Aktuelles

Preise und technische Daten zur Ryzen-Threadripper-WX- und X-Serie

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
4.460
Es war nur eine Frage der Zeit, bis neben den Pressebildern zur Verpackung der neuen Ryzen-Threadripper-Prozessoren auch weitere Daten dem NDA entfleuchen. Die nun wieder einmal von Videocardz veröffentlichten Daten enthalten die Basis- und Boost-Taktraten, die Thermal Design Power und vor allem die Preise.In Anbetracht der 24 und 32 Kerne richtet AMD den...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

pescA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2009
Beiträge
2.608
Ort
Hamburg
Wenn die Spannungswandler mitmachen und man eine entsprechende Kühlung hat, sind 32*4Ghz also für Endkunden erhältlich. Wir leben schon in einer geilen Zeit :)
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.570
Unglaublich, da steht tatsächlich 4,5 GHz Boost. Habe ich bisher nur für Wunschdenken gehalten. Respekt!
 

Hemitheos

Semiprofi
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
61
...und das Wunschdenken setzt sich durch. Weil ich sehe da max 4,4GHz in der Tabelle.
Trotzdem ordentlich.
der 1950x hat ja 4,2 Boost (mit xfr) und man bekommt den relativ einfach auf 4,0GHz allCore
32x4,0 oder 16x4,2 sollten damit also drin sein ohne dass die Leistungsaufnahme explodiert

Edit: war wohl also auch Wunschdenken von der Redaktion :haha:
 
Zuletzt bearbeitet:

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
5.568
Muss sagen die Preise sind durchaus fair.
Also wenn ich damit was anfangen könnte würde ich mir den 16 Kerner verbauen.
Finde auch den TR4 Kühler von Watercool so geil , aber kann damit weniger was anfangem das sich der wechsel eben nicht lohnen würde.
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
15.167
Ort
Koblenz
Sehe ich das richtig, das der 2950x "nur" einen um 400Mhz höheren Boost als der 1950x hat? Und das der 2520x ebenfalls "nur" einen um 300Mhz gesteigerten Boost ggü. dem 1920x hat?

Trotzdem liegt die UVP in $ deutlich über dem aktuellen Straßenpreis der alten Cpus... Da muss also was passieren, weil ein 2520x eigentlich nur 550€ kosten darf (aktueller Preis 1920X).
 

REDFROG

Experte
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
3.656
Ort
Baden Württemberg
Sehe ich das richtig, das der 2950x "nur" einen um 400Mhz höheren Boost als der 1950x hat? Und das der 2520x ebenfalls "nur" einen um 300Mhz gesteigerten Boost ggü. dem 1920x hat?

Trotzdem liegt die UVP in $ deutlich über dem aktuellen Straßenpreis der alten Cpus... Da muss also was passieren, weil ein 2520x eigentlich nur 550€ kosten darf (aktueller Preis 1920X).
Der 1950X hat damals 1050€ zum Start gekostet.
Ich sehe jetzt überhaupt nicht, warum der Preis vom 2950X schlecht oder nicht gerechtfertigt sein soll. Der Preis entsteht außerdem nicht aus dem XFR-Boost der eh kaum etwas bringt außer auf dem Papier... das ist albern den Preis daran fest zu machen.
Der 2950X hat wie ich das sehe, den neuen Fertigungsprozess. Also dürfte der sogar über den Einführungspreis vom 1950X liegen, wird er aber wohl nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hemitheos

Semiprofi
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
61
@Tzk: der 2950x hat sogar nur 200MHz mehr als als der 1950x. Also wenn wir davon ausgehen dass mit "Boost" XFR gemeint ist.
der 1950x hat nämlich auch 4,2GHz XFR-Boost. Den benutzt bloß kaum jemand, weil 4GHz allCore mit moderatem Overclocking machbar ist.
Preislich ist das Ding einfach mal der Hammer, da kann man überhaupt nicht meckern.
 

dyn.TrApS

Neuling
Mitglied seit
25.06.2005
Beiträge
107
Sieht ja sehr vielversprechend aus. Gerne würde ich dienstlich mal eine AMD Workstation ausprobieren (Durchführen kleiner und Auswertung großer CFD Simulationen). Sie scheinen aktuell im Vergleich zu den Single Socket Xeons das deutlich bessere Preis-Leistungsverhältnis zu haben. Damit diese von uns angeschafft werden können fehlt leider noch ein etablierter Hersteller (Dell, Fujitsu, ...), der eine Threadripper Workstation (mit 256GB RAM) in sein Programm aufnimmt. Wirklich schade!
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
969
Jetzt ist die Katze aus dem Sack :)

Hoffentlich kommen bald die Vergleichs- und Performancetests. Wie sich die einzelnen Mainboards schlagen, welche Probleme auftauchen können, Kühlung ... , wird sicher interessant.
Auf jeden Fall ist es eine geile Zeit für besondere Anwendungen (3D, Bildbearbeitung, Mathematische Berechnungen und und und.):banana:
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.570

REDFROG

Experte
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
3.656
Ort
Baden Württemberg
Und ich dachte, ich hätte bei meinem 1950X einen XFR boost 4150Mhz-4170Mhz gesehen, aber kann mich auch täuschen. (ist auf allcore OC)
Oder ob das an den Temperaturen liegt.
 

shaderfetischGTxXx

Semiprofi
Mitglied seit
13.02.2018
Beiträge
2.800
Besseres Binning. Ich halte 4,6+ für den 3700X für sehr realistisch. Alleine schon aufgrund der besseren Fertigung. Dann wird es für Intel sehr eng, zumindest sofern sie nur Refreshes bringen wollen. Dass die nun wieder verlöten ist ja schonmal ein Anfang.

Für Besitzer des 1950X lohnt sich das nicht, außer sie wollen mehr Kerne.
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
gibt aich geng leute, denen 32 kerne mehr nutzen als 16 kerne und 16smt dingens.

und ich sehe die ryzen 2000er serie schon in 6 monaten die 4.5 knacken (unter wasser oder nem guten luftkühler). die fertigung ließ ja schon zum start 4.35 zu. die 3000er gehen maximql bis 3.6 am anfang, da neue fertigung.

aber ja, wenn die ersten 3000er die 4.7 knacken, wirds richtig lustig.
 

REDFROG

Experte
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
3.656
Ort
Baden Württemberg
gibt aich geng leute, denen 32 kerne mehr nutzen als 16 kerne und 16smt dingens.
Dazu müssen die 32 Kerne dann aber auch einen hohen Takt erreichen können, ohne dass das Mainboard explodiert. :love:
Ich würde ja auch lieber 32 Kerne SMT off haben als 16 Kerne mit SMT.
Es gibt software die läuft nur mit 32 threads, bzw. ist das dann eine Lizenz und wer mehr will, muss mehr Lizenzen kaufen. Dann also lieber 32 Kerne für 32 threads.
Aber jut, bei 1800€(?) bin ich erst mal draußen...
 

loopy83

Moderator, HWLUXX OC-Team, TeamMUTTI
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
31.01.2006
Beiträge
12.252
Ort
Jena / Thüringen
Der 2990X ist auf jeden Fall eine leckere CPU.
Aber bei OC ist die Leistungsaufnahme jenseits von Gut und Böse... dafür sind unter Wasser 4,2GHz machbar... das wird eine Temperatur-Grad/t-Wanderung...
 
Zuletzt bearbeitet:

REDFROG

Experte
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
3.656
Ort
Baden Württemberg
32 x 4,2Ghz sind machbar, Quelle?
Ob die Leistungsaufnahme jenseits gut und böse sei mal dahin gestellt, wichtig ist ja nur, das die CPU für den aufgenommenen Strom effizient arbeitet. Da steht sie Intel nichts nach.
 

Thrawn.

Legende
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
23.515
Sehr schöne CPUs ! Ich wünschte ich hätte Verwendung dafür.. :(
 

teiger

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
2.650
Gerade dass sie schon bei 4.4Ghz angekommen sind. Dann hoffe ich mal dass mein 7700HQ noch mitmacht bis PCI 4 rauskommt, dann kann ich bedenkenlos zu einem 24core+ mit höherem Boost und niedriger Leistungsaufnahme greifen :)
 

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.894
Ort
Karlsruhe
32 x 4,2Ghz sind machbar, Quelle?
Was lässt dich glauben, dass mit Zen+ nicht noch 150MHz mehr drin sind als mit Zen?

@Teiger
Also bis ein 24Kerner mit höherem Takt und niedrigerer Leistungsaufnahme als der 77HQ zu haben ist, dürften noch locker 10 Jahre vergehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
15.167
Ort
Koblenz
Gut möglich das 150Mhz mehr drin sind. Aber wie immer wird für diese letzten 150Mhz der Verbrauch (wie auch schon bei Zen) regelrecht explodieren. Ich würde lieber auf die paar Mhz verzichten und dafür die Cpu nicht so quälen ;)
 

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.894
Ort
Karlsruhe
Da wird nix gequält, die Kotzgrenze bei Zen+ liegt so bei 4,35GHz, und ein 2990WX dürfte die besten Zen+ Dies bekommen, die AMD so fertigen lässt. Daher dürften 4,2 GHz mit TR2 bei moderaten ~1,35VCore drin sein.
 

Shevchen

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.631
Da wird nix gequält, die Kotzgrenze bei Zen+ liegt so bei 4,35GHz, und ein 2990WX dürfte die besten Zen+ Dies bekommen, die AMD so fertigen lässt. Daher dürften 4,2 GHz mit TR2 bei moderaten ~1,35VCore drin sein.

Wenn du das passende Board mit entsprechender Kühlung der Spannungswandler hast... DerB8auer hat 500W durch die CPU gemessen - was sich mit buildzoids Analysen deckt. Ich denke mit unter 16 phasen wird das alles eher Krücke als Sportwagen. Und selbst das Zenith Extreme hat nur 8.
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.570
Sind halt 32 Kerne, klar b kommt dabei was rum. Wer kein Vertrauen in sein Board hat kann ja den 24 Kerner nehmen. Der sollte keine Probleme machen.
 

loopy83

Moderator, HWLUXX OC-Team, TeamMUTTI
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
31.01.2006
Beiträge
12.252
Ort
Jena / Thüringen
32 x 4,2Ghz sind machbar, Quelle?
Ob die Leistungsaufnahme jenseits gut und böse sei mal dahin gestellt, wichtig ist ja nur, das die CPU für den aufgenommenen Strom effizient arbeitet. Da steht sie Intel nichts nach.
Die Quelle ist das vor mir liegende System ^^
Natürgemäß intressiere ich mich aber weniger für Luft/Wasser Ergebnisse, daher habe ich nur diese grobe Hausnummer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.894
Ort
Karlsruhe
Wenn du das passende Board mit entsprechender Kühlung der Spannungswandler hast... DerB8auer hat 500W durch die CPU gemessen - was sich mit buildzoids Analysen deckt. Ich denke mit unter 16 phasen wird das alles eher Krücke als Sportwagen. Und selbst das Zenith Extreme hat nur 8.

Selbst mit seinen 6 Phasen (oder sogar nur 3 gedoppelt?) und einer verbesserten Kühlung war das Supermicro H11SSL dazu in der Lage.
 
Oben Unten