Aktuelles

Razer Blade 15 Basismodell 2021 mit NVIDIA GeForce RTX 3070 im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.675
razer_blade_15_2020-teaser.jpg
Mit Einführung der neuen mobilen RTX-Grafikkarten auf Basis der Ampere-Generation hatte auch Razer sein gesamtes Sortiment an Blade-Geräten umgestellt. Das Razer Blade 15 Basismodell ist dabei die Einstiegsversion, die im Gegensatz zum Profimodell nicht mit den schnellsten und kernstärksten Komponenten bestückt wird und obendrein nicht ganz so schlank ausfällt. Wie sich die Neuauflage für das Jahr 2021 mit Intel Core i7-10750H und NVIDIA GeForce RTX 3070 im Alltag schlägt, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Artikel auf den nachfolgenden Seiten.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Romsky

Urgestein
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
11.487
Leider leidet die aktuelle Razer Blade Generation an den gleichen Kinderkrankheiten wie die vorherigen:

- Trackpad teilweise sehr ungenau (Ghostinputs bzw. Gesten werden falsch interpretiert). Seit mehrere Generationen bekannt. Razer schiebt es auf Microsoft / Windows und Microsoft sagt das es ein Razer Problem ist. Letzteres scheint aber der Fall zu sein, da ich keinen anderen Hersteller kenne der dieses Problem persistent über Generationen mit sich schleppt.
- Lüfter noch immer viel zu oft aktiv, völlig unnötig da CPU unter Volllast sich bei ca. 70°C einpegelt
- unterirdischer Kundensupport. Jeder der mal mit Razer in Kontakt stand weiß wovon ich rede
- Lautsprecher sind ebenfalls unterdurchschnittlich, die MacBooks, aktuellen XPS (15&17) sowie Thinkpad X1 Carbon zeigen das weit besser geht.

Wenn es denn unbedingt ein Razer sein muss, Finger weg von den "Base" Versionen. Deren Kühlung ist viel schlechter und die Geräte lauter/heißer. Der Unterschied zu den Advanced bzw. Studio Editions ist massiv
 

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
15.349
Hat die Base Version kein rBar oder hat man den Treiber nicht auf eine aktuelle Version gehoben im Test?

Macht man die Spiele Tests eigentlich mit aktiviertem Optimus oder im GPU only Mode?
 

Gurkengraeber

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.457
Ort
Düsseldorf
Heute ist mein Blade 15 Advanced angekommen (mit der 3070) und auch hier drehen die Lüfter leider hörbar mit. Zwar nicht immer, aber dafür sehr unregelmäßig und ohne Last, was fast noch mehr nervt.

Allerdings wüsste ich jetzt nicht welche Alternativen es im idle besser machen. Die meisten Tests gaben dieses Problem eigentlich immer an.

Habe mal 20 min RDR2 gespielt, das lief auf vollen Details mit ca 45 bis 50 FPS, das ist schon ordentlich. Danach brauchen die Lüfter dann aber ewig, das System soweit runterzukühlen, dass sie sich wieder abschalten können. Alles nicht so geil.
 

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
15.349
Hatte auch den 3070/QHD Advanced hier letzte Woche. Sehr sexy, weil super dünn, aber eben auch “gut hörbar“. Bin nach einem Vergleich dann wenige Tage später (wieder) zum Pro 17 (3070/QHD) gewechselt. Deutlich leiser und noch mal einen Tick performanter.

6A4E8F5E-8DD1-4D16-8A70-35768A1EEA1C.jpeg
 

Gurkengraeber

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.457
Ort
Düsseldorf
Das 17er ist mir zu groß, hätte sogar eins aus der 13er Serie genommen, wenn ich nicht auch manchmal 3D Games auf dem Notebook Monitor zocken mag. Werde es erstmal ein paar Tage testen und ihm eine faire Chance geben. Habe extra bei Amazon bestellt, damit eine evtl. Rückgabe problemlos läuft, aber mache das sehr ungern und habe auch keinen Bock mehr zu suchen. Bin Berufspendler (nur am WE daheim) und das Tablet bringts unter der Woche einfach nicht mehr. Will auch Dienstag Abend n bisschen GTA5 oder RDR2 zocken. :)

Aber ist mir völlig unverständlich, wieso sich die Performance Notebooks alle so schwer tun, im idle Modus einfach mal komplett lautlos zu bleiben. Ansonsten bin ich top zufrieden bisher. Nur die Tastatur wird im WASD Bereich beim zocken echt heiß wenn Optimus off ist, hoffe ich verbrenn mir da nicht die Griffel. :d

Aber auch n schickes Teil Dein 17er, top. Viel spaß damit. :coolblue:
 

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
15.349
Der 15“ war schon wirklich sehr sexy, brutal dünn. Advanced Optimus vermisst man beim Pro 17, wobei ich es als DTR nutze und direkt im BIOS auf Nvidia Only gestellt habe, Akku juckt mich hier in der Wohnung nicht.

Als Pendler ist der 15er gerade recht, auf weniger daddlen könnte dann fast schon etwas winzig werden bezüglich Screen. Mobilität mit dem großen Bruder ist so eine Sache. Habe zwar eine 15“ Notebook Tasche die ich mit den MacBooks zum Arbeiten nutze, aber da passt es nur gerade so rein, nichts was ich als „good fit“ bezeichnen würde. War am Wochenende direkt bei einem Kumpel mit dem Pro 17. Musste dann erst mal meine Rucksäcke durchgehen um einen entsprechend großen zu finden. Gut, kann man trotzdem in den Kofferraum werfen und ins Hotelzimmer bekommt man ihn auch noch getragen, aber öffentlich oder Flughafen etc ist man fast überladen mit dem Ding.

Als Tip bezüglich Idle. Mit Throttlestop die CPU etwas einschränken, die muss nicht mit vollem PL1/2 laufen, da reichen 30/45 oder gar 25/35 zum Zocken (und zum Surfen allemal), ggf sogar den CPU Boost deaktivieren. Damit fährst du den Thermal Output gewaltig zurück, was sich natürlich auch im Geräuschpegel wiederspiegelt.

Vorteil wenn du die CPU unter 30 drückst, ab da greift der Dynamic Boost, sprich mehr PT für die GPU, mit dem Throttlestop Trick dann dauerhaft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurkengraeber

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.457
Ort
Düsseldorf
Guter Tipp, werde ich mal ausprobieren, danke Dir.

Grad nochmal Breakpoint angeworfen, läuft auch 1A. Gsync ist schon ein Träumchen. :) Was mich total überrascht, die Lüfter jaulen beim Zocken gar nicht so laut, wie ich befürchtet hatte. Da ist die RTX2060 im Hauptrechner lauter. So weit so cool, jetzt noch die idle Noise in den Griff kriegen und dann bleibt das Baby. :cool:
 

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
15.349
Wenn du den heute erst ausgepackt hast, sicher das der wirklich idle ist und nicht noch Windows Updates im Hintergrund lädt oder sonstige Dinge wie Cloud Sync etc macht?

Der Balanced Mode ist wirklich gut ja, sehr gute Mischung aus Performance (mit Throttlestop Trick) und Lüfter Lautstärke. Die Performance Modes (Boost etc) sind mir für die 2-3 FPS fast zu viel bzw es nicht wert.

Habe heute Abend auch mal bissl mit dem Wisper Mode gespielt, das ist schon wirklich brutalst silent. Wenn man dann auch noch die vom NVGE vorgeschlagenen Spieleeinstellungen für den Wispermode optimieren lässt, muss man schon die Lautsprecher muten um die Lüfter zu hören. Da war ich wirklich erwas geschockt wie leise das geht.
 

Gurkengraeber

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.457
Ort
Düsseldorf
Du kennst Dich ja super aus mit der Razor Advanced Serie, hoffe ich darf Dich da mal ein bisschen nerven :) Also kann natürlich sein dass er noch Updates zieht, die Neustarts hat er aber durch.

1. Ich habe nur den Balanced und "Custom Mode" im Strom Modus und nur Balanced im Batterie Modus. Wie komm ich denn an diese anderen Modi? Gerade Whisper wäre natürlich cool. Aber vielleicht reicht da die Kühlung des 15" nicht aus? Denn Boost habe ich auch nicht, da muss ich den Regler für CPU und GPU manuell ganz nach rechts ziehen. Aber dann wird die Tastatur so heiß, das müsste ich mit Grillhandschuhen zocken. :d
2. Den großen Unterschied macht bei mir die Deaktivierung von Optimus aus. Das sind in RDR2 mal locker 15FPS. Ich muss das aber immer mühsam über das NVidia CP machen. Gibt es da einen schnelleren Weg?
3. Wie verdammt nochmal stell ich die Tastaturbeleuchtung auf "dauerhaft weiß" um?
4. EDIT: Eine Sache, die nicht funktioniert, hab ich dann doch gefunden: Weder RDR2 noch GR Breakpoint laufen im Vulkan Modus. Kann die 3070 das nicht oder was muss ich da beachten?

Danke dir erstmal!
 
Zuletzt bearbeitet:

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
15.349
1. Es gibt nur die beiden Modi "Balanced" und "Benutzerdefiniert". Unter Benutzerdefiniert hast du aber eben die Möglichkeit mit den Reglern. Benutzerdefiniert hat ein deutlich aggressiveres Lüfterprofil, mMn ist es die 2-5% Leistung nicht wert. Gefühlt ist das System unter Benutzerdefiniert doppelt so laut, bringt wie gesagt aber eben kaum Mehrleistung. Unter Benutzerdefiniert läuft wie gesagt der Lüfter aggressiver, das System sollte im benutzerdefinierten Modus deutlich kühler laufen, aber eben auch lauter. Den WisperMode bekommst du über Geforce Experience, dort unter Einstellungen den Schalter für WisperMode umlegen, macht besonders viel aus, wenn du GFE auch die "optimal Settings" für das jeweilige Game übernehmen lässt.

2. Mit Advanced Optimus, so wie du es mit dem 15" Advanced hast, sollte Optimus eigentlich keinen Performance Unterschied mehr machen. "Früher", also bis dato mit normalem Optimus sagt man, dass das Umschalten via MUX Switch eben genau die von dir erwähnten Performance Unterschiede macht, weil das System nicht mehr durch die iGPU muss im Vergleich zu direktem dGPU Mode. Wie gesagt, mit Advanced Optimus sollte das eigentlich nicht merh so sein, das ist aber nur etwas, was ich aus dem Internet habe, ob das wirklich so ist, habe ich letzte Woche mit dem Advanced 15" nicht selbst getestet. Ein anderer Weg, den Weg den ich z.B. gehe, wäre es im BIOS direkt auf dGPU Only umzustellen. Damit geht dir halt die iGPU verloren, was im mobilen Einsatz halt Akku spart. Ich pers. nutze meinen Blade aber nicht mit iGPU und umgehe mit dem MUX Switch damit die ständige Umschalterei.

3. Beleuchtung kannst du in Synapse unter Beleuchtung - Statisch - Weiß umstellen.

4. Vulkan funktioniert, zumindest habe ich bereits ein Spiel in Vulkan getestet. Ggf. mal manuell den Treiber über die Nvidia Seite Updaten.

Das mit Throttlestop solltest du wirklich mal probieren. Ab 30W CPU Verbrauch stellt das System der GPU weitere 10W PL zur Verfügung (dynamic Boost). In machen Spielsituationen braucht die CPU nicht mehr als 30W, sodass dann dynamic Boost greift und die GPU etwas mehr PowerTarget bekommt. Das kannst du quasi erzwinigen, indem du die CPU auf max 30W limitierst. In Spielen merkst du (zumindest in 1440p) nicht, ob die CPU nun 45W oder nur 30W zur Verfügung hat, also rein von den FPS her. Unter 1080p kann das anders aussehen. Du nimmst also mit dem LImit nicht nur Hitze und damit Lautstärke aus dem System, sondern gibst dem System auch noch etwas Leistung für die GPU frei, die ohnehin immer etwas kühler läuft als die CPU. Du schaffst etwas mehr Lastenbalance. Im Endeffekt ist das System damit kühler, leiser und trotzdem schneller (zumindset in 1440p, wo die GPU IMMER das Limit ist).
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurkengraeber

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.457
Ort
Düsseldorf
So Vulkan funktioniert jetzt in Rdr2, also ist es kein Problem des Rechners.

Hab mir Throttlestop mal angeschaut, mal sehen was ich damit erreichen kann, danke für den Tipp.

Aber wird die linke Seite der Tastatur bei Dir auch so heiß? Also berühren kann ich sie nicht mehr. Im Zug oder Flieger zocken (zumindest lastintensive 3D Games) wäre so nicht möglich. :( Das wäre für mich aber sehr wichtig in Zukunft, bzw. habe ich ihn mir dafür gekauft. Machen das andere Gaming Notebooks besser?
 

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
15.349
Der 17“ macht das besser, der ist der deutlich bessere 15“ 🤣 Mitschleppen auf Dienstreise etc ist da halt kein Spaß, aber das ist es mit dem 15“ ja eigentlich auch nicht. Gewichtstechnisch unterscheiden da glaube nur 300g, der große Body ist halt unbequem.

Was ich vergessen habe die zu sagen, mit Optimus hast du nur 60Hz mit der Intel iGPU. Da gibt es einen Trick, CRU (Custom Resolution Utility).

Das Blade nutzt 2 BildSchirme für die Optimus Gewchichte. Einen für die iGPU und einen für die dGPU. Mit der iGPU ist der Screen auf 60Hz gelockt, was zum Browsen etc natürlich ungeil ist. Mit CRU kannst du im iGPU Modus die Hz auf ZB 120 heben.

Was man beim 15“ Advanced in dieser Hinsicht auch berücksichtigen sollte, nur im iGPU Modus ist das vorkalibrierte Display Profil aktiv. Das kann man unter den Windows Display Profil Einstellungen auch im dGPU Modus für die Nvidia Karte aktivieren.

Die linke Seite beherbergt die CPU, mach das mit Throttlestop und Bremse die CPU damit ein und er sollte weniger warm/laut werden. Wenn sein muss mach ich dir später Screenshot der genauen Einstellung zur Hilfe.
 

Gurkengraeber

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.457
Ort
Düsseldorf
Das wäre sehr cool, vielen Dank. :)

Das mit den Hz empfinde ich mein Surfen oder arbeiten jetzt nicht als störend, was mir nur auffällt, dass sich das in Games nicht automatisch auf die 240Hz umstellt. Sollte er das nicht automatisch tun?
 

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
15.349
Damit er das in Zukunft automatisch macht, musst du den dGPU Screen einmalig in den 240hz Modus schalten.
 

Gurkengraeber

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.457
Ort
Düsseldorf
Hat leider nicht funktioniert, echt seltsam, werde mal den Support kontaktieren. Aber mal ne ganz blöde Frage, wo finde ich denn auf der Razer HP die Treiber für das Notebook?
 
Zuletzt bearbeitet:

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
15.349
 

Gurkengraeber

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.457
Ort
Düsseldorf
Ja, das Video hatte ich mir angeschaut. Aber ich kann "automatische Auswahl" im Treiber nicht auswählen, das ist ausgegraut, wie auch im Video erwähnt (im Batterie Modus). Echt seltsam.

Hab insgesamt das Gefühl, Razer sieht das Notebook selbst eher für die stationäre Nutzung vor, also an einer Steckdose. Aber das wird nicht mein Nutzerprofil sein. Hmm, schwere Entscheidung. Das GS66 von MSI war der einzige Konkurrent, der mir gefiel, hat auch den besseren Akku. Aber das Lüftergeräusch (idle und ingame) war völlig inakzeptabel. Ich muss schon sagen dass ich vom Lüftergeräusch des Razers hier fast begeistert bin. Ohne Kopfhörer zocken ist absolut möglich. :)

Nach 1,5 Tagen testen schlägt der Zeiger erstmal in Richtung Blade aus.
 

Anhänge

  • optimus.JPG
    optimus.JPG
    63 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
15.349
thrsto.png


1. TPL öffnen
2./3. legt das PL1/2 fest, PL1 ist Dauerlast und PL2 ein Peak, den er für kurze Zeit nutzen kann
4. Turn ON!
5. Save!

Das Programm muss laufen damit der Kram greift, sprich in den Autostart packen

Werte:
Wie gesagt, bleibt die CPU (dauerhaft) unter 30W, bekommt die GPU 10W mehr. Den Peak kann man ruhig etwas erhöhen, damit die CPU auch mal Boosten kann. Wichtig ist, PL1 kleiner/gleich 30W, damit die GPU den dynamic Boost fahren kann. Entweder übernimmst du meine Werte 25W dauerhaft / 35W kurzzeitig, oder für etwas mehr CPU Power z.B. 30W/45W. Je höher diese Werte, desto wärmer lauter etc.

Beispiel:
thrsto.png


CPU nimmt 20W, GPU fährt statt 90W mit dynamic Boost eben 100W. Bei dir, dem 15" Advanced, sind es statt 85W dann 95W GPU PT.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurkengraeber

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.457
Ort
Düsseldorf
So, alles mal eingestellt. Gibt es irgendwo eine Möglichkeit, direkt zu sehen, ob es was bringt/läuft, oder muss ich warten, bis der Akku leer ist und dann vergleichen? :)
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    187,5 KB · Aufrufe: 16

Gurkengraeber

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.457
Ort
Düsseldorf
Jetzt habe ich plötzlich ein Problem (ohne dass ich meiner Meinung nach was verändert habe):

Und zwar sind die FPS auf 30 in Spielen beschränkt, wenn ich im Akku Modus bin. Wenn ich im Strommodus bin, dann auf 60FPS (bzw. Hz)

Verstehe ich nicht. Weißt Du evtl. woran das liegen könnte? In Windows und im NVidia CP ist alles auf 240Hz eingestellt.
 

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
15.349
Im GFE gibt es eine Option Battery Boost, direkt unter dem Wisper Mode. Kann es sein, dass das dort auf 30 steht?
 

Gurkengraeber

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.457
Ort
Düsseldorf
Das war es, danke dir. Dabei hatte ich NV Experience extra nicht installiert. Muss er aber wohl über die automatischen Updates selbst gemacht haben. Hab das mal ausgestellt und GFE deinstalliert. Nun ist wieder alles wie vorher. :)
 

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
15.349
Razer Support as we now them...

Letzte Woche Ticket aufgemacht und angeregt dass das 17“ Pro doch mehr als 100W auf der GPU handlen könnte sowie gefragt ob ich ein BIOS zum Undervolten bekomme.

Heute Email, „we have not heard back from you“...

Wenigstens ein “nein, gibts nicht“ hätte ich erwartet, aber ein „we have not heard back“ ist halt typisch Razer Support...
 

Romsky

Urgestein
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
11.487
So kenne ich Razer. Einer der Gründe warum ich von den teilweise echt tollen Geräten wieder weg bin. Lüfterverhalten sowie das seit Generationen verbugte Trackpad, welche Razer offensichtlich nicht beheben kann/will haben mich wieder zu Apple/Lenovo/Dell getrieben.
 

Gurkengraeber

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.457
Ort
Düsseldorf
Was soll denn mit dem Trackpad sein? Ganz zu schweigen dass ich ne Maus benutze, funktioniert das Pad bisher problemlos.

Romsky, welche Lenovo oder Dell Geräte kann man denn empfehlen? Jedenfalls konnte mich weder das MSI GS66 Stealth überzeugen noch irgend ein Gerät der Asus Tuf Serie. Acer ist mir haptisch zu billig und Schenker... naja, hab schon schönere Notebooks gesehen.

Also die Blade Serie ist sicherlich nicht fehlerfrei, aber nach 6 Monaten vergleichen und ausprobieren wüsste ich nicht, welches Gaming Notebook besser sein soll.
 

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
15.349
Habe drei MacBook Pros hier, ein Asus Notebook, sowie eines von Levono. Das Track Pad des Blades ist von den Windows Maschinen mit Abstand das beste und kommt dem der MacBooks sehr nahe. Übers Lüfterverhalten kann ich mich bisher auch NULL beschweren. Der Lüfter dreht hoch, wenn ich ein Game starte und ist relativ gleich nach dem Gaming auch wieder ruhig. Für mich ist das Blade ein schwarzes MBP mit Winblöd zum Gamen, könnte mir nicht vorstellen, was ich dran verändern würde um es einem MBP ähnlicher zu machen, was ich als DAS Notebook betrachte. Könnte bessere Lautsprecher haben, jo, ok. Der Akku könnte länger halten, jo, ok. Sonst aber gibts an der Hardware nichts, was mir einfällt, was ich vom MBP übernehmen wollen würde.

Ganz im Gegenteil finde ich z.B. das Trackpad des Lenovo einfach nur zum Kotzen. Nutze am Lenovo nur den Trackball. Lenovo war mal gut (T60), mittlerweile gehts wieder, zwischenzeitlich war das Zeug (T200er Serie) aber wirklich Mist. Über die letzten 10-15 Jahre immer wieder mal ein aktuelles T gehabt.

Dell/Alienware fand ich mal super sexy, gab eine Zeit, sicher 10 Jahre her, da hab ich die gefeiert und mein AW damals auch geliebt. Heute würde ich mir keines mehr kaufen, zumindest in dem aktuellen Chassi nicht. Schade zum Beispiel, dass es Nvidia 3D Vision nicht mehr gibt, das hatte Alienware damals im Notebook! Wie cool war das denn?!

Schenker hatte ich vor 2 Jahren mal welche hier. Waren gute Maschinen, aber so sexy wie die Blades eben lange lange nicht.

Ich nutze mein Leben lang Notebooks, seit es die ersten Gaming Notebooks gibt. Damals noch die ersten Sony Vaio. Kein Notebook ist perfekt, von keinem Hersteller, aber die Blades würde ich mal vom Support und explodierenden Akkus schon sehr weit oben ansiedeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ungeduldiger

Experte
Mitglied seit
29.06.2013
Beiträge
586
Ort
Aalen
Der Thread und die inhaltliche Tiefe machen mir Hoffnung :d Bin auch am Überlegen meine zwei PCs aufzulösen, v. a. gerade bei der aktuellen Preissituation. Lautstärke ist aber echt ein Thema und >47db sind für mich einfach nicht drin.

Ist das 17er Blade so extrem viel leiser? Da ich sonst gerne Macs mobil nutze, ist das doch relativ nahe dran. Allerdings sieht das Legion 5 Pro auch sehr interessant aus, v. a. das Kühlsystem scheint tauglich zu sein - mit Abstrichen bei Haptik, Touchpad etc. @webmi: Du hast doch sicher noch mehr Geräte zu deinem Blade 17 getestet oder? :d
 
Oben Unten