Aktuelles
  • Es ist wieder Zeit für unsere jährliche Hardware-Umfrage mit der European Hardware Association. In diesem Jahr verlosen wir unter allen Teilnehmern ein 1.500 Euro-Notebook Eurer Wahl. Wir würden uns über eine breite Teilnahme freuen - Danke!

[Guide] OSD (Overlay) zur Überwachung eurer Hardware #UPDATE 08/2018

even.de

Ram-Mogul
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.858
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 8700K @ 5.300 MHz
Mainboard
ASUS ROG Maximus XI Apex
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB @ 4.600 MHz CL17
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 @ 2.040 / 8.000 MHz 1.00v
Display
ASUS ROG Swift PG279Q
SSD
2x Samsung 960 EVO 500GB + 1TB
Soundkarte
aune x1s / HD 6XX / FORZA Noir HPC
Netzteil
Corsair HX850i sleeved
Sonstiges
Vodafone 1150/56 Mbit/s IPv4 @ FB 6660 2.5 Gbit/s
[How-To] Modernes OSD (Overlay) zur Überwachung eurer Hardware

Da ich haufenweise PNs bekommen habe und gefragt wurde, wie man so ein OSD erstellt, mache ich hier ein kurzes How-To.
So kann es am Ende bei euch aussehen:




!!!!!!!! WICHTIG !!!!!!!!

FALLS IHR PROBLEME HABT, DIE HIER GENANNTEN EINTRÄGE, EINSTELLUNGEN ODER OPTIONEN ZU FINDEN,
PRÜFT BITTE, OB IHR DIE AKTUELLSTE VERSION DES MSI AFTERBURNERS BESITZT.
ERFAHRUNGSGEMÄß IST DAS EINE SEHR HÄUFIGE FEHLERQUELLE!


#UPDATE 12/2017: Mit Afterburner Version 4.4.2 lässt sich nun auch die vCore der CPU auslesen und anzeigen:

#UPDATE 05/2018: Mit Afterburner Version 4.5.0 lassen sich nun auch die AVG und 1% LOW FPS anzeigen beim Benchen.
mehr dazu siehe Post #66

#UPDATE 08/2018: Anleitung für das Hinzufügen von weiteren Sensoren über HWiNFO64.
mehr dazu siehe Post #75




1. Was benötigt ihr?


2. MSI Afterburner einstellen
Um ganz grundsätzlich erstmal die Eckpfeiler für das OSD zu setzen, geht Ihr im Afterburner in die Settings:




Ihr müsst euch dann die Frage stellen, was ihr alles während des Zockens sehen bzw. wissen wollt.
Für mich sind folgende Daten interessant:

  • GPU: Auslastung, Core-Takt, VRAM-Takt und Temperatur. (Man kann noch das PL dazu nehmen)
  • CPU: Auslastung, Core-Takt, Temperatur
  • RAM: Belegeung
  • FPS
  • Frametimes
  • Wassertemperatur

Damit ihr auch am Ende eure gewünschten Daten in der richtigen Reihenfolge im OSD angezeigt bekommt, zieht ihr euch zuerst den entsprechenden Wert an die richtige Stelle per Drag and Drop.
Um die Werte eurer Grafikkarte auch in einer Zeile anzeigen zu lassen benennt ihr noch noch die Gruppe um in z.B. das Modell eurer Grafikkarte (in meinem Fall 1080 Ti) oder "GTX 1080 Ti" oder einfach nur "Graka"



Ich habe mich entschieden, Folgende Zeilen zu erstellen in dieser Reihenfolge:

  1. "1080 Ti"
  2. "VRAM"
  3. "i7 8700K"
  4. "RAM"
  5. FPS
  6. Frametimes

Bei dem Punkt "Frametime" ist zu sagen, dass ihr dort in der Zeile, wo man den Haken für "OSD" setzt, noch von Text in Diagram ändern müsst, damit es grafisch dargestellt wird.

Habt ihr alles so eingestellt wie ihr es wünscht, kann es im RivaTuner weitergehen.

3. RivaTuner anpassen
Damit das OSD nicht so langweilig und altmodisch aussieht wählt ihr nun bei der Einstellung "On-Screen Display rendering mode" -> Raster 3D und nehmt die Schriftart Unispace.



Er stellt es dann automatisch so ein, dass die Schriftfarbe der GPU-Daten (Zeile 1080 Ti und VRAM) in grün (Nvidia) dargstellt wird und die Schriftfarbe der CPU (Intel) in Blau dargestellt wird.
Die Schriftfarbe der Werte ist standardmäßig in einem orange-Ton glaub ich. Wem das gefällt, der kann es natürlich so lassen, ich mag es aber in schlichtem Weiß am liebsten.
Ich habe bei mir auch einen Schatten für die Schrift (On-Screen Display shadow) eingestellt, weil weiß manchmal auf hellem Hintergrund Ingame schwer lesbar ist.
ganz unten könnt ihr dann noch die Position des OSDs bestimmen. Dazu müsst ihr einfach mal ein Spiel anwerfen und schauen, wo es am besten passt oder am wenigsten stört.



Die Position ist immer abhängig von eurer Auflösung. Man kann z.B. nicht Wert X von 2560x1440 auf Full-HD übertragen.
Für die Position auf dem Screenshot nehmt ihr horizontal 270 und vertikal 4.


4. Zusatz: HWInfo für weitere Sensoren
Damit ihr - wie ich - z.B. eure Wassertemperatur im OSD anzeigen lassen könnt, benötigt ihr HWInfo64.
Vorraussetzung ist natürlich, dass ihr einen Sensor im Rechner habt, der die Wassertemperatur ausliest.
Ich habe es so gelöst, dass ich den Sensor, der die Wassertemperatur misst, direkt an mein Board angeschlossen habe. Diesen Sensoreingang habe alle höherpreisigen ASUS Boards und einige andere Hersteller auch.
Das könnt ihr natürlich auch mit beliebigen anderen Werten machen. Manche Netzteile wie die Corsair RMi Serie bieten z.B: auch die Möglichkeit den Verbrauch in HWInfo anzeigen zu lassen.
Wenn ihr HWInfo64 installiert habt, solltet ihr ganz einfach beim ersten Start "Sensor Summary only" auswählen. Dann müsste es so bei euch aussehen:



Nun sucht ihr den gewünschten Wert in der Liste. Wenn ihr ihn gefunden habt, macht ihr Rechtsklick darauf und wählt den Punkt "OSD (RTSS) settings"



Nun macht ihr einen Haken bei folgenden Optionen:



Damit nicht im OSD "T_Sensor" steht, könnt ihr dem Kind noch einen Namen geben, indem ihr in der Sensor Summary Rechtsklick auf den Eintrag macht und dann "Rename" auswählt.



Wenn der Name eures Sensor rel. kurz ist und ihr am Ende die Spaltenbreite einhalten wollt, könnt ihr auch mit Leerzeichen arbeiten hinter dem Sensornamen. Nur als kleiner "Hack" am Rande.

Falls Fragen sind könnt ihr die natürlich hier reinhauen.
So wie ich es hier beschrieben habe ist nur eine Möglichkeit von vielen, das OSD gut aussehen zu lassen.
Ihr könnt es anpassen, wie ihr mögt und für eure Bedürfnisse am besten ist.

 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

N0rG

New member
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
13
hey, danke für die Anleitung! Hast Du vielleicht eine Ahnung warum ich neben dem "zeige im OSD"-Häkchen nichts auswählen kann? Hab RTSS 7.0 drauf.

edit: ok hatte ne alte version von afterburner drauf... mit der neusten version gehts
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
H

HW-Mann

Guest
Danke, einfach nur Danke!

Wunderbar, dass du dir die Mühe für ein schickes und einfaches Tutorial gemacht hast! :love:
 

slot108

Active member
Mitglied seit
17.08.2011
Beiträge
8.448
echt sehr prägnant. 1, setzen, weiter machen
 

NeonAndre

Member
Mitglied seit
10.11.2017
Beiträge
73
Genau so nutze ich es auch. Sehr gut und schön verständlich erklärt :)
 

H_M_Murdock

Active member
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
6.644
Ort
München
Schön erklärt, ich nutz die Kombi auch schon relativ lang.
HWInfo kann inzwischen auch das Aquaero von Aquacomputer auslesen, da geht dann Wakü mäßig noch wesentlich mehr als nur die Wassertemperatur.

Kommt die Frametime eigentlich vom Afterburner?
 

H3adex

Member
Mitglied seit
22.10.2017
Beiträge
346
Könnte man dann rein theoretisch auch afterburner weglassen und nur rivatuner mit hwinfo benutzen?
 

HisN

Well-known member
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.379
Schön erklärt, ich nutz die Kombi auch schon relativ lang.
HWInfo kann inzwischen auch das Aquaero von Aquacomputer auslesen, da geht dann Wakü mäßig noch wesentlich mehr als nur die Wassertemperatur.

Kommt die Frametime eigentlich vom Afterburner?
Ja, im neuen AB kann man sich aussuchen ob die Werte als Text oder Kurve dargestellt werden.
 

even.de

Ram-Mogul
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.858
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 8700K @ 5.300 MHz
Mainboard
ASUS ROG Maximus XI Apex
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB @ 4.600 MHz CL17
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 @ 2.040 / 8.000 MHz 1.00v
Display
ASUS ROG Swift PG279Q
SSD
2x Samsung 960 EVO 500GB + 1TB
Soundkarte
aune x1s / HD 6XX / FORZA Noir HPC
Netzteil
Corsair HX850i sleeved
Sonstiges
Vodafone 1150/56 Mbit/s IPv4 @ FB 6660 2.5 Gbit/s

H_M_Murdock

Active member
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
6.644
Ort
München
Ich nutze den RTSS auch ohne Afterburner.
Das coole ist halt dass du im HWiNFO zig Werte auslesen kannst und alle im RTSS darstellbar sind.
 

slot108

Active member
Mitglied seit
17.08.2011
Beiträge
8.448
Ich nutze den RTSS auch ohne Afterburner.
Das coole ist halt dass du im HWiNFO zig Werte auslesen kannst und alle im RTSS darstellbar sind.
uncool ist, dass mans OSD so aber nicht per shortcut ausblenden kann.
sollte ich mich da irren, wäre ich sehr dankbar für die entsprechende shortcut-Info.
 

H_M_Murdock

Active member
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
6.644
Ort
München
Ich dachte man könnte da im RTSS ne Tastenkombination einstellen über die sich das OSD ein- und ausblenden lässt, kann mich aber auch täuschen.
 

slot108

Active member
Mitglied seit
17.08.2011
Beiträge
8.448
ich hatte das auch gehofft, habs gegoogelt und leider nix gefunden
 

Atze Krank

Active member
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
5.167
Das komplette OSD lässt sich doch ausblenden! "On screen Display" und dort "Umschalter für OSD" definieren.
 

slot108

Active member
Mitglied seit
17.08.2011
Beiträge
8.448
wo find ich das, bitte? bei HWinfo oder Riva?
 
Zuletzt bearbeitet:

L_uk_e

Well-known member
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
4.942
Sehr schönes Tutorial.
Was ich etwas fummelig bei HWinfo finde in Verbindung mit dem RTSS, ist Eingabe in welcher Zeile und Spalte die Werte stehen sollen.
Wenn ich das Afterburner OSD nutze und dann noch zusätzliche Infos von HWInfo einblenden lassen will, dann steht das standardmäßig auf Line: 1, Column: 1
Ist dann die erste Zeile direkt unter dem Afterburner OSD?
 

even.de

Ram-Mogul
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.858
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 8700K @ 5.300 MHz
Mainboard
ASUS ROG Maximus XI Apex
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB @ 4.600 MHz CL17
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 @ 2.040 / 8.000 MHz 1.00v
Display
ASUS ROG Swift PG279Q
SSD
2x Samsung 960 EVO 500GB + 1TB
Soundkarte
aune x1s / HD 6XX / FORZA Noir HPC
Netzteil
Corsair HX850i sleeved
Sonstiges
Vodafone 1150/56 Mbit/s IPv4 @ FB 6660 2.5 Gbit/s
Es ging bei den beiden darum, ob man die Daten aus HWInfo auch ohne Afterburner im RTTS anzeigen lassen kann. Das geht ja. Aber die Frage war, ob man das OSD auch aus/einblenden kann per Tastenkombi oder Hotkey (ohne Afterburner). Deshalb ist dein Hinweis auf de Afterburner etwas holprig :fresse:
 

HisN

Well-known member
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.379
Es ging bei den beiden darum, ob man die Daten aus HWInfo auch ohne Afterburner im RTTS anzeigen lassen kann. Das geht ja. Aber die Frage war, ob man das OSD auch aus/einblenden kann per Tastenkombi oder Hotkey (ohne Afterburner). Deshalb ist dein Hinweis auf de Afterburner etwas holprig :fresse:
Ich hab das schon mitbekommen. In dem Kontext solltest Du meinen Hinweis sehen :-)
Deshalb ist da auch das Smiley drann.
 

skyboo

Member
Mitglied seit
24.03.2017
Beiträge
391
Schön erklärt, ich nutz die Kombi auch schon relativ lang.
HWInfo kann inzwischen auch das Aquaero von Aquacomputer auslesen, da geht dann Wakü mäßig noch wesentlich mehr als nur die Wassertemperatur.

Kommt die Frametime eigentlich vom Afterburner?
Kannst du sagen ob das via Aquaero oder über den Aquasuite Dienst geht? Ich habe einen Kryos Next CPU-Block und würde gerne die dort ausgelesene Temperatur in HWInfo bzw. das OSD vom Afterburner/Riva kriegen... habe bisher nix gefunden via Google.
 

even.de

Ram-Mogul
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.858
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 8700K @ 5.300 MHz
Mainboard
ASUS ROG Maximus XI Apex
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB @ 4.600 MHz CL17
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 @ 2.040 / 8.000 MHz 1.00v
Display
ASUS ROG Swift PG279Q
SSD
2x Samsung 960 EVO 500GB + 1TB
Soundkarte
aune x1s / HD 6XX / FORZA Noir HPC
Netzteil
Corsair HX850i sleeved
Sonstiges
Vodafone 1150/56 Mbit/s IPv4 @ FB 6660 2.5 Gbit/s
Aquaero geht ;) siehe Screen von webmi.
 

H_M_Murdock

Active member
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
6.644
Ort
München
Du brauchst schon das Aquaero also die entsprechende Hardware dazu.
Da kommen die Werte ja her.
 
Oben Unten