NVIDIA macht Fermi für mobile Workstations fit

Stegan

Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
15.215
Ort
Augsburg
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="nvidia" src="images/stories/logos/nvidia.gif" height="100" width="100" />Wie <a href="http://www.nvidia.de/page/home.html" target="_blank">NVIDIA</a> bereits gestern per Pressemitteilung ankündigte, stellte man insgesamt fünf neue Quadro-Grafiklösungen für mobile Workstations in den Dienst, die allesamt auf NVIDIAs Fermi-Architektur zurückgreifen können und im Vergleich zu ihren Vorgänger-Modellen teils doppelt so viele Rechenwerke und Videospeicher besitzen. Hinzu kommt Unterstützung von NVIDIA Optimus. Damit lässt sich die Akku-Laufzeit der mobilen Kraftpakete deutlich steigern. Bei Nichtgebrauch der potenten Grafiklösung wird automatisch auf den indiskreten, stromsparenden Grafikchip oder aber auf die in der CPU integrierte...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=17882&catid=38&Itemid=101" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Sind die Taktraten nicht relativ variabel? Also ohne wirklich fixe default Einstellung von NV?
Ich hab schon so einige mobile Versionen gesehen, die sich drastisch im Takt unterschiedenen haben. Kommt mir bald so vor, als legt hier der Notebook Hersteller die Taktraten schlussendlich fest.

Was mich auch wundert, warum heisen die kleinen Modelle alle 1000M, 2000M usw. aber die ganz große heist 5010M? Also was macht die "1" da im Namen?
 
Sind die Taktraten nicht relativ variabel? Also ohne wirklich fixe default Einstellung von NV?

Wenn die mobile Version mit einer TDP von 100 für das Topmodell beziffert wird muss es da auch in der Taktrate ne Obergrenze geben

Allerdings sind die Taktraten dahingend von Interesse weil sie gegebenfalls Rückschlüsse über eine mögliche Dualkarte im Desktopsegment zu lassen und deren mögliche Verlustleistung bei 1024 Shaderunits
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi,

in der Pressemitteilung von NVIDIA sind leider keine weiteren Angaben zu den Taktraten gemacht worden. Auf der Homepage findet sich auch nicht mehr als dieses hier

Grüße
:wink:

Schade schade obwohl ich doch von stark gedrosseltem Takt ausgehe erstens wegen der absoluten Fehlerfreiheit der Quadro Modelle und zweitens wegen der Verlustleistung die im mobilen Segment ja gering gehalten werden muss
 
Aber unabhängig davon, ich denke persönlich nicht, das die Karten mit nur 100MHz takten werden... Ich denke wir bleiben ähnlich konsequent wie die Desktop Modelle im ähnlichen Rahmen, wie die Vorgängerkarten auch.
Und 384ALUs auf 100W TDP zu trimmen ist schon ne Hausnummer muss ich sagen ;)
 
Und 384ALUs auf 100W TDP zu trimmen ist schon ne Hausnummer muss ich sagen ;)

Es sind ja nicht nur die ALUs auch der 4GB große Vram zieht doch schon erheblich am Stromzähler

Wenn das aber wirklich mit halbwegs humanen Taktraten bewerkstelligt wird sollte einer Dual Desktop Karte die noch in den Pcie Specs liegt wenn auch am oberen Ende auch nix im Wege stehen
 
Zuletzt bearbeitet:
Die TDP sollte sich aber normal nur auf die GPU beziehen!?
 
Zumindest den (G)DDR-Takt kann man berechnen:

capture9mi4.jpg


Quelle


Wären jeweils in Realtakt:

Quadro 5010M: 650 MHz GDDR5
Quadro 5000M: 600 MHz GDDR5
Quadro 4000M: 625 MHz GDDR5
Quadro 3000M: 625 MHz GDDR5
Quadro 2000M: 900 MHz DDR3
Quadro 2000M: 900 MHz DDR3


Mehr ist halt auch nicht bekannt - aber, wie schon vermutet hast, werden die Taktraten vor allem bei den größeren Modellen gesenkt worden sein.
Die GTX480M (GF100 @ 352 SPs und 2GB - also unterhalb der 465er mit doppeltem VRAM) hatte etwa 425 MHz Coretakt bei 100W TDP.

E: Jo, die TDP gilt wohl nur für die GPU. Das schreit nach Netzteilbetrieb. :fresse:
Nun ja, mobile Workstations halt - da macht es wohl nichts. :)

MfG
Edge
 
Zuletzt bearbeitet:
E: Jo, die TDP gilt wohl nur für die GPU. Das schreit nach Netzteilbetrieb. :fresse:
Nun ja, mobile Workstations halt - da macht es wohl nichts. :)

MfG
Edge

Ich denke eher das sich Nvidia auf die ganze Quadroplatine bezieht




"GPU Only" würde für die Auslegung der entsprechenden Notebooks mit den entsprechenden Kühlkonzepten und der Versorgung selbst ja keinen Sinn ergeben
 

Anhänge

  • nvidia_quadro-5010M_prev.jpg
    nvidia_quadro-5010M_prev.jpg
    61,4 KB · Aufrufe: 56
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh