Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

[Kaufberatung] PC-Aufrüstung für Cyberpunk 2077

Kaefersammler

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
04.12.2020
Beiträge
15
Hallo zusammen,

obwohl ich seit mittlerweile 15-20 Jahren auf dem PC zocke, bin ich ein absoluter Noob, was PC-Konfiguration oder Teile angeht. Hier kommt ihr ins Spiel, würde mich über einige Vorschläge eurerseits bzgl. neuer Komponenten freuen.

Bisher konnte ich alle Spiele einigermaßen auf meinem Rechner spielen. Ich bin grundsätzlich kein extrem anspruchsvoller Gamer, wenn es um Grafik geht. Leider komme ich auch auf Grund von Arbeit, Beziehung usw. nicht mehr so viel zum zocken, wie es mal der Fall war. Ab und an klappts jedoch.

Aktuell stoße ich mit meinem Rechner langsam aber sicher an die Grenzen des spaßigen zockens. AC Valhalla läuft zwar auf hohen Einstellungen, allerdings kommt mein CPU regelmäßig an seine Grenzen (95-100% Auslastung beim zocken). Da Cyberpunk in einer Woche launched, wäre ich noch ein letztes Mal bereit, Geld in meinen Rechner zu investieren. Ich brauche jetzt keinen High-End-PC, Budget wären um die 500€+- mit dem Ziel, Cyberpunk flüssig und in nicht allzu schlechter Qualität zu spielen.

Jetzt weiß ich gar nicht, ob es sich lohnt, in meinem Rechner noch neue Komponenten einzubauen oder ob es nicht vielleicht sogar schon fertige Gaming-PCs in dem Preissegment gibt, mit denen man arbeiten kann.

So, jetzt aber genug der langen Vorworte, anbei die für euch relevanten Infos:

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Ja, Gaming ist der absolute #1-UseCase, Webanwendungen, Internet usw. erledige ich auf meinem Laptop bzw. Smartphone. Aktuell spiele ich AC Valhalla, Ziel der Performance-Aufrüstung wäre Cyberpunk 2077.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?

Keine besonderen Anforderungen, gerne möglichst viel aus dem bestehenden System wiederverwerten (wo sinnvoll)

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?

Ein Bildschirm: Samsung Curved, C27F396FHU, 27 Zoll, LED, 1920 x 1080 (Full HD), 60 Hz

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?

Ja, anbei Informationen. Solltet ihr noch mehr benötigen, gerne melden (Infos kommen aus Systeminformationen):
Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-6600 CPU @ 3.30GHz, 3301 MHz, 4 Kern(e), 4 logische(r) Prozessor(en)
Mainboard: ASRock H170M Pro4
Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX1660, 6GB GDDR5 Videospeicher
RAM: Corsair Vengeance LPX 16GB (2x8GB) DDR4 3000MHz C15 XMP 2,0
Netzteil: Revolution X't Enermaxx (mehr Infos kann ich leider nicht ablesen, kein Sticker o.Ä. drauf
Lüfter: Kein Plan, denke nichts besonderes - leider auch ohne Sticker
SSD: Samsung SSD 850 EVO (250GB)
HDD: Seagate Desktop HDD ST1000DM003 32MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s (1000GB)

6. Wie viel Geld möchtest du auszugeben?
Möglichst wenig, da ich kaum mehr zum zocken komme - so um die 500€?

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
asap

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Hab nen Kumpel, der den Einbau übernehmen würde

9. Möchtest du mit dem PC Streamen? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Nein

Schonmal ganz lieben Dank für die Beratung!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
27.362
Ort
Rhein-Main
günstigste Variante wäre das hier:
€ 266,15 galaxus
1 x Intel Core i5-10400F, 6C/12T, 2.90-4.30GHz, boxed (BX8070110400F)
1 x Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)
1 x ASRock B460 Pro4 (90-MXBCN0-A0UAYZ)

500€ mit mehr Luft für die nächsten Jahre wäre das hier, aber dann musst du dringend mit dem nächsten Upgrade auch das Netzteil tauschen!
€ 523,10 equippr
1 x Intel Core i7-10700KF, 8C/16T, 3.80-5.10GHz, boxed ohne Kühler (BX8070110700KF)
1 x Arctic Freezer 34 eSports DUO weiß (ACFRE00061A)
1 x MSI Z490-A Pro (7C75-003R)
 

Kaefersammler

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
04.12.2020
Beiträge
15
günstigste Variante wäre das hier:
€ 266,15 galaxus
1 x Intel Core i5-10400F, 6C/12T, 2.90-4.30GHz, boxed (BX8070110400F)
1 x Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)
1 x ASRock B460 Pro4 (90-MXBCN0-A0UAYZ)

500€ mit mehr Luft für die nächsten Jahre wäre das hier, aber dann musst du dringend mit dem nächsten Upgrade auch das Netzteil tauschen!
€ 523,10 equippr
1 x Intel Core i7-10700KF, 8C/16T, 3.80-5.10GHz, boxed ohne Kühler (BX8070110700KF)
1 x Arctic Freezer 34 eSports DUO weiß (ACFRE00061A)
1 x MSI Z490-A Pro (7C75-003R)
Vielen Dank für die Antwort. Das hört sich ja perse dchonmal gut an. Über was sprechen wir hier ungefähr, wenn wir die Vorschläge von dir vergleichen? Ist das 530€-System auch jetzt schon sehr viel besser oder liegen die Stärken eher in der Nutzbarkeit für die Zukunft?

Welches Netzteil würdest du empfehlen? Gibt es hier was ordentliches, mit dem ich nicht über 600€ komme?

Gibt es sonst noch Ideen bzw. Vorschläge? 😊
 
Zuletzt bearbeitet:

Stronzoo

Banned
Mitglied seit
13.02.2015
Beiträge
1.138
Das Vorgeschlagene System ist besser und auch besser für die Zukunft. Ich habe in deinem Beitrag nichts von Intel Prio gelesen. habe ich das übersehen oder wäre es dir generell egal? Bei AMD gibt es derzeit ein paar Aktionen wie FC6 und Steamguthaben mit Gigabyte Board. Wenn das natürlich komplett rausfällt ist der Intel Vorschlag mit dem 10700KF schon gut und kann so genommen werden.

Lüfter wurde ich dir diese hier empfehlen:
https://geizhals.de/arctic-p12-pwm-schwarz-acfan00119a-a1920124.html wenn du 120mm benötigst ansonten eben die P14.

AMD Bundle wäre z.b. sowas:
1x https://geizhals.de/amd-ryzen-7-3800xt-100-100000279wof-a2308894.html
1x https://geizhals.de/gigabyte-b550-aorus-pro-a2295088.html Alternativ: https://geizhals.de/gigabyte-b550-gaming-x-v2-a2414537.html (0815 Board mit allem was man brauch, aber 30€ günstiger)
1x https://geizhals.de/arctic-freezer-34-esports-duo-weiss-acfre00061a-a1973320.html Alternativ: https://geizhals.de/thermalright-aro-m14-grau-aro-m14g-a1803057.html ( kühlt etwas besser aber kostet etwas mehr)

Damit würdest du bei ca 540€ liegen und könntest einen 40€ Steam Guthaben Gutschein bekommen und den Far Cry 6 Code. Bedeutet du hast ca 70€ weniger kosten wenn du beides weiterverkaufen würdest. Und langfristig könntest du dann auf die neue Ryzen Generation wechseln wie z.b. den 5800x wenn du das brauchst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaefersammler

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
04.12.2020
Beiträge
15
Hi, danke für die Ausführungen, hört sich ja auch gut an!

Perse hab ich keine Intel oder AMD Präferenz, kenn mich aber auch nicht aus. Ist mir eigentlich egal, welcher Hersteller, hahptsache die Leistung stimmt 👌🏻

Sind beide Systeme vergleichbar und/oder gibt es sonst Punkte, die man beachten sollte oder gibt es sich eigentlich nichts, was explizit für oder gegen Intel bzw Amd spricht?
Danke schonmal!
 

Stronzoo

Banned
Mitglied seit
13.02.2015
Beiträge
1.138
Sind eigentlich vergleichbar. Du kannst Intel oder AMD kaufen. Es sollte am Ende egal sein. Leistungstechnisch wird bei den beiden vorgeschlagenen Systemen wahrscheinlich Intel etwas vorne sein. AMD zieht erst mit der 5xxx Generation an Intel vorbei. Und bei Intel hast du auch eine iGPU die dir den PC nicht komplett lahmlegt wenn deine GPU mal nicht geht. Dann hast du zumindest den PC bis Ersatz da ist. Bei AMD hast du keine iGPU.

Ansonsten ist es eigentlich egal. Nimm was dir gefällt :)
 

Kaefersammler

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
04.12.2020
Beiträge
15
Okay alles klar. Das FarCry-Bundle ist schon verlockend ;-)
Sollte ich beim Netzteil auch bei AMD aufrüsten oder kann ich das alte behalten?
Hast du da auch einen Vorschlag?
 

Stronzoo

Banned
Mitglied seit
13.02.2015
Beiträge
1.138
Das mit dem Netzteil kann ich dir nicht sagen. Da ich nicht weis was es für eines ist. Wieviel Watt usw. Kommt aufs Budget an. Du kannst dich ja mal umsehen. BeQuiet E11 ist immer eine Empfehlung wert.
 

Kaefersammler

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
04.12.2020
Beiträge
15
Okay. Der 3800xt wirds werden.
Danke euch für die schnelle und kompetente Beratung :)

bzgl. Netzteil: Was brauchts da an W? Reichen 500?
 

blacklupus

Enthusiast
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
2.984
Nimm den 3800x ohne t. Ist den Aufpreis nicht wert.

Zum reinen Zocken sowieso fraglich.

Wenn schon 8 Kerne von AMD dann reicht auch der:

Die 5 FPS zum 3600(xt) wären mir die Kohle nicht wert.


 
Zuletzt bearbeitet:

Spaceman_t

Enthusiast
Mitglied seit
04.03.2005
Beiträge
465
Warum der 3800XT? Würde dann nicht auch ein 3600X oder wenns unbedingt 8 kerne sein muss der 3700X(T) reichen? kaum weniger Leistung aber genügsamer und vor allem 100 Euro günstiger. Da kann man dann auch nen ordentliches Netzteil nehmen.
Die Intel Kombi ist dann natürlich schneller, aber vermutlich limitiert bei CB2077 eh mehr die Graka als die CPU?

Edit: da war der lupus ne Sekunde schneller :fresse:
 

Kaefersammler

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
04.12.2020
Beiträge
15
Lupus, Spaceman, danke für eure Hinweise, hab mir grad paar Benchmarks angeguckt und es scheint wirklich keine großen Unterschiede zu geben. Allerdings kostet der 3700X lediglich 10€ weniger als der 3800X - von dem her machts finanziell keinen Unterschied --> lieber den minimal besseren 3800X nehmen, korrekt?

Denke der vorgeschlagene 3800XT war wg. dem aktuellen FarCry-Bundle. Die 40€ Steamguthaben für das Mainboard gibts schon nichtmehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

blacklupus

Enthusiast
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
2.984
Würde den 3600 (x) (xt) kaufen und in einem Jahr auf eine neue Zen 3 CPU wechseln.
 

Kaefersammler

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
04.12.2020
Beiträge
15
@blacklupus: Das wird voraussichtlich erstmal mein letztes PC-Upgrade, dementsprechend ist ein Zen 3 wechsel nicht wirklich relevant für mich. Abgesehen davon, kostet der 3700 50€, der 3800x 60€ mehr, denke die nehm ich in die Hand - lohnt sich wahrscheinlich selbst dann, wenn ich wieder mehr zum zocken komme und nochmal nachrüste.

Aktuell präferiere ich folgendes Setup, nachdem ich mich durch eure Vorschläge gelesen habe:

1x AMD Ryzen 7 3800X - https://geizhals.de/amd-ryzen-7-3800x-100-100000025box-a2064543.html
1x ASUS TUF B550 Gaming PLUS (https://geizhals.de/asus-tuf-gaming-b550-plus-wi-fi-90mb15d0-m0eay0-a2394702.html)
1x Thermalright ARO-M14 Grau (https://geizhals.de/thermalright-aro-m14-grau-aro-m14g-a1803057.html)
1x Arctic P12 PWM (https://geizhals.de/arctic-p12-pwm-schwarz-acfan00119a-a1920124.html)
1x be quiet! Pure Power 11 CM 700W (https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-11-cm-700w-atx-2-4-bn299-a1910283.html)

In den kommenden Monaten/Jahren werde ich dann vielleicht nochmal in meine Graka investieren (aktuell GTX 1660) und dann sollte ich hoffentlich einige Zeit Ruhe haben.

Vielen Dank an all die fleißigen Mitglieder und hilfreichen Antworten - hat wirklich sehr geholfen!

Falls es noch Kommentare/Hinweise zum System gibt, gerne her damit. Bestellung geht erst morgen raus :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Spaceman_t

Enthusiast
Mitglied seit
04.03.2005
Beiträge
465
ja. Das 550er TUF kommt mit der CPU gut klar. Bei Kühlern bin ich nicht im Bilde, glaub da gab es hier so ein paar Standard-Empfehlungen, womit Du ggf sogar noch 10 Euro einsparen kannst.
Der 5600 war bisher Mangelwahre, gerade zu dem Preis eigentlich ein no-brainer.
Dein RAM ist dann zwar nicht mehr ganz ideal (3600er wäre hier wohl perfekt) aber auch keine Katastrophe. Anstatt des Pure Power lieber ein Straight Power (650W reichen mit Deiner GraKa sicherlich) oder vergleichbares von Seasonic, Fractal oder Corsair. Schau mal im Netzteile-Thread.
 

Kaefersammler

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
04.12.2020
Beiträge
15
Danke Spaceman. 650W perspektivisch auch noch genug, wenn ich bei der Graka nochmal 200-400€ in die Hand nehme in den kommenden Jahren?

So wie ich das sehe, kostet mich ein 650W Straight Power 25 Tacken mehr, als ein 700W Pure Power - spricht dann eigentlich nichts gegen die 700W oder, sollte doch Zukunftssicherer sein? Klar, warsch etwas höhere Stromkosten.

Was ganz anderes: Hab jetzt gelesen, dass man eigentlich keinen seperaten CPU-Kühler benötigt, wenn man nicht an Overclocking interessiert ist (was bei mir definitiv der Fall ist, ich nehme die Komponenten so her, wie sie von Werk aus ankommen). Spare ich mir dann den Filter?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaefersammler

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
04.12.2020
Beiträge
15
So liebe Leute - ich hab mich jetzt festgelegt und die Komponenten bestellt:

CPU: AMD Ryzen 5 5600X 6x 3.70GHz
Mainboard: ASUS TUF Gaming B550-PLUS
Netzteil: Corsair RM650X, 650W
Lüfter: Arctic P12 PWM

In nem Jahr oder so gibts dann noch ein Upgrade auf ne bessere Graka und 3.200er RAM. Dann sollte das ganze wieder ne Zeit reichen.

Ich danke allen fleißigen Thread-Beantwortern und Tip-Gebern - hat die Auswahl wirklich einfach gemacht, selbst für einen Noob wie mich :d
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten