Aktuelles
  • Die besten Deals von Media Markt und Saturn haben wir für Euch in unseren News zusammengefasst. Viel Spaß beim Shoppen!

O2 nimmt als erster deutscher Netzbetreiber Xiaomi ins Sortiment auf

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
4.115
O2 wird als erster deutscher Mobilfunkbetreiber die Geräte von Xiaomi in sein Sortiment aufnehmen. Wie das Unternehmen mitteilt, können ab dem 21. Mai sowohl das Xiaomi Mi 9 als auch das etwas abgespeckte Mi 9 SE direkt bei O2 erworben werden. Der Netzbetreiber lässt dabei interessierten Nutzern die Wahl, ob die Geräte zusammen mit einem Vertrag oder ohne Vertrag gekauft werden.Die Geräte des chinesischen Herstellers Xiaomi waren bisher nur entweder über das Ausland erhältlich oder bei einige ausgewählten Online-Shops in Deutschland, die selbst den...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

FirstAid

Semiprofi
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
553
Auch wenn es nicht Googles Idee war, soll Huawei zukünftig vom Handybetriebssystem Android ausgeschlossen werden. Ich frage mich, betrifft das dann nicht irgendwann auch Xiaomi? Diese Frage ist im Moment mehr als berechtigt.
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.914
Auch wenn es nicht Googles Idee war, soll Huawei zukünftig vom Handybetriebssystem Android ausgeschlossen werden. Ich frage mich, betrifft das dann nicht irgendwann auch Xiaomi? Diese Frage ist im Moment mehr als berechtigt.

Ich glaub Trump geht es in erster Linie nur darum Huawei "kaputt" zu machen bzw Druck auf die Chinesen auszuüben.
Wenn die alle Chinesischen Hersteller ausgrenzen wollen, entfachen die aufm Smartphonemarkt einen eigenen Krieg und Google wird im Dreieck Springen.

Von den Top 6 Smartphone Anbietern bleiben dann nur noch Samsung und Apple übrig.

Wenn die So weit gehen, könnte China im Gegenzug auch einfach sagen dann dürft ihr Kommunikationsbauteile nicht mehr in China fertigen lassen.
 

DeckStein

Banned
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Der letzte part wird auch passieren, jeder huawei wird jetzt keine us bauteile verwenden. Und wenn sichdas aufwiegelt, dann stehen die usa schlecht da. Die chinesen haben die kriese 2008 wie nix weggesteckt. Die amis nicht.
 

r4pFTW

Enthusiast
Mitglied seit
04.10.2005
Beiträge
4.934
Ort
Berlin
Eben, die Chinesen erheben einfach riesige Kosten auf amerikanische Produktionen in deren Land. Das war kein smarter Move von Trump...
 

junkb00ster

Semiprofi
Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
1.592
Ort
NRW
Es ist der beste Move den Trump machen konnte. Der Welle von Chinaschrott muss endlich Einhalt geboten werden.
 

r4pFTW

Enthusiast
Mitglied seit
04.10.2005
Beiträge
4.934
Ort
Berlin
Chinaschrott [emoji23]

China wird auf kurz oder lang Wirtschaftsland #1 um Platz 2 werden sich die USA und Indien kloppen. Europa hätte das Zeug mitzumischen, allerdings fehlen hier die richtigen Personen auf den Plätzen um das umzusetzen.
 

MasterBade

Enthusiast
Mitglied seit
22.05.2010
Beiträge
987
Ort
Wendland
Chinaschrott? Dein Ernst? Also ich arbeite in der Mobilfunk und Backbone Branche. Ohne "Chinaschrott" wäre gerade niemand "online" :fresse:

Gesendet von meinem Redmi Note 5 mit Tapatalk
 

Hyrasch

Banned
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.644
Bei Xiaomi werkelt man doch nicht an 5G und anderer Netzwerktechnik? Also Wahrscheinlichkeit eher gering.
 

XTR³M³

Enthusiast
Mitglied seit
15.02.2008
Beiträge
1.294
Ort
Zürich/CH
Ich glaub Trump geht es in erster Linie nur darum Huawei "kaputt" zu machen bzw Druck auf die Chinesen auszuüben.
Wenn die alle Chinesischen Hersteller ausgrenzen wollen, entfachen die aufm Smartphonemarkt einen eigenen Krieg und Google wird im Dreieck Springen.

Von den Top 6 Smartphone Anbietern bleiben dann nur noch Samsung und Apple übrig.

Wenn die So weit gehen, könnte China im Gegenzug auch einfach sagen dann dürft ihr Kommunikationsbauteile nicht mehr in China fertigen lassen.

wo wäre da das Problem? zumindest Samsung und sony sind fein raus... sony fertigt in Thailand, Samsung zum teil in süd-korea…
 

h00bi

Enthusiast
Mitglied seit
28.08.2006
Beiträge
1.444
Der Move gegen Huawei richtet sich primär gegen deren Infrastrukturhardware, die Endgeräte sind da nur als Randerscheinung mitbetroffen.
Ich würde wetten Trump kennt Xiaomi garnicht.

Das wichtigste an der o2 News ist, dass es jetzt einen offiziellen Vertriebskanal in D gibt und damit auch einen legitimen Erstinverkehrbringer und Ansprechpartner im Reklamationsfall. Dass es ein Netzbetrieber ist macht die Sache noch besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.914
Der Move gegen Huawei richtet sich primär gegen deren Infrastrukturhardware, die Endgeräte sind da nur als Randerscheinung mitbetroffen.
Ich würde wetten Trump kennt Xiaomi garnicht.

Das wichtigste an der o2 News ist, dass es jetzt einen offiziellen Vertriebskanal in D gibt und damit auch einen legitimen Erstinverkehrbringer und Ansprechpartner im Reklamationsfall. Dass es ein Netzbetrieber ist macht die Sache noch besser.

Also Offizielle Vertriebskanäle gab es schon davor. u.A. Alternate, Reichelt, Cyberport... Auch Amazon verkauft einige Xiaomis selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten