Aktuelles

NVIDIA nennt Zahlen für das letzte Quartal und gesamte Finanzjahr 2021

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
31.398
nvidia.jpg
NVIDIA hat seine Quartalszahlen für das letzte Quartal sowie das gesamte Finanzjahr 2021 veröffentlicht. Demnach stieg der Umsatz in den vergangenen drei Monaten um 61 % auf über fünf Milliarden US-Dollar. Der Gewinn stieg im gleichen Zeitraum auf rund 1,46 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht einem Plus von etwa 53 % im Vergleich zum Vorjahr.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

geist4711

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
672
Ort
Hamburg
in meinen augen kann man da sehr schön sehen wo die preistreiberei denn hin gegangen ist und wo sie her kam:
gewinne! gewinne! gewinne!
presst die kunden nochmehr aus!

und das gillt nicht nur für nvidia.

und jetzt erzählt wieder was von teureren komponenten, herstellung, materialknappheit usw usw................
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
30.892
Ort
dieser thread
Erstaunliches Ergebnis, dafür das so wenig Karten für Gamer zur Verfügung stehen!?

Oder ob "67% Gamer" nicht vielleicht eigentlich heisst "65% Miner"!?
 

Yargen

Experte
Mitglied seit
01.12.2016
Beiträge
710
Sehe ich genauso, man konnte das auch gut miterleben, am Anfang war das Angebot noch "relativ" hoch, man hatte also eine realistische Chance eine Grafikkarte zum (erhöhten) Preis zu bekommen. Wenn ich jetzt in den Discord Bot schaue und mir anschaue wie selten da überhaupt noch was kommt und zu welchen Preisen kann ich mir das nur erklären dass der Großteil der Ware direkt bei Minern landet. Was auch mit dem Anstieg der Preise für Ethereum zeitlich zusammenpassen würde.

Wieder einmal zeigt NVIDIA dass ihnen die Gamer egal sind, versuchen es aber als ganz besondere Beziehung darzustellen...einfach nur traurig
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
809
Die bösenbösenbösen Miner mal wieder. Wenn nur DE nicht so satt und träge wäre.. wer weiß, vllt. hätten wir dann auch einige Rechenzentren zeitnah im Iran auf Augenhöhe mit den Chinesen. Hätte hätte Fleischbulette.
In diesem Land wächst eigentlich nur noch die Neidkultur. Immerhin.
 

druckluft

Experte
Mitglied seit
09.10.2013
Beiträge
402
Und zum Dank für die fetten Gewinne limitieren sie den Minern die Hashrate. Ungerechte Welt 🤡
 

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.106
Solange Jensen seine Tom Ford Lederjacke noch an hat ist für mich die Welt in Ordnung.
 

Chakotey

Enthusiast
Mitglied seit
30.06.2008
Beiträge
992
Da so ziemliches jedes Unternehmen gewinnorientiert arbeiten "muss", ist es völlig legitim was Nvidia macht.
ABER die heuchlerische Art und Weiße den bisherigen Kunden (Gamern) gegenüber ist eine bodenlose Frechheit.
 

DrLife

Experte
Mitglied seit
09.11.2014
Beiträge
12
Ich finde, es sollte zwei getrennte GPU-Linien geben.
Eine für Miner, eine für Gamer.
Die Miner-Linie kann ja z.B. auf Video-Ausgänge, Grafik-spezifische Features verzichten,
während die Gamer-Linie strikt Minen verhindert.

Es sollte nicht passieren, daß die ursprünglich angedachte Zielgruppe von Gamer-GPU's (sprich: Graphics Processing Unit) unter dem Mining-Boom leidet. Da muss nVidia korrigieren.
Es gibt ja auch eine eigene Quadro-Linie.

Dann doch eher GPU's & MPU's (Mining Processing Unit).
Vielleicht bei der 40er Serie?
 

scandal

Enthusiast
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
113
Ort
Bern, Schweiz
Ich finde, es sollte zwei getrennte GPU-Linien geben.
Eine für Miner, eine für Gamer.
Die Miner-Linie kann ja z.B. auf Video-Ausgänge, Grafik-spezifische Features verzichten,
während die Gamer-Linie strikt Minen verhindert.

Es sollte nicht passieren, daß die ursprünglich angedachte Zielgruppe von Gamer-GPU's (sprich: Graphics Processing Unit) unter dem Mining-Boom leidet. Da muss nVidia korrigieren.
Es gibt ja auch eine eigene Quadro-Linie.

Dann doch eher GPU's & MPU's (Mining Processing Unit).
Vielleicht bei der 40er Serie?
Du musst dir unbedingt gut überlegen was du dir Wünscht. Ich kann nur das Video von Linus empfehlen, er erklärt ziemlich gut, warum das kein super idee ist.

Das man jetzt an keine GPU's oder nahezu alles was irgendwie mit PC's zu tun hat kommt, finde ich auch nicht toll. Diese Mining GPU's lösen das Problem aber auch nicht.

Das einzige was wirklich helfen könnte, ist das z.b. nur noch die Quadros, Teslas oder Titan karten dazu genutz werden können. Die sind so Teuer das die Leute sich das zweimal überlegen würden. Das ist zwar auch nicht toll, aber immer noch besser als dedizierte Mining gpu's, meiner meinung nach.
 

Ycon

Profi
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
581
in meinen augen kann man da sehr schön sehen wo die preistreiberei denn hin gegangen ist und wo sie her kam:
gewinne! gewinne! gewinne!
presst die kunden nochmehr aus!
Es ist niemand gezwungen, sich eine Grafikkarte von nVidia zu kaufen oder überhaupt ein Produkt X vom Hersteller Y.

Übrigens ist die kürzliche Ankündigung von nVidia, etwas gegen die Knappheit zu unternehmen, reine Augenwischerei.
Ja, sie wollen die Nutzbarkeit von Standard-GPUs für das Mining einschränken und stattdessen extra Mining-GPUs anbieten. Warum sollte nVidia aber nun nicht z.B. 95 % der Fertigungskapazität in Mining-GPUs stecken und nur 5 % für Standard-GPUs? Es würden sich dann wieder alle Zocker um ein paar Krümel streiten XD
 

scandal

Enthusiast
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
113
Ort
Bern, Schweiz
naja das einzige was nvidia will, ist den gebrauchtmarkt einschränken. für alles andere braucht man keine dedizierten mining gpus^^ fals das den war ist, das sie so die ausbeute erhöhen können und keine chips verwenden die auch für eine geforce gereicht hätte, wäre es ja noch das eine, aber die idee dahinter wird eine ganz andere sein.
 

ra773

Experte
Mitglied seit
21.11.2016
Beiträge
1.605
Ort
Hamburg
Wenn ein Unternehmen wie Nvidia nicht auf den Prozent genau bestimmen kann, wie viel Mrd im Mining verdient wird, dann kann es nur eine Lüge sein!. Zu behaupten, dass es zwischen 100mio U 300 Mio sein kann, ist schlicht weg Blödsinn. So schlecht darf ein Unternehmen der Gröẞe nicht über den eigenen Absatz bescheid wissen.
Und auf Basis dieses unwissens bringt man jetzt eine eigene Mining Karte raus und produziert die Mal auf Verdacht. Wer den Mist glaubt ...
 

ra773

Experte
Mitglied seit
21.11.2016
Beiträge
1.605
Ort
Hamburg
Du musst dir unbedingt gut überlegen was du dir Wünscht. Ich kann nur das Video von Linus empfehlen, er erklärt ziemlich gut, warum das kein super idee ist.

Das man jetzt an keine GPU's oder nahezu alles was irgendwie mit PC's zu tun hat kommt, finde ich auch nicht toll. Diese Mining GPU's lösen das Problem aber auch nicht.

Das einzige was wirklich helfen könnte, ist das z.b. nur noch die Quadros, Teslas oder Titan karten dazu genutz werden können. Die sind so Teuer das die Leute sich das zweimal überlegen würden. Das ist zwar auch nicht toll, aber immer noch besser als dedizierte Mining gpu's, meiner meinung nach.
Wir können ja einfach keine Recheneinheiten mehr in den GPUs verbauen. Wir zeichnen uns dann die.pixel.auf den Monitor.
Das ist alles Unsinn und wenn der Gamer dann in ein paar Jahren gern mal rendern möchte oder vielleicht nicht nur auf der GPU zocken, dann kann er auch für paar tausend Euro eine Workstation GPU kaufen. Merkt eigentlich jmd das Nvidia hier nur einen Grund sucht die gpus massiv zu beschneiden und Mining nur ein Vorwand ist.
Das ist alles viel zu kurzsichtig gedacht. Wer glaubt das sich hier für den Gamer irgendetwss verbessert sollte aufhören zu träumen.
 

scandal

Enthusiast
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
113
Ort
Bern, Schweiz
Wir können ja einfach keine Recheneinheiten mehr in den GPUs verbauen. Wir zeichnen uns dann die.pixel.auf den Monitor.
Das ist alles Unsinn und wenn der Gamer dann in ein paar Jahren gern mal rendern möchte oder vielleicht nicht nur auf der GPU zocken, dann kann er auch für paar tausend Euro eine Workstation GPU kaufen. Merkt eigentlich jmd das Nvidia hier nur einen Grund sucht die gpus massiv zu beschneiden und Mining nur ein Vorwand ist.
Das ist alles viel zu kurzsichtig gedacht. Wer glaubt das sich hier für den Gamer irgendetwss verbessert sollte aufhören zu träumen.
Ich habe auch nie gesagt das ich die Idee toll finde. Ich weis ganz genau was passiert wen nvidia jetzt die gpu's für mining einschneidet und dedizierte mining gpus bringt. ich habe das übrigens schon in deinem zitierten text gesagt.
Defakto würden die Miner aber im Professionellen umfeld auch mit grossen anderen Firmen konkurieren die ebenfalls hohe abnahme mengen haben, und sicher auch gute konditionen, im gegensatz zum Retailer.
Die Preise der GPU's würden die ASICS wieder Interessanter machen, auch wenn die für nichts mehr sind fals etwas am algorithmus geändert wird.
wenn ich es mir aussuchen könnte wäre mir diese variante lieber.
das du in der funktion bei geforce karten eingeschränkt wirst, haben wir btw schon lange, z.b. das man nur 3 monitore anschliessen darf, oder max 3 nvenc encoder streams supportet werden etc. da ist nichts neues dabei.
 

ra773

Experte
Mitglied seit
21.11.2016
Beiträge
1.605
Ort
Hamburg
Ja stimmt nur die hashbeschneidung kann ja auch nicht so einfach umgesetzt werden und einschränkungen in nicht Crypto sind meiner Meinung zu erwarten. Das ist alles Käse.
Asics für ETH wirste nicht sehen.
 

scandal

Enthusiast
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
113
Ort
Bern, Schweiz
Ja leider wird sich weder auf die eine noch auf die andere art etwas bessern. höchstens noch schlechtere verfügbarkeit, und spätestens im wiederverkauf auf jeden fall, fals die miner diese mning gpu's überhaupt kaufen.
 
Oben Unten