Aktuelles

Radeon RX 6900 XTXH Thread: alle Modelle + User-Berichte

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
31.585
Ort
dieser thread
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Ben87

Profi
Mitglied seit
06.05.2021
Beiträge
234
denke auch es war eine Mischung aus beiden Komponenten. Er wird auch die WLP getauscht haben. Diese Standard Industrie WLP ist schlecht und meistens zu viel aufgetragen! Ein selbst gewissenhaft montierter Block mit ordentlicher WLP und Pads ist viel besser als das was am Fließband gemacht wird.
 
Mitglied seit
15.01.2021
Beiträge
1.258
@Tingeltangel-Bob ja genau um die Karte gings ja grade :)

Ich hab XFX vorhin ne Mail geschrieben, bzgl. Garantie bei Kühlerdemontage für andere Pads bei dem Modell - mal sehen was die antworten. Gigabyte hat mir heute grade geantwortet, da ist die Garantie weg:

Sehr geehrter ****,

Bitte beachten Sie, dass das wechseln des Lüfter oder andere Komponenten zum Garantieverlust führt. Daher empfehlen wir nicht, Komponenten (Ventilatoren / Kühler) zu ersetzen / zu ändern.

Mit freundlichen Grüßen,
GIGABYTE
Danke für die Infos!
Also zukünftig Gigabyte meiden.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

laut einem user aus dem CB-Forum liegt es an den Wärmeleitpads.

XFX 6900XT Merc Zero EKWB Limited Edition Spannungswandler

Vor dem Umbau
Anhang anzeigen 715487

Nach dem Umbau
Anhang anzeigen 715488


Er ersetzte die vorhandenen Pads. Dies sollte bei einer Karte welche schon von Werk aus den Block drauf hat, nicht passieren.

Wenn man sich beide Bilder anschaut, dann ist das Ergebnis schon ziemlich mMn unverantwortlich seitens EKWB
Vielleicht sollte man EKWB mal damit konfrontieren. Natürlich auch den Grafischen Hersteller
 

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.729
Ja sieht eindeutig aus, wobei pads zur Kühlung des chips ja nicht eingesetzt werden.


gerade weil sie nicht vorgesehen sind und sie dann von dem TE in dem Beitrag ersetzt worden sind, finde ich den Unterschied immens. Er steht im Mail-Support mit EKWB bzw. XFX.

bin mal gespannt, wo das endet und wie es am ende aussehen wird

halte euch aufm laufenden
 

Grumbl

Experte
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
938
Karte verbaut! Ich muss sagen... für die ersten 20minuten bin ich mal zu 1000% zufrieden - WOW!

XFX 6900XT Zero EKWB edition

NULL Spulenfiepen / Rasseln! Nichts! Kein Ton bei bisher biszu 380W - und ich bin die Obermimose diesbezüglich und 100%ig nicht gehörgeschädigt: https://www.hardwareluxx.de/communi...n-spulenfiepen-ev-gegenmaßnahmen-usw.1285801/

Die Karte ist diesbezüglich der Volltreffer schlechthin und ich hatte viele 6900er in der Hand! Allein dafür hat sich der Wechsel gelohnt. (y)

Die Temperatur ist bei mir jetzt noch nicht durch die Decke geschossen, siehe unten einmal alles auf standard und einmal nur mit +15% Power. Karte läuft TimeSpy im Schnitt bei 2550mhz plusminus wie es auf der Packung steht - da geht sicher noch was, aber das versuch ich heut wohl nichtmehr, erstmal zocken...

Im Vergleich zur Ref. 6900XT mit Watercoolblock die ich bisher drin hatte, schon um einiges wärmer, aber voll im Rahmen. Ich würde sagen, durch neue Pads und wlp wird sich das deutlich bessern lassen, das werd ich nächste Woche mal machen.

Treiber alles standard (Raumtemp liegt grad bei ca. 20°C - die Sensoren liegen wegen dem umbau noch so im case ^^)
xtxh.jpg
xtxh3dm.JPG



und im Treiber +15% Powertarget
xtxh_15.jpg
xtxh_15_3dm.JPG



so nun geh ich mal ne Runde zocken - ohne Spulenrasseln yeah :bigok:
 

N4iKoTzT

Semiprofi
Mitglied seit
25.04.2021
Beiträge
116
Guten Abend, ich bin gerade strak am überlegen die Powercolor RD Ultimate zu kaufen (habe keine Custom WK) wollte fragen ob jemand auf gute Erfahrungen gemacht hat zwecks der Temperatur. Habe häufig gehört das diese jenseits der 100° liegen soll. Hat da jemand anderes zu berichten?
Vielen dank schon mal
 

Grumbl

Experte
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
938
Auch nach ner Stunde Last kein rasseln oder fiepen... Hunt Showdown läuft ca. 30 Minuten, sollte warm gelaufen sein
Besser als Weihnachten und Ostern zusammen :d

edit* die Toxic EE die ja ohnehin neu geschickt werden sollte, hab ich jetzt gleich storniert.... besser wirds (für mich) sicher nicht.

@N4iKoTzT da hier die Karten mit WaKü Block und reichlich Radi-Fläche schon biszu 80°C hotspot kommen würd mich das wenig wundern, hab aber keine in der Hand gehabt ;)
 

Ben87

Profi
Mitglied seit
06.05.2021
Beiträge
234
Hi @N4iKoTzT ich hatte die Karte mal. Mit ein wenig Undervolting (würde ich bei jeder Karte machen), einem guten Airflow im Gehäuse und einer vernünftig eingestellten Lüfterkurve bei ca 290Watt und 2550Mhz, VRam 2150Mhz war der HotSpot eigentlich bei keinem Game in UWQHD nie über 80grad. GPU war dementsprechend bei ca um die 65 grad. Also alles in eine zu erwartenden Rahmen!

Wenn du besonderes Glück beim Chip hast kann es sogar besser laufen. Aber insgesamt ist es halt ein XTXH Chip und damit schon gut zum UV/OC.

Denke ist im Moment preislich gesehen die attraktivste XTXH Karte.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn man sich so eine potente Karte in dem kleinen Fertigungsverfahren kauft, muss man sich darüber im Klaren sein, dass diese Karten warm werden wenn man sie Stock laufen lässt. Durch den besseren XTXH Chip kann man die Karten aber sehr gut einstellen was Verbrauch und Takt angeht.

Eine wichtige Rolle spielt auch immer die Auflösung. In wqhd takten die Karten etwas höher und verbrauchen evt nicht ganz so viel Strom wie in 4K. Werden dementsprechend auch nicht so warm…

@N4iKoTzT du kannst die Devil Ultimate getrost kaufen. Wenn sie 100grad HotSpot erreicht ist entweder dein Airflow wirklich beschissen oder an der Karte ist was schlecht montiert! Normal wäre das nicht …
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Auch nach ner Stunde Last kein rasseln oder fiepen... Hunt Showdown läuft ca. 30 Minuten, sollte warm gelaufen sein
Besser als Weihnachten und Ostern zusammen :d

edit* die Toxic EE die ja ohnehin neu geschickt werden sollte, hab ich jetzt gleich storniert.... besser wirds (für mich) sicher nicht.

@N4iKoTzT da hier die Karten mit WaKü Block und reichlich Radi-Fläche schon biszu 80°C hotspot kommen würd mich das wenig wundern, hab aber keine in der Hand gehabt ;)
Mach dem armen Kerl keine Angst mit deinem 80 grad.🤣
Du jagst auch wesentlich mehr Watt durch die Karte oder?!😉
 
Zuletzt bearbeitet:

N4iKoTzT

Semiprofi
Mitglied seit
25.04.2021
Beiträge
116
Naja wenn ich mir die Karte kaufen sollte soll sie auch mal mit ein paar mehr Watt durch den Timespy um zu sehen was sie kann:ROFLMAO:
Da sollte Sie sich eben nicht zwecks der Temperatur nach unten Takten.

Meine RX6800XT machte das ganz gut. Habe nur Angst mir der 6900XTXH wegen der Temperatur nicht richtig Benchen zu können
 

Ben87

Profi
Mitglied seit
06.05.2021
Beiträge
234
Damit kannst du ohne Probleme Benchen. Auch das geht mit UV/OC😉
Und die wird dir auch nicht heruntertakten wenn du sie mit 15% plus Powerlimit durch 3DMark jagst. Keine Angst!

Dann kann es je nach Airflow halt mal mehr werden. Wenn du dann aber mit MPT auf Rekordjagt gehen willst, Bau auf Wasser und oder hol dir gleich ne Toxic oder XFX Zero!
 

Grumbl

Experte
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
938
Mach dem armen Kerl keine Angst mit deinem 80 grad.🤣
Du jagst auch wesentlich mehr Watt durch die Karte oder?!😉

das war nicht meine Absicht ^^
also am zweiten screen oben wo der HotSpot bei 77°C liegt laufen ja "nur" 382W durch

Hab die Karte übers Wochenende mal etwas ausgetestet und quasi das ganze Wochenende gezockt - perfekt das Ding! Es hat sich bisher kein Spulenrasseln / Fiepen gezeigt, alles ruhig - was für eine Wohltat!

Ein wenig am OC hab ich gespielt, aber nix berauschendes. Powertarget per MPT auf 450/360 angehoben - damit läuft die "von allein" mit ~2650-2700mhz und 2150mhz am RAM. Wahrscheinlich geht mehr, aber so läuft die Karte butterweich und vorallem ohne rasseln..., glaub das lass ich für 24/7 so stehen, soll genug sein.

Pads muss ich noch bestellen, Umbau werd ich aber machen - wenn man da dem Schema-F folgt (was auch Watercool zB für die Pads nachträglich übernommen hat) bringt das definitiv was, zumindest hats bei 2 Karten schon was gebracht und ich glaube nicht, das der EKWB Block ab Werk so montiert ist das alle Pads an der richtigen Stelle sitzen... sonst wär das Ding nicht ganz so warm. Mit über 400W gehts schon recht schnell über 80°C HotSpot, glaub das lässt sich noch eindämmen.
 

Ben87

Profi
Mitglied seit
06.05.2021
Beiträge
234
Ja eben drum. Das kann die Ultimate nicht ganz und wird natürlich durch MPT viel zu warm, da sie mit Luft kühlt. Du hast ja einen Wasserblock😉
 

Grumbl

Experte
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
938
Soll natürlich alles absolut nicht bedeuten das ne XTXH unter Luft nicht gekühlt werden kann @N4iKoTzT mach dir da mal keine Sorgen!

Also immer ran! XTXH macht Spaß :d
 

N4iKoTzT

Semiprofi
Mitglied seit
25.04.2021
Beiträge
116
Ich teste es mal. Bestellt ist sie. Mal sehen was sie kann wenn es so läuft wie ich mir das vorstelle behalte ich sie 😅
 

DerMalle

Redakteur
Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge
5.501
Operation gelungen, Patient lebt.

Die Ausgangsbasis bei meiner XFX 6900XT EKWB waren diese Temperaturen:

Standard_382W Power Draw_24,3C.png


Die Wassertemperatur ****** dabei 24,3°C.

Daraufhin wurden folgende Wärmeleitpads und Paste bestellt:

2 x Alphacool Rise Ultra Soft Wärmeleitpad 7W/mk 100x100x1mm
1 x Alphacool Rise Ultra Soft Wärmeleitpad 7W/mk 100x100x0,5mm
1 x Noctua NT-H2 3,5g

Unter der Backplate sa es so aus:

DSC_0907k.jpg


Alle Pads hatten ausreichend Kontakt. Theoretisch könnte man diese so lassen.

Dafür sah es unter dem Block nicht so schön aus:

DSC_0908k.jpg


Nur zu 3/4 hat das Pad Kontakt.

DSC_0909k.jpg


Oder gar keinen Kontakt. :fire:

DSC_0910k.jpg


DSC_0911k.jpg



Ich habe mich an die Vorlage von EK bzgl. der Dicken gehalten:

Waterblock-6900XT.jpg

Backplate-6900XT.jpg

Es wurden überall 1mm dicke Pads verwendet und bei Bedarf mit 0,5mm, bzw. einem weiteren 1mm Pad gestapelt.

Das Endergebnis sieht so aus:

DSC_0912k.jpg

DSC_0913k.jpg


Und nun das Beste: Die Temperaturen danach:

Neue_Pads_382W Power Draw_23,4C.png


Auf der GPU sind es nun 12K, bzw. 33K (!) Hotspot Temperatur weniger.
Ich habe mich an die Anzugsreihenfolge der GPU-Schrauben an die Vorlage von Igor gehalten.
Da öfters die Frage aufkam, mit wie viel Newtonmeter die Schrauben angezogen werden sollten, kann ich schon mal sagen, dass 0,6 Nm Anzugsmoment zu viel sind. Gefühlt würde ich sagen, 0,3 bis 0,4 Nm reichen völlig aus.

Ob ich alles richtig gemacht habe, oder ob es noch mehr Potenzial bei den Pads gibt, lasse ich mal so im Raum stehen. Mit Sicherheit kann man noch das ein oder andere Grad rausholen, wenn man Zeit und Geduld hat, die richtige Pad-Dicke auszutüffteln. Für mich persönlich hat es eine massive Temperaturverbessung gebracht und ich bin damit zufrieden.
 

Ben87

Profi
Mitglied seit
06.05.2021
Beiträge
234
Glückwunsch @DerMalle Das sieht man mal wieder, dass der Indutriestandard mit Pads und WLP nicht gut ist. Nichts geht über ordentlich selbst gemacht 😉👍🏻

Aber ich kann dir verraten die 2600 MHz bekommst du auch mit knapp 300Watt hin. Dann wird’s noch effizienter und kühler.
Die Karte freut sich 😉
 

Grumbl

Experte
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
938
Ja ich bestell mir heut auchnoch Pads dann schaff ich das vielleicht auch noch am Wochenende - eindeutig besser als ab Werk, obwohl die temps ja nochmal deutlich über meinen lagen

Danke fürs testen und die tollen Fotos!

@Ben87 bei 300w die 2600 halten geht echt? mit uv? muss ich mich auch mal ransetzen.... so pumpt die Karte schon recht viel Wärme in den Kreislauf
 

DerMalle

Redakteur
Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge
5.501
@Ben87
Ich habe noch nichts großartig an der Karte "optimiert". Ist meine erste AMD seit Jahren.
Aktuell läuft sie mit 332W ganz entspannt.

Interessant ist auf jeden Fall die Skalierung des Kühlers. Von 50 L/h bis 150 L/h kann man der Temperatur zusehen, wie sie mit steigendem Durchfluss fällt.
 

Ben87

Profi
Mitglied seit
06.05.2021
Beiträge
234
Klar geht das. Musst dich mal mit deiner Karte beschäftigen. Also nicht nur Powerlimit auf +15% aufreißen. Stell mal min 2550 und max 2650, Speicher auf Fast Timings an und 2112Mhz und geh mal mit der Spannung auf 1,1.

Das müsste eigentlich jeder XTXH Chip mit guter Wasserkühlung mitmachen!

Und dann kannst du dich bei der Spannung ein wenig nach unten herantasten bis du Abstürze bekommst.
 
Mitglied seit
15.01.2021
Beiträge
1.258
Operation gelungen, Patient lebt.

Die Ausgangsbasis bei meiner XFX 6900XT EKWB waren diese Temperaturen:

Anhang anzeigen 717575

Die Wassertemperatur ****** dabei 24,3°C.

Daraufhin wurden folgende Wärmeleitpads und Paste bestellt:

2 x Alphacool Rise Ultra Soft Wärmeleitpad 7W/mk 100x100x1mm
1 x Alphacool Rise Ultra Soft Wärmeleitpad 7W/mk 100x100x0,5mm
1 x Noctua NT-H2 3,5g

Unter der Backplate sa es so aus:

Anhang anzeigen 717580

Alle Pads hatten ausreichend Kontakt. Theoretisch könnte man diese so lassen.

Dafür sah es unter dem Block nicht so schön aus:

Anhang anzeigen 717581

Nur zu 3/4 hat das Pad Kontakt.

Anhang anzeigen 717582

Oder gar keinen Kontakt. :fire:

Anhang anzeigen 717583

Anhang anzeigen 717584


Ich habe mich an die Vorlage von EK bzgl. der Dicken gehalten:

Anhang anzeigen 717585
Anhang anzeigen 717586
Es wurden überall 1mm dicke Pads verwendet und bei Bedarf mit 0,5mm, bzw. einem weiteren 1mm Pad gestapelt.

Das Endergebnis sieht so aus:

Anhang anzeigen 717587
Anhang anzeigen 717588

Und nun das Beste: Die Temperaturen danach:

Anhang anzeigen 717589

Auf der GPU sind es nun 12K, bzw. 33K (!) Hotspot Temperatur weniger.
Ich habe mich an die Anzugsreihenfolge der GPU-Schrauben an die Vorlage von Igor gehalten.
Da öfters die Frage aufkam, mit wie viel Newtonmeter die Schrauben angezogen werden sollten, kann ich schon mal sagen, dass 0,6 Nm Anzugsmoment zu viel sind. Gefühlt würde ich sagen, 0,3 bis 0,4 Nm reichen völlig aus.

Ob ich alles richtig gemacht habe, oder ob es noch mehr Potenzial bei den Pads gibt, lasse ich mal so im Raum stehen. Mit Sicherheit kann man noch das ein oder andere Grad rausholen, wenn man Zeit und Geduld hat, die richtige Pad-Dicke auszutüffteln. Für mich persönlich hat es eine massive Temperaturverbessung gebracht und ich bin damit zufrieden.
Danke für das Feedback!!
Werde mir diese Karte ordern.
Man sollte XFX und EKWB mit diesem Ergebnis konfrontieren
 
Oben Unten