Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Patriot: Viper Gaming präsentiert neue RAM-Kits der Blackout- und Viper-Serien

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
13.164
patriot.jpg
Das Unternehmen Patriot veröffentlicht unter seiner Marke Viper Gaming 64 GB große DDR4-Speichermodul-Kits als Teil der Viper 4 Blackout- und Viper Steel-Speicherserien. Laut Hersteller sind die Zielgruppe der neuen Kits Spieler, Enthusiasten und Video- sowie Bildbearbeitungs-Profis. Die neuen Riegel aus dem Hause Patriot sind mit Geschwindigkeiten von 3.000 MHz bis 3.600 MHz erhältlich und lassen sich mit Intels XMP-2.0-Profil nutzen. Im Gegensatz zur Viper Blackout-Serie sind die 32-GB-Module der Viper-Steel-Serie optional in einer SODIMM-Ausführung verfügbar. Die Frequenzen belaufen sich von 2.400 MHz bis 3.000 MHz.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Pargona

Experte
Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
268
Ort
Schweiz
Jetzt kommen sie, nachdem ich die HyperX Predator DDR4-4000 gekauft habe. Aber warum nur bis 3600 MHz, da habe fast alle andere Hersteller mehr bieten?
 

H_M_Murdock

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
7.501
Ort
München
Ich finds toll dass sie sagen dass sich die Module u.a. an Enthusiasten richten, dann würde ich inzwischen aber auch mehr Transparenz im Bezug auf die verwendeten Chips erwarten.
Natürlich muss das dann auch bedeuten dass ein bestimmtes Modul dann auch durchgängig so bestückt wird.

Ich denke das wäre zum aktuellen Zeitpunkt noch ein Zug über den man seine Module am Markt wirklich heraus heben kann.

Wie viele Layer die Platine hat juckt mich da jetzt eher nicht.
 
Oben Unten