Aktuelles

Oculus hält Mac Pro für nicht stark genug für VR

iToms

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
25.11.2011
Beiträge
1.407
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="apple logo" src="/images/stories/logos-2015/apple_logo.gif" />Oculus hat bereits vor einigen Wochen die Anforderungen für seine VR-Brille Rift veröffentlicht. Diese besagen dass im PC mindestens eine AMD Radeon R9 290 oder NVIDIA GeForce GTX 970 verbaut sein muss. Zusätzlich dazu muss eine Mittelklasse Intel Core i5 CPU verbaut sein. AMD CPUs werden von vorneherein ausgeschlossen. Nun meldete sich das zu Facebook gehörende Unternehmen nochmal zu Wort:</p>
<p>Der Mitbegründer Palmer Luckey ließ nämlich durchblicken, dass aktuelle Macs nicht schnell genug für Virtual Reality seien. Auch der knapp 6.000 US-Dollar kostende Mac Pro in vollem Ausbau sei zu langsam. Wenn Apple irgendwann einen guten Computer veröffentlichen sollte, dann...<br /><br /><a href="/index.php/news/software/treiber/38367-oculus-haelt-mac-pro-fuer-nicht-stark-genug-fuer-vr.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
8.921
Ort
Exil
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9-9900KS @ 5.2 GHz
Mainboard
Gigabyte Z370 Aorus Gaming 5
Kühler
Watercool Heatkiller IV + MO-RA3
Speicher
Corsair 32GB DDR4-3600 Dominator RGB
Grafikprozessor
Inno3D GeForce 2080 Ti @ 2.1 GHz
Display
AOC Agon AG352UCG6 Black Edition
SSD
Samsung 970 Evo Plus 2TB + Intel 660p 2TB
Optisches Laufwerk
LG GGC-H20L CD/DVD/HD-DVD/Blu-Ray
Soundkarte
Asus Essence STX
Gehäuse
Phanteks Enthoo Primo
Netzteil
Corsair AX1200i Platinum
Keyboard
Corsair K70 RGB Rapidfire MK.2 Low Profile
Mouse
Mionix Naos 7000
Wenn sich interessante Anwendungsgebiete ergeben, wird VR sicherlich auch auf den Mac kommen. Das werden aber keine Spiele sein.
 

elchupacabre

Banned
Mitglied seit
30.08.2014
Beiträge
7.004
Wenn Apple irgendwann einen guten Computer veröffentlichen sollte, dann bekommt Apple auch die Zertifizierung durch Oculus so Luckey.

MMD :d
 

kaiser

Active member
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
12.331
Ort
Augsburg
@Redakteur: Unterstütz der Mac Pro mittlerweile Crossfire unter OS X? Bei Release konnte er es ja definitiv nicht und es ging nur unter Windows.
 

StefanG3

Member
Mitglied seit
20.09.2015
Beiträge
267
"@Redakteur: Unterstütz der Mac Pro mittlerweile Crossfire unter OS X? Bei Release konnte er es ja definitiv nicht und es ging nur unter Windows."

Du hast das Prinzip nicht ganz verstanden. Apple unterstützt nichts, was DU willst. DU müsst unterstützen, was Apple will. ;)
 

Morrich

Well-known member
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.138
Oh wow, da hat Apple also aktuell EIN Produkt, das die MINDESVORAUSSETZUGEN für VR erfüllt.

Sorry HWLuxx, aber das macht die Aussage nicht sehr viel weniger wahr.

Apple verkauft einfach zu horrenden Preisen Hardware, die gegen teils deutlich günstigere Windows Maschinen schlicht und ergreifend abstinkt.
Und genau DAS ist die eigentliche Aussage von Lukey gewesen, mit der er vollkommen Recht hat.

Apple verhökert seinen Kunden unter dem (sehr fragwürdigen) Deckmantel von "Premium" vergleichsweise lahme Hardware, die lediglich in eine schicke Hülle verpackt wird, zu Wucherpreisen.
 

DragonTear

Active member
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
12.886
Ort
Im sonnigen Süden
Vor allem, wenn jede GPU sich um eines der beiden VR-Displays kümmert, was die Nachteile von AFR eliminiert.
Selbst wenn CF oder Sli in games normal unterstützt wird, DAS geht nur wenn eine spezielle API wie LiquidVR verwendet wird. Es gibt bisher keine Info dass Vive oder Oculus, solch ein feature nativ unterstützen würde. Ist ja auch nicht verwunderlich, denn das muss der Softwareentwickler selbst unterstützen bzw. usmetzen.

Was den Mac angeht.. das Teil ist sowieso für Renderarbeiten gedacht.


Apple verkauft einfach zu horrenden Preisen Hardware, die gegen teils deutlich günstigere Windows Maschinen schlicht und ergreifend abstinkt.
Und genau DAS ist die eigentliche Aussage von Lukey gewesen, mit der er vollkommen Recht hat.

Apple verhökert seinen Kunden unter dem (sehr fragwürdigen) Deckmantel von "Premium" vergleichsweise lahme Hardware, die lediglich in eine schicke Hülle verpackt wird, zu Wucherpreisen.
Hast zwar nicht unrecht, aber Apple besticht auch durch die Software... Ehrlich gesagt ist es mir ein Rätsel wie sie das geschafft haben, aber signifikante Teile ganzer Berufsgruppen (z.B. Designer) sind an MacOS gebunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

kaiser

Active member
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
12.331
Ort
Augsburg
Hast zwar nicht unrecht, aber Apple besticht auch durch die Software... Ehrlich gesagt ist es mir ein Rätsel wie sie das geschafft haben, aber signifikante Teile ganzer Berufsgruppen (z.B. Designer) sind an MacOS gebunden.
Die "Pros" für die der MAC Pro gedacht sind verwenden doch jetzt wieder Windows, da der MAC ja keine 10bit Farben unterstützt. Hier ein Artikel dazu. Bitte 10 Bit: Apple sperrt sich gegen 10-Bit-Farbwiedergabe | heise online
 

Shiga

Active member
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
1.119
Ort
Bern (CH)
Wenn Apple irgendwann einen guten Computer veröffentlichen sollte, dann bekommt Apple auch die Zertifizierung durch Oculus so Luckey.

MMD :d
Sollte Microsoft endlich mal ein vernünftiges OS veröffentlichen werde ich auch wechseln. ;)
Es gibt halt noch Leute, die Arbeiten mit dem Computer, VR ist ganz klar nicht Apples Interessegebiet.

- - - Updated - - -

Die "Pros" für die der MAC Pro gedacht sind verwenden doch jetzt wieder Windows, da der MAC ja keine 10bit Farben unterstützt. Hier ein Artikel dazu. Bitte 10 Bit: Apple sperrt sich gegen 10-Bit-Farbwiedergabe | heise online
Geht seit Oktober 2015 auch.
 

SynergyCore

Active member
Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge
4.543
Was für eine kindische Aussage. Ich bin zwar selbst kein Apple-Fan aber die Rechner haben ihre Daseinsberechtigung, leben sie doch von der Software und dem Support und weniger von der reinen Hardware.

Außerdem soll der erstmal seinen eigenen Laden anschauen, bevor er anderen vorwirft, schlechte Hardware zu überhöhten Preisen auf den Markt zu werfen.

Seine Pixelbrille mit kaum mehr als Full HD für über 700€ finde ich ehrlich gesagt noch dreister als den Mac Pro.
 

Kommando

Active member
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.225
Für eine völlig neue Technologie 700 € zu zahlen ist jetzt nicht übermäßig viel. Es gibt massig Leute die sich jährlich ein neues Handy in dieser Preisregion kaufen.
Hätten Sie die Brille für 1000€ angekündigt und für 700€ verkauft, würde sich kaum jemand aufregen.

Abgesehen davon, wird der Preis spätestens mit der nächsten Generation deutlich fallen. Vorher lohnt sich die Brille eh kaum. ;)
 

StefanG3

Member
Mitglied seit
20.09.2015
Beiträge
267
Sollte Microsoft endlich mal ein vernünftiges OS veröffentlichen werde ich auch wechseln [...]
Ich will mit den Augen rollen, lachen, weinen und kotzen wenn ich diese Aussage lese. Ich weiß nur nicht in welcher Reihenfolge... naja komm, zuerst Augen rollen :rolleyes:
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
8.921
Ort
Exil
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9-9900KS @ 5.2 GHz
Mainboard
Gigabyte Z370 Aorus Gaming 5
Kühler
Watercool Heatkiller IV + MO-RA3
Speicher
Corsair 32GB DDR4-3600 Dominator RGB
Grafikprozessor
Inno3D GeForce 2080 Ti @ 2.1 GHz
Display
AOC Agon AG352UCG6 Black Edition
SSD
Samsung 970 Evo Plus 2TB + Intel 660p 2TB
Optisches Laufwerk
LG GGC-H20L CD/DVD/HD-DVD/Blu-Ray
Soundkarte
Asus Essence STX
Gehäuse
Phanteks Enthoo Primo
Netzteil
Corsair AX1200i Platinum
Keyboard
Corsair K70 RGB Rapidfire MK.2 Low Profile
Mouse
Mionix Naos 7000
Aha. Und jetzt?
 

smalM

Active member
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.291
Ort
Civitas Tautensium, Agri Decumates
In der höchsten Ausbaustufe kommen zwei AMD FirePro D700 zum Einsatz – die, wie bekannt ist, auf den Tonga Vollausbau setzen.
FirePro D700 = Hawai XT @ 850MHz, jeder GPU stehen 6GB RAM @ 263GB/s zur Verfügung.
Unter OS X wird eine von den beiden Grafikkarten ausschließlich für GPGPU benutzt.

Ich will mit den Augen rollen, lachen, weinen und kotzen wenn ich diese Aussage lese.
Das hilft alles nichts, von MS kommt trotzdem nichts gescheites.
 
Zuletzt bearbeitet:

DragonTear

Active member
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
12.886
Ort
Im sonnigen Süden
Win 10 hat noch seine Fehlerchen, ist aber für den normalen User mehr als gescheit genug. Von Win 7 ganz zu schweigen..
Nungt, das gehört hier nicht her ;)
 

SamSerious

Member
Mitglied seit
14.02.2010
Beiträge
281
Ort
Lüneburg
Hier kurz - wo wir schon im OT sind - ein kurzer Grund, warum das mit dem Support bei Apple Rechnern so eine Sache ist https://www.youtube.com/watch?v=NVAmnV65_zw
Letzten Endes denke ich aber auch, um zurück zum Artikel zu kommen, dass dort ohnehin nicht die Kundschaft bedient wird, die an VR interessiert wäre.
 

Neikie

Active member
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
4.842
ich sitze seit 1,5 jahren vor einem 5k imac mit dem besten display, das es für geld zu kaufen gibt, mit i7 4790k, 4gb tonga xt, 24gb und ssd only.
das ganze aus alu und glas, geräuschlos und mit dem besten, sichersten und modernsten os.
und jeden tag wenn ich nachhause komme seh ich den imac an, freue mich und weiß wofür ich jeden morgen aufstehe.

kurz:
ob irgendein unbedeutender hersteller eines nischenproduktes, den es in 1,5 jahren nicht mehr gibt sich über die grafikleistung meines 5k imacs beschwert...juckt mich nicht die bohne.
wenn ich er wäre, würde ich aus aktuellem anlass eher tchibo als konkurrenten ansehen als ...den hersteller der besten computer der welt / alternatives ende: ...als die erfolgreichste firma der welt :rolleyes


edit:
öh....bin mir nicht sicher ob ich schon erwähnte, dass all dies IN dem besten display, das es zu kaufen gibt bereits drin verbaut ist!? ;)

- - - Updated - - -

Apple verkauft einfach zu horrenden Preisen Hardware, die gegen teils deutlich günstigere Windows Maschinen schlicht und ergreifend abstinkt.
Und genau DAS ist die eigentliche Aussage von Lukey gewesen, mit der er vollkommen Recht hat.

Apple verhökert seinen Kunden unter dem (sehr fragwürdigen) Deckmantel von "Premium" vergleichsweise lahme Hardware, die lediglich in eine schicke Hülle verpackt wird, zu Wucherpreisen.
hatte grad einen sarkastischen, sehr guten text mit bezug zur qualität von acer, asus, samsung usw geschrieben.
aber NEIN! ist es mr nicht wert.
wer nicht den unterschied zw. einem apple produkt und einem asus sieht...den kann ich weder ernst nehmen, noch ist er es mir wert hier einen ellenlangen text zu schreiben.
der tut mir schlicht leid - weil blöd.

und genau DAS ist gut so.
apple user wollen ja garnicht dass jeder apple spitze findet.
als beispiel: es muss auch rtl zuschauer geben, sonst könnten die klugen nicht über die blöden lachen und sich abgrenzen...
 

Hilikus

Active member
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
3.229
apple user wollen ja garnicht dass jeder apple spitze findet.
So ein Quark wieder: Apple Usern könnte das nicht egaler sein. Apple Fanboys hingegen haben irgendwie komisch verdratete Neuronen und halten es, auch welche Grund auch immer, nicht für selten dämlich, sich zum Fan von einer Firma zu erheben. Gleiches trifft, nur umgekehrt, im Übrigen auch für die Hater zu.

Ich benutze das Geraffel von denen, ich finde es sogar in weiten Teilen sehr gut (sonst würde ich es ja nicht unbedingt benutzen), finde die Preise aber dennoch gepfeffert. Und es wird leider immer teurer. Die SSD Upgrades, verlötete und verplombte Hardware, das alles fuchst mich schon mächtig.
 

SkizZlz

Active member
Mitglied seit
10.07.2013
Beiträge
5.200
Hehe :fresse: AMD CPUs ausgeschlossen. Naja Apple hatte noch nie in seiner gesamten Laufbahn in seine Rechner, Notebooks AMD CPUs verbaut....
 

ELIT3

Member
Mitglied seit
18.01.2013
Beiträge
470
ich sitze seit 1,5 jahren vor einem 5k imac mit dem besten display, das es für geld zu kaufen gibt
Naja, das beste Display unter welchen Gesichtspunkten?
Das beste Display in einem All-in-One Pc? Dann wahrscheinlich ja.
Aber das beste Display? Eher nicht, da gibt es weitaus bessere Displays. Es wird ja nichteinmal der AdobeRGB Farbraum abgedeckt.

besten, sichersten und modernsten os
beste - ist wieder sehr subjektiv.
sicherste - wurde bereits mehrfach widerlegt.
modernste - liegt wohl im Auge des Betrachters und woran man das festmachen möchte.

Ich persönlich hab den Reiz an OSX nie verstanden, hab es schon ein paar mal nutzen dürfen/ müssen und finde es vereint im Grunde die Nachteile von Windows (eher niedrige Sicherheit, schlecht anpassbar und unflexibel, für div. Professionelle Bereiche ungeeignet) mit denen von Linux (geringe unterstützung von Consumer Software teilw. auch verbreitetere Software aus manchen Professionellen Bereichen, kaum Spiele Unterstützung).
Zusätzlich ziemlich ungeeignet als Server System und für die Hardware muss teilweise sehr stark drauf gezahlt werden.

Und aus interesse, wozu eigentlich eine i7 K CPU? Die Kühlung der iMacs ist ja nicht gerade die beste und das 5k Display trägt sicherlich auch zu etwas höheren Temperatuern bei.

Und nur zur Info weil du in deinem späteren Beitrag Bezug zu der minderen Qualität von z.B. Samsung nimmst, viele der Komponenten aus Apple Produkten stammen von Samsung, häufig sogar das Display ;)

Falls dein Beitrag sarkastisch/ ironisch gemeint war, dann sorry.


Back to topic:
VR unter OSX macht doch ohnehin nicht viel Sinn oder? Weil es schlicht an Anwendungen mangelt.
 
C

c137

Guest
mit dem besten, sichersten und modernsten os.
Ich hab ja auch n MacBook, setze aber auch Linux (Arch, Ubuntu) und Windows (7 und 10) ein. Hat alles Vor- und Nachteile.
Daher ist so eine pauschalisierende Aussage maximal ein persönliches Dogma.

und jeden tag wenn ich nachhause komme seh ich den imac an, freue mich und weiß wofür ich jeden morgen aufstehe.
Schön dass du dich damit so identifizieren kannst. Andere Leute beziehen ihr Selbstbewusstsein woanders :d

wer nicht den unterschied zw. einem apple produkt und einem asus sieht...den kann ich weder ernst nehmen, noch ist er es mir wert hier einen ellenlangen text zu schreiben.
der tut mir schlicht leid - weil blöd.
Sicher gibt es von Asus & Co schlechte Produkte. Aber auch gute, gerade bei den Displays..., die Apples bei Farbraum, Wiederholrate Reaktionszeit schlagen.

Ende vom Lied: Die Userbase der Spieler auf OS X mit Interesse für VR ist zu klein und nichtmal der Mac Pro liefert genug Leistung entsprechend der Systemanforderungen.
Kein Grund sich als Mac-User persönlich angegriffen zu fühlen.
 

Hoto

Active member
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
3.602
Ort
Aincrad
Nun, was ist die eigentliche Aussage von Palmer? Nicht mehr und nicht weniger das die Macs zu langsam sind und das primär wegen der GPU in Sachen 3D Berechnung. Alles andere ist in seiner Aussage erst mal unwichtig.

Im übrigen war es nicht die erste Aussage von Oculus, dass der Mac zu schwach ist und deshalb kein Support mehr bekommt, das wurde gesagt als die Mac Treiber letzten Sommer eingestellt wurden, zusammen mit dem einfrieren der Linux Treiber, die aber nach Release noch kommen.

Oculus musste nun mal eine Mindesthardware fest setzen und die liegt über dem was ein Mac in 3D mit einer Grafikkarte leisten kann.

Amüsant, dass sich Apple Fanboys aber gleich angegriffen fühlen und daher das nicht Apple Produkt nieder machen müssen. Ist halt doch nicht so weit her mit dem Selbstwertgefühl, wenn man seinen geliebten Mac auf dem Niveau verteidigen muss. Und ich bin mir sicher das die Mac auf ihrem Gebiet sehr gute Rechner sind, aber ihr Gebiet ist halt nicht 3D Berechnung.
 

Fallwrrk

Active member
Mitglied seit
11.12.2011
Beiträge
5.279
Ort
NRW
5k imac mit dem besten display, das es für geld zu kaufen gibt
Das mag ich mal ganz schwer zu bezweifeln. Alleine schon auf Grund der Tatsache, dass nichtmal der Adobe RGB-Farbraum abgedeckt wird.
mit i7 4790k, 4gb tonga xt, 24gb und ssd only
Cool, dann bin ich schneller. Für weniger Geld, versteht sich...
das ganze aus alu und glas, geräuschlos
Cool, ist mein Desktop auch. BTW hört man im ganzen Büro, wenn ich an meinem MacBook meine Entwicklungsumgebung öffne. So laut wird der dann.
Besten OS? Worin? Für das was ich mache, sowohl privat (zocken) als auch beruflich (Webentwicklung), ist mir OS X immer ein Hindernis, denn keines dieser beiden Aufgaben kann es gut, weder zocken (kein Fallout, Battlefield etc.) noch entwickeln (kein einfaches apt-get für n PHP-Plugin etc, teilweise darf man sogar selbst kompilieren).
In welcher Traumwelt lebst du?
Matthew Garrett: Apple-Rechner eignen sich nicht für vertrauliche Arbeiten - Golem.de
Klar, wenn du als "modern" bezeichnest, dass Dinge, wie Window Snapping noch immer nicht integriert sind oder der Safari Browser so sehr hinterher hinkt, dass wegen ihm die gesamte Webentwicklung keine Fortschritte machen kann, dann tust du mir Leid.
Safari is the new IE | Read the Tea Leaves
und jeden tag wenn ich nachhause komme seh ich den imac an, freue mich und weiß wofür ich jeden morgen aufstehe.
Ich geh mal davon aus, dass du keine Freundin hast? Egal, in jedem Falle würde ich mir Hilfe suchen. Und zwar schnell.
ob irgendein unbedeutender hersteller eines nischenproduktes, den es in 1,5 jahren nicht mehr gibt
Dafür dass es ein Nischenprodukt ist werden die Dinger aber verdammt oft gekauft, nicht? Und selbst dein tolles Apple entwickelt eine VR-Brille. Tipp nebenbei: Du solltest die nächste Zeit sparen, denn Apples Brille wird dich n Monatsgehalt kosten.
sich über die grafikleistung meines 5k imacs beschwert...juckt mich nicht die bohne.
Wenn Apple sagt, dass die Grafikleistung deine iMacs ausreicht, dann ist das ja auch so. Stimmts? Und wenn dann irgendeine Technologie mehr Grafikleistung braucht als dein iMac bietet, dann brauchst du sie eh nicht und es ist nur ein "Nischenprodukt", hm? Wahrscheinlich wirst du eh den ganzen Tag nur Musik hören oder im Internet surfen. Da braucht man auch keine Grafikleistung.
wenn ich er wäre, würde ich aus aktuellem anlass eher tchibo als konkurrenten ansehen als ...den hersteller der besten computer der welt / alternatives ende: ...als die erfolgreichste firma der welt :rolleyes
Ich geh mal davon aus, dass du selbst keine Ahnung hast was du mit dem Satz sagen möchtest, richtig?
öh....bin mir nicht sicher ob ich schon erwähnte, dass all dies IN dem besten display, das es zu kaufen gibt bereits drin verbaut ist!? ;)
All was? Was ist an dem Dingen besonders? Es gibt haufenweise bessere Monitore, die Hardware ist bei den meisten Forenusern hier sogar ne ganze Ecke besser, das OS ist auch bei weitem nicht so toll wie du es hier darstellst.
hatte grad einen sarkastischen, sehr guten text mit bezug zur qualität von acer, asus, samsung usw geschrieben
Ist doch schön, dass die meisten Bauteile aus deinem iMac von Samsung stammen, nicht? Pass auf, nicht dass dein iMac bald wegen der schlechten Qualität von Acer, ASUS, Samsung usw. kaputt geht.
aber NEIN! ist es mr nicht wert
Ich überlege mir auch ob es wirklich Wert ist einem Fanboy wie dir zu erklären was für einen Bullshit du hier eigentlich vom Stapel lässt. Denn ich könnte meine Zeit, die ich für diesen Text opfere, auch für eine Aktivität opfern, an der mich ein Mac hindern würde. Zum Beispiel würde ich gern jetzt mit ein paar Bekannten The Forest zocken. Oder Alternativ könnte ich noch an einem Webprojekt weiterarbeiten, an dem ich gerade sitze. Stattdessen beschäftige ich mich mit dir, obwohl ich weiß, dass du den Kopf eh zumachen wirst, mich als dumm bezeichnen wirst und dann vor deiner Steve Jobs-Statue niederknien wirst. Verdammt, ja, ich bin dumm.
wer nicht den unterschied zw. einem apple produkt und einem asus sieht...den kann ich weder ernst nehmen, noch ist er es mir wert hier einen ellenlangen text zu schreiben.
der tut mir schlicht leid - weil blöd.
Ich sehe den Unterschied genau. Die Produkte sind teuer, die Produkte erfüllen meine Ansprüche nicht, die Produkte sind vom Materialistischem her nichts anderes als jeder andere PC auch. Und jetzt komm mir nicht mit Aluminium und Glas. Du vergleichst hier wahrscheinlich deinen mehrere Tausend Euro teuren iMac mit dem 300€ Notebook deines Nachbarn oder was weiß ich. Stell dich mal in den Laden und nimm mal ein Dell XPS in die Hand. Und dann erzähl mir nochmal, dass Apple mit der Qualität um Längen voraus ist. Ich kann dich genauso wenig ernst nehmen, und trotzdem schreib ich hier n ellenlangen Text, vielleicht weil ich noch dieses minimale Fünkchen Hoffnung in dir sehe. Aber gut, wahrscheinlich fliegt mir jetzt eher ne Boeing ins Haus als dass du zu Sinnen kommst.
apple user wollen ja garnicht dass jeder apple spitze findet.
Die Mehrheit der Fanboys (von "Nutzern" kann man hier ja nicht mehr sprechen) will genau das!
als beispiel: es muss auch rtl zuschauer geben, sonst könnten die klugen nicht über die blöden lachen und sich abgrenzen...
In diesem Falle bin ich dann wohl der, der lacht.

Und nochwas daneben: Falls deine Shift-Taste defekt sein sollte, dann kannst du dir hier eine neue Rubberdome-Tastatur für völlg gerechtfertigte 60€ kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

demonkoryu

New member
Mitglied seit
27.08.2015
Beiträge
6
Mannomann, hier geht's ja zur Sache.

Ich denke, die Crux mit den Apple-vs-Rest-der-Welt-Flamewars ist mehrschichtig.

Man hat bei Apple einige Nachteile:
- Teure Hardware (900Euro fuer ein Macbook Air in der gleichen Hardwareausstattung wie ein 400Euro Notebook)
- "Goldener Kaefig" (Apple haelt arg den Finger auf gewisse Nutzerfreiheiten)
- Mittelmaessige Drittanbieter-Hardwareunterstuetzung
- Schlechte Gaming-Features

Dafuer gibt es auch Vorteile:
- Schlechte Gaming-Features (super um sich nicht ablenken zu lassen)
- Wenn man sich die Topmodelle leisten kann und will, sind sie echt angenehm in der Verarbeitung
- Einige gute Programme gibt es nur fuer Mac
- UNIX! (Das groesste Manko an Windows ist die schlechte Kompatibilitaet mit gaengigen UNIX-Kommandozeilentools und das Dateisysteminterface... Backslashes usw)
- Sehr gute Integration von Produktivitaetstools, dem Mac und dem Ipad.

Ach ja, ich habe zuhause auf einer zweiten (na gut, auf der 6.) Festplatte MacOS X installiert und komme so in den Genuss eines Mac Pros fuer den halben Preis. Es ist also nicht noetig sich uebermaessig zu verschulden um das OS zu nutzen, welches eine sehr produktive Arbeitsplattform bietet.
 
Oben Unten