Aktuelles

PC-Aufrüstung

BadInfluence93

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
18.09.2021
Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich würde meinen PC gerne zum Zocken aufrüsten. Bzw. würde ich auch gerne erfahren, ob sich ein Aufrüsten hier überhaupt lohnt.

Mein Ziel ist es, derzeit "aktuelle" Spiele auf höchsten Einstellungen spielen zu können.

Leider kenne ich mich 0 mit dem Thema Hardware aus. Daher würde ich mich über Hilfe sehr freuen.

Mir ist bewusst, dass definitiv die Grafikkarte ausgetauscht werden muss. Ich würde aber gerne wissen, welche Grafikkarte sich für mein Ziel am besten eignet. Und ob vielleicht auch noch andere Hardware ausgetauscht werden sollte?

Da ich nicht weiß, was hierfür benötigt wird, habe ich einfach mal die Systeminformationen angehangen.

Vielen Dank!
 

Anhänge

  • Hardware.txt
    598,2 KB · Aufrufe: 216
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
33.871
Ort
Rhein-Main
 

BadInfluence93

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
18.09.2021
Beiträge
3
Oh, tut mir leid...

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?

Vor allem Triple-A-Spiele .

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Nein.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?

Nein.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?

Am liebsten 2 mit 4k und hdr.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)

Ja, siehe ersten Beitrag.

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?

1000-1500 Euro.

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?

Egal.

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?

Zusammenbauen lassen.

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?

Nein.

Ich hoffe, das reicht so :).
 

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.714
4K bei den heutigen Grafikkartenpreisen kostet Geld.


ID rechts unten eingeben: 1363140

Extra SSD wäre angebracht. 500GB sind nicht viel.

Windows 10 Key
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
33.871
Ort
Rhein-Main
4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?

Am liebsten 2 mit 4k und hdr.
6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?

1000-1500 Euro.
Bei 4k und AAA Spielen kannste direkt mal das volle Budget für ne Grafikkarte verplanen.
ein solider günstiger PC als Unterbau kostet etwa 600€.

Je nach dem wie teuer die Grafikkarte genau wird landest du bei 1700-2000€.

Die Liste von @blacklupus ist nicht schlecht, ist im Budget, aber Spaß bei 4k wirst du damit nicht haben.
 

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.714
Eventuell die CPU gegen den 11400F tauschen. (+80€)

Hier wurde aktuell über Limitierungen mit alten Intel CPUs und B560 Boards berichtet:

Man verliert einen von drei NVMe Slots. Den PCI-E 4.0. Muss man wissen, ob einem das 80€ wert ist.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
33.871
Ort
Rhein-Main
Hier wurde aktuell über Limitierungen mit alten Intel CPUs und B560 Boards berichtet:
Danke für die Erinnerung. Ich wollte da noch mal nachlesen und die Intel 500€ Liste anpassen... *bastelsuchwühl*
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.334
Gleiches Problem beim MSI B560 Torpedo und vom Tomahawk wurde das auch berichtet.
Welches Problem ?
Ich habe das B560 Torpedo mit einen 10850K am laufen.
Das der M2_1 Slot nicht mit 10er Generation funktioniert sollte bekannt sein steht ja so auch im Handbuch:
1632413619854.png
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
33.871
Ort
Rhein-Main

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.334
Ich gehe davon aus, dass das dann ein allgemeines Thema ist
Ja, klar ist es ein allgemeines Thema eines der großen unterschiede zwischen 10. und 11. Gen sind halt die ZUSÄTZLICHEN 4 PCIe4.0 Lanes die es nur bei Gen 11 gibt.
Zwar gibt es inzwischen boards die den zusätzlichen M2 auch über den Chipsatz/Zusatzchips auch mit Gen 10 bereitstellen, aber das ist dann eh max. PCIe 3.0.
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
15.541
Nur ein neues microATX Mainboard und CPU + GPU ist da ne Option und Ich würde das nicht machen.


Die CPU ist für dein Vorhaben immer viel zu lahm und sehr schnelle Grafikkarten sind aktuell richtig teuer.



mit be quiet! Pure Power 11 700 Watt (80+) ist da ne Option und für deine alte Kiste bekommst du wegen der GPU und dem immer noch laufenden GPU Wahnsinn noch einiges an Kohle.

Die Kohle würde Ich dann in ne schnellere GPU investieren, wenn der GPU Wahnsinn nachläßt.

Fürs erste reicht die RTX 3060 Ti und in Kombi mit der viel viel schnelleren CPU ist das immer ein sowas von ordentlicher Boost!

Allein für die GTX 1070 bekommst du normalerweise immer einiges über 300€.

Der AGANDO fuego 5636rx playa ist für den Preis definitiv ein Schnapper und die müßen die RTX 3060 Ti zur UVP (oder wie in normalen Zeiten natürlich drunter) und ohne Wahnsinnsaufschlag eingekauft haben!


Die GPU geht immer noch zu Wahnsinnspreisen über die Theke und die UVP von nVidia ist da 399€!
 
Zuletzt bearbeitet:

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.334
Es ist wirklich schwer hier was zu empfehlen.
Für wirkliches 4K reicht einfach das Budget nicht.


Dazu ist der 'alte' Rechner nicht gerade grottenschlecht sowohl CPU als auch GPU sind nicht mega schlecht.


Normal würde ich jetzt eine dickere GPU empfehlen und dann bei bedarf in einigen Monaten evtl. noch neues MB/CPU/RAM, aber dagegen spricht das vermutlich eine Stärkere GPU nicht in den alten Rechner wegen dem Netzteil (hat wohl vermutlich nur 450W) passen wird.

Mein Rat wäre deswegen den Rechner erstmal so weiterzubenutzen und die Grafikeinstellunegn runtertzustellen und noch eine halbes Jahr Sparen und dann mit etwas mehr Budget und die neuen CPU's dann einen neuen PC zu kaufen.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
33.871
Ort
Rhein-Main
Dazu ist der 'alte' Rechner nicht gerade grottenschlecht sowohl CPU als auch GPU sind nicht mega schlecht.
Da hast du recht. Alles was nicht zwingend 6 Kerne möchte sollte auf dem PC mehr als ordentlich laufen (in FullHD)
 

BadInfluence93

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
18.09.2021
Beiträge
3
Hallo zusammen,

Vielen Dank erst mal für die vielen Antworten. Mir war nicht bewusst, dass 4k heutzutage noch so teuer ist. Dann schraube ich meine Ansprüche mal auf Full HD runter.

An meinem jetzigen PC stört mich halt, dass ich Spiele nicht auf vollen Grafikeinstellungen spielen kann.

Als Beispiel nenne ich mal Assassin's Creed Odyssey, was ja jetzt auch schon nicht meht brandneu ist. Wenn ich hier alles hochschraube, ruckelt es zwar nicht, dafür bricht die Framerate aber total ein.

Also ich fasse mal zusammen:

Ihr würdet mir anstatt Aufrüsten einen neuen PC empfehlen, da die neuen Komponenten in meinen jetzigen nicht passen? Mal abgesehen davon wüsste ich sowieso nicht, wie die zu verbauen sind ^^.

Ist denn sonst, außer der Grafikkarte, an meinem jetzigen PC etwas so schlecht, dass es das Spielen auf vollen Einstellungen behindert? Kenne mich da wirklich leider 0 aus... ihr habt was von CPU gesagt. Ist meine jetzige eher schlecht? Was sind denn da so gute Modelle?

LG
 

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.714
AC: Odyssey ist sehr CPU lastig. Da braucht es schon sechs Kerne.

Intel: I5 10400(K/F) bis 10600(K/F) oder 11400 - 11600

AMD: 3600 (X/XT) bis 5600X

Die 3060 Ti kommt auch mit 1440p klar.

Bei Intel sollte es ein B560 Mainboard mit min. 2x 8GB 3200MHz Ram sein.

AMD B550 ebenso mit 3200-3600 MHz Ram.

Aber der Teufel liegt wie immer im Detail. Also nicht einfach irgendwas vom Laster Gefallenes kaufen sondern vorher hier nachfragen.

Wenn du einfach nur ein bisschen in FullHD mit mittleren bis hohen Details spielen willst, reicht auch eine RTX 2060 oder maximal eine RTX 3060. Gibt es auch als Option bei den Dubaro PCs.

Die EVGA RTX3060 XC Gaming fände ich interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
33.871
Ort
Rhein-Main
An meinem jetzigen PC stört mich halt, dass ich Spiele nicht auf vollen Grafikeinstellungen spielen kann.
1) Niemals volle Einstellungen, immer getunte oder 2t höchste Einstellungen. In jedem Spiel gibts nen FPS Killer, der optisch genau nichts bringt aber unnötig FPS frisst. Den gilt es herauszufinden und abzuschalten. Im Zweifel ist Youtube dein Freund.

2)
Mach mal bitte nen kleinen Test:
a) Zock ne Runde AC:O, FPS aufschreiben
b) Zock noch ne Runde, aber Auflösung für nen Test auf 1280x720, FPS aufschreiben
c) berichten.
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.334
Dein PC ist halt von der Technik 4 Jahre alt und du hattest damals eine recht gute CPU und GPU gekauft.
Nun war die PC entwicklung speziell bei der GPU nicht so extrem vorangegangen sprich du must relative viel ausgeben um wirklich eine deutliche Steigerung festzustellen.
Sprich ab ca. 600€ für den Rechner ohne GPU.

Bei den GPU's ist es so das es selten mal sehr günstige Karten zum UVP gibt die alle versuchen zu kaufen und dann mit Gewinn zu verkaufen oder ins Miningrig packen um damit Geld zu verdienen.
(angeblich kaufen einige die GPU's sogar noch zum Spielen, aber das ist nur die kleine Minderheit;)

Die Straßenpreise sind aber 50-100% über den UVP derzeit, so must du halt von 800-1000€ für eine mittelmäßige GPU rechnen, und eine Potente GPU die zumindest meistens 4K packt liegt bei 1500€.

Aber als gegen Rechnung wirst du aktuell für deine alte 1070 noch so 250-300€ bekommen, was praktisch den damaligen Kaufpreis entspricht.
 
Oben Unten