QNAP präsentiert neuen Tower-NAS

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
74.045
qnap-logo.jpg
QNAP hat jetzt den TS-h1290FX vorgestellt. Das NAS unterstützt U.2-NVMe-PCIe-Gen-4- sowie SATA-SSD-Laufwerke. Außerdem besitzt der Netzwerkspeicher einen AMD-EPYC-7302P-, bzw. -7232P-Prozessor sowie zwei 25GbE-SFP28-SmartNIC-Ports. Zusätzlich können zwei 2,5-Gigabit-Ethernet-Schnittstellen genutzt werden.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Shihatsu

Urgestein
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.685
Tower wtf? Wer kauft sowas, was ist hier die Zielgruppe? Ich verstehs nicht...
 

underclocker2k4

Mr. Alzheimer
Mitglied seit
01.11.2004
Beiträge
20.935
Ort
Bärlin
Niemand, da das kein TowerNAS ist.
Das ist ein ganz normales DesktopNAS, wie auch die kleineren Serien, nur eben etwas breiter.
Die Frage ist eher, wer soll die Zielgruppe sein.

Aufgrund der 2,5" Beschränkung ist das ja kein Datengrab mehr, sondern scheinbar eher eine full flash Kiste für Virtualisierungsstation oder irgendwas mit sehr viel Dampf in Richtung Storage, aber eben kein klassisches Grab.

Und wer sowas kauft?
Na die, die sowas kaufen:

Nicht jeder, der einen solchen Bedarf hat, hat auch plötzlich aus dem Nichts ein 19" Rack.
Und so nen Ding mit Gummifüßen passt eben besser ins Büro als ne Kiste mit Winkeln und Schienen, die man von unten an die Tischplatte spaxt.
 

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.820
Da stellt sich tatsächlich die Frage nach der Zielgruppe.
Das Gerät gibts auch als Rackversion, nennt sich dann TS-h2490FU.

Wer satte 5099,- € netto (ohne MwSt.) ausgibt (UVP für das Teil), der hat auch ein Rack.
Für Heimanwender ist das Teil definitiv nicht gedacht.
 

underclocker2k4

Mr. Alzheimer
Mitglied seit
01.11.2004
Beiträge
20.935
Ort
Bärlin
Wenn du von so nem Ding 4k oder 8k Videoschnitt machst, merkt man die Mehrperformance einer (am besten) NVMe SSD gegenüber einer drehenden Scheibe um Lichtjahre.

Und scheinbar sind U.2 SSDs mittlerweile so erschwinglich, dass man dafür ein extra NAS baut.
Es hätte ja auch nen 3,5" NAS mit 2,5" Aufnahmen getan. Hier ist aber eben explizit die Zielrichtung 2,5", also etwas kompakter.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wer satte 5099,- € netto (ohne MwSt.) ausgibt (UVP für das Teil), der hat auch ein Rack.
Für Heimanwender ist das Teil definitiv nicht gedacht.
Es gibt auch noch professionelle Leute, die eben keine Homeuser sind und dennoch kein Rack haben.

Irgendso nen Typ der Werbevideos macht z.B..
Das ist nen Alleinunterhalter, hat aber ggf. schon 8k Material (4k ist eh Standard) und will von dem Ding ggf. auch direkt schneiden.
Und nein, der hat keine IT-Abteilung, die sein IT-Kram macht.
Der stellt sich so ne bessere USB-Festplatte hin und gut ist.

Das ist generell die Zielgruppe von solchen NAS Systemen. Da gibt es noch ganz andere Systeme, die genau auf solche Alleinunterhalter bzw. sehr sehr kleines KMU zielen.
Und da kann es auch gerne mal sein, dass das System preislich eher eine kleinere Rolle spielt, im Vergleich zur restlichen Ausstattung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bzzz

Enthusiast
Mitglied seit
13.06.2006
Beiträge
3.634
Ort
Bei Würzburg
Aufgrund der 2,5" Beschränkung ist das ja kein Datengrab mehr, sondern scheinbar eher eine full flash Kiste für Virtualisierungsstation oder irgendwas mit sehr viel Dampf in Richtung Storage, aber eben kein klassisches Grab.

Jau, das ganz unscheinbar in den zweiten Satz gepackte Zauberwort U.2 hab ich doppelt überlesen. Gut, mit NVMe only kann man sich den Epyc geben, wohingegen der bei 12x SATA SSD schon arg übertrieben war, und mit 12x 2,5" SATA HDD...ach, irgendwer von den 8 Milliarden Hampeln da draußen wird das schon aus guten, aber haarsträubenden Gründen genau so brauchen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten