Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Passmark: AMD Ryzen 9 5900HX dominiert Intel-Konkurrenz in Benchmarks

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
13.036
amd-ryzen.jpg
Erst kürzlich stellte AMD eines seiner neuen Spitzenmodelle der mobilen Ryzen-Serie, den Ryzen 9 5900HX vor. Nun liegen bereits die ersten Benchmark-Ergebnisse vor. Und die können sich alle mal sehen lassen, sowohl im Single-Core-Einsatz als auch bei der Verwendung aller Kerne, landet der Ryzen 9 5900HX vor der Intel-Konkurrenz und belegt Platz eins in der Rangliste. Die APU besitzt insgesamt 8 Kerne und 16 Threads bei Taktfrequenzen von bis zu 4,6 GHz und ist im 7-nm-Verfahren auf Basis der Zen-3-Architektur gefertigt. AMD gibt die TDP mit 45 Watt an, erlaubt es aber den Prozessor zu übertakten, um nochmals mehr Leistung zu erhalten.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

hasentier

Enthusiast
Mitglied seit
12.09.2005
Beiträge
1.678
Ort
Niedersachsen
Interessant, zu sehen was AMD da so abliefert, hatte heute morgen erst gelesen das Intel gerade bei Notebooks mehr Geld macht als mit Desktop CPUs, wenn AMD so weiter macht wirds sich das vielleicht auch ändern.
 

Shevchen

Urgestein
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.708
Na ja, TSMC kann jetzt nicht die Menge an Chips liefern um mit Chipzilla mitzuhalten. Allein auf Grund der Nachfrage kann AMD gar nicht so viel liefern, wie die Leute haben wollen und wenn die dann "jetzt unbedingt" einen neuen Laptop brauchen und nicht 2-3 Monate warten wollen, dann wirds halt weiterhin Intel - trotz geringerer Leistung, höherem Stromverbrauch, weniger Akkulaufzeit, weniger Kerne und gleichzeitig teurer.
 

Zyxx

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
1.296
Dann bin ich ja mal gespannt wann die Website die Algorithmen wieder frisiert, damit intel oben steht.
Da gabs doch erst letztes Jahr ordentlich Stunk wegen, vorgeworfener intel bias... .
 

Shevchen

Urgestein
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.708
Dann wird AMD halt auf nem alten Befehlssatz ausgeführt und Intel nativ. Leider ziehen andere Benchmarks und Reviewer aber nicht mit und sind unwillig ihre "journalistische Richtung anzupassen". ;)
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
16.755
Ort
Koblenz
Intel gerade bei Notebooks mehr Geld macht als mit Desktop CPUs
Das ist seit Jahren schon so... Deshalb ist der Desktop zwar für die Leistungskrone relevant, rein von der Stückzahl sind es aber mobile Geräte... Und damit wird dann auch klar weshalb AMD bis heute Renoir nicht als Retail Cpu für Endkunden anbietet.

wann die Website die Algorithmen wieder frisiert,
War das nicht UserBenchmark? Oder frisiert Passmark auch?
 

Zyxx

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
1.296
  • Danke
Reaktionen: Tzk

croni-x

Enthusiast
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
1.831
Ort
Oberbayern
Für mich wären mal die Verbrauchsangaben bei der Last auch interessant.. Könnte mir vorstellen, dass das durchaus ein unterschiedliches Bild (gerade im Mobile) Bereich ergibt.
 

Phantomias88

Banned
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.459
Ort
StuggiTown

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.528
Müsste man jetzt Intels Antwort in Form des Tiger Lake H45 abwarten, der bietet dann auch 8 Kerne / 16 Threads, für diejenigen die Mobil unbedingt so viele Kerne brauchen.
 

Silberfan

Semiprofi
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
363
Erst kürzlich stellte AMD eines seiner neuen Spitzenmodelle der mobilen Ryzen-Serie, den Ryzen 9 5900HX vor. Nun liegen bereits die ersten Benchmark-Ergebnisse vor. Und die können sich alle mal sehen lassen, sowohl im Single-Core-Einsatz als auch bei der Verwendung aller Kerne, landet der Ryzen 9 5900HX vor der Intel-Konkurrenz und belegt Platz eins in der Rangliste. Die APU besitzt insgesamt 8 Kerne und 16 Threads bei Taktfrequenzen von bis zu 4,6 GHz und ist im 7-nm-Verfahren auf Basis der Zen-3-Architektur gefertigt. AMD gibt die TDP mit 45 Watt an, erlaubt es aber den Prozessor zu übertakten, um nochmals mehr Leistung zu erhalten.
Für die Benchmark Gläubigen unter uns.
Das war abzusehen das das passieren wird.
Intel Agiert seit Monaten im trüben kriegt nix hin verabschiedet neu Richtlinien im Notebook Bereich (Evo), stampft Produktionstraßen für Pseudo 10nm ein und fährt Tage später diese wieder an. Die CEO von Intel Wechseln wie bei einer Prostituieren die Freier.
Im gesamten läufts aktuell Chaotisch bei Intel. Das sieht man auch beim Aktienkurs wenn man den mal Beobachtet.
Und dann soll Intel auch noch für das USA Militär die Produkte Liefern ?
Wäre Ich Präsident der USA ich würde den Vorschlag unterbreiten den Hersteller zu wechseln.
Nicht schlimm genug das sie weiterhin Fehlerhafte Prozessoren verkaufen die mit Patches Softwareseitig geradegebogen werden.
Insgesamt erreicht der Ryzen 9 5900HX einen Multi-Core-Score von 24.039 Punkten und übertrifft damit den ehemals auf Platz eins stehenden Ryzen 9 4900HS um beeindruckende 21 %. Der Intel Core i9-10980 wird hierbei sogar um 44 % übertroffen.
Das sind keine Messbaren werte ,hier merkt man die Leistung DEUTLICH. Verbesserung im einstelligen % Bereich merkt man kaum.
Zweistellig schon eher.

Die Single-Core-Wertung liegt bei 3.365 Punkten, auch das reicht locker für die Spitzenposition auf der Liste. Der nun auf Platz zwei stehende Intel Core i7-1165G7 wird hierbei mit einem Aufschlag von 12 % geschlagen. Im Bereich Single-Core ist der neue AMD Ryzen 9 5900HX momentan die einzige APU in den Top10, die nicht von Konkurrent Intel stammt.
Wenn Intel nichts auf die Reihe kriegt ,dann ist es auch ein leichtes an die spitze zu kommen.
Stellt sich eher die Frage wie Reagiert Intel drauf und welche Produkte sind es ?

Jedenfalls Bestärkt es mich weiter auf AMD zu setzen.
Mal sehen wo die neue CPU auftaucht und welche Produkte/Geräte man da Kaufen kann.
 

croni-x

Enthusiast
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
1.831
Ort
Oberbayern

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.528

croni-x

Enthusiast
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
1.831
Ort
Oberbayern
Unter kJoule können sich Physiker was vorstellen, nicht aber Hardwareenthusiasten ..
 

Phantomias88

Banned
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.459
Ort
StuggiTown
Die übliche Metrik für solche Vorhaben wäre (k)Joule, nicht kWh.
Wenn das auch bei den Handlesüblichen Leistungsmessgeräten für die Steckdose vorhanden ist, wäre das einfacher.
Aber wir bezahlen Strom nun mal in kWh und nicht in (k)joule auch wenn das Physikalisch richtiger für einen Effizienz Vergleich ist.
 

Summerbreeze

Semiprofi
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
27
Wenn das auch bei den Handlesüblichen Leistungsmessgeräten für die Steckdose vorhanden ist, wäre das einfacher.
Klugscheißermodus > An

Ob Joule oder Watt, ist doch beides das gleiche. ;)
Das Kind hat nur einen anderen Namen.
1J = 1Ws (Watt x Sekunde)
1J = 1 Ws / 3600s = 0,000277778 Wh = 0,000000277778 kWh
1kWh x 3600s = 3600 kJ

Klugscheißermodus > Aus :d
 

Phantomias88

Banned
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.459
Ort
StuggiTown
Klugscheißermodus > An

Ob Joule oder Watt, ist doch beides das gleiche. ;)
Das Kind hat nur einen anderen Namen.
1J = 1Ws (Watt x Sekunde)
1J = 1 Ws / 3600s = 0,000277778 Wh = 0,000000277778 kWh
1kWh x 3600s = 3600 kJ

Klugscheißermodus > Aus :d
Ja soweit ist das richtig, nur nimmt eine CPU keine 230Volt auf sondern zwischen 0,xxxV und 1,xxxV.

Bis zur CPU wird viel Transformiert, was ja auch direkt in wärme umgewandelt wird.
Dafür kann aber die CPU nichts bzw. die wärme entsteht nicht auf dem IHS, daher wäre kJoule ohne das drum herum sinnvoller. ;)

Witziger fun fakt: https://abload.de/img/sandra_bildverarbeitu91j8z.jpg

Mit 666W EDC mächtig aufgedreht.
 
Oben Unten