Aktuelles

O2: Neue Unlimited-Tarife mit Geschwindigkeit- statt Datenbegrenzung

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
4.174
Der Mobilfunkbetreiber O2 hat drei neue Mobilfunktarife mit einem unbegrenzten Datenvolumen vorgestellt. Mit den neuen Tarifen möchte man die Kontrahenten Telekom und Vodafone anscheinend kräftig unter Druck setzen, denn O2 geht bei den Tarifen einen anderen Weg als bisher.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
G

Gelöschtes Mitglied 119706

Guest
wer soll den da bitte die großen Tarife buchen, Telefonica kann doch eh nur 4mbit
 

Snake7

Enthusiast
Mitglied seit
05.03.2007
Beiträge
3.952
wann stoppen die endlich mal diese schummelpreise!?

diese xx.99 sind doch nur verarsche
 

DeckStein

Banned
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Das schlimmere ist dass dss produkt als unlimites beworben wird und dann doch limitiert wird. Das gehort abgestraft
 

Ycon

Semiprofi
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
463
Telefonica könnte MoFu-Tarife auch für 1 EUR verkaufen und sie wären immer noch um 1 EUR zu teuer.
 

Hilikus

Enthusiast
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
3.344
Das schlimmere ist dass dss produkt als unlimites beworben wird und dann doch limitiert wird. Das gehort abgestraft
Wie kommst du darauf? Wenn das so wie im Artikel beschrieben kommt, ist das ja eine echte Flatrate mit buchbarer Geschwindigkeit. Das finde ich einen großen Fortschritt. Allerdings bei mir im Ort ist O2 nicht benutzbar, da hoffnungslos überbucht. Voller LTE Empfang mit <400 kBit Speed macht keinen Spaß.
 

DeckStein

Banned
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Sobald die leitung mehr hergibt und es zrotzdem gedrosselt wird, ust es (künstlich) limitiert.
 

Nonaamee

Enthusiast
Mitglied seit
15.12.2007
Beiträge
1.971
Ort
8XXXX
@DeckStein
Achtung: Autovergleich incoming
Die Autobahn ist offen, aber du regst dich auf, wenn dein *Lieblingsautomarkie hier einfügen* bei 250 abgeriegelt ist? Die Autobahn würde auch 300 hergeben!
 

DeckStein

Banned
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
@DeckStein
Achtung: Autovergleich incoming
Die Autobahn ist offen, aber du regst dich auf, wenn dein *Lieblingsautomarkie hier einfügen* bei 250 abgeriegelt ist? Die Autobahn würde auch 300 hergeben!
Und welcher autohersteller gibt bei seinen autos im prospekt "unkimitierte geschwindigkeit" an?

Also der vergleich ist so sinnhaftig wie parteispenden and die kommunisten.
 

HicoN

Semiprofi
Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
311
Bin seit Jahren o2 Kunde und kann das oft schlechte Netz, insbesondere beim Autofahren, nur bestätigen.

Allerdings können sie mir als einziger Mobilfunkprovider in Deutschland eine bezahlbare Flatrate bieten. Bei der Telekom bzw Vodafone geht's erst ab 70€ pro Monat los. Momentan zahle ich für 1mbit flat 12,50€ im Monat. Mit den 2Mbit kann man sogar Twitch in 720p ruckelfrei gucken, den werde ich bei der nächsten Vertragsverlangerung ins Auge fassen.

Allen Interessenten kann ich allerdings nur empfehlen vorher im Bekanntenkreis zu fragen ob es am gewünschten Hauptbenutzungsort (Haus Arbeit Uni Kneipe) auch empfangbar ist, der Netzabdeckung Karte auf der o2 Seite würde ich nur eingeschränkt vertrauen. Im Herbst war für 6 Wochen das 3g Netz bei mir Zuhause nicht verfügbar, der Support war jedoch der felsenfesten Meinung dass das kein Problem ist da ich ja 4g haben sollte laut deren Daten. Auf dem Dach konnte ich beim rauslehnen aus dem Fenster nach einer vorherigen Netzsuche auch tatsächlich einen Balken 4g empfangen, praxistauglich ist das natürlich nicht.
 

Snake7

Enthusiast
Mitglied seit
05.03.2007
Beiträge
3.952
Bin seit Jahren o2 Kunde und kann das oft schlechte Netz, insbesondere beim Autofahren, nur bestätigen.

Allerdings können sie mir als einziger Mobilfunkprovider in Deutschland eine bezahlbare Flatrate bieten. Bei der Telekom bzw Vodafone geht's erst ab 70€ pro Monat los. Momentan zahle ich für 1mbit flat 12,50€ im Monat. Mit den 2Mbit kann man sogar Twitch in 720p ruckelfrei gucken, den werde ich bei der nächsten Vertragsverlangerung ins Auge fassen.

Allen Interessenten kann ich allerdings nur empfehlen vorher im Bekanntenkreis zu fragen ob es am gewünschten Hauptbenutzungsort (Haus Arbeit Uni Kneipe) auch empfangbar ist, der Netzabdeckung Karte auf der o2 Seite würde ich nur eingeschränkt vertrauen. Im Herbst war für 6 Wochen das 3g Netz bei mir Zuhause nicht verfügbar, der Support war jedoch der felsenfesten Meinung dass das kein Problem ist da ich ja 4g haben sollte laut deren Daten. Auf dem Dach konnte ich beim rauslehnen aus dem Fenster nach einer vorherigen Netzsuche auch tatsächlich einen Balken 4g empfangen, praxistauglich ist das natürlich nicht.

ROFL.

Die ist also eine ISDN Flatrate lieber als DSL mit 1TB Volumen?
 

Hilikus

Enthusiast
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
3.344
Sobald die leitung mehr hergibt und es zrotzdem gedrosselt wird, ust es (künstlich) limitiert.
Ok, so herum ist das schon richtig. Allerdings kommt es einer Flat doch deutlich neuer, es wird ja auch deutlich kommuniziert: 30€ im Monat für 2MBit ist ne klare Ansage.
vorher war es ja eher „beliebiger Betrag für 32 bis 64kBit und ein wenig Volumen so schnell wie die Verbindung hergibt“ und beworben wurde das ganze als Flat. Insofern ist es auf jeden Fall eine deutlich kommunizierte Flatrate (sofern nicht noch eine „fair use“ Policy oder ähnliche Hintertüren versteckt sind).

Ich finde deine Argumentation auch nicht ganz sauber: Jeder Geschwindigkeitseinbruch, der nicht aus einer Überbuchung der Zelle herrührt ist doch eine künstliche Drosselung, also gibt es diese Drossen seit eh und je.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

ROFL.

Die ist also eine ISDN Flatrate lieber als DSL mit 1TB Volumen?
Wenn die geplante Anwendung mit ISDN völlig zufriedenstellend läuft oder das teurere DSL zu teuer wird, warum nicht?
Du mogelst in deiner Verkürzung weil du so tust, als würde man sich was positives aussuchen. Hicon schreibt er davon, wo er Abstriche macht.
 

DeckStein

Banned
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Ja schon. Aber lies meinen ersten post. Mir geht es darum dass es künstlich (mit absicht) gedrosselt wird und trotzdem als unlimitiert ( unbegrenz/ungedrosselt) beworben wird.

Würden sie nur das unlimited streichen, wäre ich schon still.
 

Hilikus

Enthusiast
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
3.344
Ich verstehe was du meinst. Da steht ja sogar „free“, also kostenlos :fresse2:
 

Flatsch

Urgestein
Mitglied seit
12.09.2006
Beiträge
13.793
Ort
Berlin ist Vorort davon
wer soll den da bitte die großen Tarife buchen, Telefonica kann doch eh nur 4mbit

Aha, weiss nicht wo du wohnst, aber hier kann o2 sogar 50 MBit

Das schlimmere ist dass dss produkt als unlimites beworben wird und dann doch limitiert wird. Das gehort abgestraft

Datenvolumen ist doch unlimitiert.
Von nichts anderem wird geredet... keiner redet von unbegrenzter Geschwindigkeit... irgendwo müssen doch Preisunterschiede her kommen..

Jetzt bietet o2 an, was viele fordern und trotzdem kommen Trolle an
Ja schon. Aber lies meinen ersten post. Mir geht es darum dass es künstlich (mit absicht) gedrosselt wird und trotzdem als unlimitiert ( unbegrenz/ungedrosselt) beworben wird.

Würden sie nur das unlimited streichen, wäre ich schon still.
Es wird als das beworben was es ist, du hast keine Drosselung der Datenmenge...

Das ist unnötige krümelkackerei.... selbst wenn man dir unbegrenztes Volumen mit unbegrenzter Geschwindigkeit schenken würde, findest du was zum meckern
 

HicoN

Semiprofi
Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
311
ROFL.

Die ist also eine ISDN Flatrate lieber als DSL mit 1TB Volumen?

Ich hab absolut keine Ahnung in wie du auf einen solchen Vergleich kommst. 1mbit liegt weit über der ISDN Geschwindigkeit, die Verträge die ich bei Vodafone bzw Telekom für 12,50€ bekomme haben irgendwas von 2-5gb als Datenvolumen, bei o2 bekomme ich auch 3gb maxspeed, kann nach dem Verbrauch dieser allerdings weiter alles machen was meinem Nutzungsprofil auf dem Smartphone entspricht.

Wenn du mir einen Tarif von Vodafone bzw. Telekom empfehlen kannst wo ich circa 35-40gb monatlich für <20€ erhalte bitte Teil ihn mir mit. Ansonsten hast du glaube ich meinen Kommentar entweder nicht gelesen oder nicht richtig verstanden.
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.528
Bei der Telekom gibts quasi unlimitierte Flatrates für 37,50€ (StreamOn Video & Music, 50€ + die ersten sechs Monate kostenlos).
Mit Magenta1 (-5€) kostet das ganze nur noch 33,75€.

Man hat natürlich nicht eine komplette Flatrate, aber dafür maximale Datenraten, die man auch auf Autobahnen nutzen kann. Für alles was nicht zu StreamOn gehört, müssen die 12/24 GB Datenvolumen ausreichen

Ich weiß, ist nicht optimal. Aber m.M.n. eine gute Alternative. Ich hatte jahrelang o2 und war am Ende einfach nur noch genervt von der Netzabdeckung.
 

HicoN

Semiprofi
Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
311
Auch wenn ich aufgrund der Netzneutralität gegen Produkte wie StreamOn bin hört es sich durchaus interessant an. Kannst du mir einen Link schicken zu dem Tarif für 37,50€ mit 12gb? Ich finde den auf der Telekom-Seite nur für 50€
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.528
Einfach die Hotline anrufen. ;-)

PS: Für unter 28 Jährige kostet es gerade nur 35 € im Schnitt. Ich bin zu alt... ^^
 

PussyCat

Banned
Mitglied seit
20.06.2005
Beiträge
503
Ort
Berlin
Schnecken Netz bin nie auf 220 mbit gekommen :LOL:, da nützt mir Unlimited auch nix.
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.528
Wieso? Bekommst Du das Angebot nicht?
 

Muckichen

Semiprofi
Mitglied seit
13.03.2018
Beiträge
34
@Kommando
Was hat ein Angebot mit dem tatsächlichen Preis zu tun?
Wenn dann muss der echte Preis der Tarife miteinander verglichen werden.

@unlimited
es läuft doch jetzt genau wie bei DSL früher. Da gab es dann die 1 MBit/s Flatrate ...war das krass damals.
Nun gibt s zwar eine 2 Mbit Flat aber gleichzeitig bereits eine maximale Flatrate mit 225 Mbit. Vielleicht kommen mit 5G dann noch mehr Abstufungen.
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.528
Wer bezahlt denn heutzutage noch die tatsächlichen Standardpreise auf der Homepage?

Es gibt unzählige Preisvergleichsportale. Check24 z.B. ist doch fast jedem ein Begriff. Und wenn ich nur bei einer Hotline anrufen müsste (die dann wahrscheinlich sehr schnell ran geht!) und dort etwas in der Art folgenden Art sagen müsste: "Mein Freund hat die ersten sechs Monate kostenlos bekommen. Wenn Sie mir das auch anbieten können, würde ich einen Vertrag bei Ihnen abschließen".

Wenn man dann diesen Vertrag auch abschließen würde, dann wäre das doch ein gutes Angebot. Du kannst aber auch weiterhin über die Homepage bestellen. Das steht jedem selbst frei.
 

DonChulio

Experte
Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
3.245
Ort
Bayern
mal von der misserablen Abdeckung in meiner Region abgesehen sind die Abstufungen doch ziemlicher Mumpitz. 2/10 oder 225mbit, ernsthaft?! 40/120/225 mbit wäre eine ordentliche Spanne, aber so ist das mMn. Augenwischerei
 
Oben Unten