Aktuelles

Probleme beim Ansteuern eines 4k Monitors unter Linux

zaza

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
147
Moinsen!
Ich hab das Problem, das ich einen Grundig 4k Monitor bei Linux zwar angezeigt bekomme in der Multi-Monitor-Einstellung, er aber das Signal einfach nicht anzeigen will.
Unter Win 10 funzt alles normal: 4k + 1080p werden beide angesteuert und zeigen nen Bild.
1080p wird über VGA und 4k über HDMI angesteuert.
System ist nen Gigabyte Brix N3150 mit 4gb RAM, CPU ist nen N3150 Celeron (Braswell) neustes Bios is druff.
Linux ist nen Lubuntu 20.04 LTS wobei ich per USB-Boot schon mehrere Distris ausprobiert hab.
Was mich halt wurmt ist, das der Grundig erkannt wird, ich den aktivieren kann, aber dennoch "kein Signal" auf dem Schirm zeigt -.-
Irgend Jemand ne Idee? :stupid:
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
1.863
Ich würde aus dem Bauch heraus mal schauen ob es mit einem anderen Kabel / neueren Kernel läuft.

Mit dem normalen LTS bist du auf 5.4, die HWE Kernel unter apt-get haben 5.8 intus und unter nem apt-cache search linux- findet sich auch 5.10.x.
Ich brauche den 5.10er Kernel für die GPU, für einen N3xxx sollte ein älterer Kernel eigentlich... reichen.
Sorry, mehr kann ich dazu nicht sagen. Seit langer langer Zeit musste ich Monitore nur anschließen und alles lief; leider bin ich da keine große Hilfe.
 

Shutterfly

Experte
Mitglied seit
30.01.2016
Beiträge
1.125
Wieso soll er andere Kabel probieren, wenn die Kabel unter Windows 10 problemlos klappen?

Ich tippe eher darauf, dass die verwendeten Treiber in der Distro das Problem sind. Hast du @zaza mal manjaro oder fedora getestet? Dies sind Distros mit sehr aktuellem Kernel und Treibern und wenn es damit geht, kann man schon einmal ein allgemeines Treiberproblem eingrenzen.

Ansonsten: Was gibt dir xrandr aus wenn du es über die Konsole ausführst?
 

HerrLange

Profi
Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
202
Ort
Heidelberg
Ich würde auf ein Problem beim Handshake tippen.

Was passiert, wenn den Grundig alleine als Hauptmonitor anklemmst? Läuft der dann gut mit der Kiste und Linux, oder gibt es dann auch schon Probleme?
 
Oben Unten