Aktuelles

[Sammelthread] Offizieller AMD [[ RX6800 // 6800XT // 6900XT ]] Overclocking und Modding Thread [[ Wakü - Lukü - LN2]]

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Hemacher

Semiprofi
Mitglied seit
18.12.2018
Beiträge
179
Die 85C im Hotspot unter Luft sind doch völlig i.O.
Ich komme unter Wasser im Hotspot auch auf 70C

Was habt Ihr für Temperaturen mit Wakü auf der 6800XT
Normal und Hotspot?

Bei mir Raumtemperatur 27° / Wasser 40° / GPU 50/55C GPU Hotspot 65/70C
--> Nach ca. 2h COD Cold War
 
Mitglied seit
06.01.2021
Beiträge
21
Hab eine XFX RX6900XT Merc319 Ultra. Würd gern die Temperaturen ein wenig optimieren, da ich Die Lüfter nicht mehr als 50% drehen lassen möchte. Gibts irgendwo einen Einsteiger Guide, der erklärt, wie man an die Sache bei der Serie angeht?
Mein Time Spy Ergebnis mit Leistungsaufnahme +15% findet ihr hier, allerdings mit 100% Lüfter, was ich so nicht für den Alltag akzeptieren möchte. Die Hotspottemperatur geht bei mir ganz zügig Richtung 105° bei 50% Lüfter, wodurch die Karte dann doch deutlich runter taktet.

Was mir nicht klar ist, wie die Spannungseinstellung in der Radeon SW und dem MPT zusammenhängen. Reicht es einfach, in der Radeon SW die Spannung zu reduzieren oder verliere ich dadurch auch Leistung?

Wie gesagt, ein Guide, der erklärt, wie die Zusammenhänge zwischen Radeon und MPT sind und wie ich die Temperatur mit den Reglern beeinflusse, würde mir sehr weiter helfen.
 

Hemacher

Semiprofi
Mitglied seit
18.12.2018
Beiträge
179
@NeKro- Probier mal 1100 mV SoC und 1100 mV GFX Maximum zu setzen bei diesen Settings:

Anhang anzeigen 581053
Klappt das, dann 999 mV, 975 mV, ... im Wattman, etc. probieren. Nur wenn du Lust hast deutlich weniger zu verbrauchen bei etwas (1 - 2 %) mehr Scores. Ich wette du kommst da auf Sub-1V im Wattman und etwa 1050 mV SoC / Maximum-Voltage. Nur, warum sowas funktioniert, kann ich dir leider nicht beantworten. Ich denke mal AMD rechnet intern im Wattman und wir optimieren die Frequenzkurve damit. Schade, dass die tolle Radeon VII Kurve weg ist. Damit ging das damals auch im Wattman. Min-Max-Takt macht es den OC-Noobs ohne MPT einfacher, aber allen anderen nur schwerer (wenn man eine optimierte Karte haben will).

TSX-Run mit ~210 W im Schnitt folgt bald auf YT. Leider "nur" 7754 GPUs statt ~7900 GPUs, da GPU-recording. Bei Interesse kann ich die Fans im MPT noch resetten. Sollte auch gehen. Leider waren da 2200 RPM eingestellt beim Fan Acoustic Limit. Da sollten auch ~2000 RPM gehen.

Bei meiner 6800XT haben auch Max GFX 1075 ausgereicht im MPT
Was bewirkt die Absenkung der Max SoC? Ich meine irgendwo gelesen zu haben das die Absenkung nicht so ausschlaggebend sei.
Kann mich aber auch täuschen.
 

NeKro-

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
2.278
Ort
schönste Stadt am Rhein
Die 85C im Hotspot unter Luft sind doch völlig i.O.
Ich komme unter Wasser im Hotspot auch auf 70C

Was habt Ihr für Temperaturen mit Wakü auf der 6800XT
Normal und Hotspot?

Bei mir Raumtemperatur 27° / Wasser 40° / GPU 50/55C GPU Hotspot 65/70C
--> Nach ca. 2h COD Cold War

Ich hab meinen Mora noch nicht dran, und aktuell nur 2x360 im Loop.

Liege meist so bei 35-37 Grad Wassertemperatur im zocken. Die Grafikkarte hat dann so 55Grad meistens und Hotspot 70-75 Grad. Mit dem Mora wird es dann noch ein paar grad besser werden.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.531
Ort
50.969
Moin,

hab auch nochmal etwas rum probiert und mir scheint es, dass meine Karte nicht mehr so hoch takten kann wie zu Begin,
in 3dmark zb TS ging immer so ca. 2700mhz jetzt nur noch ca. 2600 mhz. (Mit Power setting)

Könnte das eine Art Degradierung sein oder woran könnte das liegen?
 

Hemacher

Semiprofi
Mitglied seit
18.12.2018
Beiträge
179
Ich hab meinen Mora noch nicht dran, und aktuell nur 2x360 im Loop.

Liege meist so bei 35-37 Grad Wassertemperatur im zocken. Die Grafikkarte hat dann so 55Grad meistens und Hotspot 70-75 Grad. Mit dem Mora wird es dann noch ein paar grad besser werden.
Ich habe auch 2x360mm, dann sind unsere Temperaturen ähnlich.
Darf ich fragen welchen Kühler du verwendest? Ich habe den von Bykski im Einsatz
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.531
Ort
50.969
Also ich meine, dass Chip Degradierung erst über einen längeren Zeitraum statt finden kann, wenn der Chip mit sehr hoher Spannung betrieben wurde, aber dass der Chip hier auf einer GPU mit zu hoher Spannung betrieben werden kann ist ja eigentlich ausgeschlossen, oder was meint ihr dazu?
 

gbm31

Enthusiast
Mitglied seit
06.05.2005
Beiträge
1.435
Ort
Stuttgart
Die Stromdichte ist maßgeblich an der Degradation beteiligt, nicht so sehr die Spannung.

Aber keine Ahnung was mit deiner Karte ist, wobei du sie ja nicht wirklich geschont hast.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.531
Ort
50.969
Die Stromdichte ist maßgeblich an der Degradation beteiligt, nicht so sehr die Spannung.

Welcher Wert steht den für die Stromdichte, auf den wir hier Einfluss nehmen können beim OC?
 

gbm31

Enthusiast
Mitglied seit
06.05.2005
Beiträge
1.435
Ort
Stuttgart
Welcher Wert steht den für die Stromdichte, auf den wir hier Einfluss nehmen können beim OC?

TDC


btw:

So, definitiv: 21.1.1 deinstalliert, 20.12.2 installiert - Quake 2 RTX läuft.

Keine Ahnung was die da verbrochen haben.
 

m4looney

Semiprofi
Mitglied seit
30.11.2020
Beiträge
561
Was mir nicht klar ist, wie die Spannungseinstellung in der Radeon SW und dem MPT zusammenhängen. Reicht es einfach, in der Radeon SW die Spannung zu reduzieren oder verliere ich dadurch auch Leistung?
Du solltest bei selbem Takt bis zu einem gewissen Maß Leistung gewinnen in beiden Fällen durch UV, es sei denn die Spannung reicht nicht mehr aus, dann droppen die Scores oder die Programme stürzen ab.

Bei meiner 6800XT haben auch Max GFX 1075 ausgereicht im MPT
Was bewirkt die Absenkung der Max SoC? Ich meine irgendwo gelesen zu haben das die Absenkung nicht so ausschlaggebend sei.
Kann mich aber auch täuschen.
Max SoC zu verringern, lässt die Karte auch weniger verbrauchen. Das und die Absenkung von Max GFX lässt dann Ressourcen frei werden, die die Karte bei selbem TDP-Limit in höhere Clocks steckt.

Ist die Karte nicht TDP-Limitiert, verbraucht die Karte einfach nur weniger. Durch ein niedriges TDP-Limit gewinnt man Stabilität, da man die Karte einbremst und somit verhindert, dass die Karte einen viel zu hohen Takt für die gesetzte Spannung nutzt und dann abstürzt.

Durch ein höheres TDP-Limit hingegen kann die Karte öfter höhere Takte erreichen, die FPS steigen. Gesucht ist also eine sehr niedrige Spannung, mit der sich die Scores verbessern, das niedrigst mögliche TDP-Limit, was keine Leistung verschlechtert und gleichzeitig ein hoher angestrebte Takt (Ziel des OCUV).

Wichtig bei dieser Betrachtung ist immer nur der Score. Man kann also mit viel weniger TDP-Limit durch gutes OCUV mehr Score erreichen, als nur durch OC und MPT-TDP-Erhöhung.

@Holzmann Welche Einstellungen nutzt du in MPT? Deine Max-Settings? Stromdichte ist auch von der Stromstärke abhängig, wobei bei einer niedrigen Spannung da denke ich mal nichts passieren dürfte.

Da kommt irgendwann das TDP-Limit ins Spiel... Bei einer relativ hohen Spannung (und das wird 1100 mV bei einer hohen Stromstärke evtl. schon) fast ohne Limitierung (bei einem sehr hohen TDP-Limit) und einer hohen Stromstärke, nimmt natürlich die Stromdichte stark zu und wird dabei kaum geregelt...

Ich denke im Prinzip ist immer das TDP-Limit da ausschlaggebend. Hohes TDP-Limit und alles andere nicht limitierend -> hohe Beanspruchung. Da bleibt dir nichts anderes übrig, als die Clocks leicht runterzusetzen. Wie gesagt, weniger Spannung und ein niedrigeres TDP-Limit dürfte auf Dauer helfen.
 
Oben Unten