Aktuelles

Office Ausdrucke nur noch als Balken und Striche/Streifen möglich

Golum

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2007
Beiträge
4.884
Ort
NRW
Habe einen neuen PC mit Windows 10 (Version 64 Bit Pro).

Nun habe ich meinen Drucker (Lexmark E240) installiert, wobei dieser über meine Diskstation von Synology (DS214) an dem integrierten Printserver betrieben wird.

Wenn ich nun normale Office Ausdrucke mache, werden nur Balken und Streifen abgebildet (siehe Anhang).

Kann mir jemand weiterhelfen, wie ich das abstellen und wieder normal Ausdrucke anfertigen kann?
 

Anhänge

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Golum

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2007
Beiträge
4.884
Ort
NRW
Vielen Dank für die Antwort und Hilfestellung.

Ich habe den Universaldruckertreiber PCL 5 installiert und einen Neustart gemacht.

Der Ausdruck ist aber weiterhin unverändert.
 

Golum

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2007
Beiträge
4.884
Ort
NRW
Werde ich morgen versuchen.

Kann es momentan nicht machen da ich gerade ein Image am zurückspielen bin.
 

Golum

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2007
Beiträge
4.884
Ort
NRW
alle Treiber deinstallieren, neustarten und den Universaldruckertreiber neu installieren ist da ne Option.
Habe die alten Treiber aus der Druckverwaltung gelöscht und den PC neu gestartet und danach den Universaldruckertreiber (PCL 5) neu installiert.

Bei Geräte und Drucker wird auch der richtige Drucker angezeigt allerdings macht er jetzt keine Ausdrucke mehr.

Die Fehlermeldung lautet „Der Drucker befindet sich im Fehlerzustand“.

Der Drucker ist als Standarddrucker festgelegt.


Die neueste Firmware sollte besser auf dem DS214 schon drauf sein.
Das ist alles auf dem aktuellen Stand.
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
12.036
Ausgeschaltet (auch vom Stromnetz getrennt für mindestens ne Stunde) und wieder eingeschaltet hast du Ihn schon?

Sonst hängt man das wirklich alte Teil per USB direkt an nen PC und guckt ob er überhaupt noch druckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Golum

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2007
Beiträge
4.884
Ort
NRW
Ausgeschaltet (auch vom Stromnetz getrennt für mindestens ne Stunde) und wieder eingeschaltet hast du Ihn schon?
Der Drucker ist überwiegend vom Stromnetz getrennt allerdings ohne Veränderung bei einem Druckversuch.

Sonst hängt man das wirklich alte Teil per USB direkt an nen PC und guckt ob er überhaupt noch druckt.
Das kann ich erst am Wochenende testen, da ich dafür erst alles aus dem Schrank holen muss aber ich gehe davon aus das er über USB funktioniert.

Im Prinzip hat der Drucker funktioniert.

Nur das der Drucker jetzt an einem PC mit Windows 10 anstatt früher mit Windows 7 betrieben wird.

Edit:
Habe es geschafft, den Drucker wie gewohnt über meine DS funktionsfähig zu bekommen.

Dafür habe ich eine Softwareanwendung und Treiber von der englischen Lexmark Seite zur Hilfe genommen.

Vielen Dank noch einmal für deine Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten