Probleme bei Eingabe im Explorer Suchfeld / Umbenennung von Dateien @ Desktop

VeNLooP

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.09.2008
Beiträge
956
Ich habe hier mit seltsamen Problemen zu kämpfen, welche sich wie folgt zeigen.
In der Suche beim Dateiexplorer kann ich immer nur maximal zwei Buchstaben/Zahlen eingeben, bevor der Cursor wie von Geisterhand aus dem Suchfeld fliegt, und ich erneut wieder mit der Maus in das Suchfeld gehen muss, um dann die Eingabe der Suche bis zu Schluss fortzusetzen.
Ein ähnliches Ärgernis habe ich auch auf dem Desktop, wo ich große Probleme habe Dateien, Icons etc. umzubenennen, da nach dem Rechtsklick bei der Maus ---> Umbenennen, die Eingabe nach nur ein paar Buchstaben/Zahlen automatisch beendet wird, bevor ich das Umbenennen komplett ausführen kann.
Es betrifft aber nur den Desktop, in z.B. Verzeichnissen oder anderen Lokationen tritt dieses Problem definitiv nicht auf.
Letzteres Problem hatte ich leider auch schon einige Zeit bei Windows 10, und ich hatte gehofft das es sich mit dem Wechsel auf Windows 11 von alleine erledigt, was ja anscheinend nicht der Fall ist.
Nicht das irgendeine Hardwarekomponente das eine oder beide Probleme verursacht, mögliche Schadsoftware kann ich aber ausschließen, da ich mittlerweile schon etliche Anti sonst was Programme drüber gejagt habe.
Jemand eine Idee?


EDIT: Zumindest bei dem Problem, wo sich die Markierung zum Umbenennen von Desktop Dateien nach sehr kurzer Zeit immer wieder von selbst aufhebt, habe ich nach langer Suche den WINDOWS-EXPLORER als schuldigen ausmachen können.
Wenn ich im Taskmanager den WINDOWS-EXPLORER Dienst Neu starte, dann bleibt nun auch die Markierung bei den mit einem rechtsklick markierten Desktop Dateien weiter bestehen, so wie es halt sein sollte.
Leider müsste ich aber diese Prozedur nach jedem Neustart wiederholen, oder mit einem Script diesen Vorgang automatisieren, in keinem Fall wäre dies aber eine optimale Lösung.
Gibt es eine Möglichkeit den WINDOWS-EXPLORER zu reparieren, oder mit einer speziellen Version zu ersetzen, damit das Problem nicht mehr auftritt?

EDIT2: Durch das KB5030310 23H2 Windows 11 Update ist die Explorer Funktion "Suche" erfreulicherweise wieder in Ordnung bei mir, und wie befürchtet muss ich das andere Problem mit der sich immer von selbst aufhebenden Desktop Markierung mit einem Script lösen.

@echo off
cls
timeout /t 10
taskkill /f /im explorer.exe
start explorer.exe
exit

Nicht Elegant, aber was solls...

EDIT3: Auch wenn es anscheinend niemanden hier zu interessieren scheint, werde ich meine neu gewonnene Erkenntnis zu meiner oben genannten Problematik final erörtern.
Nach weiterer Suche & auch Hilfe aus einem anderen Forum wurde der AIDA64 SensorPanel Prozess als Auslöser für meine Desktop / Explorer markierungsprobleme lokalisiert.
In den AIDA64 Einstellungen war der aktivierte Reiter "Halte die SensorPanel immer im Vordergrund" der schuldige, deaktiviert ist nun aber endlich Ruhe im Karton, die störenden Desktop Probleme sind nun endlich Geschichte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh