Aktuelles

Qnap TS231P fit machen für Internetzugriff (vllt. auch neues NAS)

Sir Demencia

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2014
Beiträge
489
Ort
Münchner Süden
Hi Luxxer

Wie im Titel zu lesen besitze ich ein Qnap TS 231P. Drin stecken 2 2TB- HDDs im Raid.
Auf unserem PC (2 User) liegen alle persönlichen Daten (Bilder, Dokumente, Musik,etc.) auf einer eigenen SSD mit 1TB. Diese Daten werden immer zeitgleich auf das NAS gespiegelt. Gut, wenn es irgendwann zu einem plötzlichen Ausfall der SSD im PC kommt. Raid1 im NAS ist gut, wenn eine der beiden Platten im NAS plötzlich abraucht. Als Backup wird regelmäßig eine ext. HDD mit 4 TB an den PC gehangen (da ich weiß, das ein NAS kein komplett sicheres Backup ist).

Weiter gibt es noch ein Läppi, zwei Handys und ein Tablet im Haushalt. Mit dem Laptop kann man auch auf das NAS zugreifen. Das ist ganz nett, wenn Besuch kommt und ma will eben die letzten Urlaubsfotos zeigen. Ausserdem ganz gut, wenn man am Laptop eben die eine oder andere Datei bearbeiten will.
Ein Zugriff übers Internet lief so bisher noch nicht dauerhaft. Ich hatte das mal mit myQnapCloud ausprobiert. Hat auch funktioniert, wurde dann aber nicht genutzt, weil ich Zweifel an der Sicherheit hatte.
An das TS231P bin ich damals recht günstig gekommen und habe nicht lange überlegt.

Jetzt möchte ich die Nutzung aber ändern und soll so aussehen:
  • Zugriff auf das NAS für PC, Laptop, Tablet und Handys im eigenen (W)Lan
  • Zugriff aus das NAS von ausserhalb, um
    • Bilder bei Freunden zu zeigen
    • auf der Arbeit auf Dokumente vom NAS zuzugreifen
    • Fotos, die im Urlaub gemacht werden über das Laptop oder Handys im Urlaub gleich auf das NAS zu schieben
  • wenn ich mich passend reingefuchst habe, würde ich ein weiteres NAS bei Freunden aufstellen, auf das ich dann immer ein Backup der persönlichen Daten schieben würde. Wie das dann laufen soll muss ich dann noch überlegen.
Jetzt bin ich aber ein vollkommener Noob was den Zugriff über das Internet angeht. Ich möchte (glaube ich) kein VPN, da ich gern mit allen möglichen Geräten auf das NAS zugreifen können will. Da fand ich das mit myQnapCloud gar nicht sooo schlecht. Webseite aufrufen- Username und Passwort eingeben und Zugriff haben. Aber ist das dann auch sicher?
Oder gibt es einen anderen sicheren Weg um meine Wünsche zu realisieren ohne ein halbes Informatik- Studium zu absolvieren.

Ich hatte jetzt mehrfach gelesen, dass die Synology- Geräte einsteigerfreundlicher sein sollen und auch die Community breiter aufgestellt sein soll als bei Qnap. Wenn es hilfreich wäre, würde ich auch auf ein Gerät von Synology umsteigen. Ich hatte mir hier die DS 220+ angeschaut. Und bei Qnap habe ich öfter von Sicherheitslücken gehört als bei Synology (wobei das natürlich auch an selektiver Wahrnehmung liegen kann).

Achja, falls interessant, als Router kommt eine FB7580 zum Einsatz und die Leitung ist von der Telekom eine 250.000er (die auch real ankommen).

Ist das jetzt eigentlich verständlich, was ich will und wo ich unsicher bin?
THX für Eure Tips und Geduld




 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Weltherrscher

Experte
Mitglied seit
28.04.2008
Beiträge
583
Nextcloud als Plugin oder Container per DynDNS.
Nextcloud sollte es als Plugin fürs NAS geben (QNAP-Club) und in der Fritze kannst DynDNS entweder extra (Abschnitt DynDNS unter Internet) oder über diesen MyFritz-Account machen.
Wenn das QNAP Docker kann, kannst es auch mit dem Docker-Container versuchen: https://hub.docker.com/_/nextcloud/

//Edith:
Natürlich ist das gesamte Konstrukt immer nur so sicher, wie die Passwörter und die Version der benutzten Bibliotheken.
Bedenke, dass dadurch deine gesamten Daten nur durch ein dünnes Passwort (eventuell + TFA) geschützt im Internet exponiert werden.
QNAPCloud ist auch nur so sicher, wie QNAP es aktualisiert, gab in der Vergangenheit schon Angriffe darauf (allgemein auf QNAPS, die im Netz hängen, https://stadt-bremerhaven.de/qnap-sicherheitswarnung-fuer-nutzer-von-myqnapcloud/).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten