Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Patriot Viper Steel 3600MHz CL18 64GB Probleme

Lape

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2016
Beiträge
11
Hallo,

kurze schnelle Frage. Mein Board erkennt den RAM nicht richtig. Es ist Patriot Viper Steel 3600 64 gab (2x32)
Ist ein Asus Tuf Gaming Plus b550

Hwinfo und bios sagen es ist Patriot 2666
leider ist der RAM auf der Asus Seite nicht offiziell reported

habe den RAM nun manuell auf 3400 mhz laufen.

laut hwinfo erkennt er in der Bank den richtigen RAM - beim type den falschen / die clock nur 1333

unten bei Memory bringt er meine eingestellten Settings: 1700mhz

Wirken die Settings nun? Habt ihr damit Erfahrung? Die 2x8 GB module hat er erkannt und die liefen auch auf 3600

kann man Asus anschreiben und um eine Kompatibilität bitten?
158A94C7-FA9F-4D8D-9F3A-0437F911FF71.jpeg
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Maurise

Experte
Mitglied seit
04.03.2019
Beiträge
1.619
Ort
Rostock
das macht ja mal alles überhaupt keinen sinn...

Also, du hast 3600MHz XMP gekauft. und das was da in der tabelle steht sind Profile. das erste sind die 1800 bzw 3600MHz, danach 3333, 3200 usw je mit den dazugehörigen timings.
Darunter sehen wir dass dein RAM gerade mit 1500 ergo 3000MHz und 18-22-22-42-69-825-1T läuft.

Das was da als Type steht ist der JEDEC standard bei 1,2V. in deinem fall die 2666MHz auch unten in der Tabelle nochmal bei 1333Mhz

unten bei Memory bringt er meine eingestellten Settings: 1700mhz
nö. wie du siehst, siehst du keine 1700MHz. nur 1667 und 1600. wie gesagt, dass sind profile und hat nichts mit dem zutun was läuft

kann man Asus anschreiben und um eine Kompatibilität bitten?
was meinst du damit? Ist der RAM kompatibel/ auf kompatibilität geprüft und somit in der QVL vom MB, dann ist die gegeben und du hast einen Garantieanspruch. Bei Patriot und Ryzen bin ich da aber mal anderer meinung. https://www.asus.com/de/Motherboard...ies/TUF-GAMING-B550-PLUS/HelpDesk_QVL_Memory/ . da hättest du G.Skill kaufen müssen. Ist das nicht gegeben, gibts auch keinen anspruch.

Wirken die Settings nun? Habt ihr damit Erfahrung? Die 2x8 GB module hat er erkannt und die liefen auch auf 3600
was nicht heißt dass das mit 2x16 auch geht. garantiert hast du 3200Mhz oder so für die CPU. was nicht gilt wenn der RAM nicht mit dem MB läuft, was bei dir der fall sein kann. Die settings, zumindest die 3000MHz laufen ja. es kann sein das MB hat automatisch nach unten korrigiert weil es 3400 für ne schlechte idee hielt. ich würde erstmal die Profile 2933MHz 15-18-18-35-56 1,35V und 3200 16-20-20-38-61 1,35V probieren und dann schauen ob auch 3333 17-21-21-39-63 1,35V manuell funktioniert, wenn das 3600er XMP nicht geht. vlt. gehts ja mit den einstellungen.
 

Lape

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2016
Beiträge
11
Ja Sorry das Foto war von der vorherigen Einstellung. 3200mhz laufen stabil - alles auf Manuell

verstehe halt nicht wie der gleiche RAM vom Hersteller inkl. Timings usw. in der 64GB Variante nicht kompatibel sein kann. Die Liste hatte ich auch schon gesehen.

naja 3200er mit den timings wird nun auch nicht viel langsamer sein :(
 

Maurise

Experte
Mitglied seit
04.03.2019
Beiträge
1.619
Ort
Rostock
naja 3200er mit den timings wird nun auch nicht viel langsamer sein
viel ist es nicht

verstehe halt nicht wie der gleiche RAM vom Hersteller inkl. Timings usw. in der 64GB Variante nicht kompatibel sein kann.
mehr RAM = schlechter OC = schlechter kompatibel. zumal Patriot kein hersteller ist. und es gibt unterschiedliche ICs, PCBs, etc. das eine kann Micron sein, das andere Hynix. nur weil ein ähnliches oder sogar gleiches Schild drauf klebt, heißt dass nichts.
 

Lape

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2016
Beiträge
11
Habe jetzt die Erfahrung gemacht, dass je weiter ich die RAM voltage senke, desto stabiler wird es. Also bei 1,28V läuft es stabiler als bei 1,35V.. aber im Test tauchen immernoch Fehler auf.

laut XMP müsste es doch aber eigentlich gut auf 1,35V laufen?
 

Maurise

Experte
Mitglied seit
04.03.2019
Beiträge
1.619
Ort
Rostock
ja. es liegt auch nicht am RAM sondern controller in der CPU. der packt es einfach nicht denke ich
 

Lape

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2016
Beiträge
11
Also...

es ist halt nur ein Ryzen 3100. Jedoch hat er die 16GB mit den gleichen Latenzen etc. auf 3600 gepackt.

Habe nun auch den DRam Calculator benutzt und er zeigt völlig falsche Werte bei CL16 an. Also viel tiefer.

Asynchron läuft das System bei 1800MHz und 3200er Einstellung auch.
Würde CPU OC helfen?
Danke

hier noch die thaiphoon Werte:

5A8B4D17-DF55-417C-9DCC-7C7996244445.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Maurise

Experte
Mitglied seit
04.03.2019
Beiträge
1.619
Ort
Rostock
du kannst verschiedene spannungen anpassen, aber CPU OC selbst hat wenn einen negativen einfluss auf RAM
 
Oben Unten