[Sammelthread] Oldtimer - ab Jahr 2000 bis 2010 - Bilder und Kommentare

Ein paar der kürzlichen Neuzugänge:

G.Skill F1-3200DSU2-512LA - 2x 256MB DDR-600 CL3
DSCF1143.jpg


Patriot PDC1G4800 + XBLK - 2x 512MB DDR-600 CL2.5
DSCF1146.jpg
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Hätte es jetzt ähnlich erwartet wie WMDK, dass die 256er die selteneren sind. Bei den G.Skill hab ich außerdem das Gefühl, dass die Version mit HS bei uns nochmal seltener war als die ohne :)
 
Überall wird man nur noch beschissen hier die schöne OVP 😖

ovp.jpeg


Und was ist drin....

cpu.jpeg


AMD Phenom II X3 B75 3kerner :grrr:

 
Zuletzt bearbeitet:
Schöne CPU, hatte ich auch lange... also die von der UVP xD
 
Echt? Ich hätte jetzt eher gedacht, die 256er sind die selteneren Sticks, denn die meisten meiner 600er und darüber Sticks sind 512er, aber nur gut eine Hand voll sind 256er.

Ist tatsächlich so, die 256er Sticks sind rares Material. Die 512er gab es zur damaligen Zeit in größeren Mengen. Da hat @Tzk vor Jahren wohl zu wenig RAM als Durchläufer gehabt ? ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk
Jop, damals hatte ich kaum ram und TCCD eh nicht. Aber die 256er sind schon seltener,klar. Zum Ende von Sockel 939 gingen die ersten sogar auf 2x1gb, da waren 2x256mb einfach zu wenig.

Ich meinte, dass 512er schwerer zu binnen sind.
 
"Ja ich fahre mal eben nach Frankfurt einen PC bei EKA abholen"

Athlon 64 3700+(SD) auf dem KN8, ein X2 3800+, ein X2 6000+, 2x XP2400, ein P3 1000-370, ein Duron 900, Athlon 1200 und ein Q6600.
Zwei Chieftec 601 (1 ws 1 sw) neuwertig mit Schlüsseln, eins sogar noch mit Transportfolie. Zwei Titan/Tt Kühler, einer davon NOS. Adaptec AAA-131U2. In den Mainboard Kästen Shuttle AV18 und ECS N2U400

Alles zusammen 70 Euro
 

Anhänge

  • IMG_8585.jpg
    IMG_8585.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 80
  • IMG_8586.jpg
    IMG_8586.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 79
  • IMG_8587.jpg
    IMG_8587.jpg
    3,2 MB · Aufrufe: 77
Zuletzt bearbeitet:
Rakete. Wurde gerichtet von Krisfix.
Ich selbst würde mir das nie zu trauen.
Das ist kein Objekt wo ich dran üben würde.
Hier auch nochmal vielen lieben Dank.
Sympathischer Mensch. Angenehm im Umgang und auf vielen Kanälen vertreten.
Ersatzteile musste ich bereit stellen.
Getauscht wurden alle Rams.
Natürlich hat das seinen Preis.

Jedoch notwendig. Ich bin mehr als zu Frieden.
Asus gf58u.
Damals verpönt, seit paar Jahren gehyped.
Nicht so schlimm wie die Voodoo, aber dennoch ein collectors item.
Viel gepostet hab ich in letzter Zeit nicht, wollte euch aber hier an teilhaben lassen:)
Die FX5800U hat ich auch mal. Hatte den Fön dann durch einen S370 Kühler ersetzt. Damit lief die Karte ruhig, vor allem konnte die über 100mhz AGP ab. Hatte dann nach Verkauf der Karte irgendwann den Original Kühler entsorgt ... Eigentlich wollte ich mir immer mal wieder eine holen um das System von damals nachzubauen. Bzw. Board und CPU von damals liegen hier noch. Aber mittlerweile trenne ich mich eher von allem, wegen Zeitmangel.
 
Sehr guter Fang. Das ECS ist ein schönes Board, leider hat es so garkeine Einstellungen im Bios. Aber es ist ein NF2 U400 und es ist lila. Hab auch eins hier :d
Ich habe es jetzt doppelt und beide kommen zur Erneuerung der Kondensatoren zum Keeel83. Das gibt dann einen LAN-PC für die Retro-LAN IV. Dazu noch ne rote NX6800LE und blauer DDR1-RAM. etwas bunt, aber damals hatte man auch noch nicht alles in passend. Als CPU stehen jeweils zwei 2800er und zwei 2400er zur Auswahl. muss ich mal schauen, welcher am besten läuft.
 
Das gibt dann einen LAN-PC für die Retro-LAN IV. Dazu noch ne rote NX6800LE und blauer DDR1-RAM. etwas bunt, aber damals hatte man auch noch nicht alles in passend.
Pff, grüne Graka drauf und roten RAM, wenn dann richtig ;) Habe auch nie was farblich passendes für mein K7S5A gefunden ...
 
Heute kam wieder ein defektes Konvolut von eBay... Vielleicht hats einer von euch verfolgt. Diese Karte läuft aber ohne Mucken zu machen, musste nur mal ordentlich saubergemacht werden:

20240416_162913.jpg
20240416_162924.jpg

20240416_124421.jpg
20240416_144604.jpg
20240416_145245.jpg


Nach meiner 9600GT von letzter Woche noch ne Matrix :) Mit 2GB sollte die sich für Far Cry 2 (2560x1440 mit 4/8x AA) gut eignen. Mit dem 285er SLI sind mir die Mikroruckler doch zu störend auf Dauer.
 
HD5870 Matrix, netter Fang 👌
 
Hab ein Déja Vu ... wie geht es denn der zweiten interessanten Karte in dem Paket, also die rote, reimt sich mit etwas künstlerischer Freiheit auf brain fart :fresse: .
Sagen wir, so mittel :fresse2:

1713298815634.jpeg


Das ist im Übrigen auch nur ne GT und keine Ultra. Man hätte drauf kommen können, weil ne Phase fehlt, trotz Ultra-Kühler ab Werk.
Dementsprechend sind auch nur die GC20 2.0ns Speicher verbaut und nicht die GC16. Das ließe sich ggf. ändern... Aber da müsste die Karte erstmal ein Bild ausgeben. Bisher wurde sie nicht mal als PCI Device erkannt.

Der Verkäufer lagert die Karten leider nicht besonders vorsichtig. Viele haben ein durchgebogenes PCB. Auch die Matrix wölbt sich leicht nach innen, wobei das zum Glück nichts an der Funktion ändert. Bei dem PCB von der GT habe ich keine allzu große Hoffnung. Habe so um die 20 SMD Bauteile nachbestückt und versucht die Biegung beim Ablöten mit Hitze zu korrigieren, aber viel gerader ist es dadurch auch nicht geworden. Ich weiß nicht, ob man den ganzen Bumms einfach auf ein Quadro PCB transplantieren kann - ein paar Unterschiede gibts dann doch. Auch sonst sind die Komponenten verbogen und verrostet. Also wahrscheinlich ein Schuss in den Ofen.

HD5870 Matrix, netter Fang 👌
Danke - ist eigentlich gar nicht mein übliches Beuteschema. Fast noch zu neu und üblicherweise zu teuer. Aber bei dem Paket kann man sich trotz der GT bisher nicht beschweren. :)
 
Das ist im Übrigen auch nur ne GT und keine Ultra. Man hätte drauf kommen können, weil ne Phase fehlt, trotz Ultra-Kühler ab Werk.
Geht glaube auch relativ leicht darüber, dass es zwar der Ultra Kühler ist aber nur ein Single-Slot Slotblech.
Muss gestehen, da hatte ich auch gar nicht drauf geachtet. Natürlich etwas schade, aber dass die Matrix läuft ist schon klasse.
 
Man hätte drauf kommen können, weil ne Phase fehlt, trotz Ultra-Kühler ab Werk.
Vorsicht, hier nicht AGP- und PCIe-Version verwechseln. NV45 aka PCIe kommt auch als Ultra mit einer fehlenden Phase (weshalb man PCIe-GTs auch "ohne Risiko" auf 1,4 Volt GPU hochflashen kann), wohingegen die AGP-Ultra eine Speicher-Phase, einen Molex und weitere Kapazitäten zusätzlich nutzt.

1713331643193.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Schön, das bei Euch so vieles funktionstüchtig überlebt hat. Vor allem wegen dem bekannten Elko-Problem im Anfang des Zeitraumes hab ich aus der Zeit nur einen einzigen funktionstüchtigen PC. Mir ging es daheim halt wie am Arbeitsplatz, wo damals viele der FSC 1184 und 1219 fast alle vor dem erreichen der 5 Jahre Lebensdauer den Elko-Tod gestorben sind. Bei mir haben sich wegen dem Elko-Problem ein Jetway849bs, ein AsRock K7S41, ein AsRock K7VT2 und zwei AsRock K7S8X nach unterschiedlicher Lebensdauer wegen dem Elko-Problem verabschiedet. Wobei ich noch gebrauchte K7S8X im Schrank habe, weil ich einen der betroffenen PC irgend wann doch noch wiederbeleben will. Fragt sich nur, wie lange diese gebrauchten Mainboard funktionieren werden. Hatte nie Hochleistungs-PC und nie stromfressende Grafikkarten, war und bin kein Spiele-Fan. Spiele-PC habe ich für andere Leute auch schon gebaut, aber nie mehr als ein Exemplar in 2 Jahren.
 
Bitte bedenken, dass die Elkos nicht nur bei der Nutzung altern, sondern eben auch über die Zeit, weil es Chemie ist.
Gut Lagern hilft nur begrenzt, denn auch ein original verpacktes Board kann nach den Jahren nach dem Auspacken bereits defekt sein.
Elkos altern, Nutzung, vor allem aber die Wärme beschleunigen die Alterung, damit auch OC explizit, jedoch ist es eben nicht so, dass es nur OC oder Hochleistungskomponenten sind.

Bevor die aber defekte Elkos die restliche Hardware, Controller, Chipsätze oder CPUs auf dem Board mitreißen, ist es sinnvoller die Elkos durch passende neuere Solid Caps .

Natürlich wäre da noch das Thema Elektromigration, aber ich denke, bei den CPUs ohne OC und moderate Nutzung, wird das nicht so schnell auf dich zukommen. Gute Kühlung vorausgesetzt sollte das in diesen Generationen noch keine Rolle spielen, weil eher grobe Strukturen in Chipsätzen und CPUs.

Wichtig ist, von der Denke runter zu kommen, dass die ET Hardware ein passender Ersatz für defekte Boards sind. Lieber vor einem Defekt sanieren und tauschen, statt auf den Defekt zu warten.
 
Gut Lagern hilft nur begrenzt, denn auch ein original verpacktes Board kann nach den Jahren nach dem Auspacken bereits defekt sein.

Das gilt auch für brandneue Boards, die nie benutzt und nur im Lager / Schrank lagen.

Gibt genug Beispiele dafür...

GA-8PENXP, Neuware, 4 dicke Nichis, einer ausgelaufen
GA-7DXR+, Neuware, 3 dicke GSC, 3 dicke OST, einer ausgelaufen
GA-8KNSNXP-939, Neuware, 10 dicke KZG
NF7-S 2.0, Neuware, 1800er HM dick

....u.s.w. gibt noch mehr Beispiele dafür.

Nur weil etwas wenig oder gar nicht genutzt wurde, heißt das bei Caps mal exakt null :d Gerade die hochgradig reaktiven Ultra-Low-ESR Kandidaten mit hohem Wasseranteil sind von Natur aus sehr reaktionsfreudig und nicht immer sieht man es ihnen an. Es kann auch alles tutti sein und beim ersten Einschalten füllt sich der Raum mit Rauch. Wie immer daher: better safe than sorry – tauscht die Zeitbomben.
 

Anhänge

  • DSC05225.jpg
    DSC05225.jpg
    496,5 KB · Aufrufe: 55
  • DSC05630.jpg
    DSC05630.jpg
    740 KB · Aufrufe: 52
  • DSC08323.jpg
    DSC08323.jpg
    675,4 KB · Aufrufe: 84
  • DSC08354.jpg
    DSC08354.jpg
    797,8 KB · Aufrufe: 59
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh