube du ließt das falsch Kommando. Das passt schon so.
 

Kommando

Active member
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.255
Also "nicht mehr" heisst "vorher waren die verbaut". Und dann passt "mehr Power" eben nicht. *Achselzuck*
 

nahkampfwombi

Member
Mitglied seit
07.10.2013
Beiträge
695
Also "nicht mehr" heisst "vorher waren die verbaut". Und dann passt "mehr Power" eben nicht. *Achselzuck*
Man setzt im Vergleich zum Vorgänger NICHT MEHR auf die HQ Prozessoren.
Die neuen Prozessoren, auch wenn sie keine HQ sind, haben aber trotzdem mehr Power.
Also was soll daran jetzt nicht stimmen :fresse: ?
 

Kommando

Active member
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.255
Man setzt im Vergleich zum Vorgänger NICHT MEHR auf die HQ Prozessoren.
Die neuen Prozessoren, auch wenn sie keine HQ sind, haben aber trotzdem mehr Power.
Also was soll daran jetzt nicht stimmen :fresse: ?
Ah, ich sehe du bist auch über den Absatz gestolpert und hast ihn falsch verstanden. Danke für die Bestätigung. ;)
U-Prozessoren haben weniger "Power" als HQ. Also kann der Satz nicht so gemeint sein.
Ohne "mehr" ergibt er dann Sinn, weil er eben nicht mit den alten HQ vergleicht, sondern mit den alten U-Prozessoren mit DualCore.
 
Oben Unten