[Sammelthread] Oldtimer - ab Jahr 2000 bis 2010 - Bilder und Kommentare

@Sparksnl Most of em won't do that, though. I bought a lot of ECOs and only two of those kits (both fairly early) were somewhat decent. The production date is important, since later kits were built from T not X series ICs and usually overclock a lot worse.

Alibi-Foto (2008)

G.SKILL F2-8800C5D-GBPI2-1280.jpg
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
That was to be expected. I bought this one for my 2133 C7 kit where one dimm is defective. It worked on par for results.
 
Da ich es unpassend im Suche-Threat gepostet hatte , hier nochmal richtig.
Ich habe mal ein paar alte Komponenten aus dem Schrank geprölt und möchte die hier vorstellen.
Dabei handelt es sich ausschließlich um Hardware die ich gekauft habe und es zumeist nicht über Herz gebracht habe sie zu verkaufen.
Gerade an den DFI-Board und der Geforce 4400 ti habe ich sehr viel Zeit verbracht. Aber auch mit dem Joystick habe ich hunderte Stunden in Crimson Skies verbracht. (Die CD steht bis heute am Schreibtisch)
Leider finde ich die Hardware aus vor 2000 nicht mehr. Dort hatte ich mir schon voller stolz eine Geforce 256 gekauft gehabt. Wo die allerdings ist, weiß ich nicht.

GPU:
Creative 3D Blaster 4 Titanium 4400
ASUS EN8600GT
MSI RX1650PRO

Mainboard:
DFI LanParty DK P45 T2RS Plus Sockel 775
MSI AM2 k9N NEO mit CPU (welcher genau weiß ich nicht mehr)

Bedienelemente:
Rocketeer Joystick
Logitech WingMan Gamepad Extreme
Meine Logitech G5 ist nicht auf dem Bild, da sie am Rechner hängt. :)
 

Anhänge

  • IMG_5944.jpg
    IMG_5944.jpg
    53,1 KB · Aufrufe: 50
  • IMG_5943.jpg
    IMG_5943.jpg
    74,1 KB · Aufrufe: 48
  • IMG_5942.jpg
    IMG_5942.jpg
    64,6 KB · Aufrufe: 53
  • IMG_5940.jpg
    IMG_5940.jpg
    59,1 KB · Aufrufe: 48
  • IMG_5941.jpg
    IMG_5941.jpg
    80,2 KB · Aufrufe: 50
Tested to do 2600 C8 tight at 1.89v
Puh, ich bin ja schon skrupellos, aber 1,9 Volt für IMC?
Hab schon beim Trident 2666 (SPD 1,65V) schlechtes Gewissen.
Ach, ich sollte bei Kleinanzeigen weg bleiben:
Ist mir eine 780Ti GHz über den Weg gelaufen....
Download (1).jpeg
 
wow, genau mein geschmack, von allem was dabei!
Gothic inkl Addons, bissle GTA, bisse Citizen Kabuto? oder wie das hieß, MaxPayne läuft hier im Forum rum, C&C Renegate, Siedler, HL, Crimson Skies habe ich auch geliebt, Serious Sam sowieso, schön abgedreht, bissle Siedler bissle Empiere earth als Civ Ersatz, mag ich!
Wird Zeit, dass deine Hardware wieder läuft!
 
Meine tot geglaubte GeForce 2 Ultra lebt doch... Es war das Board 🫣🫣🫣

Ick freu mir 🥰

Diese Karte hab ich mir 2001 selbst gekauft, für 1400 DM... Leider aus der Zeit weder OVP noch Rechnung vorhanden. Aaaaaber sie läuft noch, augenscheinlich 🥳

Screenshot_20240412_123017_Gallery.jpg
 
Versprochen das ist erstmal der letzte Post von der 8800 Ultra, @TAGG hat mir seinen Kupferschrott dankenswerter Weise geschenkt und ich habe ihn direkt mal montiert :love:

PXL_20240412_135536273.jpg


Auch hier war leider die 8800 GTS Halterung verschraubt, aber Watercool ließ mir sehr unkompliziert die Zeichnung der GTX/Ultra VRM Halterung geschickt und ich habe zum Testen mal fix eine gedruckte Version davon montiert.

Und jetzt rein damit ins Case :)

Ich werde wahrscheinlich für den cuplex XT di die 775er Halterung und den Watercool G80 die GTX Bleche nachfertigen. Wenn jemand interesse haben sollte schickt ne PN, Preisrahmen wird denke ich so 4-5€ sein.
 
@sda2 Schönes Projekt. Ich bin immer überrascht wie pfiffig hier manche mit 3D Druckern sind, und sich auch nicht scheuen, einfach die alten Konstruktionszeichnungen vom Hersteller zu besorgen. Find ich irre. :d

Tipp für das Kupfer wäre noch Bref Fett & Eingebranntes gefolgt von Kalk & Schmutz - ich pinsel das immer drauf, lass es kurz einwirken, und spüls mit warmem Wasser ab. So lange wiederholen bis es aussieht wie neu. Das lila Cilit Bang mit orangener Kappe geht auch, ist aber sehr aggressiv und man sollte vorher trotzdem Fette entfernen.
 
Ich finds super, dass sowohl Aquacomputer als auch Watercool für ausgelaufene Produkte so kulant sind und die Zeichnungen herausgeben und so den Gebrauchtmarkt am Laufen halten. Ist nicht selbstverständlich :)

Ja ich habe noch eine andere Idee mit dem zweiten Kühler. Da ich demnächst ein paar Ansaugbrückenadapter zum schwarz beschichten schicke, werde ich den Kühler gleich mit machen lassen. Quasi eine black edition :d
 
The King is dead !
dnqcdprs.jpg

Long live the King !
mhlh3nfj.jpg


Intel Skulltrail D5400XS
8lvd4z7m.jpg

6ja8b322.jpg
3rfryzqr.jpg
lgw7uikp.jpg

sdt8okbm.jpg
knvil2uv.jpg
2vbg3liz.jpg

SLI geht auch^^



Board lebt & läuft an sich stabil.
q88esybw.jpg
4ogjsjy4.jpg
9ab9a9d5.jpg
kg8fyb8u.jpg

te7qatg7.jpg
iw6glngn.jpg
elikd537.jpg


OC muss ich mich nochmal hinsetzen, bekomm grad nicht viel raus - liegt evt aber auch Ram/Board/Zustand - mehr dazu unten.
pnyaan57.jpg
umhy6653.jpg




Nochn paar Nacktbilder :sneaky:

x557fb5h.jpg

qz9ebrf9.jpg
qpusb2mi.jpg
sqmed8ms.jpg
dzb652wq.jpg
hmgvbmpp.jpg


Die Chipsätze
l3gfsgef.jpg
l7tfdqb8.jpg
o9qpyj2b.jpg


Einzelteile
5p9mr3yf.jpg
zgivr5s6.jpg
5ttrkf9e.jpg




Langer Wunschtraum endlich "erledigt"..

Naja - so halb - Story ;

Habs gekauft, Zustand war auf Bildern schon erkennbar "naja" - aber katastrophal wie es hier ankam.
Wie sich herausstellte hatte VK doch ! deutlich ! mehr Ahnung als er zugeben wollte - der wusste ganz genau um Makel und hat alles verschwiegen - vorallem Sockel - hätte ich wahrscheinlich gar nicht erst gekauft.

15x Sockelpins verbogen / 2x in dem einen, 13x im anderen - und einer war halt schon abgebrochen - Spitze ist weg, da is nix zum gradebiegen - restlichen alle gut hinbekommen [wer sie findet bekommt n Sticker^^]
3x Kondesatoren ausgehebelt.
N paar Anschlusspins verbogen
Kühlerblech total verschliert - schön auf Auktionsfoto mit Lichtwinkel versteckt.
Generell alles sehr stark versifft, vorallem leicht klebrig gewesen + diverse angelaufene Stellen
Der Winbond Chip / Pins halb am verrotten - auch diverse Löcher, wo man halt Board aufschraubt, angelaufen.

Nachdem es dann doch endlich anlaufen wollte - Fehlerlliste bis zum umfallen - Event-Log erzählte was von CPU-Failures.
Spannung 2te CPU ziehmlich ausm Ruder, dachte erst Board oder Netzteil, aber ist die CPU, die mit verkauft wurde.
Die Rams drauf wurden nicht nur einmal sehr heiß - das schwarz der Kühler geht leicht ins Lila über - Memtest aber o.k.

--->
Mainboard komplett ersoffen/versenkt in Bref/Iso/Waschbenzin -> Pressluft
Stellen mit Proxon/Kupferbürsten ausgebessert
Kondensatoren ersetzt
Neue WLP Pads & Paste
Bios flashed
Sockelpins gerichtet - der eine der abgebrochen ist, ist ja zum Glück "nur" Erdung
Kühlerblech neu lackiert / Neue Kugellager
2x Xeon 5472 besorgt.
+ Sticker erstellt, damit es son bisschen nach Original aussieht :)

Ich geh mal davon aus, das es typisch von "Rich-Kids" / "Keine Ahnung Kids" ziehmlich im OC gequält wurde, schlecht gekühlt, schlecht behandelt, mies behandelt! - wie auch immer man das mit den Pins schafft..
Dementsprechend sollte ich das Board eher vorsichtig behandeln - in Stock scheint es soweit stabil und zuverlässig zu laufen - bei 3,3Ghz steigt es schon aus - 3,25Ghz geht noch.
Meine 4x 4GB PC800 FB-Dimms sind wohl leider in der Post verschollen - hab erstmal von mir noch 4x 2GB 667er Hynix draufgesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Board ist so dermaßen sexy😍 Danke für die Bilder!

Mein Plan war damals das Skulltrail mit drei Ultras im SLI zu betreiben, aber dann hab ich es doch verkauft, weil der SATA Controller einen Weg hatte.

Das passende Gehäuse hätte mit dem V2000plus

Edit: war der kleine Lüfter defekt? Nichts dass das mein Board ist, die Probleme kommen mir bekannt vor. Ich habe es 2017 aber schon verkauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Board ist so dermaßen sexy😍 Danke für die Bilder!
Edit: war der kleine Lüfter defekt? Nichts dass das mein Board ist, die Probleme kommen mir bekannt vor. Ich habe es 2017 aber schon verkauft.
Lüfter drehte noch, aber schwer am Ende gewesen, lager total trocken/durchdrehend/kreischend.
Edit ; Mini-Kugellager gibs hier - https://www.kugellager-express.de/miniatur-kugellager

Gute Frage ob es mal dein Board war, nichts ist unmöglich, evt wars das ? :)

Aber vom Zustand her wirkte das schon recht alt/vergessen/vernachlässigt - Auch dieses ganze klebrige ekelige, muss ja über viele Jahre passiert sein, schafft man doch nicht in 3,4 Jahren ?!

@frikigigye Danke fürs Retten und dem Bericht.
Magst du erzählen was dich der Spass gekostet hat?
"Zuviel"
-> vorallem Stress mit dem VK - aber hat sich dann dochne Lösung gefunden - an sich hatte ich das schon abgehakt - der erste Blick in den einen Sockel war echt "Screw it!" - Einpacken, zurückschicken!
Aber nachdem sich dann doch ne Lösung gefunden hat [Auch noch total weirde Story !! ] - hab ich dann mal alles an Erfahrung und Zeit reingesteckt + halt Kleinteile = Ist und bleibt trotzdem zu teuer^^
+ Halt Glück das der Pin n Erdungspin ist - sonst hätte man es abhaken können.

Aber fürs Skulltrail erhalten, passtschon, wat solls.


Hier mal etwas, daß kurz über 2000 ist.
Davon hatte ich mal zwei, aber es nur noch einer da... Gut verpackt im Keller eingelagert. So als Wertanlage :d
Ich liebe ja den Lüfter^^ - brauch ich auch nochmal 2x welche von - hab die schon 2x als SECC2
 
War ja nur ne Frage

Was wäre wenn es nicht nur der Ground-Pin gewesen wäre ?
 
War ja nur ne Frage

Was wäre wenn es nicht nur der Ground-Pin gewesen wäre ?
Dann kannst du nur den gesamten Sockel tauschen (lassen), und hoffen das es danach läuft.
Man kommt nicht da hin wo man löten kann.
Ist ja kein Pin der bei einer CPU fehlt wo man dran kommen kann.

Ich habe mal ein Board mit kaputten Sockel-Pin gehabt und versucht einen Spenderpin zu positionieren. Ich hab von einem Board einen Sockel abgebrochen das ich irgendeinen Pin weit unten abschneiden kann und den einfach in das "Loch" gepackt wo der Pin bei dem zu rettenden Board abgebrochen war. Hat leider nichts gebracht :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ich hätte es zumindest versucht - einen dünnen Plastikteil oder stärkeres Papier mit einem dem Loch, das der Größe des Pins entspricht gebastelt. Dies dann genau zu dem Pin gelegt um die andern zu Schützen.

Mit einem Zahnstocher aus Holz (damit habe ich verbogene Pins schon geade ziehen können wieder) den Pin so weit hochgezogen, das die anderen nicht berührt werden können und minimal Lötzinn drauf um ihn zu verlängern.

Nachher Kontrolle, damit der Lötzinn keine anderen Pins berühren kann.
 
Asus Maximus Irgendwas 1150.
Abgebrochener Pin durch S775er Pin Ersetzt.
Das Board lief danach wieder, war aber eher eine Machbarkeitsstudie für mich, da es als Defekt abgeschrieben wurde.
Ob es zu 100% funktioniert muss der Besitzer schreiben der sich hier auch rum treibt.

IMG_20220526_173427.jpg
 
Da können auch gerne NC Pins fehlen, oder gar vcc+, das muss man wirklich im Einzelfall sehen.

Nicht jeder Pin ist zwingend erforderlich, ich hatte im Verschenke-Thread mal zwei Boards bekommen, von dem eines iin Sockel fast Kraut und Rüben wae. Lief trotz locken 10 fehlender Pins noch auf 4x RAM, usw.
Klar ist das nicht gut, aber je nach Nutzung durchaus noch benutzbar.
Ein einzelnee Massepin ist aber klar ein Thema, dass ich nicht weiter anfassen würde, hat mein Z87 Extrem 4 von Asrock auch und läuft damit seit Jahren.
 
Also ich hätte es zumindest versucht - einen dünnen Plastikteil oder stärkeres Papier mit einem dem Loch, das der Größe des Pins entspricht gebastelt. Dies dann genau zu dem Pin gelegt um die andern zu Schützen.

Mit einem Zahnstocher aus Holz (damit habe ich verbogene Pins schon geade ziehen können wieder) den Pin so weit hochgezogen, das die anderen nicht berührt werden können und minimal Lötzinn drauf um ihn zu verlängern.

Nachher Kontrolle, damit der Lötzinn keine anderen Pins berühren kann.
Ist eigentlich ne interessante Idee für "wichtige" Pins. Ob die CPU jetzt 150 oder 149 Massekontakte hat, interessiert aber glücklicherweise nicht.

@maxpower1984 Glück gehabt, dass der am Rand war. ^^ Aber saubere Arbeit.

Sockel sind BGA-gelötet, genauso wie GPUs. Hier die Rückseite mit Lötkugeln drauf. Ich seh zwei mögliche Probleme beim Sockeltausch: Das erste ist das Plastik - welche Temperaturen das aushält ohne bröselig zu werden. Das zweite ist das Vorheizen des Boards, bevor man den Sockel auflötet. Mainboards sind doch noch mal ne Ecke größer als GPUs, und es ist mehr Fläche und Masse zu erwärmen, die auch nicht vollständig auf den Preheater passen wird. Mit ner professionellen BGA Lötstation sicher kein Thema, aber jetzt von meinem Equipment ausgegangen.
1713004587733.png

Wenn das Plastik ~350° aushält, stehen die Chancen aber ganz gut. Dann könnte man einfach mit Heißluft von oben nachhelfen. Vielleicht sogar mit dem guten alten Bosch Heißluftfön. Probiert hab ichs aber noch nicht.
 
Ich war vor ca. 1,5 Jahren mal bei Gigabyte, die haben ein RMA-Center in Hamburg. Dinge wie Sockel- oder Chipsatz-Tausch (konkret im Bild zu sehen) sind dort völlig normal, die haben entsprechendes Equipment. die haben auch ein riesiges Lager an Ersatzteilen, allerdings reicht das nur ein paar Generationen zurück.

IMG_20220908_160849395.jpg

IMG_20220908_160907343.jpg

IMG_20220908_161342624.jpg
 
Dann kannst du nur den gesamten Sockel tauschen (lassen), und hoffen das es danach läuft.
Hab auch an all die diversen Möglichkeiten gedacht, was man versuchen kann und einiges hab ich auch schon in der Vergangenheit, leider auch meist Erfolglos :fresse: abgehakt.
Kann mal klappen, ist und bleibt aber halt nicht schön - manchmal nicht unmöglich - von Mini-Kabel/anbohren/anlöten/verbiegen

Das was @frikigigye erst vermutet hatte: RIP. Ein toter (relevanter) Pin beutetet dann schlichtweg Feierabend (oder Sockeltausch, wobei das die Büchse der Pandora ist).
Jop - ist manchmal schnell Feierabend - Für mich wäre eigentlich auch nur Sockeltausch in Frage gekommen - Wenn schon dann richtig - aber da fehlt es mir auch an Equipment - Erfahrung sammelt man auf dem Weg mit vielen Opfern :fresse2:. Soviel zu Pandorras Box! Aber da hätten wir ja hier ein paar Meister, an denen man sich orientieren kann, sieht wo das hingeht, was notwendig ist.
...siehe - da is auch schon einer - Danke^^

-->
Ist eigentlich ne interessante Idee für "wichtige" Pins. Ob die CPU jetzt 150 oder 149 Massekontakte hat, interessiert aber glücklicherweise nicht.

Wenn das Plastik ~350° aushält, stehen die Chancen aber ganz gut. Dann könnte man einfach mit Heißluft von oben nachhelfen. Vielleicht sogar mit dem guten alten Bosch Heißluftfön. Probiert hab ichs aber noch nicht.
Hatte auch letztens ein Sockel 2011v3 Board - das hatte fast 7 tote Pins, nicht rettbar - waren aber alles nur Stromversorgung +/- und Board lief auch - kam dann auch die Idee mal auf "wieviele Pins der Stromversorgung kann man denn so opfern, bis es gar nicht mehr geht ?!"
Anderes 2011v3 hingegen hatte 2 um 180° geknickte Pins, den einen hinbekommen, der andere war dann noch zusätzlich um 90° in sich verdreht, das hat er nicht überlebt und war auch leider wichtig - Board ging nicht mehr - Ein falscher Pin kann reichen und nix geht :(

Aber ja, Sockel löten...hmmm - Ja Versuch/Übung wär es echt mal wert !
Hatte nur mal eiskalt n P4 Sockel zum testen ausgelötet und versucht wieder einzubauen - bei dem gings ja noch
d2324yfo.jpg

Trotzdem verbockt :P - war auch nur mal um feeling zu bekommen, was einen da erwarten wird bei einem Sockel 771.

Ich war vor ca. 1,5 Jahren mal bei Gigabyte, die haben ein RMA-Center in Hamburg. Dinge wie Sockel- oder Chipsatz-Tausch (konkret im Bild zu sehen) sind dort völlig normal, die haben entsprechendes Equipment. die haben auch ein riesiges Lager an Ersatzteilen, allerdings reicht das nur ein paar Generationen zurück.
Mmm - da blüht einem ja das Herz auf - ja, sowas bräuchte man, dann kann man "alles" :)




Ouha - zuviel Quatsch-tread :P - schnell Alibi-Bild

Meine kleine Sammlung an SSD's, alles nur 120er oder 240er - aber halt ideal für X38/X58/X79 OS​

o5mq8cyi.jpg
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh