Aktuelles

[Sammelthread] Offizieller AMD [[ RX6700 // RX 6700XT // X6800 // 6800XT // 6900XT ]] Overclocking und Modding Thread [[ Wakü - Lukü - LN2]]

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ILoveTattoo

Experte
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
2.093
Versucht mal Rbar aus zu schalten . Damit läuft zumindestens auf x299 TS sauber durch. Auch reproduzierbar. Rbar sorgt mit dem Aktuellen Treiber bei mir Abstürzte in Games wie in Cyberpunk , Cod oder RVII . Ebenso sobald ich Rbar an habe , kommt es zu kompletten Frezz in verbindung mit änderung der Leistungsaufnahme mit dem MPT
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
27.277
Ort
50.969
Ohne SAM habe ich schon getestet, führt bei mir leider dazu dass die Frames komplett einbrechen. /:
 

ShirKhan

Urgestein
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
1.566
Ort
Südpfalz
@Holzmann: Wo sollte ich die 50 Euro noch mal hin überweisen? :d
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
27.277
Ort
50.969

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
624
Ort
Münster/ Osnabrück
Kurze Frage zu der Min-Max Frequenz. Ich hatte mal irgendwo gelesen/ gesehen (YT), dass diese 100 Mhz auseinander liegen soll. Wenn ich mir hier die Screenshots anschauen, scheint das wohl nicht zu stimmen. Gibt es bestimmte Gründe, warum man den Abstand größer halten sollte?
 

m4looney

Experte
Mitglied seit
30.11.2020
Beiträge
1.249
Gibt es bestimmte Gründe, warum an den Abstand größer halten sollte?
Stabilität und Performance. Takt in Spielen. Ich hatte halt einiges probiert. Ab best. Min-Takten -> Crashes in TSX, dafür ging sogar mehr an Max-Takt mit etwas niedrigerem Min-Takt. Ausprobieren ist die Devise. Hatte 500 vs 2000 vs 2300 vs 2400 vs 2440 probiert und 2000 MHz war da sogar am besten hins. Performance und Stabilität. Geht da aber eher um Verbesserungen im Promille-Bereich.
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
624
Ort
Münster/ Osnabrück

Lord_Melchior

Enthusiast
Mitglied seit
16.09.2004
Beiträge
371
Moin,

endliche eine AMD Radeon 6800 Referenz bekommen für Kumpel PC den ich seit November baue.

ist das Ergebnis ok für eine Referenz 6800? Will dann noch bissel OC Optimierung machen .

15006 TS Grafik-Punkte

Alles Stock CPU und GPU. Ist echt krass wie schwer die Referenz Karte ist , und optische hochwertiger Eindruck. Die Sapphire 6900 Nitro+ ist glaube sogar leichter.
 

Majohandro

Experte
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
1.795
Ort
NRW
Ich habe jetzt mal Time Spy laufen lassen.

Meine Rx6800 ist so eine Gurke: :kotz:


2400/2100 Mhz 15% PT 9900K @ 4800 Mhz/ Ram @ 3600 Mhz Cl 16
Anhang anzeigen 626325
Anhang anzeigen 626327
Könnte die CPU auf 5 Ghz und den Ram auf 4300Mhz laufen lassen, aber ich warte noch auf das Finale Bios von Asus. Will jetzt nicht alles einstellen und dann wieder ein Bios update machen. Ram einstellen ist halt ein bisschen aufwändiger.

Ich musste den Max Clock von 2450Mhz auf 2440 Mhz runter stellen, weil Time Spy gecrasht ist. Das fängt ja wieder gut an. Neuer Treiber 10 Mhz weniger :wall::wut:

Edit: Hier nochmal ein Run mit meinen 24/7 UV Setting:

2200/2100 Mhz @ 0.950V 15%PT
Anhang anzeigen 626330

Lief ohne Probleme!

@ Lord Melchior

habe mich mal selber zitiert. Dann kannst du vergleichen.
 

ApolloX

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
826
Ort
München
@Lord_Melchior 15.000 sind zu wenig. 17.000 wären Wanhsinn. 16.000 + sollten mit Tuning zu schaffen sein. Und morgen, spätestens übermorgen denk ich, gibts dazu noch auch etwas Statistik hier irgendwo, mit der du die Leistung dann selber besser einordnen kannst und nicht auf Einzelzurufe wie meinen hier angewiesen bist.
 

Low

Enthusiast
Mitglied seit
02.07.2002
Beiträge
3.026
Ort
Bonn
Wie verhält sich eine 6800XT/6900XT unter Wasser im Vergleich zur Luftkühlung/Referenz? Lohnt sich das überhaupt noch?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
27.277
Ort
50.969
Wie verhält sich eine 6800XT/6900XT unter Wasser im Vergleich zur Luftkühlung/Referenz? Lohnt sich das überhaupt noch?
Hängt von der Güte deiner Karte ab, bei mir zb hat es sich nicht gelohnt.
 

ApolloX

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
826
Ort
München

Low

Enthusiast
Mitglied seit
02.07.2002
Beiträge
3.026
Ort
Bonn

Jacke wie Hose

Enthusiast
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
1.755
Die Aussage ist Käse. Selbst der allerletzte Gurkenchip profitiert von einem Umdau auf Wasser. Warum? Ganz einfach, der Chip bleibt kühler und damit weniger Taktgehopse.
 

Majohandro

Experte
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
1.795
Ort
NRW
Die ist aber nicht mehr Stock- Einstellungen oder ..
Hier hast du einen Stock Run:

Unbenannt.PNG


Die Aussage ist Käse. Selbst der allerletzte Gurkenchip profitiert von einem Umdau auf Wasser. Warum? Ganz einfach, der Chip bleibt kühler und damit weniger Taktgehopse.

Sehe ich genau so, aber nur wenn man schon eine Wakü hat. Dann ist es ja logisch, dass man die karte unter Wasser setzt.

Extra eine Wakü anschaffen, wegen der GPU würde ich heute auch nicht mehr machen. Ich musste 2 Wochen auf meinen Block warten und die Rx 6800 lief sehr gut unter Luft. Lautstärke und Leistung waren echt gut.
 

ApolloX

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
826
Ort
München
Wie bekommt man die Güte heraus?
Schwierig. Du nimmst tausend Chips desselben Typs, lässt sie alle in exakt denselben Einstellungen nen Benchmark laufen und schaust mal, wie weit die Ergebnisse streuen. Und dann vielleicht nochmal alle tausend in anderen Einstellungen und wieder und wieder. Und irgendwann siehst du, dass bestimmte Chips immer super Leistung bringen, andere immer hinten sind und wieder andere je nach Einstellung mal weiter vorne und mal weiter hinten sind.
Jetzt kannst du das Spektrum der erzielten Leistungen einteilen, wo ist die Mitte, was ist z.B. das beste Viertel, etc. Jetzt tust dich mit den 10 medienträchstigsten Benchmarkern zusammen und ihr einigt euch, dass ihr die Chips im obersten Viertel als Golden Sample bezeichnet usw.
Das wäre ein guter Weg, aber schwierig.

Einfacher aber würds gehen, wenn du dich mit möglichst vielen Karten desselben Typs vergleichst, dann bekommst du auch irgend einen Eindruck, ob deine Karte gut oder nicht gut ist. Z.B. in den Highscore Listen der Benchmarks, in dem Highscore Thread hier usw.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
27.277
Ort
50.969
Die chipgüte kann auch gut im Vergleich hier mit den Ergebnissen der anderen Kartren bewertet, denke nicht, dass man dort unbedingt mehrere Karten braucht.
 

ApolloX

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
826
Ort
München
Ja, die Ergebnisse der Anderen = mehrere Karten
Oder anders gesagt, du musst ausreichend viele Vergleichsmöglichkeiten haben, sonst hast du halt nur einen Datenpunkt (=Karte) und weißt nicht, wo diese/r relativ zum Rest liegt. Aber: wir arbeiten dran ...
 

IXI_HADES_IXI

Semiprofi
Mitglied seit
04.09.2020
Beiträge
196
Extra eine Wakü anschaffen, wegen der GPU würde ich heute auch nicht mehr machen. Ich musste 2 Wochen auf meinen Block warten und die Rx 6800 lief sehr gut unter Luft. Lautstärke und Leistung waren echt gut.
Halte ich bei der 6800 sowieso für überflüssig. Meine Custom XFX dreht in Games gerade mal so mit 800 - 1000rpm Original und bleibt trotzdem um einiges kühler als die XT Boliden. Da helfe ich sogar noch nach um die Lüfter etwas mehr drehen zu lassen. Zudem ist die normale 6800 sowieso bei 2,6Ghz bzw 2,55 Ghz per Treiber abgeriegelt. Hier in einen teuren Block zu investieren würde ich auch nicht machen. Mir würde es außer niedrigere Temperaturen zu haben und Silent zu sein gar nichts bringen. Finde das rentiert sich erst ab XT aufwärts da die ohne UV und voll ausgefahren schon ordentlich mehr Hitze produzieren...
 

ApolloX

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
826
Ort
München
Ich hab mich die letzten Tage mit Treiber 21.3.2 herumgschlagen und dabei schon gut Punkte gemacht (ca. 19.670) aber eben auch nicht mehr.
Heute bin ich auf 21.5.1 gegangen, hab MPT nochmals Stock geholt und bin da quasi wieder von vorne los und bei ca. 20.500 gelandet, bis ich keine Luste mehr hatte. Also schlecht scheint der Mai-Treiber nicht zu sein, aber ne Fallzahl von 1 zeigt uns noch nicht, ob es bei mir der Treiber war oder ich mich vorher blöd angestellt hab.
 
  • Danke
Reaktionen: Low

Majohandro

Experte
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
1.795
Ort
NRW
Halte ich bei der 6800 sowieso für überflüssig. Meine Custom XFX dreht in Games gerade mal so mit 800 - 1000rpm Original und bleibt trotzdem um einiges kühler als die XT Boliden. Da helfe ich sogar noch nach um die Lüfter etwas mehr drehen zu lassen. Zudem ist die normale 6800 sowieso bei 2,6Ghz bzw 2,55 Ghz per Treiber abgeriegelt. Hier in einen teuren Block zu investieren würde ich auch nicht machen. Mir würde es außer niedrigere Temperaturen zu haben und Silent zu sein gar nichts bringen. Finde das rentiert sich erst ab XT aufwärts da die ohne UV und voll ausgefahren schon ordentlich mehr Hitze produzieren...

Meine 6800 Ref hat mich überrascht. Die Custom Karten sind da nochmal ein Tick besser, was Lautstärke und Kühlleistung angeht. Da bei mir ne Wakü vorhanden ist, musste die Rx 6800 natürlich geflutet werden.
Beim zocken ist halt quiet please angesagt 😂
 

m4looney

Experte
Mitglied seit
30.11.2020
Beiträge
1.249
Ich hab mich die letzten Tage mit Treiber 21.3.2 herumgschlagen und dabei schon gut Punkte gemacht (ca. 19.670) aber eben auch nicht mehr.
Heute bin ich auf 21.5.1 gegangen, hab MPT nochmals Stock geholt und bin da quasi wieder von vorne los und bei ca. 20.500 gelandet, bis ich keine Luste mehr hatte. Also schlecht scheint der Mai-Treiber nicht zu sein, aber ne Fallzahl von 1 zeigt uns noch nicht, ob es bei mir der Treiber war oder ich mich vorher blöd angestellt hab.
Herzlichen Glückwunsch @ApolloX . Das sind interessante Ergebnisse. Die BNs scheinen sich also auch noch stark von Treiber zu Treiber zu unterscheiden von Karte zu Karte.

Timespy brach ja ab bei mir mit dem 21.5.1. Denke, ich könnte das mit mehr Spannung fixen, aber läuft ja auch bei jedem Treiber darunter ja gut.

Mal abseits der Treiberversion... Vielleicht war dein Treiber ja auch wie mehrmals bei @Holzmann gesehen irgendwie "verklemmt" und das Reinstallieren hat das wieder gefixt. Ok, ich könnte mich ja auch mal der Vorgabe von Nimez widersetzen und mal durch-DDUen. Vllt. liegt es ja gerade daran bei mir... Wie genau hast du den Treiber reinstalliert? Einfach drüber, DDU ("fast" / "safe"?), per Werksreset (Treiberinstallation) oder durch Programme -> Deinstallieren -> Installieren?
 

ApolloX

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
826
Ort
München
Dieses "verklemmt" - so fühlte es sich an - haben uns ja nachts noch darüber unterhalten. Ich bin ja vorsichtig geworden zu sagen, dass sich die Treiber so groß unterscheiden. Aber heute wars halt verrückt, ich dachte ich hab nen schlechten Chip und bin am Limit und plötzlich war nur noch der Himmel das Limit. Ich hab dann plötzlich, als ich mit der Spannung am unteren Limit (975 mV) angekommen bin, fast noch schneller Zuwachs mit öffnen des Powerlimits nach oben Punkte gemacht. Ich muss jetzt mal schaun, was ein akzeptables Powerlimit der Karten nach oben ist - ich kann da doch nicht wie Holzmann & Co. 400 reinschreiben und schaun was passiert. Aber da werd ich irgendwann mal Stück für Stück noch mehr Power geben und ausloten was geht - nur halt nich an nem Tag wie heute, wo man einfach irgendwann mal raus muss, bei dem Wetter.

Treiberinstallation mach ich jetzt so, wie du immer sagst, zuerst starten, dann DDUen und dann auf Install klicken.
 

m4looney

Experte
Mitglied seit
30.11.2020
Beiträge
1.249
@ApolloX Hast du zwischen RX 6800 und RX 6800 XT ein Treiberreinstall gemacht?
 
Oben Unten