Pokémon mit Knarren angespielt: Willkommen in Palworld

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
81.734
Süße Äffchen mit Sturmgewehren, Menschenhandel und Survival: Das ist Palworld! Der Titel ist in aller Munde. Zeit für uns, einen Blick auf den Erfolgstitel aus Japan zu werfen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Nintendo kann da gar nichts machen, es sind klare unterschiede zu sehen. Selber gott kopieren indem man ein schafsartifes wesen macht, aber dann meckern. Zeichne mir mal einer ein schaf, ohne dass es wie ein schaf aussieht. Aber schön dass nintendo mal das butterbrot weggeschnappt bekommt.
 
Danke

Ich habe es nur grob gelesen. Mal schauen ob es noch in der nächsten Urlaubssaison existiert und wie dann der Spiele-Preis ist.
 
Nintendo kann da gar nichts machen, es sind klare unterschiede zu sehen.
Das Problem, was ich aber wirklich als relevant erachte ist, dass wenn man aus beiden Spielen die 3D-Modelle extrahiert und vergleicht, dann sind dort teilweise die gleichen Größen und Positionen zu sehen.

Dies lässt aktuell die Vermutung im Raum stehen, dass man die Pokemon Modelle aus einem Spiel extrahiert und als Vorlage verwendet hat, um sie entsprechend zu modifizieren. In diesem Fall wären das Nintendos Assets die verändert wurden. Wenn man dies häufig genug nachweisen kann, dann könnte Nintendo dort sehr wohl klagen. Vielleicht nicht wegen dem Aussehen der Pals aber viel mehr wegen dem Verdacht auf Kopie von Modellen.

Da gibts - natürlich - Leute die sich die Sachen ziemlich genau angesehen haben und auch 3D-Artists sagen, dass diese Überschneidung in der Häufigkeit in solchen Kerncharakteristika eigentlich nicht normal ist.

In diesem Artikel, im Kopf direkt, sieht man wie zwei Modelle übereinander gelegt werden und der Körperbau wirklich 1:1 mit dem Pokemon überlagert. Und das ist schon ein Fall für den Anwalt:
 
Ich habe es jetzt rund 30h gespielt und muss sagen, dass mir die 30h sehr viel Spaß gemacht haben, aber von jetzt auf gleich war die Luft dann tatsächlich auch wieder raus. Es fehlt (aktuell) halt noch an Inhalten, an einer Story, an einer interaktiveren Welt (die paar NPCs die da sind, hätten sie auch weglassen können, da sie so fürchterliche Texte haben).
Ich hoffe sehr, dass es inhaltlich hier weiter geht und das Spaßniveau dadurch gehalten wird. Ich werde es jetzt erst einmal zur Seite legen
 
Ich habe es jetzt rund 30h gespielt und muss sagen, dass mir die 30h sehr viel Spaß gemacht haben, aber von jetzt auf gleich war die Luft dann tatsächlich auch wieder raus. Es fehlt (aktuell) halt noch an Inhalten, an einer Story, an einer interaktiveren Welt (die paar NPCs die da sind, hätten sie auch weglassen können, da sie so fürchterliche Texte haben).
Ich hoffe sehr, dass es inhaltlich hier weiter geht und das Spaßniveau dadurch gehalten wird. Ich werde es jetzt erst einmal zur Seite legen
Genau so hat mir das mein Kumpel nämlich auch mitgeteilt, weshalb ich mir das Spiel noch nicht zugelegt habe. Ich warte ab und schau wie es sich entwickelt, da das Stand jetzt nur eine Kopie von Ark (ohne Story) im Pokemon-Stil ist. Die "Basis" ist da, aber dann muss halt auch etwas daraus gemacht werden.
 
Das Problem, was ich aber wirklich als relevant erachte ist, dass wenn man aus beiden Spielen die 3D-Modelle extrahiert und vergleicht, dann sind dort teilweise die gleichen Größen und Positionen zu sehen.

Dies lässt aktuell die Vermutung im Raum stehen, dass man die Pokemon Modelle aus einem Spiel extrahiert und als Vorlage verwendet hat, um sie entsprechend zu modifizieren. In diesem Fall wären das Nintendos Assets die verändert wurden. Wenn man dies häufig genug nachweisen kann, dann könnte Nintendo dort sehr wohl klagen. Vielleicht nicht wegen dem Aussehen der Pals aber viel mehr wegen dem Verdacht auf Kopie von Modellen.

Da gibts - natürlich - Leute die sich die Sachen ziemlich genau angesehen haben und auch 3D-Artists sagen, dass diese Überschneidung in der Häufigkeit in solchen Kerncharakteristika eigentlich nicht normal ist.

In diesem Artikel, im Kopf direkt, sieht man wie zwei Modelle übereinander gelegt werden und der Körperbau wirklich 1:1 mit dem Pokemon überlagert. Und das ist schon ein Fall für den Anwalt:
Das muss ein richter entscheiden. Jedoch haben tiere und menschen gewisse proportionen. Wenn man ein humanoides wesen erzeugt, muss man gewisse regeln der ästhetik ein halten. Zumal es geschmacksmuster gibt. Nur die selben proportionen haben reicht da nicht, du kannst keine ansprüche auf solche sachen einheben, das design, ja aner nur die proportionen. Selbst wenn die farben identisch wären. Aber es ist alles egal, wir weedens ehen was oder was nicht passiert, bis dahin genieße ich die show.
 
Ich habe es jetzt rund 30h gespielt und muss sagen, dass mir die 30h sehr viel Spaß gemacht haben, aber von jetzt auf gleich war die Luft dann tatsächlich auch wieder raus.
So war es bei mir auch. Mittlerweile spiele ich Enshrouded und kann das nur weiter empfehlen. Habe im Vergleich zu Palworld schon die doppelte Zeit rein gesteckt.
 
Jedoch haben tiere und menschen gewisse proportionen.
Hast du dir das Beispiel überhaupt angesehen? Verstehe die Argumentation nicht. Man nimmt sich eine Datei eines anderen, ändert bissl am "Gefüdel" außen am Pokemon aber der Rumpf etc. bleibt gleich und dann soll das ok sein?
 
Hast du dir das Beispiel überhaupt angesehen? Verstehe die Argumentation nicht. Man nimmt sich eine Datei eines anderen, ändert bissl am "Gefüdel" außen am Pokemon aber der Rumpf etc. bleibt gleich und dann soll das ok sein?
Nein, denn die wollen wieder 200000 cookies setzen und meine standort abfragen.

Ich verstehe dich ja, aber das alleine reicht nicht aus. Nintendo hat echte lebewesen als inspiration verwendet. Diese leute können genauso zu genau diesem modell gekommen sein. Sieh dir mal moderne autos an. 4 reifen, türen, fenster, motorhaube, kühlergrill. Sogar die grundform ist die selbe, bis auf ein paar dekoelemente. Also es ist gut möglich dass man hier und da "sich hat inspirieren" lassen. Aber ohne nachweis dass sie zugilriff auf die nintendo dateien hatten, wird das sowieso nichts. Zumal es auch so zufall sein kann. Würde 50% der dinger bis auf die fsrbpalette identisch aussehen, wäre es etwas anderes. Es gibt doch mittlerweile 1000 pokemon, da ist es klar dass es überschneidungen gibt, zeitweise massive. Vor allem bei kreaturen die direkten tieren folgen wie evolee als canine und nicht etwa polygon oder schlurp als neukreation. Oder dieses pokemon das ein hund ist mit 2 hörnern und feuer spuckt, da hat man einen hund als grundform herangezogen, und selbst bei hunden gibt es zig verschiedene körperproportionen. Ich wette wenn du ein hundewesen designst ohne viel schnickschnack, finden wir irgendwo eine spielekreatur die du "kopiert" hast.
 
@Richard88 Ich bin auch grundsätzlich auf Davids, anstatt auf Goliaths Seite, aber nüchtern betrachtet wird Nintendo, so wie ich das verstanden habe, gar nichts anderes übrig bleiben, als juristisch dagegen vorzugehen. Würden sie dies nicht tun, besteht die Gefahr, dass sie ihre Marke oder Geschmacksmuster, etc. verlieren. Ähnlich wie bei Lego das der Fall ist. Wenn man sich in die Thematik ernsthaft einliest, versteht man, dass man voraussichtlich dagegen juristisch vorgehen muss. Die entscheidende Frage für mich ist nur, WIE Nintendo das machen wird.

Du schreibst:
Nintendo kann da gar nichts machen, es sind klare unterschiede zu sehen.
Seltsam nur, dass alle Welt Pokemon in Palworld sieht und mutmaßlich deshalb auch die Verkaufszahlen Rekorde brechen. Daher zieht das Argument meiner Meinung nach nicht, dass "klare Unterschiede" zu sehen sind.

Auch das Argument ist überspitzt und realitätsfern:
Zeichne mir mal einer ein schaf, ohne dass es wie ein schaf aussieht.
Zeichne mal Shaun das Schaf mit minimalen stilistischen Änderungen, aber in ähnlichem Setting und Story und veröffentliche das kommerziell in rekordverdächtigen Verkaufszahlen. Ich glaube da hast du schnell einen Brief von den Urhebern von Shaun das Schaf im Haus. Das kannst du auch auf jede andere bekannte Comic-Figur anwenden. Wie würdest du reagieren, wenn du eine erfolgreiche Marke besitzt und jemand anders für alle Welt deutlich zu sehen davon abkupfert und dadurch auch die Gefahr besteht, dass deine Marke verloren geht? Würdest du nicht auch deine juristischen Schritte prüfen?

Aber wie du sagst:
Aber es ist alles egal, wir weedens ehen was oder was nicht passiert,

Zum Abschluss ein Augenzwinkern:
 
"du kannst abschreiben aber änder es ein bisschen ab ja?"

1707296750340.png

1707296764258.png


abgesehen davon: Kriegsverbrehcen fetzt
 
@Richard88 Ich bin auch grundsätzlich auf Davids, anstatt auf Goliaths Seite, aber nüchtern betrachtet wird Nintendo, so wie ich das verstanden habe, gar nichts anderes übrig bleiben, als juristisch dagegen vorzugehen. Würden sie dies nicht tun, besteht die Gefahr, dass sie ihre Marke oder Geschmacksmuster, etc. verlieren. Ähnlich wie bei Lego das der Fall ist. Wenn man sich in die Thematik ernsthaft einliest, versteht man, dass man voraussichtlich dagegen juristisch vorgehen muss. Die entscheidende Frage für mich ist nur, WIE Nintendo das machen wird.

Du schreibst:

Seltsam nur, dass alle Welt Pokemon in Palworld sieht und mutmaßlich deshalb auch die Verkaufszahlen Rekorde brechen. Daher zieht das Argument meiner Meinung nach nicht, dass "klare Unterschiede" zu sehen sind.

Auch das Argument ist überspitzt und realitätsfern:

Zeichne mal Shaun das Schaf mit minimalen stilistischen Änderungen, aber in ähnlichem Setting und Story und veröffentliche das kommerziell in rekordverdächtigen Verkaufszahlen. Ich glaube da hast du schnell einen Brief von den Urhebern von Shaun das Schaf im Haus. Das kannst du auch auf jede andere bekannte Comic-Figur anwenden. Wie würdest du reagieren, wenn du eine erfolgreiche Marke besitzt und jemand anders für alle Welt deutlich zu sehen davon abkupfert und dadurch auch die Gefahr besteht, dass deine Marke verloren geht? Würdest du nicht auch deine juristischen Schritte prüfen?

Aber wie du sagst:


Zum Abschluss ein Augenzwinkern:
Ich kenne die juristische thematik. Aber hier geht es um kreationen wie diese dinger, nicht den namen POKEMON als solches. Sie verlieren das geschmacksmuster wenn sie es nciht schützen, das stimtm. Aber ob es überhaupt "pokemon" sind, bleubt abzuwarten. Digimon konnten sprechen, und uier benutzen die digner waffen und werkzeuge, das setting ist da deutlich anders, aber ja nur meine meinung.

Es gibt sicher viele ähnlichkeiten, aber die gibt es bei shootern auch. Ich sehe es da etwas lockerer. Zumal die tatsache dass sie rekorde brechen ja für palworld spricht. Wäre es eine dreiste kopie, würden sie nicht so einen höhenflug erleben, weil pokemon als etablierte marke viel mehr mindshare hat. Das erreicht man nur wenn man etwas eigenes neues macht. Aber ist doch egal, mir sind beide firmen recht egal, ich genieße die show, mal sehen was passiert.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

"du kannst abschreiben aber änder es ein bisschen ab ja?"

Anhang anzeigen 968190
Anhang anzeigen 968192

abgesehen davon: Kriegsverbrehcen fetzt
Uii, danke mal sehen. kopfform rund anstatt ein "kanonenkugel" mund nicht kreisrund sondern 2 bügel. Ob das weise pupillen oder reflexionen sind weis ich nicht, das untere hat klar farblich definierte backen, nach seite gerichtete ohren anstatt nach vorne wie bei evee, 2 anstatt eines haarbüschel beim ohr als schutz. Komplett unterschiedliche ohrform, nach hinten anstatt oben abstehender schwanz. Eine den kopf umfassende mähne, während es beim evee nicht der fall ist. Die einzige gemeinsamkeit ist die farbe (nicht schützenswert) und dass es 2 kraturen mit dem körper eines canine und dem gesicht eines feline sind. Die ein flauschiges fell haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nintendo kann da gar nichts machen, es sind klare unterschiede zu sehen. Selber gott kopieren indem man ein schafsartifes wesen macht, aber dann meckern. Zeichne mir mal einer ein schaf, ohne dass es wie ein schaf aussieht. Aber schön dass nintendo mal das butterbrot weggeschnappt bekommt.

:fresse2:

showing-someone-dragon-warrior-and-they-say-the-monsters-v0-txao2do8vyec1.jpg


 
Er kritisiert in anderen Beiträgen das eingie Pals und Pokemon dieselben Proportionen etc. haben. Und schreibt dann nach der Kritik das er die Modelle skaliert hat.
 
Die Frage ist doch wie lange eine kleine Firma wie der Entwickler von Palworld einer (meinet wegen auch ungerechtfertigen) Klage standhalten kann?

Keiner von uns ist Rechtsanwalt für sowas, alles nur Mutmaßungen...

Und ich bin sicher: die Taschen von Nintendo/Gamefreak/Pokemon Company sind deutlich tiefer als die der Palworld-Entwickler...
Und wenn die nun die Klagewelle lostreten ist die Frage wielange da ein kleiner Entwickler stand hält, egal ob im Recht oder nicht...
 
Die Entwicklung von Palworld soll ~6 Millionen Euro gekostet haben, die monatlichen Serverkosten liegen angeblich bei 500.000€ und die Verkaufszahlen sind sehr gut. Ich denke die haben durchaus genügend Kleingeld um einer Klage stand zu halten.
 
ich bin auch bei enshrouded hängengeblieben. das mittelalter settings taugt mir eher und das spiel wirkt auch runder

die idee von palworld ist nicht schlecht und funktioniert aktuell auch ganz gut. aber es fühlt sich aktuell nicht rund an, eher wie ein zusammengewürfelter haufen ohne lore, story.
 
Die Frage ist doch wie lange eine kleine Firma wie der Entwickler von Palworld einer (meinet wegen auch ungerechtfertigen) Klage standhalten kann?

Keiner von uns ist Rechtsanwalt für sowas, alles nur Mutmaßungen...

Und ich bin sicher: die Taschen von Nintendo/Gamefreak/Pokemon Company sind deutlich tiefer als die der Palworld-Entwickler...
Und wenn die nun die Klagewelle lostreten ist die Frage wielange da ein kleiner Entwickler stand hält, egal ob im Recht oder nicht...
Da Microsoft an der Unterstützung des Spiels interessiert ist, wird Geld wohl keine Rolex spielen.
 
Schaut euch mal Schutzklagen in den USA an - da hat der Entwickler aber, trotz mega Verkaufszahlen, geradezu lächerlich "große" Taschen...
Und das MS mit Geld gegen Nintendo/Gamefreak/PKM Company in die Breche springt für ein Gamepass-Titel - das ist wohl kaum anzunehmen.
Wenn MS den Laden übernimmt vielleicht, aber so wohl kaum...

Tatsächlich glaube ich aber nicht das da was kommt. Das Spiel läuft jetzt "schon" eine/zwei (oder wie lang auch immer) Wochen und wenn die wirklich was tun wollte wäre da längst anträge auf Verkaufsstopp und Co eingegangen...
 
Ich hatte Enshrouded und Palworld auf der Liste. Zuerst hatte ich mich dann für Enshrouded entschieden jedoch schnell festgestellt, dass dieses mich nicht wirklich begeistert. Zum Glück keine zwei Stunden auf der Uhr somit refunded und Palworld geholt... fantastisch und hätte ich gleich machen sollen. Ich habe schon mehr Stunden als im Artikel angegeben, entdecke immer noch neues und habe noch längst nicht alles.
Wer da wirklich mehr rausholen und etwas min/max betreiben will kann sicherlich hunderte von Stunden darin versenken. Auch toll, dass je nach verfügbarer Zeit auch mal ein paar Minuten für zwischendurch ausreichen. Gefühlt ist das Spiel zudem recht genügsam was Hardware angeht.
 
1707405132242.png

:fresse:

Hab zwar erst ~10h gespielt, bockt aber soweit. Auch mit Kumpels zusammen Bosse bezwingen macht Spaß. Mehr als aktuell Bugstrike 2
 
Konkurrenz belebt ja das Geschäft sagt man. Vielleicht bekommt Gamefreak so langsam mal den Karren aus dem Dreck und delivert mal wieder ein gutes Spiel. Pokemon stirbt für mich nicht wegen irgendwelchen Copyright-Claims sondern wegen den konstant dilletantischen Inhalten, die sie ihren Fans seit Jahren in die Fresse schleudern.
 
Konkurrenz belebt ja das Geschäft sagt man. Vielleicht bekommt Gamefreak so langsam mal den Karren aus dem Dreck und delivert mal wieder ein gutes Spiel. Pokemon stirbt für mich nicht wegen irgendwelchen Copyright-Claims sondern wegen den konstant dilletantischen Inhalten, die sie ihren Fans seit Jahren in die Fresse schleudern.
Das Problem sehe ich auch in der Verfügbarkeit.
Man muss sich halt extra eine Nintendo Switch kaufen um das Spiel legal zu spielen.
Ja, man kann es auch im Emulator mehr oder weniger "legal" spielen.
Das ist aber viel grefrickel läuft oft auch bescheiden.

Palworld kauft man einfach auf Steam oder Konsole und fertig.
Dazu Multiplayer, was es so bei Pokemon in dem Ausmaß nicht gibt, soweit ich weiß.

Würde Pokemon auf Steam erscheinen und einen Multiplayer haben und viel Content, würde sich das bestimmt sehr gut verkaufen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh