Pc Zusammengebaut und reagiert nicht mehr.

tom0902

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.08.2023
Beiträge
3
Moin zusammen,

ich habe gestern einen PC neu zusammengebaut. Nach dem Aufbau habe ich diesen eingeschaltet und es hatte alles ohne Probleme funktioniert. Er ist hochgefahren und mit dem erstellten Windows Boot Stick bin ich auch in die Einrichtung gekommen.

Nach ca. 1 Minute ist dieser jedoch einfach aufgegangen, ohne jegliche Vorwarnung oder Geräusche. Netzteil hat nicht geklickt und auch nicht komisch gerochen. Leider reagiert der PC seit dem nicht mehr. Man kann ihn nicht mehr einschalten. Es leuchten auch keine Lampen aufm Mainboard.
Die Kabel wurden alle geprüft und die RAM riegel ebenfalls einmal umgesteckt.

Hätte jemand eine Idee was man da noch Troubleshooten könnte oder woran es liegen könnte, da er aich schon funktioniert hat.

Die verwendeten Komponenten:
Mainboard: MSI B650 Plus Wifi
Prozessor: AMD Ryzen 7 7700x
Grafikkarte: Radeon RX 6800 XT
Netzteil: MSI A750GF 80+ Gold
Lüfter: Noctua NH-D15
SSD: Samsung 970 Evo Plus M.2 1TB
RAM: 32 GB Corsair Vengeance DDR5- 5600 DIMM
Gehäuse: Be Quit Silent Base 802 Big

Es wäre cool wenn jemand eine Idee hätte. Ich habe etwas Angst das irgendwas durchgebrannt ist.

Mit Grüßen
Tom
 
Wenn die Leuchten auf Mainboard nicht angehen, dann hast du im Prinzip nur zwei Möglichkeiten:
- Borad defekt (Kurzschluss?)
- Netzteil defekt (DoA?)
 
Ist es möglich, falls es ein Kurzschluss war, das andere Teile auch betroffen sind (z.B. Grafikkarte, Prozessor, etc.)? Oder haben diesen einen Spannungsschutz?
 
Möglich ist auch das.
 
Hi

NT ausschalten...Netzstecker abziehen ! ..ruhig 10 Minuten warten...dann

cMOS clear drücken. 2 ...3 mal.

NT wieder einschalten...und PC starten .probieren.

Bei mir hat es funkt. Tipp von RACtus !.

DAs das Mainboard einfach AUS bleibt kannte ich vorher nicht. Beim alten X570 half spätestens cmos clear...aber beim Asus B650E-E auch nicht.

Gruß Bernd
 
Würde den einschalten und 10-15Minuten eingeschaltet lassen. Wenn sich nach spätestens 15 Minuten nichts tut.... tut

Bist du beim ersten Start direkt ins Bios ?
Was meinst du mit RAM umgesteckt ? Jetzt sag mir bitte die Slots und nicht nur die RAM Bänke :LOL:

Spass beiseite mal mit einem Riegel probieren..

Aber erstmal Methode einschalten und 15 Minuten warten :coffee3:8-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Evtl. ist der CPU-Kühler zu fest angezogen. Probier mal ihn ein wenig zu lockern.
 
mainboard komplett ausbauen und die kiste aufm karton starten
 
Das Mainboard hat einen Flash BIOS Button. Wenn man diesen betätigt, wenn das Netzteil eingeschaltet ist, gibt das Mainboard eine Meldung in Form einer LED. Damit kann man großteils ausschließen das, dass Netzteil kaputt ist und ich vermute auch das Mainboard. Dementsprechend baue ich die Teile alle nochmal auseinander und werde es nach und nach normal testen.

Vielen Dank schonmal für die ganzen Tipps, diese werde ich alle nochmal durchgehen und hoffe das es danach wieder klappt.
 
Das Mainboard hat einen Flash BIOS Button. Wenn man diesen betätigt, wenn das Netzteil eingeschaltet ist, gibt das Mainboard eine Meldung in Form einer LED. Damit kann man großteils ausschließen das, dass Netzteil kaputt ist und ich vermute auch das Mainboard.
Würde ich nicht sagen, für Flashback braucht nur ein kleiner Teil das Boards Strom und es geht auch ohne CPU, RAM und sonstiges. Ich habe den Eindruck, das läuft komplett mit +5Vsb.

Ich vermute bald, da hat sich entweder die CPU oder einer der MOSFETs im VCore-VRM verabschiedet.

Wenn du ein Multimeter hast, prüfe mal am EPS12V-8-Pin auf dem Board den Widerstand zwischen +12V und Masse (die zwei Reihen). Wenn da einstellig Ohm rauskommen, ist es ein VRM-Problem (und die CPU ist mglw. auch hin), sonst wohl nur die CPU.

Netzteil könnte man mal komplett vom Board abstöpseln und mit dem Büroklammer-Trick einschalten. Die müssen normalerweise genug Endkontrolle über sich ergehen lassen, daß sie nicht innerhalb einer Minute ausfallen sollten.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh