RAM bremst Grafikkarte aus?

GraKaLuxx

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
25.06.2022
Beiträge
2
Hi!
Mir wurde gesagt, dass mein RAM vertmutlich meine geplante Grafikkarte (warte aktuell auf nVidia 40XX) ausbremsen wird. Ich würde gerne einmal die Experten hier fragen, ob das wirklich so ist. Dies ist mein aktueller Rechner (dient zur Arbeit als auch zum Spielen):
  • Mainboard: Asus Prime X399-A
  • CPU AMD Threadripper 2950
  • Grafikkarte (bisher): nVidia RTX 2080 TI FE (leider jetzt defekt) - jetzt Zotac GTX 1650
  • RAM: 128 GB Trident Z RGB DDR4-3200 (CL 14-14-14-34) / 8 Module
Meine nVidia RTX 2080 TI ist leider durchgebrannt (gab wohl ein Hitzeproblem). Aktuell zocke ich mit einer Zotac GTX 1650. Nun wollte ich mit demnächst eine RTX 40XX kaufen, und mir wurde gesagt, dass die RAM Frequenz zu niedrig ist und das dann die FPS drücken würde. Ich fande die Aussage etwas abenteuerlich und wollte mal wissen ob das wirklich so ist. Und ja - mir ist bewusst, dass das Mainboard/CPU/RAM eigentlich kein Gaming-Setup ist. Mit meiner RTX 2080 Ti hatte ich immer sehr hohe FPS Raten. Also gefühlt keine Probleme.

Gruß und danke für die Einschätzung!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.357
Kommt auf die Spiele, Settings und Auflösung sowie Hz des Bildschirms an.

Klein bekommt man jede Karte, zu Not hochskalieren auf 8K dann geht eher der Grafikkarte die puste aus 😁

Aber ich sehe hier nicht die RAM als Bremse sondern vielmehr deine CPU wird hier und da bremsen. Ist halt wie du weißt keine Gaming Plattform.

Aber viel wichtig wird sein, erreicht die Plattform die gewünschten FPS? Wenn ja, sehe ich kein problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

MehlstaubtheCat

Experte
Mitglied seit
03.08.2013
Beiträge
1.348
Du meinst deine RAM Frequenz des Arbeitsspeichers?
Da wirst nicht viel mehr machen können wie die 3200MHZ bei 8 Modulen.
Wo soll den da das Problem sein.
Man kann sicher nochmal schauen das man die Timings etwas "verschäft/strafft" bringt 2-3% aber das war es dann.
Denn Takt würde ich da nicht erhöhen, gerade die 2000Serie macht bei 3200MHz dicht,
da geht nicht mehr viel. Aber zum Gamen sollte das Setup dennoch gut reichen!
 

Schattenluxx

Enthusiast
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
3.675
Das ist ein kleiner Virtualisierungsserver und kein Gaming Rig...
Irgendwie wurde das System generell an der Anforderung vorbei zusammengestellt.
 

GraKaLuxx

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
25.06.2022
Beiträge
2
Kommt auf die Spiele, Settings und Auflösung sowie Hz des Bildschirms an.
Stimmt. Hatte ich vergessen zu sagen: Ich arbeite und spiele bei 3840 x 1600.

Aber ich sehe hier nicht die RAM als Bremse sondern vielmehr deine CPU wird hier und da bremsen.
Ja. Darauf habe ich auch mal geachtet, weil ich wusste dass die Kerne vom Threadripper potentiell nicht so hoch takten. Allerdings habe ich auch bei anspruchsvollen Spiele nie gesehen, dass einer der Kerne für längere Zeit bei 100% war.

Aber viel wichtig wird sein, erreicht die Plattform die gewünschten FPS? Wenn ja, sehe ich kein problem.
Also mit meiner RTX 2080 TI hatte ich in anspruchevollen Spielen immer bis zu 144 Hz (mehr kann mein Bildschirm nicht).

Irgendwie wurde das System generell an der Anforderung vorbei zusammengestellt.
Das kommt auf die Perspektive an. Wenn ich das Ding hauptsächlich für den primären Anwendungsfall (Arbeit) verwende, und es in Spiele auch gut läuft, warum soll ich mir dann einen 2. Rechner kaufen?

Ok, also ich höre da raus, dass nicht zu erwarten ist, dass die RTX 40XX bei denselben Komponeten und denselben Spielen auf einmal weniger FPS haben sollte..
Das ist gut und beantwortet meine Frage. Ich habe nicht vor Manuell irgendwelche Frequenzen oder Timings zu ändern.

Gruß und danke!
Christoph
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.357
und spiele bei 3840 x 1600.
Da solltest du überwiegend eh im GPU Limit sein und wenn deine gewünschten 144 FPS/Hz erreicht werden, kannste dich entspannt zurücklehnen. Ein Limit gibt es immer, in deinem Fall wird es die GPU sowie Monitor sein.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

dass die RTX 40XX bei denselben Komponeten und denselben Spielen auf einmal weniger FPS haben sollte..
Weniger keinesfalls, obs mehr wird kannst du dann nur testen wenn die Karten erhältlich sind.
 

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
21.103
Ort
Koblenz
Ich fande die Aussage etwas abenteuerlich und wollte mal wissen ob das wirklich so ist.
Da schließe ich mich an. Wenn du jetzt ein System mit DDR4-2133 hättest, dann wäre die Aussage zumindest nachvollziehbar. Aber bei einem Threadripper mit DDR4-3200 und scharfen Latenzen? Ich glaube ebenfalls das dir irgendwann die Cpu einen Strich durch die Rechnung macht, immerhin ist das noch eine Zen+ Cpu. Die Gaming-Leistung sollte grob vergleichbar mit einem Ryzen 2700x sein, das ist (Stand heute) keine Rakete mehr.

Was du immer machen kannst, um zu ermitteln ob dir eine neue Grafikkarte was bringt: Dreh als Test die Auflösung auf 1280x720 (720p) runter, um die aktuelle Grafikkarte zu entlasten. So erzeugst du künstlich ein Cpu Limit und siehst direkt was das System abseits der Grafikkarte an FPS liefern kann. Reicht dir das aus, dann steckst du ne fettere Grafikkarte dazu und freust dich. Verbessern sich die FPS dagegen nicht deutlich, dann hängst du eh schon im Cpu Limit und eine neue GPU bringt dir nichts. Ganz einfach.
 

Nighteye

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.549
Ok, also ich höre da raus, dass nicht zu erwarten ist, dass die RTX 40XX bei denselben Komponeten und denselben Spielen auf einmal weniger FPS haben sollte..
Das ist gut und beantwortet meine Frage.
Willkommen im Hardwareluxx
Über deinen Ram brauchst du dir gar keine Gedanken machen :wink:
Es gibt keinen Grund dass dein System mit einer Stärkeren Grafikkarte weniger Fps haben sollte.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
35.483
Ort
Rhein-Main
Also mit meiner RTX 2080 TI hatte ich in anspruchevollen Spielen immer bis zu 144 Hz (mehr kann mein Bildschirm nicht).
Dann hast du doch eine super Referenz.
2080ti=3070.
Und dann schaust du einfach welche 4000er sich wie zur 3070/2080ti verhält.
 

HisN

Legende
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
31.502
Gedanken um ungelegte Eier.
Graka kaufen, dann schauen wo es hängt.
Klick auf Beobachte in meiner Sig. Das kannst Du vorher machen um die Zusammenhänge zu verstehen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten