Aktuelles

Oberklasse ohne RGB-Lichtshow: Das MSI MEG Z490(I) UNIFY im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
7.863
Der Großteil der heute verfügbaren Desktop-Mainboards wird mit einer RGB-LED-Beleuchtung ausgeliefert, dem großen, aktuell vorherrschenden Trend folgend. Doch nicht alle Technik-Interessenten wollen ein Lichtspektakel in ihrem Gehäuse sehen. Und genau für diese Zielgruppe hat MSI die Unify-Mainboards ins Leben gerufen, die mit einem cleanen Erscheinungsbild auftreten und dennoch umfangreich ausgestattet sind. Heute werden wir sowohl das MEG Z490 UNIFY als auch das MEG Z490I UNIFY durchleuchten.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ET4000

Einsteiger
Mitglied seit
12.10.2020
Beiträge
35
Beim nächsten Board noch den Drachen weglassen, dann gefällt es mir.
 

Leaked

Semiprofi
Mitglied seit
27.07.2018
Beiträge
191
Danke für solche Tests! Es muss nicht immer das absolute high end sein, wenn es gar nicht benötigt wird. Und „ja“ ich gehöre zur non-RGB-LED-Generation.

Viele Grüße
Stephan
Man muss ja RGB nicht mögen, wenn dir das Board gefaellt, aber es RGB hat, kannste es einfach abschalten ;)
 

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.449
Ort
Niedersachsen
Spawa kühler sind dreck.

Kannst du deine Aussage auch begründen? ;)

Man muss ja RGB nicht mögen, wenn dir das Board gefaellt, aber es RGB hat, kannste es einfach abschalten ;)

Ist richtig, aber du hast vergessen, dass man die RGB-LED-Beleuchtung dennoch mitbezahlt. Bester Vergleich ist das MEG Z490 UNIFY und das MEG Z490 ACE. Ähnliche Ausstattung, aber das ACE ist aufgrund der Beleuchtung bedeutend kostspieliger. ;)

Daher sind die UNIFY-Modelle genau für diese Zielgruppe eine gute Sache und man kann nur hoffen, dass die anderen Mainboard-Hersteller nachziehen werden.
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
@FM4E

Weil die kühlfinnen "hinten" drangepappt sind wo kein airflow ist und dafür ein minilüfter verbaut ist.

"asus p5q deluxe" in die richtung geht eine gute kühlung. Nicht ein extrudierter klotz mit ein paar mit der flex eingeritzte alibifinnen.
 

Anaerobie

Semiprofi
Mitglied seit
02.06.2017
Beiträge
311
Man muss ja RGB nicht mögen, wenn dir das Board gefaellt, aber es RGB hat, kannste es einfach abschalten ;)
Bei einigen Boards, geht dies aber nicht im Bios, sondern nur über eine Software, die man ja eigentlich dann gar nicht braucht, aber trotzdem installieren muss. Jemand der Linux nutzt kann das dann gar nicht mehr abschalten, weil es keine Software vom Hersteller dafür gibt.
 

DonBongJohn

Semiprofi
Mitglied seit
09.01.2018
Beiträge
59
Ist richtig, aber du hast vergessen, dass man die RGB-LED-Beleuchtung dennoch mitbezahlt. Bester Vergleich ist das MEG Z490 UNIFY und das MEG Z490 ACE. Ähnliche Ausstattung, aber das ACE ist aufgrund der Beleuchtung bedeutend kostspieliger. ;)

Ich behaupte ja mal, dass die non-RGB Varianten nicht "günstiger" sind. Die RGB Varianten werden einfach bloß noch teurer gemacht als sie sein müssten.
Macht zwar am Ende des Tages beim Kunden keinen Unterschied, aber trotzdem, man wird es wohl einfach als Grund nehmen die Preise generell anziehen zu können.
Irgendwie muss das Defizit in der Mainboard-Sparte bei den Herstellern für die ganzen AM4 Platinen die einige Jahre beim Kunden im Besitz bleiben ja ausgeglichen werden. :d
 

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.449
Ort
Niedersachsen

MadVector

Experte
Mitglied seit
03.07.2013
Beiträge
1.558
Ort
Luzern
irgendwie wohltuend mal was neues OHNE RGB klatsch zu sehen, gefällt!
 
Oben Unten