• Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern ein Notebook im Wert von 1.799 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Rückruf: Cablemod ruft 12VHPWR-Adapter zurück

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.489
Der Hersteller CableMod bietet Hardware-Fans die Möglichkeit, Standard-Kabel in ihren Setups zu ersetzen. Unter anderem finden sich in deren Portfolio 12VHPWR Winkeladapter. Deren Verkauf wurde nun vor ein paar Tagen von CableMod gestoppt und des Weiteren auch vor der weiteren Nutzung gewarnt. Ein Rückruf für die Geräte läuft.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Puh... hatte überlegt den zu holen.
Zum Glück doch anders entschieden.
 
Was ist dieser neue Stecker eigentlich für eine Lächerlichkeit? Cablemod ruft diese Adapter zurück, Seasonic erzählt den Leuten, sie sollen die Kabel nur bei vorheriger Erhitzung mit nem Föhn biegen...

Welche "Experten" haben denn diesen Blödsinn verbrochen? Haben die sich auch nur einmal die Mühe gemacht, das Zeug abseits von Laborbedingungen einem Langzeittest zu unterziehen?
 
Bin bei Dir, Igor nehme ich seit längerem nicht mehr ernst, auch ohne das AC Desaster.

Und was den Stecker anbelangt, der ist absolut in Ordnung. Einfach ein Kabel vom Netzteilhersteller nutzen (was auch ohne Föhn gebogen werden kann) und gut is. Mal abgesehen davon dass vieles einfach Click Bait war und ist, hat man mit einem passenden Case einfach keine Probleme. Wenn ich sehe wie viele ihre 4090 unbedingt in ein kompaktes Gehäuse pressen müssen weil es bei den Techtubern ja so schick aussieht und angeblich ohne Probleme funktioniert, muss man sich am Ende nicht wundern. Wer halt auf PCI-E 6+2 besteht, wird bei AMD fündig.
 
Zuletzt bearbeitet:
LoL @ Igors letzten Post. Der freut sich schon, gibt wieder Views.
 
Du solltest dich erstmal erkundigen, bevor du immer als Igors Schutzpatron auftrittst.

Aha du hast offensichtlich den Grund für diesen Rückruf nicht verstanden.
Und deswegen ist es Hanebüchen von einem weiteren IgorsLab Fall zu sprechen.
 
Ja, inwiefern denn "defekt"?

"Der Hersteller schreibt, dass das potenzielle Risiko besteht, dass sich der Stecker löst, überhitzt und mit der GPU verschmilzt. Besitzer der CableMod 12VHPWR V1.0- und V1.1-"

Ob ein loser Stecker etwas mit einem einem "Defekt" des Steckers zu tun hat können wie hier nicht beurteilen, vermutlich aber nicht.

Aber es wird vermutet, dass der Hersteller allein wegen der Möglichkeit eines losen Steckers den Rückruf gemacht hat, um potentiellen Schadensersatzansprüchen aus dem Weg zu gehen.
 
Hab ein Sonderkabel für das Nr200p max bestellt ohne winkel. Hoffe das passt noch
 
"Der Hersteller schreibt, dass das potenzielle Risiko besteht, dass sich der Stecker löst, überhitzt und mit der GPU verschmilzt. Besitzer der CableMod 12VHPWR V1.0- und V1.1-"
Ja, aber warum besteht denn dieses Risiko? Wegen mieser Herstellung? Wegen grundlegend schlechtem Design der Steckverbindung oder was oder wie?

Mir persönlich gibt es da viel zu wenige Infos seitens der Hersteller zu dieser ganzen Thematik dieses Steckers.
 
Ja, aber warum besteht denn dieses Risiko?

Erstmal besteht ja auch bei diesem Stecker, wie bei vielen Steckern das allgemeine Risiko, dass die user ihn nicht richtig fest genug einstecken, darüber hinaus schreibt Igor zb. noch: "Und weil auch die Header einfach nicht besser geworden sind."

Aber das sind nur Vermutungen und wir wissen es einfach nicht. /:

Edit:
Um das Problem mit den Headern besser zu verstehen, kann man sich dieses Video von Igor noch mal rein tun:

 
Zuletzt bearbeitet:
das steckerende, also das was man in die gpus steckt scheint einfach zu labil zu sein. wenn man dann natürlich davor ein baumstam hat der erstmal zurecht gebogen werden muss, wird halt irgendwann das schwächere ende nachgeben.

jetzt mal so rausgeschossen
 
Also ich nutze auch ein Cablemod Kabel (aber keinen Winkel) und bin zufrieden.

Finde es aber schon irgendwie beschämend, wenn man erst die Werbetrommel rührt mit "ich hab da aufwendig mit entwickelt/getestet" und sich immer hinstellt als hätten alle anderen keine Ahnung und man sei ja sowieso der Schlauste/Beste (von dem damaligen wirklich kindischem Seitenhieb an Romans Freundin ganz abgesehen) und dann kommt sowas bei rum.... Selbst wenn (!) der Stecker durch den User falsch rein gesteckt werden könnte, sowas fällt einem Profi beim testen/entwickeln nicht auf?
 
Zuletzt bearbeitet:
Im Wesentlichen ist Cablemod jetzt aus der Haftung draußen. Sie haben ja gesagt "nicht mehr einsetzen, sofort ausbauen". Und ich denke darum geht es. Ende der Haftungsfälle und Northridgefix Repearaturen.
 
Also ich nutze auch ein Cablemod Kabel (aber keinen Winkel) und bin zufrieden.

Finde es aber schon irgendwie beschämend, wenn man erst die Werbetrommel rührt mit "ich hab da aufwendig mit entwickelt/getestet" und sich immer hinstellt als hätten alle anderen keine Ahnung und man sei ja sowieso der Schlauste/Beste (von dem damaligen wirklich kindischem Seitenhieb an Romans Freundin ganz abgesehen) und dann kommt sowas bei rum.... Selbst wenn (!) der Stecker durch den User falsch rein gesteckt werden könnte, sowas fällt einem Profi beim testen/entwickeln nicht auf?
Ja und wir mussten auch noch ewig auf den Adapter warten bis er verfügbar war.
 
Welche "Experten" haben denn diesen Blödsinn verbrochen?
Ich hab das sogar noch vor dem Verkuafsstart der entsprechenden Karten und damit vor den ersten... spannenden :sneaky: Erfahrungen thematisiert. In 3 Foren.

Ich hab mich dabei zwar auf ATX udn Intel fokusiert, aber das einzige was ich dabei erfahren habe war, daß ich wohl offensichtlich ein Nvidia-Hater bin :LOL:

@Leon123
Muss man aber auch können endlich eine Verbindung zu entwicklen - ob jetzt die Buchse selbst oder Adapter dafür - bei der so viele zu doof sind sie richtig reinzustecken, daß die Hardware mal abkoppelt, mal man solche Zwischenstücke zurückrufen muss (y):unsure:
 
Du immer. Biste mit Igor verwandt? Natürlich geht es da um die V1.0 Stecker. Du solltest dich erstmal erkundigen, bevor du immer als Igors Schutzpatron auftrittst. Echt langsam lächerlich mit dir.
Es geht eben NICHT um die V.1.0 Stecker sondern auch um die 1.1 Stecker. Er baut die nicht. Was er mit mangelnder Montage bzw. Fertigung zu tun haben soll, kannsz du, der bestimmt Ingenieur der Regel- und Messtechnik ist, bestimmt erklären.

Ganz frisch von Igor:

"Sagen wir es mal so:
Meine eigene Meinung dazu hat sich nicht geändert. CableMod möchte damit aus der Haftung und den (aus meiner Sicht mittlerweile auch völlig übertriebenen) News. Dadurch ändert sich ja der Stecker als solcher nicht, denn aus meiner Sicht sitzt das Problme bereits auf der Grafikkarte (siehe passender Artikel dazu).

Wenn ich die aktuellen Daten der Reparatur-Betriebe richtig interpretiere, sind das meistens die bekloppten Flip-Header von TKG, wie man sie überwiegend bei Asus findet. Den Hintergrund dazu habe ich ja erklärt. Der 1.1 ist technisch deutlich angepasst worden. Im Inneren massive Kupferbrücken (ich hatte dort im 1.0 Messing gefunden), ein ordentliches Pad zur Kühlung und nahezu perfekte Terminals. Hätten die Header der Grafikkarten die gleiche Qualität wie die Gegenstücke auf den Adaptern, gäbe es sicher kaum Probleme. Im Übrigen hatte Krisfix auch angeschmolzene Seasonic-Kabel, Corsair und andere Kandidaten in der Mache. Jetzt so zu tun, als wäre das ein User- oder CableMod-Problem, ist scheinheilig. Der ganze Steckverbinder ist Fail.

Ich habe hier eine 4090 Strix mit einem neuen Header von KrisFix (die aktuelle Charge hatte ich für ihn ausgemessen) MIT dem 1.1 im Testsystem, da schmilzt bisher nichts. Ok, kein OC und normale Bedingungen. Out-of-the-Box. :)

Ich werde noch mal KrisFix fragen, was sich aktuell bei ihm in der Statistik geändert hat. Aber ich werde Teo nicht die Feiertage damit versauen. :d"
 
Zuletzt bearbeitet:
Haben die sich auch nur einmal die Mühe gemacht, das Zeug abseits von Laborbedingungen einem Langzeittest zu unterziehen?

MSA und FMEA wären die Zauberworte aus der Reklamationsbearbeitung in der automotive Industrie.

Die Firma cablemod hat für mich wenigstens etwas an Anstand, wenn Sie etwas retour rufen. Da gibt es andere RAMSCH Firmen die den Ramsch noch weiter verkaufen.
Wenn etwas retour gerufen wird versucht man aktiv ein Problem einzugrenzen.

--

Der Igor ist eine verlässliche Quelle für verlässliche Statements zu Lüftern und Audio Chips. Ein anderes Datenblatt referenzieren für einen ähnlichen Audio Chip. Das würde ich als Elektroniker nicht so machen. Irgendein anderes Datenblatt ranziehen anstatt das Datenblatt von dem eigentlichen Bauteil.

Die Leute sind zu doof den richtig reinzustecken

Enermax ist zu doof mir meine Netzteilkabel ungefragt auszutauschen?

Die Emails liegen vor und können gerne vor Gericht vorgelegt werden.

Beim verbauen des Enermax Netzteils haben sich zum Glück beide Netzteilkabel gelöst. Die Verbindung vom Netzteilkabel zum Netzteil. Das war auch mein Glück, dass der 20 - oder 24polige und der 8 polige CPU Stecker im Grunde dann nicht angeschlossen waren. Fehlende Rückhaltekraft! Was eine Rückhaltekraft ist oder eine Rastnase erkläre ich jetzt nicht.

Die Ersatzkabel bleiben in Position.
War schnell erledigt, war unkompliziert und kostenlos.

Wie Stecker in der automotive Industrie gemessen werden, erkläre ich auch nicht. Ist zwar schon 10 Jahre her mein Fachwissen diesbezüglich - wird aber sicherlich noch relevant sein.

Ich kann gerne das Netzteil inkl der verhandenen Kabel für derzeitigen Neupreis bei Amazon + Versand verkaufen, wenn jemand etwas braucht um so etwas selbst mal zu sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn man sich das Statement von Igor hier ansieht, wird klar das sich seine Beurteilung des Steckers an sich nicht geändert hat:
Ja. "Jetzt so zu tun, als wäre das ein User- oder CableMod-Problem, ist scheinheilig. Der ganze Steckverbinder ist Fail."

Top. Ich ahnte das vor dem ersten Release (u.a. auf 3DC). Wallossek erklimmte erstmal diesen Berg der Erkenntis mit viel Mühen und noch mehr Not. Und ich war keineswegs alleine damit :sneaky: Und, ich sehe mich nicht als die Messlatte bei sowas die solche Leute erst erreichen sollten. Da wo ich bin ist ganz unten 8-) Wenn solche Experten mich aber noch unterbieten, dann sind sie wohl nicht wirklich welche.

Leon mit leichem Shizoanfall? Erst sind die Leute zu doof, dann auf dem heißen Tablett das Statement von Igor? :ROFLMAO:
 
Erstmal besteht ja auch bei diesem Stecker, wie bei vielen Steckern das allgemeine Risiko, dass die user ihn nicht richtig fest genug einstecken...
Also doch mieses Design der Steckverbindung. Wäre die gescheit gemacht, gäbe es dieses Risiko nicht. Denn sobald es "klick" macht und der Stecker einrastet, muss er richtig drin sein. Und bevor das nicht der Fall ist, dürfte gar kein Strom fließen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh