Aktuelles

PowerColor listet erste Radeon RX 6600 (XT)

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
60.456
radeon-rx-6800m-gpu.jpg
In Form der Radeon RX 6600M für Notebooks und Radeon Pro 6600M für den Workstation-Markt hat es die Navi-23-GPU bereits in zwei Produktlinien geschafft, von der Desktop-Variante alias Radeon RX 6600 XT und Radeon RX 6600 fehlt allerdings noch jede Spur. Angekündigt wurden kleinere Radeon-RX-Karten für das erste Halbjahr 2021 bereits im Januar.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.292
Ich bin ja mal gespannt, welche Preise für diese Karten aufgerufen werden. Verfügbarkeit wird sicherlich erstmal ziemlich besch...eiden aussehen. Es wäre erfreulich, wenn man eine solche Karte für um die 300€ bekommen könnte. Allein mir fehlt der Glaube.
 

Warl0rd

Experte
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.256
Ort
Wilhelmshaven
Wobei ich sie mit ~300€ zu teuer fände auch wenn sie in das aktuelle Preisgefüge passen würden ...
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.292
Also die 6700XT hat einen Listenpreis von 479€. Da sind 300€ für die 6600XT nicht zuviel, würde ich sagen.

Klar, die Karten sind grundsätzlich zu teuer, aber gemessen an der aktuellen Bepreisung wäre das ein passender Preis.
 

Warl0rd

Experte
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.256
Ort
Wilhelmshaven
Ja sag ich ja, gemessen an dem was der Rest so kostet passt es aber an sich ist es einfach zu teuer ...
Unterm Strich bekommt man in dem Preisbereich von 200-300€ gefühlt keine bis kaum Mehrleistung denn ich würde vermuten das die Karte kaum schneller als eine 5600XT oder 5700 ist ...
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.317
Ja sag ich ja, gemessen an dem was der Rest so kostet passt es aber an sich ist es einfach zu teuer ...
Unterm Strich bekommt man in dem Preisbereich von 200-300€ gefühlt keine bis kaum Mehrleistung denn ich würde vermuten das die Karte kaum schneller als eine 5600XT oder 5700 ist ...
Das denke ich auch. Zwar optimierter Chip next Gen, aber kein wirklicher Zugewinn, bei erhöhtem Preisgefüge. Ich bin eh kein Freund von abgespeckten Grafikkarten. Das ist für mich Ressourcenverschwendung von Komponenten, die woanders fehlen könnten. Und irgendwann wird man sich sowieso eine bessere Grafikkarte kaufen, weil 4K die FHD Auflösung ablöst.
Typische Grafikkarte, die in Fertig-PC's verbaut werden. Irgendwann landet man wieder an der Verkaufstheke und fragt nach einer Karte was Crisis in 4K ermöglicht. :LOL:
 

druckluft

Experte
Mitglied seit
09.10.2013
Beiträge
402
Ich bin eh kein Freund von abgespeckten Grafikkarten. Das ist für mich Ressourcenverschwendung von Komponenten, die woanders fehlen könnten.
Wieso Ressourcenverschwendung? Ist doch sinnvoll DIEs mit deaktivierten Einheiten abgespeckt zu betreiben, die es sonst nur auf den Abfall geschafft hätten. Win für den Hersteller, Win für den Ressourcenverbrauch, wenn die Ersparnis auch an den Kunden weitergegeben wird, auch Win.
Genauso wenn von Haus aus kleinere DIEs gefertigt werden. Hier liegt die Ausbeute überproportional höher.
Und die sonstigen Komponenten auf dem Board der GPU können dem geringeren Leistungsbedarf auch entsprechend sparsamer dimensioniert werden. Ressourcenverschwendung sehe ich da nicht. Es sei denn der Kunde kauft am eigenen Bedarf vorbei.
 
G

Gelöschtes Mitglied 312983

Guest
Zum Preis der RTX3060 hat AMD halt im Moment null Angebote, weder neu noch alt. Da muss aus meiner Sicht etwas her, genauso der Bereich von 200-250 € gehört neu bestückt.
 
Mitglied seit
22.12.2017
Beiträge
135
"Wir wissen aber schon ganz gut, was uns in etwa erwarten wird. Die Navi-23-GPU verfügt maximal über 2.048 Shadereinheiten (32 CUs), die Radeon RTX 6600 wird..." - Sollte das nicht Radeon RX 6600 heißen? :-)
 

Casillas

Enthusiast
Mitglied seit
04.11.2001
Beiträge
1.751
Wieso Verschwendung? Das sind doch neue Chips und keine abgestreckten „großen“. und wieso soll 4 k automatisch FullHD ablösen? Vielleicht geben sich Leute mit FullHD zufrieden, aber müssen nach ein paar Jahren auch mal wieder ne neue Karte kaufen, um in FullHD mit gewissen Settings spielen zu können.
 

JackA

Urgestein
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
8.514
Ort
Oberbayern
300€, 12GB VRAM und Leistung zwischen RTX 3060 und 3060ti und AMD hätte mich als Kunden wieder zurück gewonnen. Wird aber so nicht kommen.
 

Warl0rd

Experte
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.256
Ort
Wilhelmshaven
Wie kommt man bei dem SI auf 12GB VRAM?
Mal davon ab das im Artikel schon steht das es 4-8GB sein werden, mehr braucht es generell bei der Leistung wohl auch nicht zumal selbst viel schnellere Karten wie die von dir genannte 3060Ti, 3070 und 3070Ti nur 8GB RAM haben, warum also sollte AMD im untersten Bereich 12GB bieten?
Das die RTX3060 12GB bekommen hat war sicherlich bei NVs ursprünglichen Plan nicht so gedacht aber man musste sich was überlegen als die 8GB der anderen Karten schon einen regelrechten Shitstorm für zu geringen Speicher abbekommen haben, was hätte dann erst eine GPU mit nur 6GB abbekommen ...
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.292
Wie kommt man bei dem SI auf 12GB VRAM?
Mal davon ab das im Artikel schon steht das es 4-8GB sein werden, mehr braucht es generell bei der Leistung wohl auch nicht zumal selbst viel schnellere Karten wie die von dir genannte 3060Ti, 3070 und 3070Ti nur 8GB RAM haben, warum also sollte AMD im untersten Bereich 12GB bieten?
Das ist ja lediglich sein Wunschtraum.

Allerdings finde ich 8GB bei einer Karte dieser Leistung und dem zu erwartenden Preis nun auch schon definitiv als Mindestausstattung notwendig. Weniger dürfte sich AMD auch nicht erlauben.
 

JackA

Urgestein
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
8.514
Ort
Oberbayern
Die Radeon RX 6600 XT soll 399 US-Dollar kosten.
Puh... hier müssen sie dann aber schon Leistung über 3060 ti abliefern, um auf Vorzüge wie RTX oder Broadcast verzichten zu wollen. Ich glaube nicht, dass das ihnen gelingt, zumal eine 6700 XT auch nur zwischen 3060 ti und 3070 liegt.
Das sieht mir von der Preisgestaltung völlig daneben aus. Wenn die dann erwartungsgemäß nur eine Leistung von 3060 vllt. etwas drüber abliefert, dafür aber 4GB weniger VRAM bietet (Nutzen hin oder her), dann kann AMD sich schonmal unterstellen, bei dem Shitstorm, der aufkommen wird.
 

Warl0rd

Experte
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.256
Ort
Wilhelmshaven
ich würde da eher auf 350€ tippen, denke alles andere dürfte Zuviel sein
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.292
399€ sind schlichtweg zuviel. Eine weitere Karte, die (vorerst) uninteressant ist.

Nein, dieses Jahr wird es bei mir definitiv nichts mehr mit einer Karte aus der aktuellen Generation.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.041
ich würde da eher auf 350€ tippen, denke alles andere dürfte Zuviel sein
Schade drum, für 200 € wäre das ein Knaller. So eine Karte wäre auch mal wieder bitter nötig. Am Liebsten hätte ich wieder etwas wie die RX 480, wo man 5-6 Jahre gute Leistung für den 2. PC hat.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
33.679
Ort
dieser thread
200 Euro bei der zu erwartenden Leistung ist nicht realistisch.
Es wird ja auch noch Karten darunter gegen.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.041
Das wäre schön. Es ist 2021. Die 480 brachte damals 2016 praktisch die Leistung die es 2014 für 600+ € gab für maximal 250. Heute würde ich locker 5700-Leistung in dem Preisniveau erwarten. In Form der 5600 XT gab es das ja schon fast, bis auf die 6 GB. Die 6500-6600 sollte genau das liefern.
 

Winchester73

Experte
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
939
Die wird für 600€ auf den Markt kommen. Schaut euch die Preise der anderen Karten an und dann träumt mal schön weiter.
Edit:
 
Zuletzt bearbeitet:

Winchester73

Experte
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
939
OK, 480€ für die GIGABYTE Radeon RX 6600 XT Gaming OC 8G und 460€ für die Sapphire Pulse Radeon RX 6600 XT die verfügbar sind laut Shop.
Zwar immer noch überteuert, aber mMn keine Scalper-Preise.
Die Powercolor geht auch für 460€ verfügbar bei nur einem Shop über den Ladentisch.
Die 6600XT ist ja laut Berichten die effizienteste ETH-Mining Karte. :kotz:
 

thewildmax

Neuling
Mitglied seit
08.07.2021
Beiträge
14
Ort
Saarland
Gerate eine ASRock Rx 6600 XT OC für 400 gekauft :d Ich bin mir sicher, dass die Preise weiter anziehen werden. Es sieht alles sehr schlecht aus.
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.286
Ort
Bochum
Gerate eine ASRock Rx 6600 XT OC für 400 gekauft :d Ich bin mir sicher, dass die Preise weiter anziehen werden. Es sieht alles sehr schlecht aus.
Warten wir es ab mit den Preisen und derzeit sind die Karten in diesem Preisbereich ja noch in relativ guter Verfügbarkeit zu erhalten.
 
Oben Unten