Aktuelles

Probleme mit F4-3200C15Q-32GVK

Medi Terraner

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
1.206
Hallo Cody/G.Skill-Team,

Mein Quad-Kit (G.Skill F4-3000C15Q-32GVK) macht etwas Probleme. Der Speicher läuft auf meinem ASRock X99 Extreme6/3.1 mit einem Intel I7 5960X. Dieser ist übertaktet. Wenn der Speicher mit 2666Mhz läuft zeigt Testmem5 keine Fehler. Wenn ich mein OC-Profil auf dem Mainboard mit einer Speichergeschwindigkeit von 2933Mhz auswähle, werden nur zwei RAM-Riegel erkannt. Wird das OC-Profil mit einer Speichergeschwindigkeit von 3200Mhz ausgewählt, werden alle vier Riegel erkannt, allerdings meldet Testmen5 Fehler. Auch wenn ich die BIOS-Defaults mit XMP lade meldet Testmem5 Fehler. Alle drei OC-Profile (2666/2933/3200Mhz RAM-Takt) liefen schon mal ohne Fehler.
Wenn ich ein anderes Dual-Channel-Kit mit 3200Mhz (F4-3200C16D-16GVKB) von G.Skill mit den gleichen OC-Einstellungen einbaue (DRAM auf 3200Mhz, Rest auf auto) läuft Testmem5 durch. Daher vermute ich, dass der RAM ein Problem hat.

Update: Auch Memtest von HCI meldet bei 3200Mhz Fehler. Bei 2666Mhz nicht.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Cody [G.SKILL]

Offizieller G.Skill-Account
Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
331
Ort
DE
Hallo Medi Terraner

Leider gehören das ASRock X99 Extreme6/3.1 und die X99 Modelle im allgemeinen, nicht zu den uns als kompatibel getesteten Mainboards gemäß unserer QVL:


Zwar sollte die Verwendung des Kits bei Standardeinstellungen in den meisten Fällen trotzdem möglich sein, doch die Funktion des XMP ist nicht garantiert. Wenn dieses nicht verwendet werden kann, müsste der RAM statt dessen manuell übertaktet werden. Der erreichbare Takt kann von den Spezifikationen abweichen und wird primär von Komponenten wie Prozessor und Mainboard vorgegeben.

Wenn der Verdacht besteht, es könnte ein Problem mit dem Kit selbst bestehen, teste die Module bitte einzeln und bei Standardeinstellungen (UEFI > Optimized Defaults) mit MemTest86 auf Funktion. Bitte verwende dazu die beiden im Handbuch des Mainboards empfohlenen Steckplätze, auch um ein Problem von CPU oder Mainboard auszuschließen.

Wenn das System selbst bei Standardeinstellungen mit einem der Module beim Einzeltest in beiden Steckplätzen gar nicht startet und einen DRAM Fehler ausgibt, oder MemTest86 Fehler meldet, dann notiere bitte die Seriennummer des Moduls für die RMA Abwicklung.

Gruß

Cody

G.SKILL Deutschland
Tech Support Team
 

Medi Terraner

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
1.206
Hallo Cody, danke für die Rückmeldung. Das Quad-Kit ist auf dem Mainboard schon 2933 und 3200Mhz gelaufen. In letzter Zeit ließ ich die nur auf 2666Mhz laufen. Nachdem ich etwas testen wollte, ist mir aufgefallen, dass das Kit mit 2933/3200Mhz nicht mehr funktioniert bzw. Fehler produziert.

Update: Riegel 1-4 auf Steckplatz A1 keine Fehler.
Riegel 1 auf A1, Riegel 2 auf B1 keine Fehler
Riegel 1 auf A1, Riegel 2 auf B1, Riegel 3 auf C1 Fehler

Update 2: nachdem alle weiteren Tests keine Fehler zeigten (auch bei 2933/3200Mhz im Quadchannel) scheint das Problem wohl nicht beim RAM zu liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cody [G.SKILL]

Offizieller G.Skill-Account
Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
331
Ort
DE
Hallo Medi Terraner

Es könnte durchaus auf ein Problem mit dem Prozessor oder Mainboard hindeuten, das ist jedoch ohne entsprechende Austausch-Hardware nur schwierig einzugrenzen.

Wenn du die Möglichkeit hast, könntest du die Funktion des RAM und dann auch die des XMP mit einem anderen kompatiblen System gemäß QVL zu verifizieren versuchen.

Gruß

Cody

G.SKILL Deutschland
Tech Support Team
 
Oben Unten