Aktuelles

Qbo You-Rista: Eine Kaffeemaschine mit Smartphone-Bedienung

Stegan

Moderator
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
14.801
Ort
Augsburg
<p><img src="/images/stories/logos-2016/tchibo_logo.jpg" alt="tchibo logo" style="margin: 10px; float: left;" />Ob Fernseher, Kühlschrank oder Heizung – all unsere Haushaltsgeräte werden smarter und intelligenter. Dass dies auch für Kaffeemaschinen gelten kann, hat nun auch Tchibo für sich erkannt. Die neue Qbo You-Rista kann bequem über das Smartphone gesteuert werden. Über die Qbo-App, welche für iOS und Android zur Verfügung steht, kann der Anwender mit wenigen Fingertabs bestimmen, wie seine Kaffee-Tasse befüllt werden soll. In der Smartphone-App kann nicht nur die Sorte bestimmt werden, sondern auch der Anteil von Kaffee und Milch. Zudem teilt das System per Push-Mitteilung mit, wenn es gereinigt und entkalkt werden möchte. Kommuniziert wird über WLAN.</p>
<p>Wer den...<br /><br /><a href="/index.php/news/consumer-electronics/gadgets/38431-qbo-you-rista-eine-kaffeemaschine-mit-smartphone-bedienung.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

erzwo

Neuling
Mitglied seit
30.11.2013
Beiträge
759
Wow das hat die Welt gebraucht, noch eine Kapsel-Kaffeemaschine ...
 

Purged

Enthusiast
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
3.613
Ort
In der Schweiz
... Und dann auch noch von Tchibo, da zu kaufen ist genau so Rassistisch wie ein stark-pigmentierten in der Küche zu haben, der ihn von Hand macht.
 

Rulbatz

Neuling
Mitglied seit
07.10.2014
Beiträge
63
Was für ein Quatsch. Für den Preis bekommt man dann sogar schon ne halbwegs ordentliche Maschine, die den Kaffee frisch mahlt. Smartphonesteuerung für´s Kaffeebrühen wäre dagegen mal ne schicke Sache gewesen.
 

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
25.751
Ort
127.0.0.1
Richtig toll fand ich im Übrigen, dass Ex-Umweltminister Klaus Töpfer dieses Ding vorstellte und ordentlich die Werbetrommel dafür rührte.

@Rulbatz:
Nicht nur halbwegs: DeLonghi 21.116/117 bzw. 22.110 kosten ja nur 300€ und sind gut zu gebrauchen (gleiches Innenleben, quasi).
 

herrhannes

Semiprofi
Mitglied seit
28.10.2006
Beiträge
7.015
... Und dann auch noch von Tchibo, da zu kaufen ist genau so Rassistisch wie ein stark-pigmentierten in der Küche zu haben, der ihn von Hand macht.
Stimmt. Einen solchen habe ich aber auf Amazon nicht gefunden, daher muss ich doch eine herkömmliche Kaffeemaschine bei Tchibo kaufen.
 
Oben Unten