Aktuelles

Prime wird teurer: Amazon erhöht Jahresgebühr auf 69 Euro

homann5

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
10.10.2007
Beiträge
1.114
<p><img src="/images/stories/logos-2015/amazon.jpg" alt="amazon" style="margin: 10px; float: left;" />Wer ohne Extrakosten auch in Zukunft zügig von Amazon beliefert werden und die Video- und Musik-Angebote nutzen will, muss künftig tiefer in die Tasche greifen. Denn der Online-Händler erhöht die Jahresgebühr für Prime um satte 40 %, startet gleichzeitig aber auch ein monatliches Abonnement.</p>
<p>Eine offizielle Stellungnahme und Begründung für diesen Schritt gibt es noch nicht, auf der Amazon-Homepage ist die Preiserhöhung jedoch bereits ablesbar. Doch nicht jeden Nutzer wird die Verteuerung zum gleichen Zeitpunkt treffen. Wird die nächste Jahresgebühr bei Prime-Bestandskunden vor dem 30. Juni 2017 fällig, müssen zunächst weiterhin nur 49 Euro gezahlt werden. Anders...<br /><br /><a href="/index.php/news/allgemein/wirtschaft/40876-prime-wird-teurer-amazon-erhoeht-jahresgebuehr-auf-69-euro.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

andre123

Neuling
Mitglied seit
11.05.2005
Beiträge
438
Für Studenten wird es auf 34€ angehoben...Jedenfalls steht es bei mir im Kundenkonto, dass ab 2018 34€ eingezogen werden.
 

King Bill

Super Moderator Xenforodeluxx
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.06.2005
Beiträge
27.806
System
Desktop System
Cartman
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700x
Mainboard
ASUS ROG Crosshair VIII Hero (Wi-Fi)
Kühler
NZXT Kraken Z63
Speicher
Crucial Ballistix 32GB 3800cl16
Grafikprozessor
Nvidia Geforce GTX1080
Display
LG 27GL850-B
SSD
Samsung 970 Evo m2 1TB
Gehäuse
Corsair Obsidian Series 750D
Netzteil
be quiet! Straight Power 11
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro x64
Internet
▼ 100 ▲ 40
War irgendwie schon abzusehen.
 

KeinNameFrei

Enthusiast
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
3.195
Ort
Oben uff'm Speischer
Gleich 40% hoch? o_O Das ist nicht einfach ne Preisanpassung, das ist eine komplette Neuorientierung.

Hat sich Amazon bei der Geschichte wirklich derart krass verschätzt?
 

Segelflugpilot

Experte
Mitglied seit
18.10.2012
Beiträge
976
@KeinNameFrei:
ja ziemlich sogar
https://de.statista.com/infografik/6535/versand-umsatz-und-kosten-von-amazon/

Ich hatte auch mal etwas davon gelesen, dass man Boni bekommt, wenn man Standard statt Prime wählt. Ich glaube 1 Dollar Film Guthaben oder so. Das hätte ich hier auch gern;)
 

timo82

Semiprofi
Mitglied seit
15.09.2009
Beiträge
1.856
lHat sich Amazon bei der Geschichte wirklich derart krass verschätzt?
Die haben sich nicht verschätzt. Das ist deren Strategie.

Aktuell machen sie mit Service und teils guten Preisen Marktanteile.

Dadurch gehen mehr und mehr andere Läden pleite.

Irgendwann gibt es fast nur noch große Ketten.
Und dann wird es für uns alle teurer.
Und Amazon verdient richtig.

Überlegt euch, wo ihr kauft.
Auch wenns evtl woanders etwas teurer ist.
 

CanFo

Neuling
Mitglied seit
19.12.2013
Beiträge
9
Twitch Prime ist in Amazon Prime nun allerdings auch enthalten. Sicher nicht für jeden interessant, aber für einige ein eindeutiger Mehrwert, da dies Twitch Turbo obsolet macht.
 
Mitglied seit
24.08.2016
Beiträge
745
69€ pro Jahr und Prime ist nochimmer nicht ganz versandkostenfrei, mit Pantry hebeln sie die versandkostenfreie Zustellung für Prime-Kunden geschickt aus...
 

Darth Wayne

Enthusiast
Mitglied seit
03.10.2005
Beiträge
3.002
Ort
Rhein/Ruhr
Dennoch sind auch 69 pro Jahr, also nicht mal 6 Euro pro Monat. Immer noch ein sehr guter Preis für das, was Prime alles bietet.
 

SCFrame

Experte
Mitglied seit
03.07.2012
Beiträge
352
Preiserhöhung war abzusehen und ist auch ganz schön ordentlich. Aber für die Leistung ist es durchaus berechtigt. Die 49€ sind einfach nicht kostendeckend gewesen.
 

MasterBade

Enthusiast
Mitglied seit
22.05.2010
Beiträge
985
Ort
Wendland
System
Laptop
Dell 15R SE
Details zu meinem Desktop
Prozessor
9900K @ 5Ghz
Mainboard
ASUS ROG STRIX Z390-F
Kühler
cuplex kryos
Speicher
32GB Crucial Ballistix Sport LT
Grafikprozessor
Gainward 1080TI
Display
Dell 2715UH
SSD
WD Black NVMe SSD 1 TB
Soundkarte
Creative G5X
Gehäuse
Fractal Define R5
Netzteil
BeQuiet Dark Power 10 550W
Keyboard
Logitech G910
Mouse
Logitech G9
Betriebssystem
W10
Webbrowser
Chrome
Ich habe meine Mitgliedschaft beendet. Nutze dafür Prime einfach zu wenig und wir mir persönlich zu teuer
 
Mitglied seit
24.08.2016
Beiträge
745
Was Prime bietet ist mir egal, den Streamingdienst brauche ich nicht und bei Bestellungen komme ich eh fast immer über die 29€.

Mich würden sie mit Pantry erreichen, aber ich nehme mir doch deswegen kein Prime, damit ich extrem hohe Versandkosten zahlen darf.
Bei Pantry übertreiben die es echt, pro 110L BOX verrechnen die 4,99€.

Und dann kann man die Box nichtmal voll machen, bei vielen Artikeln haben sie ein total falsches Volumen angegeben, da füllt dann eine Flasche Ketchup mit 500ml 20% der Box aus...


Jetzt versuchen sie Kunden mit Pantry zu ködern.
Nur blöd, nach der Aktion kostet es sicher wieder die 4,99e pro Box, egal wie teuer sie ist!


  • Kostenfreier Versand ist gültig ab einem Bestellwert von 29 EUR. Unter 29 EUR kostet der Versand 2,99 EUR.
  • Aktion läuft vom 06.09. bis 30.11.2016
 
Zuletzt bearbeitet:

Krümelmonster

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
8.268
Ort
Land der Küchenbauer
System
Laptop
MacBook Pro 16"
Details zu meinem Laptop
Prozessor
Intel® Core™ i7-9750H
Speicher
16 GB 2666 MHz DDR4
Grafikprozessor
AMD Radeon Pro 5300M 4 GB GDDR6
Display
3072 x 1920
SSD
512 GB SSD NVMe
Betriebssystem
macOS Catalina
Wenn man die 69 EUR dem gesamten Leistungsumfang gegenüberstellt, dann wird man zu dem Schluß kommen, dass der Preis in Ordnung ist.

Allerdings gibt es viele Kunden, die Prime von Anfang an kennen und es damals noch für 29 EUR für den schnelleren Versand genutzt haben. Diese Kunden gibt es immer noch, aber denen wird seit der letzten Preiserhöhung nur noch ein Gesamtpaket geboten, mit Leistungen, die nicht benötigt werden.

Mir fehlt da die Differenzierung. Was auch selten erwähnt wird ist, dass der Prime-Versand durch geänderte Amazonrichtlinien immer wieder unterminiert worden ist, z.B. durch Produktausschlüsse, oder durch zusätzliche Versandleistungen, die den Bestellschluß für normale Prime-Lieferungen vorverlegt haben.
 

SCFrame

Experte
Mitglied seit
03.07.2012
Beiträge
352
Das sind die Plus-Produkte. Solange die es nicht übertreiben ist es ja in Ordnung. Das die nicht jeden Bleistift kostenfrei liefern wollen kann ich auch verstehen.

@Energiegetraenk Pfirsich
Ich glaube da geht es auch um das Gewicht und nicht nur um das Volumen. Bisher aber viel zu teuer und wer zu faul ist zum Supermarkt zu schlendern kann auch 5€ für die Lieferung zahlen. Finde aber den Inhalt der Pantry auch sehr wenig. Würde ich auch nicht machen.

Das nicht in die Mischkalulation zu Prime zu packen finde ich aber gut. Das würde den Preis noch weiter in die Höhe treiben.
 
Mitglied seit
24.08.2016
Beiträge
745
Nein, die haben echt manchmal ein falsches Volumen eingetragen.

Als ich mir das mal genau angesehen habe, hab ich eine Packung Saucenpulver gefunden, war so eine ganz kleine Tüte, die hat über 10% der Box ausgefüllt.
Hab den Fehler gemeldet und die haben den Wert korrigiert, macht aber keinen Spaß wenn man dann Tagelang warten muß bis die das korrigieren.

Und nachdem die Aktion vorbei ist kostet die Box eh sicher wieder 4,99€, also zu teuer für mich.

Das meiste bekomme ich zum Glück eh noch im Sparabo, bei Trockenware bestell ich dann im Sparabo halt einen ganzen Karton, wie zb. so Chinainstantnudelsuppen im 40er Karton:O

Ich bekomme so alle 2 Monate eine größere Lieferung über das Sparabo, mit versandkostenfreier Lieferung für Pantry würden sie an mir halt echt mehr verdienen, weil ich da mehr finden würde.

Im Freundeskreis habe ich auch einige, die Pantry für Lebensmittel toll finden würden, denen sidn die Versandkosten aber auch zu hoch.
Gibt viele die Streaming und den Rest nicht brauchen, genau die erreicht Amazon mit Pantry aber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi 669

Enthusiast
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.944
na ja die Shops vor Ort sind aber auch teilweise selber Schuld, ich habe letztens Hammerschlag Silber in der Spraydose gesucht, aber weder mein Örtlicher Baustoffhändler noch OBI hatten das da,
bei Amazon hat es dann 7,98€ gekostet.

oder Gardena Schlauchanschlüsse, da kam dann das plus auch zum tragen, als Plus Produkt war der einzelne Anschluss ca. 2€ günstiger als das was auch einzeln verschickt wird,
allerdings war selbst das was einzeln verschickt wird immer noch günstiger als z.B. bei OBI, mal davon abgesehen das bei OBI mal wider die Fächer leer waren u. ich nur noch eine Anschluss bekommen hätte wo ich 2 gebraucht habe.

wenn man etwas ländlicher Wohnt muss man mittlerweile froh sein das es Amazon u. Co gibt.

da ich mittlerweile auch recht viele Serien über Prime schaue werde ich wohl bei den 69€ mitmachen, aber mein nächste Abrechnung ist die mit 49€
 

markus88

Neuling
Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
872
Ort
Tirol
Mhh .. ich hab bereits 3 mal Prime für je 30 Tage getestet und bisher exakt 0€ bezahlt :d
Mal sehen ob ichs noch ein viertes mal angeboten bekomme!

mfg,
Markus
 

erzwo

Neuling
Mitglied seit
30.11.2013
Beiträge
759
69€ im Jahr ist für das gebotene immernoch I.O.

Allein Netflix kostet ja sonst schon mehr. Und dann hat man jetzt ja auch seit dem Update 2 Mio. Songs in Prime Music, ist mir bisher noch nicht passiert das etwas was ich gesucht habe nicht auch in Prime war. (Bereich Metal/Alternative)
 

optico

Experte
Mitglied seit
18.05.2012
Beiträge
2.504
Ort
Böblingen
Die haben sich nicht verschätzt. Das ist deren Strategie.

Aktuell machen sie mit Service und teils guten Preisen Marktanteile.

Dadurch gehen mehr und mehr andere Läden pleite.

Irgendwann gibt es fast nur noch große Ketten.
Und dann wird es für uns alle teurer.
Und Amazon verdient richtig.
...und dann eröffnen wieder mehr und mehr kleine Läden :)
Komische Strategie. Geht halt nicht so richtig auf ein einem Markt ohne effektive Markteintrittsbarrieren wie dem Einzelhandel.


Neuerdings bekomme ich fast alles in Einzelpaketen. Also selbst wenn ich 2 Artikel von Amazon in einem Warenkorb habe und zusammen kaufe, werden daraus 2 Pakete.
Wenn sie das bei noch mehr Kunden so machen, wunder es mich nicht, dass da Geld auf der Strecke bleibt.

Mal sehen. In Frankreich habe ich schon Amazon Packstationen gesehen. Wenn die auch nach De kommen und genug Anreiz bieten, damit die angenommen werden, brauch ich evtl. auch kein Prime mehr.
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.401
System
Details zu meinem Laptop
Prozessor
i5 4690K
Grafikprozessor
GTX 970M
SSD
Samsung Evo 850 2 TB
Keyboard
Microsoft Surface
Mouse
Razer Orochi
Hmmm, das Monatsabo ist interessant. Wenn ich das nächste mal nen Film auf Maxdome bestelle, prüfe ich vorher in es den auf Amazon gibt und order ihn dann mit Monatsabo, wenn ich eh noch was bestellen möchte...
 

SCFrame

Experte
Mitglied seit
03.07.2012
Beiträge
352
@optico
Es ist für Amazon günstiger die Versandkosten zu zahlen anstatt den Artikel im eigenen Lager zu transportieren und in eine Sendung zu stecken.

Das spart am internen Aufwand und viel Logistik und vor allem Zeit. Der Warenfluss geht nur in eine Richtung. Das spart mehr ein als die erhöhten Versandkosten.

Umweltverträglichkeit geht natürlich anders.
 

hansbrel

Neuling
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
491
Das sind die Plus-Produkte. Solange die es nicht übertreiben ist es ja in Ordnung. Das die nicht jeden Bleistift kostenfrei liefern wollen kann ich auch verstehen.

@Energiegetraenk Pfirsich
Ich glaube da geht es auch um das Gewicht und nicht nur um das Volumen. Bisher aber viel zu teuer und wer zu faul ist zum Supermarkt zu schlendern kann auch 5€ für die Lieferung zahlen. Finde aber den Inhalt der Pantry auch sehr wenig. Würde ich auch nicht machen.

Das nicht in die Mischkalulation zu Prime zu packen finde ich aber gut. Das würde den Preis noch weiter in die Höhe treiben.
Das wäre in Ordnung, wenn sie es möglich machten, dafür Versand zu nehmen. So aber nicht. Ein Pordukt nic zu bekommen, wenn man nicht für 29 bestellt, ist für mich nicht nachvollziehbar.
 

StefanG3

Semiprofi
Mitglied seit
20.09.2015
Beiträge
269
Hab es gerade gekündigt. Wenn man den gesamten Leistungsumfang auch nutzt, ist es vielleicht okay, aber ich bestelle nicht so oft was, dass es sich lohnen würde, die Filmauswahl ist grottig und unübersichtlich und Serien schau ich keine. Die 70,- Euro gebe ich lieber für andere Dinge aus.
 

Andi 669

Enthusiast
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.944
@optico
Es ist für Amazon günstiger die Versandkosten zu zahlen anstatt den Artikel im eigenen Lager zu transportieren und in eine Sendung zu stecken.

Das spart am internen Aufwand und viel Logistik und vor allem Zeit. Der Warenfluss geht nur in eine Richtung. Das spart mehr ein als die erhöhten Versandkosten.

Umweltverträglichkeit geht natürlich anders.
ich glaube das hat mehr was damit zu tun das dann gar nicht in ein u. dem selben Versandzentrum liegt, alleine in DE sind das ja schon mehr als 10 Standorte
 
Oben Unten