Aktuelles

Odyssey Neo G9: Samsung teasert Gaming-Monitor mit Mini-LED-Beleuchtung für Ende Juli

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
31.623
samsung.jpg
Erst vor knapp einem Monat erweiterte Samsung seine Odyssey-Monitor-Serie um drei neue Gaming-Monitore. Die Modelle Odyssey-G7, -G5 und -G3 kommen alle mit einem 16:9-Verhältnis und bieten eine Bildfrequenz von mindestens 144 Hz.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Zaudi

Profi
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
621
Ort
Wertheim (ehemaliger Ulmer)
Der geistert ja schon seit gut 2 Monaten im Netz herum.
War in Asien auch bereits kurzzeitig gelistet für umgerechnet 1800 Euro (ohne MwSt).
vermute mal stark bei uns wird er für 1999 oder 2199 Euro released.

Zu teuer wie ich finde.

Außerdem machen ja beide Vorgänger bis heute Probleme in Kombination mit G-Sync / weitere Monitore und 120/240Hz.

Ich selbst kann meinen nur auf 90Hz betreiben, wenn ein zweiter Monitor dran hängt.
Solo gehen die 120Hz und mehr.

Zumindest in Verbindung mit Nvidia Grafikkarten (3060Ti, 3070, 3090 getstet)

Mit den AMD Karten (6700XT, 6800XT, 6900XT) offenbaren sich dann die nächsten Probleme.

Und laut Foren bin ich mit dem Problem nicht alleine.

Fazit: es fehlt an sauberer Kompatibilität bis heute.
Auch geht G-Sync bei keinem Monitor mehr, wenn er im „2-Monitor Modus“ betrieben wird.


-Persönlich, würde ich mir keinen 49Zoll mehr kaufen.
Da gibt es praktischere und besser unterstützte Formate.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sertix

Experte
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
453
Die ersten Modelle des 49 Zoll sind auch eine Frechheit gegenüber dem Kunden; ein unausgereiftes und fehlerhaftes Produkt, was auch viel kostet, zu verkaufen.

Die neue MiniLED Ausführung ist auch zu teuer, ja.
Hieß es noch Anfangs irgendwas mit $ 1200 UVP, wurden daraus $ 1500 und nun zeichnen sich nahe $ 2000 als realistisch ab.

Den LG 48 CX gibt es übrigens immer noch für ~ 1100 € im Angebot, und den leicht besseren C1 für 1200 € (beides DE-Modelle vom deutschen Händler).
Wer trotz ausreichendem Platz auf dem Schreibtisch, dahinter auf einem Stand, oder auf der Wand (sonst würde er ja nicht mit dem Neo G9 liebäugeln?) immer noch zu LCD mit deutlich schlechterer Bildqualität, dank schlechter matter Beschichtung und co. greift :hust:

Warte wieder sehnsüchtig die ganzen Reviews oder "Test" ab. Wo soooo viel getestet wird aber seltsamerweise im Fazit es kaum wirklich gewichtige Kritik am Produkt zu finden gibt, wie üblich sie alles super tolle Bildqualität vorweisen und alle Dekstop-Monitor-Tester nichts an der matten Beschichtung auszusetzen haben (oder noch schlimmer, wie bei HardwareUnboxed wieder die reflektive Beschichtung kritisieren).
:d
 

SynergyCore

Experte
Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge
4.875
@Sertix

Sehe ich auch so. Das ist mir schon beim PG27UQ aufgefallen. Ja, er hat ein tolles Bild und kann auch sehr hell werden, aber vom starken Kontrast hat man nur wirklich was gesehen, wenn man den Raum stark abgedunkelt hat, davor hat das Coating mit 5%-Reflektion einfach jeglichen Schwarzwert überdeckt. Da fiel es auch nicht mal auf, dass der Monitor die Dimming-Zonen nicht komplett abschalten kann. Hochwertige Fernseher mit AR-Beschichtung reflektieren nur 1,2% des Umgebungslichts. Aus dem Grund sind wohl auch soviele vom OLED überzeugt, obwohl er doch ziemlich dunkel ist, der wahrgenommene Hellraumkontrast ist durch das Coating alleine schon viermal so hoch. Selbst der miserable Schwarzwert eines einfachen IPS ganz ohne Dimming wird je nach Lichtsituation vom matten AG-Coating verdeckt.

Und da helfen auch keine 2000 Dimming-Zonen, für eine sichtbare Verbesserung der Bildqualität außerhalb von dunklen Räumen muss die AR-Beschichtung einfach sein.

Wer sich einlesen will: https://www.displaymate.com/TV_Performance_in_Ambient_Light_1.htm

"The lower the Screen Reflectance the better. In fact, decreasing the Screen Reflectance by 50 percent then doubles the effective Contrast Ratio in ambient light, so it is quantitatively equivalent to doubling the display Brightness (Luminance), and provides a major performance advantage in ambient light."

Wir sprechen hier um eine Vervierfachung des effektiven Kontrastes!
 
Zuletzt bearbeitet:

Zaudi

Profi
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
621
Ort
Wertheim (ehemaliger Ulmer)
Zuletzt bearbeitet:

Zaudi

Profi
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
621
Ort
Wertheim (ehemaliger Ulmer)
Kann ich mit drei 6800 XT + zwei 6900 XT und meinem G9 nicht bestätigen.
Und ich kann es mit etwa 8x 6800XT, 1x 6700XT, 6x 6900XT und sowohl G9 als auch dem Vorgänger SSU bestätigen ;)
Sowie komplette Systemwechsel.
5600X zu 5900x
B470 zu B550 TUF zu B550 Tomahawk
Und 3 Gehäuse und 5 verschiedene Netzteile.
 
Zuletzt bearbeitet:

GamingWiidesire

Enthusiast
Mitglied seit
17.07.2010
Beiträge
1.143
@Zaudi
Welche Firmware auf dem G9?
Welches Kabel?
Welcher Treiber auf den Grafikkarten?
Wie viele Monitore angeschlossen mit oder ohne DSC und mit welcher Auflösung und Bildfrequenz?

> Und laut Foren bin ich mit dem Problem nicht alleine.

Links? Ich habe nur von Problemen mit dem CRG9 mit neuen AMD Treibern gelesen (Monitor wacht nicht auf), aber nicht mit dem G9.
 

xl_digit

Experte
Mitglied seit
26.09.2020
Beiträge
1.870
hab keine Probleme mit meinem Odyssey G9 und kann den Monitor absolut empfehlen, bin sehr zufrieden damit.
Das es hier leute gibt die Probleme haben mag sein, ich kann das jedoch nicht bestätigen
nutze den Monitor mit 5120x1440 bei 240Hz mit Gsync, einfach ein tolles Gerät.

ob ich ein upgrade auf den Neo mache, muß ich mir dennoch überlegen.
 

Zaudi

Profi
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
621
Ort
Wertheim (ehemaliger Ulmer)
hab keine Probleme mit meinem Odyssey G9 und kann den Monitor absolut empfehlen, bin sehr zufrieden damit.

ob ich ein upgrade auf den Neo mache, muß ich mir dennoch überlegen.
SSU oder SSR?
 

xl_digit

Experte
Mitglied seit
26.09.2020
Beiträge
1.870
LC49G94TSSUXZG
 

gjn

Profi
Mitglied seit
26.11.2020
Beiträge
214
Ich sitze hier mit dem alten G9 und habe immernoch das Scanline Problem. Samsung kann und will mir hier leider nicht helfen. Lebe nun damit, ein Samsung Monitor kommt mir allerdings nicht mehr ins Haus!
 

veclodin

Experte
Mitglied seit
19.07.2015
Beiträge
29
@gjn was hat Samsung denn gesagt? Da das Scanline Problem ja nicht bei allen auftritt ist es doch ein klarer Mangel den sie dir in der Garantie beheben müssen?

Stecke in der selben Situation und wollte jetzt noch warten mit dem Garantieantrag um auszuschließen wieder so ein Model zu bekommen.

Der G9 kann schon Spaß machen. Ich würde ihn mir aber nicht nochmal kaufen.
In manchen Spielen ist es super in manchen aber auch richtig schlecht mit der Auflösung.

Bin gespannt wie sich der Neue schlägt und zu welchem Preis es ihn dann gibt.
 

GamingWiidesire

Enthusiast
Mitglied seit
17.07.2010
Beiträge
1.143
@veclodin Die Scanlines sind eine Mainboard IOPS Limitation und wurde mit der SSR 2021 Revision behoben. Austausch gegen ein neuer produziertes SSU Modell wird nichts bringen, genauso wenig irgendein Firmware Update.
Samsung ist das Problem sehr wohl bewusst (sonst hätten sie es bei der SSR Revision nicht behoben), aber wollen es nicht als Mangel anerkennen.
 

veclodin

Experte
Mitglied seit
19.07.2015
Beiträge
29
Richtig bescheiden um es mal nett auszudrücken. Das spricht ja sehr für diese Firma.
Ich werde es dennoch nächstes Jahr in der Garantiezeit versuchen.
Vielleicht gibt es dann die alten Modele nicht mehr und sie tauschen auf die Aktualisierung.
Erst das Knacken was mit der Zeit verschwunden ist und nun die Scanlines die angeblich kein Mangel sind.
Mit welcher Begründung ist es denn kein Mangel? Wurde das den Käufern mit dem Problem mitgeteilt?
 
Oben Unten