Aktuelles

[Kaufberatung] Passivkühler für Ryzen 2200G bis 13,5 cm Höhe?

drakrochma

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
4.297
Ort
Mainz-KH
Hallo,

in meinem Server betreibe ich einen Ryzen 3 2200g und würde den gerne passiv betreiben.
Momentan ist der bowxed-Kühler eines ryzen 7 1700 drauf, da der stärker ist als der vom 2200.
Da der Rechenr aber rund um die Uhr läuft , würde ich gerne alles was Strom frisst soweit möglich reduzieren.
Der Rechner liegt in nem 3u-rack in nem Serverschrank mit 16er switch, RasPi, Synology 418+ und noch paar anderen Gerätschaften.
Die betreibe ich soweit auch alle semi-passig.
Im Serverschrank sind oben 2 120er Lüfter saugend verbaut und sorgen für einen leichten Luftstrom durch den Schrank.


Beim Arctic Alpine AM4 Passive hab ich etwas bedenken, ob der den 2200g schafft.
Der Nofan CR-80EH liegt dann doch etwas außerhalb von dem, was ich maximal ausgeben wollen würde...
Und mehr fidnet sich nicht, wenn ich geizhals nach passiven Kühlern für AM4 durchforste...
Gibt es einen bezahlbaren Kühler, den ich bis maximal 13,5 cm hoch auf dem 2200g verbauen könnte?

Vielen Dank schon mal :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

VorauseilenderGehorsam

Well-known member
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
3.720
Ort
Ubi bene, ibi patria
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 2400G
Mainboard
Asus Prime X470 Pro
Kühler
Scythe Kotetsu Mark II TUF Gaming Alliance
Speicher
gskill 16GB DDR4 3200
Grafikprozessor
Vega
Display
Philips Momentum 43"
SSD
Samsung 860 Pro 1 TB, Sandisk Ultra II 960GB
Gehäuse
Cooltek W2 schwarz
Netzteil
bequiet 450W
Keyboard
Sharkoon PureWriter RGB
Mouse
Logitech G602
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Die Frage ist halt, bis zu welcher TDP muss der Kühler abführen können, bei 65W (2200G) bleibt passiv nicht viel mit der Höhe.

Für die meisten Noctuas gibt's Umrüstkits, sind aber somit nicht unter AM4 zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

hardwareguru1

Member
Mitglied seit
07.10.2013
Beiträge
57
Kannst vielleicht nach einem normalen Towerkühler (AM4 Sockel, bis 13,5cm Höhe, evtl. möglichst hohes Gewicht?) Ausschau halten und dann einfach die Lüfter demontieren. Kein Plan aber, wie dann die Temps sind :confused:
 

L_uk_e

Active member
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
4.674
Stromverbrauch reduzieren und dann denkst du daran den Lüfter einzusparen? Das kann jetzt nicht dein Ernst sein. Die Kosten für einen neuen Kühler hast du wahrscheinlich nicht mal nach einem Jahr wieder drin.
Und wehe du hast noch irgendwo in der Wohnung eine Lampe ohne LED und der Kühlschrank ist hoffentlich auch A+++++++

Das einzig Sinnvolle wäre hier, ein großer normaler Tower und dann eben keinen Lüfter anklemmen. Sowas wie ein Macho RT z.B. Was muss die CPU denn großartig machen, bzw was läuft auf dem Server? Anonsten wäre sowas mit das größte: Thermalright Macho 90 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
oder Scythe Katana 5 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
 

L_uk_e

Active member
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
4.674
Gut...das ist jetzt natürlich kein guter vergleich :lol:
Mit dem Alpine könnte der R3 2200 aber tatsächlich kühlbar sein.
 

drakrochma

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
4.297
Ort
Mainz-KH
Mit dem alpine ist der 2200g kühlbar.
Hab das Teil drauf sitzen und der läuft ohne irgendwelche Probleme.
Im idle ca. 30Grad, unter volllast ca. 55 Grad.
Aber normal liegt er bei gut 40 Grad.
Ist aber auch etwas frisch im Zimmer, ca 20-22 grad.
 
Oben Unten