Aktuelles

PC fährt ohne Grafikkarte und 1 RAM Riegel hoch

Hoschgugger

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.04.2022
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem Rechner und hoffe jemand kennt die Lösung.

Folgende Hardware kommt zum Einsatz, ich schreibe Alt und eingebaut, erkläre es unten)
Mainboard GA H87 GH3 (Alt: GA Z87 D3HP)
Be Quiet Netzteil 600W (Alt: Be Quiet 500W)
4x Adata Arbeitsspeicher DDR3 1600 á 4GB
Radeon RX570 Armor 8GB OC
SSD und HDD
Intel i7 4770K mit Cooler Master Kühler (Alt: Kühler Tita SL (billig))

Mein Problem ist bereits sehr vorangeschritten, hoffe aber das ein PC Experte einen der verbleibenden Komponenten eingrenzen kann.

Der PC ging eines Tages einfach aus und hat keinen Mux mehr gemacht. Ich schraubte den PC auf und habe bemerkt, dass der CPU Kühler nicht läuft. Da sowas nicht massig teuer ist, habe ich den Cooler Master bestellt (Deshalb alt und neu, der Ursprung des Fehlers war mit Alt, neu ist alles was ich getauscht habe)
Ich schaltete den PC ein und er fuhr immer wieder kurz an, 5 Sekunden Lüfter an, Neustart - und das in Dauerschleife.

Also getippt auf Mainboard - gebrauchtes "neues" Mainboard bestellt dass zu den Komponenten passt, eingebaut und der Fehler blieb unverändert.

Viel getextet mit Freunden und auf das Netzteil getippt - also neues Netzteil mit 100W mehr bestellt - einfach um sicher zu gehen, und der Fehler blieb.

Dann habe ich angefangen die Grafikkarte raus zu nehmen. Der Fehler blieb. (natürlich habe ich alle USB Anschlüsse, sogar die SYS Fan Stecker und Card Reader ausgesteckt um einen Kurzschluss von dort auszuschließen)

Dann ließ ich Grafikkarte draußen, versuchte die Arbeitsspeicher im Dual Channel - keine Ergebnisse.

Am Ende habe ich festgestellt, dass er ohne Grafikkarte und mit nur einem RAM Riegel auf Slot 1 angeht.

Also bin ich hin gegangen und habe 1 RAM Slot mit Grafikkarte versucht, da startet er nicht neu, sondern bleibt sozusagen vor dem Laden von BIOS einfach stecken. Geht auch nurnoch mit Netzschalter aus, macht man dies, reagiert der Rechner nicht mehr auf den Powerknopf... (reproduzierbar)

BIOS Update auf F11 (glaube oder 12) auf jeden Fall neuste Version) habe ich dann gemacht, weil viele Posts sagten es wäre das BIOS, es war auch alt F3 glaube. keine Veränderung.

Dann war die Vermutung, bevor ich weiter blind neu Sachen kaufe und am Ende sowieso einen neuen Rechner gebaut habe, dass eventuell der CPU was hat. Der müsste ja unter Last dann Probleme haben. Also CPU Bench laufen lassen, gute Ergebnisse, aber beim Fehler: keinen Erfolg.

Ich habe jeden einzelnen RAM Riegel einzeln und Dual versucht. Alle laufen, wenn nur der erste Slot belegt ist. Grafikkarte könnte sein, ich kann die große von meinem anderen Rechner aber wegen der Größe nicht einstecken. Aber warum geht es dann nur mit einem Riegel?

Ich habe nun ja fast alles durch, ich komme einfach nicht weiter. Grafikkarte = hohe Kosten, CPU = hohe Kosten, RAM Riegel laufen ja einzeln also warum? Mainboard kann es nicht mehr sein. Ich vermute stark den CPU, warum geht er dann aber ohne Graka und 1 RAM Slot an? Und ist stabil?
Mein Geld ist begrenzt und ich will keinen dritten PC zu Hause stehen haben, sondern die kaputte Komponente feststellen -.-. Hoffe jemand weiss was es ist?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.283
Ort
Neuss
und die CPU ist in Ordnung?
deren Kühler läuft nicht und du testest zuerst mal alles bis auf die CPU?
 

Hoschgugger

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.04.2022
Beiträge
2
Wenn du mir sagst, wie ich die CPU kostengünstig testen soll ^^
Bist du dir sicher dass es die CPU ist?
 

janek75

Profi
Mitglied seit
07.01.2021
Beiträge
71
CPU glaube ich nicht, dass was in nem Rechner am wenigsten kaputt geht ist ne moderne CPU

wenn beide Boards nicht vollbestückt, also mit allen RAM Riegeln laufen müssen es die Riegel sein. Was soll es sonst sein?
Vielleicht hast du auch zwei Problem und die Bestückung ist nicht mehr Probleme mit dem neuen Bios.

Du musst übrigens nix neu kaufen. Bestell dir z.B. nen RAM Kit, teste das und schick es per Widerruf zurück. Du hast doch 2 Wochen Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
6.197
Du musst übrigens nix neu kaufen. Bestell dir z.B. nen RAM Kit, teste das und schick es per Widerruf zurück. Du hast doch 2 Wochen Zeit.
Kann man das bei dir auch so machen? Bitte deine Firma angeben damit alle sich für 2 Wochen Waren leihen können. Wenn du keine Firma hast, dann bitte mit Anlauf Richtung Wand rennen.

@Hoschgugger Mal ganz blöde gefragt: Du hast das Mainboard aber nicht einmal komplett aus dem Gehäuse geholt und so gestartet? Und wenn das auch nichts bringt, könnte der Ram Controller auf der CPU einen weg haben. Das kannst du aber nur mit einer anderen CPU testen. Ich schau mal ob im Schrank noch was liegt, dann kann ich dir evtl. ein paar Brocken zum testen schicken.
 
Zuletzt bearbeitet:

janek75

Profi
Mitglied seit
07.01.2021
Beiträge
71
Da spricht wohl der Einzelhändler.

Man kann Sachen ohne Probleme testen/ausprobieren und bei nicht Gefallen zurückschicken, dafür ist das Gesetz da du Nase.
Das zumindest bei RAM Riegeln früher sogar eher die Regel als die Ausnahme. Auch lokale Händler haben das so gehandhabt. Bei Inkompatibilität mit dem Board gab es neue Riegel.
Wenn die neue Hardware das Problem löst sollte man die Hardware natürlich dann auch kaufen bzw. behalten.
 

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
6.197
Das hat mit einem Einzelhändler nichts zu tun. Die Einstellung ist das Problem! Das manche Gesetze gut gemeint sind, aber von gewissen Subjekten ausgenutzt werden, wissen wir ja alle.

Natürlich kann er sich Ram bestellen und wenn das Problem nicht gelöst wird auch wieder zurückschicken. Nur die Selbstverständlichkeit wie du ihm das empfiehlst stößt mir sauer auf.

Warum nicht gleich bei Amazon kaufen? Da hat er dann 2 Jahre ++ Zeit um sie zurückzuschicken. Du erkennst was mich nervt?
 
Zuletzt bearbeitet:

janek75

Profi
Mitglied seit
07.01.2021
Beiträge
71
hast du hier irgendwo eine Ausnutzung des Gesetztes gelesen? Na also...

Was soll der Kunde denn mit zwei Netzteilen, 2 Mainboards, 2 grakas und 4 RAM Kits anfangen?
Das ist allein schon aus Effizienzgründen mehr als dämlich. Verkauft du gerne Sachen die dann unbenutzt im Keller verstauben? Wahrscheinlich ja, Hauptsache Geld gemacht, korrekt?
 
Oben Unten