Aktuelles

[User-Review] Pumpenvergleich: Sanso 12V PDH 054 <-> Laing DDC-1 mit OC Labs Deckel

bundymania

Das Bastelorakel !
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
51.279
Ort
der 1000 Waküteile
Hallo zusammen,

heute möchte ich euch eine Pumpe vorstellen, die in unseren Gefilden und besonders für die Verwendung im Wakübereich noch weitestgehend unbekannt ist: Es handelt sich um die Sanso PDH 054 12V Pumpe . Die japanische Firma Sanso Electric existiert bereits seit dem Jahr 1957 und bietet eine reichhaltige Auswahl an unterschiedlichen Pumpen an. Näheres dazu auf der Sanso Homepage

In diesem Vergleichstest habe ich die PDH 054 gegen die bekanntermaßen gute und bewährte Laing DDC-1 antreten lassen. Ich habe mich bewusst für dieses Modell entschieden, weil sie weitaus häufiger als die Ultra Variante eingesetzt wird.

Zur Einstimmung einige Impressionen der Sanso PDH 054:



Wie man sieht, kommt die Pumpe in einer stattlichen Größe daher. Die technischen Daten entnehmt ihr bitte folgender Seite: Sanso im Ybris Shop mit techn. Daten

Im Lieferumfang befinden sich der Auslassadapter und 2 Tüllenanschlüsse, wie auf den Bildern zu sehen.
Die Pumpe wird ohne Molexanschluss mit 2 offenen Kabelenden ausgeliefert, d.h. der geneigte Käufer muss sich noch nach selbigem umsehen, sofern nicht vorhanden - Angesichts eines Endkundenpreises von ca. 120 € eine nicht ganz so angenehme Sache, wie ich finde.
Eine passende Molexbuchse kann man u.a. hier beziehen:

Molex Buchse für die Sanso Pumpe

Kommen wir nun zum eigentlichen Vergleichstest.
Der Testaufbau bestand aus folgenden Komponenten:

- Sanso PDH 054
- Laing DDC-1
- OC Labs Pumpendeckel
- Aqua Computer Aquaero LCD
- GMR Durchflussmesser mit passenden Adaptern
- Mora 2 Pro
- Magicool Slim Dual Radi
- Thermosensor In-Line
- Tecnofront Bay Trap AGB
- Masterkleer 15.9er PVC Schlauch
- Als Anschlüsse habe ich Tüllen in passender Größe verwendet.




Beide Testläufe dauerten etwa 1 Stunde.

Zunächst war die Laing an der Reihe. Im Testbetrieb mit den oben angegebenen Komponenten konnte ich einen max. Durchflusswert von 258 L/h ermitteln (eingestellte Pulsrate am Aquaero: 492) Dabei stieg die Wassertemperatur auf max. 21.5° . Raumtemp lag bei 19°
Das Betriebsgeräusch war angenehm leise, die Pumpe befand sich entkoppelt auf einem Stück Schaumstoff. Dazu weiter unten mehr im verlinkten Video.

Unter gleichen Bedingungen musste sich anschließend die Sanso PDH 054 bewähren. Die Pumpe brachte es auf eine max. Durchflussrate von 192 l/h und die Wassertemp lag dabei auf max. 22° . Das Betriebsgeräusch war deutlich lauter als bei der Laing Pumpe zuvor, welches man auch im Video leicht raushören kann.

Hier nun die beiden Vergleichsvideos:

Die Laing in Betrieb

und zum Vergleich die Sanso Pumpe

wenngleich der Kreislauf beim 2. Video noch nicht vollständig entlüftet war, lässt sich der Unterschied gut hraus hören.

Hier 2 weitere Videos, um die "Wassersäule" darzustellen:

Sanso PDH 054

...und dazu die Laing im Vergleich


Auf dem "Papier" lesen sich die techn. Daten der Sanso Pumpe ziemlich interessant: eine max. Förderhöhe von 9m und Durchfluss von 6 l/Min. In meinem Usertest konnte mich die Pumpe allerdings nicht so recht überzeugen. Sie hat Power, keine Frage, das merkt man bereits beim erstmaligen Einschalten. Die Pumpe erzeugt ordentlich Druck und hat sicherlich auch mit sehr vielen Kühlern im Kreislauf keine Probleme. Aber selbiges beherrscht die Laing selbstverständlich auch und was die Lautstärke und den Stromverbrauch angeht zudem deutlich besser, ganz zu schweigen von den viel kompakteren Ausmaßen und der Möglichkeit eine große Anzahl von Pumpendeckeln einzusetzen. Ferner kostet die Laing DDC-1 ohne Pumpendeckel weniger als die Hälfte vom Preis, welcher für die Sanso PDH 054 verlangt wird.
Die Sanso ist sicher keine schlechte Pumpe, im Gegenteil, sie hat ordentlich Power und ist besonders für große Waküvorhaben geeignet. Angesichts etablierter Pumpen wie eben jener Laing, oder auch der beliebten Aquastream XT, wird sie es meiner Ansicht nach allerdings schwer haben, sich auf dem Wakü Markt zu behaupten !

Ich hoffe mein kleines Review hat euch gefallen und möchte mich an dieser Stelle bei Herrn Böttle von der Firma Laing, der Fa. Aquatuning und der Fa. Ybris für die freundliche Unterstützung meines Vergleichstests bedanken !
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

sceto

Member
Mitglied seit
13.01.2008
Beiträge
891
Wie immer ein sehr schöner Test Bundy :) Leider haben sich die Erwartungen in die Pumpe nicht erfüllt und es wird weiterhin bei der guten alten Laing bleiben die mir aber auch optisch um Längen mehr zusagt.
 

nex667

Active member
Mitglied seit
24.03.2006
Beiträge
1.355
Ich wandle den Spruch eines Bekannten von mir mal etwas um, damit er hier passt: Auf dem Papier hat die Sanso gute Daten, dummerweise soll sie aber Wasser und nicht Papier pumpen.
Schöner Vergleich, schade, dass die Sanso die durch die technischen Daten erweckten Erwartungen nicht erfüllen kann.

[edit]
sehe ich das richtig, dass du gar keinen Kühler verbaut hattest? Dann wäre es ja durchaus noch möglich, dass die Sanso ihre höhere max Förderhöhe erst bei einem restriktiveren Kreislauf (z.B. mit Düsen- oder Speedchannel-Kühlern) ausspielen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

bundymania

Das Bastelorakel !
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
51.279
Ort
der 1000 Waküteile
der Mora ansich ist ja schon ziemlich restriktiv, dazu noch der Dual Radi, also "eigentlich" genug. Es kann aber schon möglich sein, das die ihre Power besser ausspielen kann, wenn man da 10 Kühler dran hängt und dann an der Laing evtl. vorbeizieht.
 

foxxx

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
12.085
Ort
/dev/null
Sehr nice, wie immer :bigok:

Na dann ist das zwar eine fast tolle Pumpe, aber für die meisten WaKühler nicht toll genug :shot:

Meine Laing kommt mit dem ganzen Zeugs im Kreislauf aber langsam auch an ihre Grenze, hab geschätzte 1,5-2l/min
Aber is ja auch ne Menge im Kreislauf :p

Für's Review: Daumen hoch :bigok:

mfg
foxxx
 

dudu

Active member
Mitglied seit
23.09.2002
Beiträge
1.503
Ort
Doberlug-Kirchhain/Kornwestheim
Hallo, da ich momentan irgendwie wieder in Bastellaune bin, wollte ich meiner Laing einen Aufsatz spendieren...

Leider weiß ich nicht ganz genau, welche Revision ich habe und wollte daher wissen:
1.) passen alle Zubehördeckel auf alle Revisionen und
2.) bringt das überhaupt was?

Ein kleiner Test der Laing mit und ohne Zubehördeckel wäre interessant.

Was ich noch zum obigen Test sagen wollte...
Wäre eine Messung des Wasserdrucks nicht auch von Interesse gewesen?!

Gruß, dudu
 

VDC

Active member
Mitglied seit
17.11.2004
Beiträge
27.958
Ort
Stadtlohn in NRW
1.nein, die alten watercool deckel passen nicht auf die neuen (blauen) laings ohne mod
2.ja, weniger lautstärke und ein klein wenig mehr druck

wofür druckmessung? der lässt sich ja direkt über die förderhöhe ableiten.
 

dudu

Active member
Mitglied seit
23.09.2002
Beiträge
1.503
Ort
Doberlug-Kirchhain/Kornwestheim
Also ich dachte ja an den OCLaps Aufsatz...

Ja, dass sich der Druck aus der Wassersäule ableitet ist mir durchaus bewusst, nur ging es mir um konkrete Zahlen. Aber bei einer propagierten Wassersäule von 9m wird es sicher schwer, das zu testen ;)
 

artcev

Member
Mitglied seit
08.07.2008
Beiträge
55
Ort
Sehmatal-Neudorf
Hallo zusammen,
da ich jetzt Besitzer eben dieser Sanso 12V PDH 054 bin, sonnyboy hat sie für mich erstanden :banana:, hatte ich schon lange vor, sie mal selbst zu testen.
Am vergangen WE war sie bei sonnyboy im Kreislauf, leider haben wir versäumt einige Bilder zu schießen.
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=517269
Da ich heute frei hatte und sich das Wetter anbot, 9m Wassersäule machen sich in meiner Wohnung schlecht, fand der Versuch am Haus statt.

Der Versuchsaufbau war eigendlich recht simpel.
  • Labortnetzteil
  • Digitalmultimeter
  • Sanso 12V PDH 054
  • selbstgebauter Wasserbehälter, AGB hatte nicht genug Inhalt
  • 0,5m 10/8 Saugschlauch
  • über 10m Rauclear 9x12 Schlauch

a100_2096.jpg
a100_2099.jpg

Jetzt die Spannung am Netzteil exakt auf 12V eingestellt und es konnte losgehen.

a100_2095.jpg

Also ich auf den Dachboden, ans Fenster wo der Schlauch fixiert war, bei genau 9,25m und einen Eimer ans Ende des Schlauches.

a100_2097.jpg
Nun das Kommando zum einschalten und binnen weniger Sekunden floß Wasser in den Eimer.:banana:
Hatte leider kein farbiges Wasser zur Verfügung sonnst hätte man´s schön gesehen.
Waaoohh... Wirklich ne Wucht. Habe den Werten auf dem Papier auch skeptisch gegenüber gestanden. 9m...!!??
Aber der Versuch hat es bewiesen !!!
Der einzige Kritikpunkt wäre eigentlich nur die Stromaufnahme reichlich 1,8A.

a100_2098.jpg
Aber bei genauem überlegen 12V x 1,8A = 21,6W, was saugen dem gegenüber moderne Graka´s und CPU´s aus dem Netzteil.
Abschleißend bleibt nur noch die Frage, wer bracht 9m Wassersäule?:stupid:
Radi und Pumpe im Keller, PC auf dem Dachboden?
Seies drum, die Pumpe ist einfach Hammergeil und mal ne schöne (nicht das Design) Abwechslung zu dem ganzen Laing-Einerlei trotz der verschiedenen Deckel.

artcev
 
Zuletzt bearbeitet:

cool_case

Member
Mitglied seit
28.08.2006
Beiträge
388
Ort
Austria
Sehr schönes Review, aber für den normalen Wakü-User ist sie für den Preis nicht zu empfehlen.
 

sonnyboy

Ü35 - Waküclub
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
10.886
Ort
bei Oleg Popow
Super gemacht, Kai! :bigok: Ich bin heftig am Überlegen, sie Dir wieder abzuluchsen und in meinen kleinen Würfel zu stecken. Könnt aber gut sein, daß es mir beim Einschalten den AGB-Deckel durch die Arbeitszimmertür schießt! :lol: :lol:
 

artcev

Member
Mitglied seit
08.07.2008
Beiträge
55
Ort
Sehmatal-Neudorf
Hi,

@bundymania
danke für den Link, mein italienisch ist zwar... na ja, aber die Diagramme spiegeln meine "Messwerte" wieder

@scamps
ja alle Theorie ist GRAU und muß erprobt werden;) , soweit es möglich ist.

@cool_case
klar ist der Preis heavy, hab ja aber wesentlich weniger berappen müssen, Richtig: für ne einfache Wakü ist diese Pumpe überdimensioniert mit mehreren Low-Flow Komponenten kann sie mit ihrem Druck (über 900mbar) aber richtig Punkten.

@schnorchel1010
weiß nicht, kann ja mal fragen :confused:

Ciao
 

bundymania

Das Bastelorakel !
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
51.279
Ort
der 1000 Waküteile
Vielleicht kann man deinen Test mal etwas ausweiten - ich denke da an eine 2. Pumpe, oder eine Iwaki D20/30 - wird natürlich nicht ganz einfach letztere zu beschaffen, aber ich frag mal bei nen paar Kontakten in Amiland an und ne Anfrage nach Italien wg. ner 2. Sanso ist schon raus :) Ein Actionvideo ist dann natürlich ein MUSS :drool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten