Aktuelles

Quadro RTX A6000 und A40: NVIDIA bringt Ampere in die Workstation

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
58.966
quadro-rtx-a6000.jpg
Auf der GPU Technology Conference präsentiert NVIDIA zwei neue Hardwarelösungen, die im Quadro-Segment die bisherigen Turing-Lösungen ablösen. Mit der Quadro RTX A6000 und dem A40-GPU-Beschleuniger zielt NVIDIA zunächst auf die High-End-Lösungen in diesem Bereich – analog zur GeForce RTX 3080 und GeForce RTX 3090, die auch zunächst einmal das obere Preissegment bedient. Die Quadro RTX A6000 ist für Workstations gedacht, die A40-GPU für den Einsatz im Datacenter.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Woozy

Lesertest-Fluraufsicht
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.10.2009
Beiträge
8.820
Ort
127.0.0.1
Ja, auch wenn es in diesem Bereich komplett irrelevant ist: Die Karten sehen mMn echt hübsch aus :d
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
So ein triple slot blower aus vollkupfer wüsste mir zu gefallen.
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
23.561
@Don ist der Name "Quadro" damit Geschichte?
 

ctcn

Experte
Mitglied seit
03.01.2014
Beiträge
3.088
Ort
Berlin/92
Vermutlich bleibt die Quadro Marke für Workstations erhalten, währenddessen dieser für Datacenter Produkte wegfällt.
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
23.561
Oha, danke für die Info.
Wundert mich ehrlich gesagt, der Markenname hatte ja schon seinen Ruf.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.170
Bei den Datacenter-GPU-Beschleunigern hat man das "Tesla" ja ebenfalls gestrichen.
 
Oben Unten