Proof of Concept: Lenovo zeigt Laptop mit transparentem Bildschirm

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.736
In der Vergangenheit fiel Lenovo regelmäßig mit ungewöhnlichen Konzeptgeräten auf, die es jedoch nicht immer zur Marktreife gebracht haben. Immerhin das erste Notebook mit Falt-Display, welches man 2019 erstmals zeigte, kam ein Jahr später als ThinkPad X1 tatsächlich in den Handel. Nachdem Lenovo im letzten Jahr zwei Prototypen eines Notebooks und Smartphones mit ausrollbaren Displays nach Barcelona brachte, zeigt man auf dem diesjährigen Mobile World Congress 2024 nun einen Laptop mit durchsichtigem Bildschirm.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Bis das mal Serienreif ist, wird es wohl noch eine Weile dauern
 
Wäre mir neu das ein normaler Laptop einen Sturz überlebt…
 
Dann kaufst du wohl nicht die richtigen Laptops ;)
Aber auch bei jedem Transport im Rucksack müsste man Angst haben, dass ja nicht die Wasserflasche da mal etwas gegen drückt ...
 
Der Look ist echt sehr cool, das muss man sagen, erinnert mich sehr an Deus Ex, da hatten die Computer ja auch transparente Bildschirme.

Aber die Usability eines transparenten Bildschirms (der damit, ähnlich eines Beamers) nur im Dunklen einen brauchbaren Kontrast liefert (Schwarz ist ja in dem Fall "durchsichtig"), wo das transparente dann aber auch nichts mehr bringt, in Kombination mit einer Touch-"Tastatur", ist doch sehr fragwürdig.
Also toll anzusehen aber ich bevorzuge dann doch eher einen klassischen Laptop.

Aber auch bei jedem Transport im Rucksack müsste man Angst haben, dass ja nicht die Wasserflasche da mal etwas gegen drückt ...
Muss man auch beim klassischen Laptop, denn sonst hat man permanente Druckstellen von der Tastatur auf dem Bildschirm. Deshalb kommen die Laptops ja immer mit einem Tuch zwischen Tastatur und Display.


Generell würde ich mir mehr dünnere und leichtere Laptops wünschen.
 
permanente Druckstellen von der Tastatur auf dem Bildschirm
Also bei meinem ThinkPad L13 Yoga ist eine Gummilippe um den gesamten Bildschirm. Da kommt die Tastatur gar nicht in Kontakt mit dem Bildschirm. Zudem ist der Bildschirm ja auch von Glas geschützt, was permanente Abdrücke sowieso schwierig macht. Dazu ist das Top Cover (Rückseite Bildschirm) aus Alu und damit durchaus stabil.
Habe das Gerät seit 2 Jahren im Täglichen Einsatz Zuhause und in der Uni. Trotz der vielen Nutzung und Transport sieht das Gerät aus wie neu.

Wenn also ein klassischer Laptop nur aus Plastik (Gehäuse und Bildschirm) besteht, dann bin ich wohl niemand mit einem "klassischen" Laptop und kann das nicht beurteilen :)
 
Also bei meinem ThinkPad L13 Yoga ist eine Gummilippe um den gesamten Bildschirm. Da kommt die Tastatur gar nicht in Kontakt mit dem Bildschirm. Zudem ist der Bildschirm ja auch von Glas geschützt, was permanente Abdrücke sowieso schwierig macht. Dazu ist das Top Cover (Rückseite Bildschirm) aus Alu und damit durchaus stabil.
Dein Laptop ist ja ein Convertible und damit ja schon kein klassischer Laptop ;)
Besonders das robuste Schutzglas vor dem Bildschirm hat man ja, gerade ohne Touchscreen, eigentlich nicht.

Alu-Cover vom Bildschirm bringt leider nur wenig, denn auch das biegt sich durch (wenn auch weniger) und der Laptop drückt auf die Tastatur. Kann ich von meinem MSI nur bestätigen, daher brauche ich da auch das Tuch, wenn ich den Laptop zuklappe.

Mich würde tatsächlich auch weniger die Robustheit von dem Laptop hier stören, sondern vorallem die Benutzbarkeit.
 
Das Display selbst soll dabei gute Kontraste und vor allem eine Helligkeit von 1.000 Nits ermöglichen.
Ähm.... Das Erste bezweifle ich. ein transparentes Display kann prinzipbedingt keine hohen Kontraste aufweisen, weil die durch durchscheinendes Licht zunichtegemacht würden. Hohe Kontraste gäbe es also nur in einem dunklen Raum, am besten noch vor einem schwarzen Hintergrund (Vorhang etc.), um Reflexionen des auch nach hinten leuchtenden Displays auszuschließen, da das Display selbst ja kein Schwarz darstellt, sondern nur die Grundfarben RGB.
 
Würde ich mir gerne mal selbst anschauen. Iwie spannend.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh