QD-OLED-Offensive und Komplettsysteme: Die Neuheiten zur CES von MSI

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.511
Es verspricht ein interessantes Jahr im Bereich der Gaming-OLEDs zu werden. So startet auch MSI mit vier OLED-Monitoren für Gamer auf der CES in die 2024er Saison. Von 27 bis 49 Zoll wird es dabei verschiedene Varianten angeboten, die allesamt auf QD-OLED-Panels aus dem Hause Samsung basieren.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich hoffe die Helligkeit kommt halbwegs an meinen S95C ran. Seit dem ich den habe kommt mir der C2 auf dem Schreibtisch wie die letzte Krücke vor 😂
 
Da es hier noch nicht gepostet wurde

 
Ein beachtlicher Vorschritt muss ich mal sagen!
Interessant wird dann die 3-te Generation und hoffe mein Alienware 3423-DW kann durch einen 38 Zoll 3840 x 1600 oder gar 5K ersetzt werden. Anfang bis Mitte 2025 wenn die Nachfolger releast werden!
Mittels FSR 3.0 wohl wünschenswert.
 
Interessanter fände ich, wenn günstigere OLEDs ohne Schnickschnack kommen würden. So im 500€ Bereich. Aber gute Monitore werden wie mehr so "günstig" werden, habe ich das Gefühl.
 
Interessanter fände ich, wenn günstigere OLEDs ohne Schnickschnack kommen würden. So im 500€ Bereich. Aber gute Monitore werden wie mehr so "günstig" werden, habe ich das Gefühl.
Du, da gibt es im tv bereich durchaus passable geräte. Können alles was der monitor kann, und wenn man die bildverschlimmbesserung deaktiviert hat man butterweiche fps (jedenfalls bei mir)
 
Der 32 Zoll 4K gefällt :)
 
Interessanter fände ich, wenn günstigere OLEDs ohne Schnickschnack kommen würden. So im 500€ Bereich. Aber gute Monitore werden wie mehr so "günstig" werden, habe ich das Gefühl.
Werden bestimmt auch kommen mit der Zeit. Siehe Laptops, da gibts viele günstige Laptops mit 1080p 60Hz OLED.
 
Hätte nicht gedacht das die 32 Zoll Geräte unter 1500 erscheinen würden.
Schade finde ich allerdings immer noch die schwache Auflösung für die 21.9 und 32.9 Bildschirme.

Das AR-Coating ist das Matt oder Glänzend ?
Die 32 Zöller sprechen mich schon an wobei ich schon bock auf 5K mit DP 2.1 Lust hätte.
21.9 nur mit 5120*2160 und 32:9 wen schon den schon in 7680 *2160
 
Zuletzt bearbeitet:
An den Poster über uns. Bitte genauere Angaben bei Aussagen wie maximal 500€ für Bildschirm mit Auflösung und ... und ... und ...

--

Mir gefällt es wenn MSI seine hochwertige Hardware mit den Fehlern bewirbt.

OLED burn in.

Die Taskleiste wird automatisch erkannt und mit geringerer Helligkeit dargestellt.

--

USB-C mit 90 Watt Ladeleistung ohne Verriegelung für USB Stecker.

Ich bezweifle ein Gaming Notebook kann WHQD in 360Hz ansteuern mit 90 Watt "Ladeleistung" über den USB-C Port.


--

Von üblichen 20 Jahren Kabelverlege Lösungen hat MSi auch noch nie etwas gehört. Die Anschlüsse des Bildschirms hätte man auch besser gestalten können, dass man die Kabel nicht sieht, wenn man den Bildschirm in der Höhe verstellt. Der Dreiecksstandfuss ist natürlich auch sehr stabil in der Praxis.

iu


341cqp_4_1920px.jpg



15 Watt USB-C Ladeleistung / HDMI 2.1 mit 120 Hz


341cqp_2_1920px.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Von üblichen 20 Jahren Kabelverlege Lösungen hat MSi auch noch nie etwas gehört. Die Anschlüsse des Bildschirms hätte man auch besser gestalten können, dass man die Kabel nicht sieht, wenn man den Bildschirm in der Höhe verstellt. Der Dreiecksstandfuss ist natürlich auch sehr stabil in der Praxis.
Soll ja auch fesch aussehen. Einfache Lösung, gerade für Menschen mit höhenverstellbaren Monitor (und Anspruch auf Platz afu dem Schreibtisch) nutzen eh einen Monitorarm. Habs mir nicht durchgelesen, aber es schaut so aus, als ob der Monitor eine VESA-Halterung unterstützt.
 
Hätte nicht gedacht das die 32 Zoll Geräte unter 1500 erscheinen würden.
Ich hatte auch mit 1500+ gerechnet, daher ist es ne pos. Überraschung das es "nur" 1300€ sein werden zum Release mit diesem Modell.
Bei der Fülle an Modellen mit diesem QD-OLED Panel und dem LG WOLED Panel wird es Ende des Jahres sicher auch Modelle vor und zum Black Friday für (deutlich) unter 1000€ geben.
 
Da es hier noch nicht gepostet wurde
Interessant vorallem mit der "Text clarity" und das hier dem Tester nix negatives aufällt und diese sehr gut findet. Da war doch was bei den "älteren" Samsung OLEDs und den Farbsäumen bei der Schrift bzw. an Kanten. Hatte doch auch was mit dem Windows ClearType zu tun....

Vielleicht wird dann noch mein Traum vom OLED Monitor dieses Jahr wahr.
 
Interessant vorallem mit der "Text clarity" und das hier dem Tester nix negatives aufällt und diese sehr gut findet. Da war doch was bei den "älteren" Samsung OLEDs und den Farbsäumen bei der Schrift bzw. an Kanten. Hatte doch auch was mit dem Windows ClearType zu tun....
Naja ist ja auch logisch, die ppi ist wesentlich höher als beim bekannten 34" 1440p-Modell.
Alleine durch die übliche Skalierung von 125%, die er nutzt, wird das Problem schon deutlich weniger sichtbar, selbst wenn die Pixelstruktur identisch wäre.
 
Ich hatte auch mit 1500+ gerechnet, daher ist es ne pos. Überraschung das es "nur" 1300€ sein werden zum Release mit diesem Modell.
Bei der Fülle an Modellen mit diesem QD-OLED Panel und dem LG WOLED Panel wird es Ende des Jahres sicher auch Modelle vor und zum Black Friday für (deutlich) unter 1000€ geben.

Habe mal gehört die Herstellung von Oled Displays soll garnicht so teuer sein . Ob das stimmt weiß ich nicht. Auf jedenfall sind die mini Led Displays eher teuer gegenüber den Oled Bildschirmen zur Markteinführung.
Die mini LED Displays die kamen waren damals 1000€ teurer als es die ersten vergleichbaren Oled Displays sind aktuell und damals war noch bessere Zeit als heute .
 
Interessant vorallem mit der "Text clarity" und das hier dem Tester nix negatives aufällt und diese sehr gut findet. Da war doch was bei den "älteren" Samsung OLEDs und den Farbsäumen bei der Schrift bzw. an Kanten. Hatte doch auch was mit dem Windows ClearType zu tun....
MSI sagt ja selbst das die geänderte Subpixelstruktur da gegenüber den älteren Modellen Verbesserungen bringt, neben dem logischen Fakt das die PPI deutlich höher ist gegenüber den 34" UWs

Ich hatte den Alienware AW3423DW zum Release gekauft und ich konnte die grünen Texränder schon sehen wenn ich drauf geachtet habe. Gestört hat es mich nicht wirklich.
Bei diesem Modell waren aber die Lüfter extrem schlimm, sodass ich ich den direkt wieder verkauft habe.
Darum bin ich sehr froh das es mit dem MSI schon mal ein Modell ohne aktive Lüfter gibt.
Alienware, Asus, Acer, HP & Co bitte nachmachen. Wobei es sicher welche mit aktivem Lüfter geben wird.
Diese werde keines Blickes würdigen.
 
Denke auch bei 32 Zoll 4K sollten sowohl bei den LG als auch bei den Samsung Oled Panel die negativen Aspekte der Pixelstruktur weniger auffallen. Schön finde ich , dass endlich auch Bildschirme mit einem vernünftigen Coating gibt. Das ist eine gute Entwicklung 👍🏻
 
Bin gespannt wer das das Beste Paket schnürt in Sachen Helligkeit bei den QD Oleds
 
Selbst wenn das MLA Panel von LG gemessen heller ist kann es gut sein , dass das QD Oled Display besser strahlender auf dich wirkt. So ein Coating macht einiges aus. Außer man kauft halt den TV dann sieht’s ggf. wieder anders aus.
 
Mir geht es weniger um das Peak viel mehr bei 40-100% Fenster.
Vor allem wie lange die Helligkeit gehalten wird bevor irgendwas runter Regel sprich glaub APL oder so hieß das.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich nutze den Samsung G8 OLED und verstehe die Aufregung nicht so ganz. Bei Oleds ist eh von Vorteil alles auf Dark Mode umzustellen, ob im Browser oder auch in Windows... und dann ist da auch nix mit Rändern bei Schriften. Genauso wie eine Browsernutzung mit Fullscreen besser ist fürs Panel. Die paar Situationen wo irgendwas mit schwarzer Schrift auf hellem Hintergrund angezeigt wird hält sich in Grenzen und zumindest für mich überhaupt nicht störend.

Und was die Helligkeit angeht, da haben sich die ganzen 34er QD-OLEDS mit Samsung Panel ziemlich auf gleichem Level bewegt.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Meinst du ABL? ABL lässt sich beim Samsung übrigens über das Service Menu ausschalten, sowie einen korrekten 1000 nits Modus einstellen.
ABL habe ich aber angelassen, habe lediglich den 1000 nits Modus eingeschaltet und diesen lästigen EU Energy Meldungs-Schrott ausgeschaltet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mir geht es weniger um das Peak viel mehr bei 40-100% Fenster.

Es wird ja leider bei den 2024er QD-OLED Monitoren weiterhin die 2023er Generation 2 QD-OLED genutzt während die TVs 2024 auf die neue Gen 3 gehen
daher wird sich da wahrscheinlich im Helligkeitsbereich nich viel getahn haben bei den QD-OLED Monitoren von 2023 auf 2024

Hier mal der 2023er 49" 32:9 QD-OLED mit QD-OLED Gen 2 Panel gegen das 2022er 34" 21:9 QD-OLED Gen 1 Panel was in allen 34" 21:9 QD-OLED 2022 und 2023 steckt


Screenshot 2024-01-06 152659.png
---
Screenshot 2024-01-06 153416.png




Aber vielleicht hilft der Graphene Heatsink etwas aber viel dürfte da auch nich passieren.... denke schon das sie von der Helligkeit ein klein bischen besser werden aber sprünge sollte man da nich erwarten
da halt 2023er Last Gen Panel und nich 2024er Next Gen Panel .... aber wer weiss.

Spannend ist auch die Frage ob die 2024er QD-OLED Monitore weiterhin schon bei 10 % Window das ABL einschalten oder wie bei den QD-OLED TVs und OLED Monitoren und TVs üblich erst bei 25 % Window
 
Zuletzt bearbeitet:
ABL lässt sich beim Samsung übrigens über das Service Menu ausschalten, sowie einen korrekten 1000 nits Modus einstellen.

Du meinst das ASBL

ABL = Auto Brightness Limiter ( dimmt sofort das Bild runter wenn etwas größeres Helles auf dem Bild ist ... das sind die 2 - 100 % Window Helligkeits Angaben )

ASBL = Auto Static Brightness Limiter ( dimmt das Bild nach 3-5 min Standbild langsam runter egal wie hell oder dunkel der angezeigte Inhalt grad is )

ASBL lässt sich abschalten im Service Menu das ABL aber nicht





Hier mal der Aleinware 34" QD-OLED Monitor von 2022 gegen den 2023er 77" Samsung S95C QD-OLED TV : ( achte auf denn 10 % Wert nur bei den QD-OLED Monitoren wird schon ab 10 % mit dem ABL gedimmt )


Screenshot 2024-01-06 153416.png
--
Screenshot 2024-01-06 155736.png
--
Screenshot 2024-01-06 155129.png



 
Zuletzt bearbeitet:
Ja stimmt, ich verwechsle den Mist immer. ABL geht nicht weil es technisch einfach nicht möglich ist. Und ASBL soll eigentlich eher selten anspringen, daher war es für mich auch unnötig da rumzufummeln
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh