Aktuelles

NVMe-SSD Samsung 960 PRO mit 512 GB und 2 TB im Test

DoubleJ

Redakteur , Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
10.100
Ort
Südhessen
<p><strong><img src="/images/stories/galleries/reviews/samsung-960-pro/teaser.jpg" alt="teaser" style="margin: 10px; float: left;" /></strong></p>
<p><strong>Die Samsung SSD 950 PRO hat bis heute unsere Benchmark-Tabelle als schnellste SSD angeführt. Konkurrenz bekommt sie jetzt aus eigenem Haus in Form des Nachfolgers 960 PRO. Dabei handelt es sich um mehr als ein kosmetisches Update, denn Samsungs neuste M.2-SSD mit NVMe-Interface ist insbesondere bei den sequenziellen Transferraten ein gutes Stück schneller geworden. Dank Samsungs 3D-V-NAND, der inzwischen mit 48 Layern gefertigt wird, werden außerdem Kapazitäten von bis zu zwei Terabyte möglich.</strong></p>
<p>Ein Kritikpunkt an der Samsung SSD 950 PRO waren die verfügbaren Kapazitäten, denn man konnte lediglich zwischen 256...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/storage/40656-nvme-ssd-samsung-960-pro-mit-512-gb-und-2-tb-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

iron_monkey

Enthusiast
Mitglied seit
01.06.2008
Beiträge
81
Ach ja,

tolle Hardware! Bin SSD Nutzer seit der ersten Stunde aber ich hab ehrlich gesagt garkeinen sinnvollen Verwendungszweck für diese SSD.

Die Kleinste ist mir eigentlich auch bereits zu groß als Systemlaufwerk.
Vielleicht mit Zen dann in der Spielekiste samt Kupferkühler :-D

gruß
monkey
 

NikBerlin

Experte
Mitglied seit
22.08.2015
Beiträge
472
Ort
Berlin
Es geht weiter und weiter.. ich freue mich schon auf die kommenden Jahre. Mal sehen wann 2TB m.2 pcie nvme auch mit dem Gewissen+Geldbeutel vereinbar sind.
 

Bob.Dig

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
15.112
Ort
Capital City 🇩🇪
Nein oder weißt Du wann es wie zu welchem Preis kommt?

- - - Updated - - -

Samsung soll endlich die Evo raushauen.

- - - Updated - - -

computerbase.de schrieb:
Für die 960 Pro nennt Samsung nun offiziell die Unterstützung von AES mit 256 Bit sowie TCG/Opal. Microsoft eDrive wird vorerst nicht unterstützt. Die Möglichkeit einer späteren Unterstützung werde noch geprüft, heißt es in Samsungs Dokumentation für Tester. Die Erfahrung macht wenig Hoffnung, dass die Funktion auch wirklich noch erscheint.
:mad:
 
Zuletzt bearbeitet:

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.619
Ort
Exil
Naja das eigentlich interessante hier sind in meinen Augen die Speichergrößen, weniger die Geschwindigkeit. Die 950 war ja sequentiell schon pervers schnell, nur halt ziemlich klein. Und bei Random Read geht mit NAND eh nichts mehr, auch nicht mit NVMe, wie man hier auch wieder sieht. Also wenn man schon eine ausreichend große M2 SSD besitzt und nicht total auf sequentielle Datenraten abfährt würde ich sagen ja, lieber abwarten was Intel nächstes Jahr zeigt.
 

M.t.B.

Enthusiast
Mitglied seit
14.10.2007
Beiträge
678
Und ich hätte beinahe das 2TB Modell für 500€ bekommen...
 

DedSec

Urgestein
Mitglied seit
14.02.2008
Beiträge
8.134
Ort
In der Firewall
Ich werde mir die 960 Pro kaufen und als Systemlaufwerk nutzen.
 

mibo

Enthusiast
Mitglied seit
12.11.2002
Beiträge
2.153
Ort
Hannover
Hat jemand schon irgendwo gelesen, ob die 960PRO auch in alten (nonUEFI) Systemen booten kann? Die 950PRO konnte das wohl.
 

sledhammer

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2007
Beiträge
1.909
The fastest consumer SSD you can buy, schneller als das Testsystem erlaubt und die SM961, im Preisvergleich schon gesichtet.:fresse2:
 

kleiner Krieger

Enthusiast
Mitglied seit
15.04.2007
Beiträge
266
Ach, es gibt Mainboards mit zwei M.2 Schnittstellen? Ich scheine in den letzten Monaten / Jahren wohl einiges verpasst zu haben... :d
Nächstes Jahr baue ich mir einen neuen PC, da kommt dann auch die 960 Pro mit 512 GB rein. Ich freue mich schon drauf! :)
 

Shevchen

Urgestein
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.735
Hat jemand schon irgendwo gelesen, ob die 960PRO auch in alten (nonUEFI) Systemen booten kann? Die 950PRO konnte das wohl.

Das Protokoll und der Anschluss sind beide identisch, sollte also ebenfalls gehen. Ich bezweifle jedoch, dass es dort in voller Leistung läuft und eher ne Art Kompatibilitätsmodus ist. Pre-EFI Motherboards wurde gebaut, bevor es den NVMe Standard gab - kann mich da aber auch irren.
 

MysteriousNap

Enthusiast
Mitglied seit
17.10.2012
Beiträge
10.904
Ich nehm einmal die 960 Pro mit 512 Gb fürs OS und alle Programme und die 960 Evo mit 1TB als Datengrab, beide schön in AC PCI Karten. Endlich den SATA "Mist" raus werfen :)
 

profdre

Enthusiast
Mitglied seit
04.11.2009
Beiträge
655
Ort
Göttingen
Ein recht unkritischer Test. Die SSD erreicht die beworbenen 3500 MB/s Leserate nicht (ihr fragt euch nicht warum bzw. erwähnt diesen Fakt nicht einmal irgendwo.) Guckt mal auf computerbase, die haben das mal wieder viel besser durchleuchtet, wie so oft. Und im Fazit ist die SSD dann wieder super und schneller als die 950 Pro, obwohl sie das bei weitem nicht immer ist, siehe z.B. eure Kopiertests.
 

Naennon

AMD-Fanboy
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
26.849
Ort
Euskirchen, NRW
profdre musst du gehen su gombjudabees, bessa dort als hier luxx

meine Güte...
 

Mutio

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
8.128
Ort
Düsseldorf
Mh Pro oder Evo, dass ist hier die Frage. Deutlich schneller wie meine 850 Evo sind beide.. Was würdet ihr bevorzugen? Bei der Pro finde ich z.B. die 5 Jahre Garantie nicht schlecht (3 bei der Evo).
 

mibo

Enthusiast
Mitglied seit
12.11.2002
Beiträge
2.153
Ort
Hannover
Das Protokoll und der Anschluss sind beide identisch, sollte also ebenfalls gehen. Ich bezweifle jedoch, dass es dort in voller Leistung läuft und eher ne Art Kompatibilitätsmodus ist. Pre-EFI Motherboards wurde gebaut, bevor es den NVMe Standard gab - kann mich da aber auch irren.

Protokoll und Anschluss sind auch bei den OEM Samsung SSDs identisch.
Der Unterschied nennt sich Option ROM. Damit erkennt ein altes BIOS die SSD. Das Betriebssystem lädt dann den korrekten NVMe Treiber und betreibt die SSD ganz normal.
(Soweit mein Verständnis)

Witzigerweise hat selbst der pcgh Redakteur da Lücken. In der Diskussion unter dem Online 960PRO Test wird über das Option ROM und die Bootbarkeit auch gerade diskutiert.
 

SkizZlz

Experte
Mitglied seit
10.07.2013
Beiträge
5.224
Schon vorbestellt, als OS Platte reichen 512gb aus.... für mich zumindest.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.553
und welche ECHTE mehrleistung bietet die karte bei der alltagsnutzung?! die tests waren auch schonmal besser, insbesondere informativer.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.125
und welche ECHTE mehrleistung bietet die karte bei der alltagsnutzung?! die tests waren auch schonmal besser, insbesondere informativer.

Wie, sequentielle Übertragungsrate ist NICHT die wichtigste?

:wink:
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.645
[QUITE]der sogenannte Polaris-Controller zum Einsatz, der im Vergleich zum Vorgänger acht statt drei Rechenkerne besitzt[/QUOTE] Wie kommt ihr auf 8, es ist sonst überall von 5 Kernen die Rede, z.B. bei Computerbase:
Der Polaris Controller hat 8 NAND Kanäle, wurde da vielleicht was verwechselt?
Wer auf dauerhaft ungedrosselte Performance angewiesen ist, muss weiterhin auf einen Kühlkörper zurückgreifen
Oder für einen kühlenden Luftstrom auf der SSD sorgen, dann braucht man auch keinen Kühlkörper!!
Ein recht unkritischer Test. Die SSD erreicht die beworbenen 3500 MB/s Leserate nicht
Thessdreview erreicht sie mit ATTO fast, es hängt eben vom Benchmark, Treiber (thessdreview nutzt den 1.1er von Samsung) und vor allem von dem Testsystem ab.

Bzgl. der Bootfähigkeit schreibt Computerbase:
 

mibo

Enthusiast
Mitglied seit
12.11.2002
Beiträge
2.153
Ort
Hannover
Bzgl. der Bootfähigkeit schreibt Computerbase:
Damit von der 960 Pro auch gebootet werden kann, muss das UEFI des Mainboards NVMe unterstützen.

Sorry, aber das glaube ich noch nicht. Die Tester hatten wenig Zeit und anscheinend ist vielen der Sachverhalt des Option ROM nicht klar (mir selbst auch nicht ganz).
Ich habe nirgends gelesen, dass Computerbase die 960PRO in nem alten Board getestet hat.

Bei SSD 960 Pro im Test: Neuer High-End-Maßstab von Samsung
haben sie auch in der Tabelle behauptet, alle getesteten SSDs haben kein Option ROM, obwohl das bei der 950PRO definitiv vorhanden ist.

Falls ein Test bekannt ist, der wirklich beschreibt, dass er die SSD in nem altem Board getestet hat - bitte den Link posten.
Computerbase ist jetzt eher damit beschäftigt, die fehlenden MB/s zu suchen, um an die 3500MB/s zu kommen.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.645
Das mag sein, vermutlich hat CB die Aussage dem Informationsmaterial für die Reviewer entnommen. PGH würde ich bzgl. SSDs übrigens nicht als Massstab nehmen, die wissen da zu wenig über SSDs, die kennen ja nicht einmal den Unterschied zwischen TRIM und der Garbage Collection.
 

h00bi

Enthusiast
Mitglied seit
28.08.2006
Beiträge
1.449
Sorry, aber das glaube ich noch nicht. Die Tester hatten wenig Zeit und anscheinend ist vielen der Sachverhalt des Option ROM nicht klar (mir selbst auch nicht ganz).
Ich habe nirgends gelesen, dass Computerbase die 960PRO in nem alten Board getestet hat.

Micha testet die SSDs leider nur auf der Ref Plattform, das ist richtig .Er gehört aber (glaube ich) auch nicht fest zur Redaktion und sitzt auch nicht in Berlin. Sprich er hat nicht auf alle CB Hardware Zugriff sondern nur auf das was er da hat, wo auch immer "da" ist.

Da die 950 Pro sogar auf nem alten DDR1 Board booten konnte gehe ich mal davon aus dass das bei der 960 Pro auch klappen wird.
 
Oben Unten