Aktuelles

Offiziell bestätigt: PlayStation 5 mit Zen-2-CPU und Navi-GPU

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
40.537
sony_playstation4_gold.jpg
Dass AMD einen Custom-SoC für Sonys nächste PlayStation fertigen wird, daran konnte eigentlich nicht mehr gezweifelt werden. Mark Evan Cerny, bereits Chefentwickler der PlayStation 4 und Vita, hat dies nun in einem Interview mit dem Wired-Magazin bestätigt und Lisa Su, CEO von AMD, bestätigt auch die Bestätigung noch einmal.Demnach wird die nächste PlayStation, deren offiziellen Namen wir noch nicht kennen, einen Custom-Chip von AMD einsetzen, der wiederum die Zen-2-Architektur für den CPU-Part und die Navi-Architektur für die GPU-Part einsetzen wird....

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Averomoe

Experte
Mitglied seit
02.06.2015
Beiträge
373
OMG, die Specs lesen sich genau wie erwartet. Aber dass die da noch standesgemäß eine PCIe 4.0 SSD dranhängen wollen (der WIRED-Artikel liest sich so), ist großartig. Will nur hoffen, dass das Ganze noch bei unter 500 EUR bleibt. Freue mich sehr drauf, dass PC-Games auf eine deutlich bessere Plattform basieren können *_*
 

FirstAid

Profi
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
622
Damit rücken die Konsolen der nächsten Generation endlich zu den PCs auf. Auch wenn sie vielleicht nicht ganz an die Leistung herankommen werden, verwenden sie dann immerhin aktuelle CPUs und GPUs anstatt bei Einführung schon Jahre alt zu sein.

Jetzt müssen sie nur noch 100%ige Unterstützung für Keyboard und Mouse implementieren, damit man auch FPS-Titel vernünftig drauf spielen kann.

Rede kein Unsinn! Du vergleichst da Äpfel mit Birnen. Die einzelnen Komponenten einer Konsole sind exakt auf einander abgestimmt, um eventuelle Bremsen zu vermeiden. Ganz zu schweigen von den BUS Protokollen. Zudem hat die PS4/5 ein wesentlich schlankeres Betriebssystem. Bei Konsolen kann man wunderbar optimieren, der PC ist wegen der Vielzahl unterschiedlicher Kombinationen von Komponenten nur schwer möglich.

Was glaubst du, weshalb die damalige XBOX360 solange mit dem PCs mitgehalten hat, trotz 512MB Speicher.

Man kann die Daten einer Konsole nicht eins zu eins auf dem PCs übertragen, um auf die Leistung zu schließen, dazu haben die PCs zu viele Bremsen, wie veraltete Protokolle, zu viele Konfigurationen usw. .
 

Paiaskop

Enthusiast
Mitglied seit
22.08.2009
Beiträge
201
Jetzt müssen sie nur noch 100%ige Unterstützung für Keyboard und Mouse implementieren, damit man auch FPS-Titel vernünftig drauf spielen kann.

Wozu sollten sie das? Ist ja nunmal ne Konsole mit Controller. 60 fps sind für Mouse und Keyboard eh zu wenig. Da müsste die Konsole erstmal mehr Fps ausgeben können. Zumal die Entwickler wahrscheinlich eh wieder mehr auf Details und gehen anstatt auf Frames und Games vermutlich mit 30 fps laufen gelassen werden, nach dem Motto reicht ja für Konsoleros. Für mich als Pcler unspielbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hyrasch

Banned
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.643
Eine ssd mit pcie 4.0 Anbindung under neuer Speichertechnik?
Also kein nand-flash.
Ich glaube er veräppelt einfach nur den Leser und meint 3D nand flash :=)))
Hat einfach eine langsame nand flash ssd genommen und im zweiten System eine ssd mit 3d nand flash.
Was soll es denn sonst sein? 3D xpoint ist zu teuer Intels optane wohl auch.
PCM, MRAM Speicher ist next-gen, aber noch in der Entwicklung und würde schon alleine 500 € kosten.

Raytracing war offensichtlich. Braucht ja nur entsprechende Software dafür.
Ich vermute mal die Situation wird in dem Lebenszyklus der ps5/xbox 2 so ähnlich verlaufen wie gerade mit nvidias rtx: einige Spiele werden die Technologie nutzen, aber nicht alle ihre Eigenschaften - da zu fordernd.
Vllt. etwas raytracing Beleuchtung hier, etwas Schatten da,dann aber ohne Reflexionen etc.
Vllt. mit der ps5 pro/xbox 2 pro.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hyrasch

Banned
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.643
Persönlich finde ich es etwas Schade.
Ende 2020 ist der Prozessor wieder "veraltet".
3D packaging erscheint schon bald, 2020 den Informationen nach. 2.5d/3D/Fan-out Package von Seiten amd und co.
Passiert so viel in den nächste 1 - 2 Jahren.

- - - Updated - - -

Unterschied? Speichertyp ist der gleiche, 3d xpoint. Optane ist nur der Begriff der die Firmware, Software etc. vereint. Also von Intel als Gesamtpacket entwicklet, vermarket.
Vllt. ist Sony optane als Gesamtlösung zu teuer (auch Lizenzensierung etc.) und es wird sich nur für 3d xpoint entschieden, und man bastelt an einer eigenen Gesamtlösung.
Darauf verweist er ja subtil hin
What’s built into Sony’s next-gen console is something a little more specialized.
 
Zuletzt bearbeitet:

M.t.B.

Enthusiast
Mitglied seit
14.10.2007
Beiträge
684
Ich tippe eher auf eine SSHD. Reiner Flashspeicher ist bei mindestens 1TB auch 2020 noch zu teuer. Eine Konsole soll in erster Linie erschwinglich für die Massen sein. Das große Geld macht man dann mit Spielen und im Store.
 

Hyrasch

Banned
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.643
Der nand flash könnte 2020 dann verlötet werden, würde weiterhin kosten senken.
Konsumentenpreise als Richtwert zu nehmen ist nicht logisch. Großabnehmer bezahlen deutlich weniger.
Er redet explizit von einer ssd, keiner sshd.
Aber wer weiß. Es war ja nur eine Marketingaktion. Wischi-waschi-Gerede :d
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.247
Ich tippe eher auf eine SSHD. Reiner Flashspeicher ist bei mindestens 1TB auch 2020 noch zu teuer. Eine Konsole soll in erster Linie erschwinglich für die Massen sein. Das große Geld macht man dann mit Spielen und im Store.

Hoffentlich wird es keine SSHD. Vielleicht wird für 1TB SSD bis dahin das Preisniveau dafür, im Rahmen der Preiskalkulation, nicht so ins Gewicht fallen. Ich freue mich auf nächstes Jahr. Wenn VR mit mindestens realen FHD für beide Augen mit integriert und entwicklet werden, wäre stark. :fresse2:
 

i7er

Neuling
Mitglied seit
17.05.2016
Beiträge
24
Ort
Wien
60 fps sind für Mouse und Keyboard eh zu wenig.

Äußerst merkwürdige Aussage. Du sagst damit, dass jeder, der mit 60 FPS spielt, keine gute Spielerfahrung hat? Was glaubst du bitte, wie hoch der Anteil von High-Refresh-Rate Monitoren und dazugehörigen potenten PC-Systemen ist? Eignet sich für dich auch nur ein Lambo oder Porsche zum Autofahren, alles andere ist untauglich? <<Kopfschüttel>>
 
Zuletzt bearbeitet:

fl0

Enthusiast
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
2.110
Ort
orbit des planeten get-low
Die einzelnen Komponenten einer Konsole sind exakt auf einander abgestimmt, um eventuelle Bremsen zu vermeiden.

nach 6-12 monaten, wenn die gamedevs sich ausreichend mit der konsole beschäftigt haben, fangen sie stets an über den flaschenhals der konsole zu meckern. jede konsole hat einen, woauchimmer er liegen mag. die programmieren dann halt um den flaschenhals herum. das bequemere ist dabei, dass die hardware der konsole eben bekannt ist.

so wie sich das bei dir liest, denkst du man muss jede zeile code an jede erdenkliche hardware anpassen um alle kombinationen abgedeckt zu haben wenn man für den pc entwickelt. dazu gibt es schnittstellen die von der eingebauten hardware abstrahieren, ganz so wild ist es also nicht.
 

d3nso

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2011
Beiträge
92
Wann waren Konsolen denn bitte jemals auch nur annähernd auf dem Niveau von PCs?!?

Zur SSD denke ich ja eher, daß er hier von etwas schnellerem als die normalen über SATA angebundenen SSDs redet. Und eine 1TB NVME M2 SSD ist nun auch nicht mehr so teuer für einen Großabnehmer wie Sony. Im B2B für Hersteller kosten die nächstes Jahr weniger als €100, wenn die Preise sich so weiterentwickeln.

Das letzte mal 2006.

Zu Thema Massenspeicher: Denke es wird QLC o.ä. werden, alles andere halte ich für zu teuer, auch für Großabnehmer. Es ist egal ob NVME SSD im B2B Bereich billiger sind, denn normale SSDs oder gar HDDs sind es ebenso ;)
 

Mosfett01

Experte
Mitglied seit
02.01.2017
Beiträge
202
Ort
Siegen
"News" sind doch fast so,wie man es erwartet hatte. Normale Weiterentwicklung der Hardware. Wenn sie leiser als die PS4 (Pro) wird,dann wäre das auch schon ein Fortschritt. Wird sich aufgrund der Exklusivspiele,eh wieder wie geschnitten Brot verkaufen.
 

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
5.840
Wann waren Konsolen denn bitte jemals auch nur annähernd auf dem Niveau von PCs?!?

Zur SSD denke ich ja eher, daß er hier von etwas schnellerem als die normalen über SATA angebundenen SSDs redet. Und eine 1TB NVME M2 SSD ist nun auch nicht mehr so teuer für einen Großabnehmer wie Sony. Im B2B für Hersteller kosten die nächstes Jahr weniger als €100, wenn die Preise sich so weiterentwickeln.

Eine M.2 PCIe SSD kostet mit 1TB auch jetzt schon nur knapp über 100€ für Endkunden.
Sony wird die also jetzt schon für deutlich unter 100€ bekommen. Aber selbst eine Sata SSD wäre schon eine deutliche Besserung. Und die gibts jetzt auch schon für unter 100€ für Endkunden.
 

Paiaskop

Enthusiast
Mitglied seit
22.08.2009
Beiträge
201
Äußerst merkwürdige Aussage. Du sagst damit, dass jeder, der mit 60 FPS spielt, keine gute Spielerfahrung hat? Was glaubst du bitte, wie hoch der Anteil von High-Refresh-Rate Monitoren und dazugehörigen potenten PC-Systemen ist? Eignet sich für dich auch nur ein Lambo oder Porsche zum Autofahren, alles andere ist untauglich? <<Kopfschüttel>>

Ja richtig, Meine Aussage bezieht sich aber auf Fps Shooter. Ich denke schon das unter Gamern die überwiegen nur Shooter spielen der Anteil mit High-Refresh-Rate Monitoren recht hoch ist. Wer sagt das man für viele Frames potente Hardware benötigt wird. Details runter wenn nicht sogar Auflösung und schnell ist man über 60 Frames.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.550
Ort
Ubi bene, ibi patria
Steam Hardware Survey
genutzte Hardware Anteile in %

März 2019
NVIDIA GeForce GTX 1060 14.99%
1920 x 1080 61.19%

Hat aber eigentlich nix in diesem Thread verloren
 

fryya

Experte
Mitglied seit
05.10.2014
Beiträge
594
Eher Ende 2020, war ja sogar 2021 in den Gerüchten zu hören vorher.

Speccs passen, wenn es genug exclusives gibt bin ich wieder dabei.
 

LurchiOderwatt

Experte
Mitglied seit
19.12.2014
Beiträge
3.092
Eher Ende 2020, war ja sogar 2021 in den Gerüchten zu hören vorher.

Speccs passen, wenn es genug exclusives gibt bin ich wieder dabei.

Gerüchte, Gerüchte. Laut denen gibt's jede Woche eine Nintendo Direct und die PS5 könnte auch schon im Herbst kommen :d
 
G

Gelöschtes Mitglied 294780

Guest
Da wird bestimmt keine normale SSD verbaut sein, besonders wenn die erst 2020 kommt, glaub ich hol mir die, PS4 habe ich ausgelassen
 

Hyrasch

Banned
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.643
Es wird normaler aka üblicher Speicher auf flash nand Basis sein; vermutlich 3d flash nand.
Die Wortspielerei die er an den Tag legt, bezieht sich wie Andreas Schilling bereits schrieb auf die Datenrate - also vermutlich angebunden per pcie 4.0 mit vermutlich der doppelten Anzahl an lanes als es die heute üblichen ssd in den PCs haben.
Marketingtypisch redet er halt so enigmatisch um nichts preiszugeben.
Genau deshalb vergleicht er die lahme - bestimmt per sata 2 angebundende 2,5 zoll ssd in seinem Laptop) -, mit der vermutlich nvme ssd (per pcie 4.0) im development pc.
Eine übliche schnelle nvme ssd von heute würde die Spielszene auch irgendwo um die 1 - 2 sec herum laden.
Entweder per M.2/M.3 angebunden oder verlötet. Wenn verlötet, dann müsste der Speicher aber mindestens 1 TB groß sein, um halbwegs zukunftssicher zu sein.
“but so are the details of the I/O [input-output] mechanisms and the software stack that
Das wird die ssd wohl schneller machen als ähnliche Lösungen für den heimischen PC.


Interessanter finde ich den "3D audio" Chip.
will make you feel more immersed in the game as sounds come at you from above, from behind, and from the side. While the effect will require no external hardware—it will work through TV speakers and virtual surround sound—he allows that the “gold standard” will be headphone audio.
Damit hat er bereits gesagt dass es eine ähnliche Funktion bieten wird wie z.B. creative labs super x-fi Super X-Fi Personalized Audio Holography Products — Creative Technology (United States)

Nur halt nicht nur auf Kopfhörer beschränkt!
 
G

Gelöschtes Mitglied 37078

Guest
Hoffentlich schaffen die es endlich mal die Konsole leise zu machen... das haben die ja bei keiner der PS4Pro-Modelle wirklich hinbekommen.
Lieber 3cm größer und 10 Euro teurer und dafür OneX-leise...
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.550
Ort
Ubi bene, ibi patria
Ja, wenn ich mir dann den Kaminfeuer Simulator gebe, höre ich das Lüfter Geräusch nicht mehr. :fresse2:

:confused:

Manches kann man auch übertreiben. Wir reden noch immer von einer Konsole, die für den aufgerufenen Preis eine tolle Leistung bringt, ein bisschen Lautstärke kann man da durchaus verkraften. Aber hey, über irgendwas müssen wir uns ja aufregen.

(wenn ich mir so ansehe, was an OneX in meinem Bekanntenkreis ausgefallen ist...)
 
G

Gelöschtes Mitglied 37078

Guest
Sollen die halt mehr Kohle dafür nehmen, aber "ein bischen Lautstärke" empfindet jeder halt anders... und mir ist die zu laut... GoW, egal auf welcher PS4Pro ist einfach für mich nicht zu ertragen.
Und MS zeigt wie man ein gutes Kühlkonzept baut, also warum nicht nachbauen?
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.550
Ort
Ubi bene, ibi patria
Ja und mir ist sie nicht zu laut und ich möchte nicht mehr dafür zahlen, und nun?

Ich spiele immer mit Sound mal mit KH, mal ohne, die Lautstärke ist immer erträglich. Ich denke, es wird immer jemand etwas finden, dass er kritisieren kann, aber bei der Menge an verkauften PS4 Pros, kann es nun nicht so das Problem sein.
 
G

Gelöschtes Mitglied 37078

Guest
Schön für dich, und für andere ist es eben anders... und nun? Weder du noch ich sind der Mittelpunkt der Welt, und nun?
Was sollte denn das Ziel eines Herstellers sein: Schwächen von alter Hardware auf neue adaptieren oder ausbügeln? Und das die PS4 vielen zu laut ist (wenn auch nicht allen) sieht man an diversen Foren und yt-Vids.

Und wenn es möglich ist hier was zu verbessern, warum nicht?!?
 

Cux1970

Enthusiast
Mitglied seit
28.01.2009
Beiträge
2.786
Ort
Loxstedt
Die PS5 Struktur wird in 7Nm gefertigt, da entsteht schonmal deutlich weniger Wärme , als noch bei 16 Nm Struktur der PS4 Pro.

Und bei der PS4 Pro war meiner Meinung nach oben zum Deckel hin zu wenig Platz, was die Luftströmungs-Geräusche hauptsächlich verursacht hat. Denn wenn man den Deckel abgenommen hat (was ja so geht), war sie viel leiser.


Das Design , als auch die Struktur + Kühlung werden bei der PS5 komplett neu konzipiert, also ich würde das Ganze erstmal unkritisch sehen und abwarten.
 
Oben Unten