Aktuelles

R9 290 Vapor-X Blackscreens

ebastler

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2014
Beiträge
3.504
Guten Tag,

ich habe einem Freund kürzlich eine Sapphire Vapor-X R9 290 empfohlen, nachdem ich mit meiner Sapphire 290X sehr zufrieden bin.

Nun hat er allerdings ein recht eigenartiges Problem: Regelmäßig, normal 5s-10min nach Systemstart, kriegt er einen Blackscreen. Meist am Desktop, teilweise auch in Spielen.
Aktuell hat er den aktuellsten Omega Treiber installiert, nachdem wir per Driver Uninstaller Utility, oder wie das Zeug von techPowerup heißt, alle Reste des alten nVidia Treibers entfernt haben.
Windows 7, FX6300, 8GB DDR3, Cooler Master V550SM, falls die Daten wichtig sind.

Die Karte bleibt dabei (inklusive VRMs) immer unter 70°, runtertakten des VRAMs oder Kerns hat nichts gebracht.

Heute haben wir die Karte statt meiner 290X in meinem Rechner (Windows 8.1, i5 4670K, BeQuiet e9 480W CM) getestet, und da lief sie beim ersten Start einwandfrei (30min Heaven und Office abwechselnd), danach hatte ich bei jedem Start nach maximal 5s einen Blackscreen.
Sobald ich den Afterburner (4.1.0) aus dem Autostart geworfen habe, lief die Karte wieder, und war reproduzierbar mit dem Start des Afterburners abzuschießen.
Er hat aber bereits den Afterburner, Sapphire Trixx und gar nichts probiert, bei ihm hatte die Karte immer Blackscreens.

Vor einigen Wochen hatte meine 290X (Sapphire Ref PCB mit Tri-X Bios) genau die selben Probleme, welche ein Umstieg auf Sapphire Trixx erfolgreich beheben konnte (momentan läuft sie mit dem neuen Afterburner auch wieder einwandfrei), weswegen ich irgendwie nicht an einen Hardwaredefekt bei glaube. Ich hatte mit ähnlichen Symptomen ja scheinbar auch keinen.

Habt ihr eine Idee, beziehungsweise Tipps, was wir noch versuchen könnten?
Das Problem ist so eigenartig, dass ich nicht schlau daraus werde... Genau wie damals bei mir, nur, dass es bei ihm auch mit Trixx auftritt.

Sagt, wenn ihr noch Infos zum Problem/der Karte/dem System braucht.

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen, ich selbst komme nicht mehr weiter...

Mit freundlichen Grüßen,
Moritz
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

elchupacabre

Banned
Mitglied seit
30.08.2014
Beiträge
6.999
Hatte ein ähnliches Problem, lag an der Kombination MB/CPU/RAM Grafikkarte. Konnte nicht gelöst werden.

Alles versucht, von Spannung, Takt, Volt usw usw usw
 

ebastler

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2014
Beiträge
3.504
Hatte ein ähnliches Problem, lag an der Kombination MB/CPU/RAM Grafikkarte. Konnte nicht gelöst werden.

Alles versucht, von Spannung, Takt, Volt usw usw usw

Verdammt, das klingt gar nicht gut...
Soll ich ihm, sobald ich meinen neuen RAM erhalte, mal meinen alten zum Testen geben?
Vielleicht bewirkt das ja was, wenn es wirklich, wie du sagst, an der kompletten Kombination liegt...

Bei mir war es ja ein Problem mit dem AMD Treiber und dem Afterburner, und nach Deinstallation des Letzteren weg. Meine Karte läuft nun wieder wie Schmitts Katze.
 

elchupacabre

Banned
Mitglied seit
30.08.2014
Beiträge
6.999
Ich hatte alles getestet, sogar Ram Takt verändert, anderen Ram, Windows 7/8/8.1 keine Chance. Leider.

Aber testen schadet ja nicht :)
 

Drauka

Experte
Mitglied seit
06.04.2012
Beiträge
479
Erhöhe mal die GPU-Spannung ein wenig und takte den RAM der Karte leicht runter und teste nochmal.
Wenn das nix bringt, schreib bitte eine Email an unseren Support mit der PN der Karte. Evtl. hilft ein BIOS-Update.

Danke.
Beste Grüße
Alex
 

elchupacabre

Banned
Mitglied seit
30.08.2014
Beiträge
6.999
Hatte zwar eine Tri-X aber dort halb auch ein alternatives Bios nichts. Aber das muss ja nichts heissen. Viel Glück auf jeden Fall damit.
 

ebastler

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2014
Beiträge
3.504
Erhöhe mal die GPU-Spannung ein wenig und takte den RAM der Karte leicht runter und teste nochmal.
Wenn das nix bringt, schreib bitte eine Email an unseren Support mit der PN der Karte. Evtl. hilft ein BIOS-Update.

Danke.
Beste Grüße
Alex
Vielen Dank. Spannung erhöhen haben wir noch nicht versucht, aber in Heaven waren -25mV (also 50mV weniger als Stock) stabil, und mein Kumpel hat gesagt, er habe die Karte mal auf 600/1000MHz oder so was da Rum laufen lassen. Genau das Selbe.

Ich leite es an ihn weiter, den Support anmailen soll er selbst...
Bei einem Freund mit einer PCS+ (ähnliches Problem) hat ein neues BIOS von Powercolor geholfen, damals.
 
Oben Unten